luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: wie seid ihr mit R61/R51 als Bürolaptop zufrieden ?

  1. #1

    Registriert seit
    18.05.2009
    Beiträge
    171
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    wie seid ihr mit R61/R51 als Bürolaptop zufrieden ?

    Hallo,
    ich benötige für kleinere Büroarbeiten ein zuverlässiges bewährtes Laptop.
    (DVD gucken/brennen, MS-Office Arbeiten, bisschen Internet)

    Bildschirm muss 15Zoll sein, aber kein Wide-Screen

    Welche Prozessoren waren in den R51 und R61 die zuverlässigsten und was könnt ihr allgemein zu diesen Geräten sagen ?
    Wenn ich nach r51 und r61 schaue, auf was sollte ich achten?
    Danke

  2. #2

    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    CH-Spiez,D-Hermeskeil
    Beiträge
    1.722
    Danke
    29
    Thanked 205 Times in 151 Posts
    Die CPUs, welche in den R61 und R51 verbaut wurden, waren alle zuverlässig.

    Das R51 würde ich direkt aus der Suche streichen, weil die Celeron M und Pentium M nur noch was für Nostalgiker sind.

    Beim R61 würde ich ausschliesslich auf die Core2Duo-Versionen mit Intel X3100 setzen und von den nVIDIA-Grafikkarten Abstand nehmen.

    Weil Du DVDs brennen willst: Beachte, dass nicht alle R61 mit DVD-Laufwerken ausgerüstet waren, die DVDs auch schreiben können.

    Wenn Dir ein Touchpad wichtig ist, dann achte darauf, dass nicht nur ein Trackpoint verbaut ist.

    RAM würde ich nicht unter 4 GB gehen und eine SSD beschleunigt ein R61 ordentlich, wenn Du auch noch das SATA 2-BIOS einrichtest.

    Windows 10 lässt sich auf den R61 gut installieren (Ab Januar bekommst Du keine Updates für Windows 7 mehr).

    Ein Blick ins Wiki schadet nicht: https://thinkwiki.de/R61

    Wenn Du vielleicht doch mit 16:10 auskommen könntest, dann wäre ein R/T500 IMHO die deutlich sinnvollere Investition.
    Geändert von StefanW. (03.03.2019 um 08:26 Uhr)

  3. #3
    Avatar von ThinkBrett
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Berzdorfer See Sachsen
    Beiträge
    3.291
    Danke
    40
    Thanked 71 Times in 69 Posts
    R51 entspricht technisch dem T42. Das Problem ist die chipsatzbedingte Limitierung auf max. 2 GB RAM.
    Damit gewinnt man heute keinen Blumentopf mehr.
    Ich habe auch noch ein R51 und es v.a. aufgrund des darin um-verbauten Flexview-Panels auch viel genutzt, aber DVDs brennen bzw. anschauen habe ich damit nie gemacht. Dafür habe ich immer die potenteren Geräte genutzt, um Bufferüberläufe etc. zu vermeiden... Diese Gerätegeneration ist aus dem Jahr 2004/05 und damit rund 15 Jahre alt....hat außerdem noch IDE-angebundene Platten, SSDs damit nicht sinnvoll kombinierbar und sehr teuer.

    R61 ist schon eher empfehlenswert, hier kann man mit max. 4 GB RAM und leistungsfähigeren Core2Duo-CPUs operieren. Achte aber darauf dass Intel-Grafik verbaut ist. Die Alternative NVIDIA raucht gerne ab
    (NVIDIA-Bug)
    Das R61 erlaubt aufgrund der SATA-Schnittstelle auch die Verwendung von normalen SSDs oder größeren und damt schnelleren konventionellen HDDs. Mittels einem Mod-BIOS kann man vermutlich auch beim R61 die SATA-2-Geschwindigkeit erreichen, was im Originalzustand noch nicht möglich ist.
    Schön ist bei den 4:3-Geräten auch die Möglichkeit ein Flexview-Panel einzubauen, wenn man mal eines gesehen hat sind alle anderen Displays dagegen bleich und verwaschen.

  4. #4

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    3.186
    Danke
    24
    Thanked 309 Times in 284 Posts
    Ich würde auch mehr zum R61 tendieren! Aber wie StefanW. schon schrieb, dann nur auf die Intel-Variante setzen!

    Was meiner Meinung nach "Pflicht" ist, wären folgende Modifikationen:

    - Mindestens 4 GB RAM (soll es auch für Internet genutzt werden, wäre auf lange Sicht die Option auf 8 GB sinnvoller)
    - Eine SSD!
    - Win10
    - Je nach Grundausstattung eine "stärkere" bzw. "bessere" CPU. Das R61 hat meist die kleineren C2D verbaut.
    - Ein Umbau auf ein LED-Display (die CCFL-Röhren können recht dunkel wirken/werden).

    Optional würde ich auch die Suche auf das T61 erweitern. Technisch sind die Boards ja "baugleich". Sie wurden ja nur anderen Gehäusetypen angepasst.


    Auch kann ich mich StefanW anschließen, was eine Alternative angeht: Sollte doch ein 16:10 Gerät infrage kommen, würde ich einen Blick auf dieses Angebot werfen (und wir können da auch gerne über den Preis reden)...
    Geändert von sarek (03.03.2019 um 09:47 Uhr)
    Arbeitstier 1 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T500: WUXGA X9100, WWAN, 500 GB HDD, 8 GB RAM, Intel + ATI Win7
    Arbeitstier 3 T61 14 Wide T9500 WWAN, 120 GB SSD 8 GB RAM Intel Win10

  5. #5
    Avatar von gerli09
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.205
    Danke
    19
    Thanked 220 Times in 202 Posts
    Was für ein BS soll denn laufen? Auch für ein bisschen Internet und Office würde ich mir so ein altes Hündchen nicht antun, sondern was aktuelleres mit ausreichend Aufrüstbarkeit bei RAM und Einbaumöglichkeit einer SATA-SSD aussuchen. Und wie schon geschrieben wurde, ist ein Bildschirm mit alter CCFL-Röhre nicht das Gelbe vom Ei.
    P51s UHD | i7 7600u | 24 GB RAM | 1 TB SSD | Win 10 Pro

  6. #6
    Avatar von Pferdle
    Registriert seit
    07.07.2012
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    1.732
    Danke
    0
    Thanked 149 Times in 142 Posts
    Auch für ein bisschen Internet und Office würde ich mir so ein altes Hündchen nicht antun,
    So ist es!
    Internet, wo nun mal viel mit Flash benutzt wird oder zB bei Youtube in HD-Qualität, wird mit so alter Mühle zur Qual.
    Größere Office-Dokumente öffnen reichen, um sich während dessen einen Kaffee zu holen.
    DVD brennen kann man dann Abends vor dem Schlafengehen starten.
    Alles unter Core-i ist etwas für Liebhaber, aber nicht zum sinnvoll damit arbeiten. Zeit ist Geld!
    X200s, SL9600, AFFS, 8RAM, 180SSD, Linux-Mint / X201, i5-520M, 8RAM, 256SSD, Win7 / T530, i5-3320M, 16RAM, 512SSD, Win7 / ThinCentre M900, i7-6700, 64RAM, 256+512+1TB SSD, GTX1050Ti

  7. #7

    Registriert seit
    18.05.2009
    Beiträge
    171
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    ok, eventuell würde auch ein R500 in Frage kommen.
    Was würdet ihr max. für ein gutes R61 oder R500 gebraucht noch max, ausgeben ?

    Hatte das R61 / R500 auch diese Flex-Problem ? Ich hatte das mal am T41 und das möchte ich ausschließen können.

    Und hat das R500 schon ein LED Display ? Wie einfach oder komplex und auch mit welchen Kosten verbunden wäre ein Umbau auf LED Display eines R61 ?

  8. #8

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    3.186
    Danke
    24
    Thanked 309 Times in 284 Posts
    Zitat Zitat von cavsim Beitrag anzeigen
    ok, eventuell würde auch ein R500 in Frage kommen.
    Was würdet ihr max. für ein gutes R61 oder R500 gebraucht noch max, ausgeben ?
    Kann man so nicht sagen... Es kommt auf die Ausstattung und das mitgelieferte Zubehör an...

    Zitat Zitat von cavsim Beitrag anzeigen
    Hatte das R61 / R500 auch diese Flex-Problem ? Ich hatte das mal am T41 und das möchte ich ausschließen können.
    Ja die ATI "kann" sterben, muss aber nicht zwingend passieren.

    Zitat Zitat von cavsim Beitrag anzeigen
    Und hat das R500 schon ein LED Display ? Wie einfach oder komplex und auch mit welchen Kosten verbunden wäre ein Umbau auf LED Display eines R61 ?
    Ja und nein - Das waren die ersten Laptops, die mit LED oder CCFL geliefert wurden. LED hatten aber nur die Displays mit 1280x800 Auflösung.

    Ich schicke Dir mal eine PN
    Arbeitstier 1 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T500: WUXGA X9100, WWAN, 500 GB HDD, 8 GB RAM, Intel + ATI Win7
    Arbeitstier 3 T61 14 Wide T9500 WWAN, 120 GB SSD 8 GB RAM Intel Win10

  9. #9
    Avatar von Winston
    Registriert seit
    08.08.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    250
    Danke
    23
    Thanked 33 Times in 33 Posts
    Die Frage ist eher, was möchtest du denn ausgeben. Und wie wichtig ist dir das 4:3 (bzw. 16:10) Bildschirm-Format?


    Denn für um die 150,00 € kriegt man schon ganz ordentliche T520.

    Zitat Zitat von gerli09 Beitrag anzeigen
    ist ein Bildschirm mit alter CCFL-Röhre nicht das Gelbe vom Ei.
    oder eben genau das

  10. #10

    Registriert seit
    06.04.2015
    Ort
    aus Bayern nach Rommerskirchen verschlagen
    Beiträge
    195
    Danke
    79
    Thanked 5 Times in 5 Posts
    Ich persönlich mag das R61 (mit Intel-Grafik!) recht gerne, nicht zuletzt weil der Deckel im Vergleich zu einem gebrauchten T61 recht "unverbraucht" aussieht.
    Zu CCFL- oder LED-Display kann ich nichts sagen, da bin ich wahrscheinlich auch zu wenig informiert. Mir genügt, wenn das Display keine Fehler hat und matt ist ;-).

  11. #11

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    3.186
    Danke
    24
    Thanked 309 Times in 284 Posts
    Zitat Zitat von cavsim Beitrag anzeigen
    Wie einfach oder komplex und auch mit welchen Kosten verbunden wäre ein Umbau auf LED Display eines R61 ?
    Edit: Zu meiner PN mit meinen angebotenen Laptops (die ja im Forum gelistet sind) könnte ich Dir das Panel von dem T61 auch auf LED umbauen. Selbiges wäre auch für das W500 (ebenfalls per Link gesendet und im Biete-Bereich zu finden) machbar! Da würden dann nur die Kosten für den LED-Streifen hinzukommen.

    Alternativ hätte ich ggf. auch ein T61p 15.4 mit Nvidia nach dem kritischen Datum da (also laut Nvidia "bugfrei"). Das Panel ist ein auf LED umgebautes WUXGA-Display und hat die dickste ab Werk verbaute CPU. Darüber könnte man auch reden
    Arbeitstier 1 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T500: WUXGA X9100, WWAN, 500 GB HDD, 8 GB RAM, Intel + ATI Win7
    Arbeitstier 3 T61 14 Wide T9500 WWAN, 120 GB SSD 8 GB RAM Intel Win10

Ähnliche Themen

  1. T540p An alle T540p Besitzer: Wie zufrieden seid ihr?
    Von ernstloeffel im Forum T - Serie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.03.2015, 17:11
  2. Was für ein Tablet habt ihr? Wie zufrieden seid ihr?
    Von cyberjonny im Forum Hardware-Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 14:37
  3. Wie zufrieden seid ihr mit eurem Thinkpad
    Von flyrace im Forum Allgemeine ThinkPad-Diskussion
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 12:14
  4. Lenovo Ersatzteile wie seid ihr zufrieden?
    Von Moris-9 im Forum Allgemeine ThinkPad-Diskussion
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 11:23
  5. Wie zufrieden seid ihr mit eurem Z61m??
    Von Theoden im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.09.2006, 13:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu