luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: X230: Festplattentausch: 1 TB SSD oder 1 TB HDD

  1. #1

    Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    41
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    X230: Festplattentausch: 1 TB SSD oder 1 TB HDD

    Hallo zusammen,

    ich möchte die 500 GB HDD, die in meinem X230 verbaut ist, ersetzen. Es wird 1 TB Platz benötigt.

    Ich würde gerne eine 1 TB SSD einsetzen. Welche 1 TB SSD ist zu empfehlen?

    Momtenan habe ich folgende SSDs ins Auge gefasst:
    https://www.amazon.de/Samsung-MZ-76E.../dp/B078WST5RK
    https://www.amazon.de/Crucial-MX500-.../dp/B078211KBB

    Ich bin mir unsicher, ob im Jahr 2019 noch immer gilt, dass SSD unsicherer zur Datenspeicherung sind als HDD. Wie ist da der aktuelle Stand? Und welche 1 TB HDD würdet Ihr sonst empfehlen?

    Beste Grüße
    Oldboy

  2. #2

    Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    282
    Danke
    24
    Thanked 30 Times in 29 Posts
    Geändert von pupsi (28.02.2019 um 14:39 Uhr)
    X270 i7 IPS FHD

  3. #3

    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    174
    Danke
    77
    Thanked 10 Times in 10 Posts
    Die Crucial aber auch

    Alternativ eine M-SATA SSD einpflanzen? Die 860 Evo gibt es als m-sata, habe ich im x230 und gute Erfahrungen mit.
    T530 i7-3630QM, 16 GB, NVS 5400M, 256GB mSATA-SSD, 160GB + 1TB HDD, Full-HD
    T61 T7300 @ 2,93 GHz, 4 GB, 120 GB SSD, WXGA+ 14,1"
    X230 i5-3360M, 8GB, 250GB mSATA, 500GB SSHD, IPS | T540p i5-4210M, 16 GB, 525 GB SSD, FHD

  4. #4

    Registriert seit
    05.06.2012
    Beiträge
    503
    Danke
    66
    Thanked 120 Times in 80 Posts
    Zitat Zitat von Oldboy Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich möchte die 500 GB HDD, die in meinem X230 verbaut ist, ersetzen. Es wird 1 TB Platz benötigt.

    Ich würde gerne eine 1 TB SSD einsetzen. Welche 1 TB SSD ist zu empfehlen?

    Momtenan habe ich folgende SSDs ins Auge gefasst:
    https://www.amazon.de/Samsung-MZ-76E.../dp/B078WST5RK
    https://www.amazon.de/Crucial-MX500-.../dp/B078211KBB

    Ich bin mir unsicher, ob im Jahr 2019 noch immer gilt, dass SSD unsicherer zur Datenspeicherung sind als HDD. Wie ist da der aktuelle Stand? Und welche 1 TB HDD würdet Ihr sonst empfehlen?

    Beste Grüße
    Oldboy
    Du wirst mit beiden Modellen nichts falsch machen.
    Thema Sicherheit: meinst Du die Ausfallwahrscheinlichkeit, oder die Haltbarkeit der Daten, wenn das Laufwerk stromlos ist?
    Bei Ausfallwahrscheinlichkeit dürften SSD inzwischen sicherer sein, aber weiterhin besteht das Problem, dass wenn eine SSD ausfällt, dass die Daten dann richtig weg sind, bei einer HDD hat man immer noch die Möglichkeit mit gewissen Geldmitteln die Daten professionell zu retten.
    Wenn die Platte länger stromlos ist, sind nach wie vor HDDs die bessere Wahl

  5. #5
    Avatar von Flexibel
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Volmarstein
    Beiträge
    3.270
    Danke
    11
    Thanked 29 Times in 29 Posts
    Zitat Zitat von Oldboy Beitrag anzeigen
    Wie ist da der aktuelle Stand? Und welche 1 TB HDD würdet Ihr sonst empfehlen?
    Ich habe die Samsung mit 1 TB im X260 eingebaut,
    die Geschwindigkeit bei SATA III macht schon spass.

    Ich weiss jetzt nicht ob das X230 auch SATA III hat, evtl. nur SATA II.
    Aber selbst da lohnt sich die SSD, die Bremse ist dann nur SATA II.
    Immer noch mehr als Faktor 2 gegenueber einer HDD bei SATA II.
    Und um Faktor 4 bei SATA III.

    SSD rein und Datensicherungen auf HDD. Die benötigt man immer.
    Ich sichere per USB 3 auf die 1TB BarraCuda Pro 7200 U/Minute.
    Eine Toshiba mit 5.200 U/Minute benötigt 2 Sunden und 40 Minuten.
    Die BarraCuda Pro mit 7.200 U/Minute benötigt nur 2 Stunden.
    Für die gesamte SSD per Linux.
    Geändert von Flexibel (28.02.2019 um 21:14 Uhr)
    X31 12,1" | X32 12,1" | X260 12,5" | T42 14,1" | glücklich
    Ein neues Modernes Notebook ist mir zu unsicher, dann lieber mehr als ein gebrauchtes ThinkPad!

  6. #6

    Registriert seit
    05.06.2012
    Beiträge
    503
    Danke
    66
    Thanked 120 Times in 80 Posts
    Zitat Zitat von Flexibel Beitrag anzeigen
    Ich weiss jetzt nicht ob das X230 auch SATA III hat, evtl. nur SATA II.
    Aber selbst da lohnt sich die SSD, die Bremse ist dann nur SATA II.
    Immer noch mehr als Faktor 2 gegenueber einer HDD bei SATA II.
    Und um Faktor 4 bei SATA III.

    Der Sata-Port ist beim X220/X230 über Sata III angebunden.
    Der mSata-Port nur über Sata II

  7. #7

    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    174
    Danke
    77
    Thanked 10 Times in 10 Posts
    Naja es kommt halt immer auf den Anwendungsbereich an, also ich als "Ottonormalnutzer" merke keine Unterschiede großartig zwischen SATA 2 oder 3, schaufele aber keine größeren Datenmengen herum, dafür habe ich Zeit und HDDs.
    Was ist denn das Anwendungszenario? Geht es hier um "System mit ein paar Programmen laden und Datengrab" oder um den Betrieb von VMs oder ähnlichem, was höhere Bandbreiten und IOPS benötigt?
    T530 i7-3630QM, 16 GB, NVS 5400M, 256GB mSATA-SSD, 160GB + 1TB HDD, Full-HD
    T61 T7300 @ 2,93 GHz, 4 GB, 120 GB SSD, WXGA+ 14,1"
    X230 i5-3360M, 8GB, 250GB mSATA, 500GB SSHD, IPS | T540p i5-4210M, 16 GB, 525 GB SSD, FHD

  8. #8

    Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    41
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Herzlichen Dank für die vielen Antworten!

    Ich gebe Euch mal ein paar Eckdaten:
    X-230 16 GB, i7-3520M, IPS
    465GB Hitachi HGST HTS725050A7E630 ATA Device (SATA)
    238GB M4-CT256M4SSD3 ATA Device (SSD)
    Anwendungsbereich: statistische Datenanalyse

    Die Hitachi HDD ist für die Daten da. Mit 500 GB ist der Platz definitiv zu knapp bemessen. Da könnte ich 1-1.5 TB gebrauchen. Die Zugriffszeiten könnten etwas schneller sein. Die Crucial SSD ist für das System da. Da könnten die Zugriffszeiten auch schneller sein. Die Bootzeiten sind zu lang, wobei das möglicherweise auch andere Gründe haben könnte.

    Momentan gehe ich so vor, dass ich für umfangreiche Berechnungen (Datenanalyse mit Matlab, SPSS, R; keine VM) die Daten auf die SSD ablege, was einen erheblichen Zuwachs an Geschwindigkeit bedeutet. Das ist aber unbefriedigend, da ich immer dafür Platz schaffen muss. Häufig muss ich mit einer externen HDD arbeiten, was die Geschwindigkeit enorm herabsetzt. Das soll sich ändern.
    (Komischerweise werden die externen USB-3 HDDs nicht erkannt, weshalb ich immer mit USB 2 arbeiten muss. Weiß jemand, wie das zu lösen ist? Liegt definitiv am X230, nicht an den externen HDDs).

    Ich sehe daher folgende Möglichkeiten:
    a) 2 SSDs: Hätte für mich den Vorteil, die Geschwindigkeit zu erhöhen und Strom zu sparen. Der Nachteil wäre ein unwiderruflicher Datenverlust, was - selbst wenn ich täglich Daten extern sicher - der Horror wäre. Ggf. könnte ich den Nachteil etwas abpuffern, indem ich intern SSD1 zu SSD2 automatische Datensicherung der wichtigsten Daten vornehme. Macht das Sinn?
    b) 1 SSD + 1 HDD: Hätte für mich den Vorteil, dass ich Datensicherheit habe. Der Nachteil wäre der Verlust an Geschwindigkeit und der Stromverbrauch.

    Ursprünglich wollte ich 2 SSDs haben. Aber jetzt überleg ich grad, ob das ganze preislich vielleicht folgendermaßen lösen lässt (150-200 Euro Budget):
    Durchtausch der HDD durch eine schnellere und größere HDD (1-1.5 TB)
    Durchtausch der SSD durch eine größere SSD (500 GB)
    Was haltet Ihr davon? Welche HDD könnt Ihr empfehlen (leise, schnelle Zugriffszeiten)? Welche SSD könntet Ihr empfehlen (Samsung 500 GB)? Und würde ich tatsächlich einen Geschwindigkeitszuwachs erleben, wenn ich die aktuelle SSD und HDD durchtausche? Schließlich sind beide schon recht alt. Möglicherweise bin ich mit einer schnelleren HDD schon glücklich genug.

  9. #9
    Avatar von Flexibel
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Volmarstein
    Beiträge
    3.270
    Danke
    11
    Thanked 29 Times in 29 Posts
    Zitat Zitat von Flexibel Beitrag anzeigen
    1TB BarraCuda Pro 7200 U/Minute.
    Mir ist nicht bekannt, dass es eine schnellere HDD gibt. Um 130 MB/s.
    Es gibt sie auch erstmal nur mit 500 GB und 1 TB. 1 TB etwas ueber 50 €.

    Eine gute Samsung EVO 860 macht ueber 500 MB/s.

    Bedenke auch:
    - Dein 2,5 Zoll Schacht mach SATA III = 600 MB/s.
    - Dein M2 macht nur SATA II = 300 MB/s.
    Geändert von Flexibel (12.03.2019 um 10:29 Uhr) Grund: MB/s eingefuegt
    X31 12,1" | X32 12,1" | X260 12,5" | T42 14,1" | glücklich
    Ein neues Modernes Notebook ist mir zu unsicher, dann lieber mehr als ein gebrauchtes ThinkPad!

  10. #10

    Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    3.015
    Danke
    0
    Thanked 45 Times in 44 Posts
    Zitat Zitat von Herr Moehre Beitrag anzeigen
    Die Crucial aber auch
    Ich habe auch mal bei Crucial MX500 zugeschlagen als es mit den Preissenkungen bei SSDs endlich wieder los ging. Bis dahin hatte ich nur Samsung. Abgesehen vom Preis will keine Begeisterung aufkommen.

    Bei den Übertragungsraten bleibt sie im Nirgendwo von 350 MB/s hängen. Nach einer Firmwareupdate war die SSD komplett leer. Das war ich von Samsung nicht gewohnt. Die Übertragungsraten sind nahe 500 MB/s, Firmwareupdates lassen sich ohne Datenverlust im laufenden Betrieb machen.

    Nicht missverstehen. In dem im Verhältnis zu Desktops mit Strom ohne Ende relativ schwachbrüstigen x230 wird Crucial nicht den Flaschenhals darstellen und ist daher eine gute Wahl.

  11. #11

    Registriert seit
    20.07.2005
    Beiträge
    950
    Danke
    2
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Hallo !

    Der Zufall will es, dass ich auch ein X230 in Verwendung habe und zwar für genau den gleichen Zweck - statistische Datenanalyse (mit R). Habe die ursprünglich verbaute 2.5 Zoll 500 GB HDD sofort nach Kauf (ist nun 6.5 Jahre her) gegen eine Samsung 840 SSD mit ebenfalls 500 GB getauscht; als diese zu klein wurde, wurde um eine 480 GB Crucial msata SSD erweitert (genaue Bezeichnung müsste ich nachsehen) und später letztere gegen eine 1 TB Samsung 850 msata SSD getauscht. Momentanes Setup also bestehend aus 500 GB 2.5" und 1 TB msata. Ich würde nie wieder zurück zu HDDs gehen. Kostet möglicherweise 100 Euro mehr, macht sich aber durch kürzere Wartezeiten (und geschonte Nerven) in Kürze bezahlt.

    Ein Problem mit USB 3.0 HDDs (oder auch SSDs) konnte ich nicht feststellen - beides läuft mit der zu erwartenden Geschwindigkeit.

    Einen einzigen Nachteil hat das ganze jedoch: man sollte bedenken, dass sowohl 2.5" SSDs als auch msata SSDs auf lange Sicht gesehen eher aussterben (letztere sind es praktisch schon). Man sollte die Umrüstung also nur machen, wenn man wirklich das X230 noch einige Jahre nutzen will.

    mm
    IBM X41 - 1.5 GHz LV - 2 GB - 40 GB - 12" XGA - XP Pro
    IBM T60 - 1.66 GHz Core Solo - 1 GB - 500 GB - 14" SXGA+ - XP Pro

  12. #12
    Avatar von Deufel
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    1.475
    Danke
    11
    Thanked 85 Times in 76 Posts
    wenn dir aktuell nur die hdd zu klein ist, die 256gb ssd aber reicht, könntest du auch nur die hdd wechseln. seagate bietet die barracuda bis 2tb mit 7mm bauhöhe an. sollte dir die hdd zu langsam sein, die ssd aber zu teuer, schau dir die firecuda sshd an.

    an ssd kannst du alles verwenden was auf dem markt ist. selbst die kingston, sandisk und intenso/western digital dramlosen ssd sind haltbar, aber bei grossen zusammenhängenden datenmengen werden sie halt langsam. zum daten ablegen reichen sie aber allemal aus.

    ansonsten hast du ja schon die marktführer angesprochen. die samsung und crucial ssd sind halt dauerläufer mit denen man absolut nichts falsch machen kann, dafür sind sie halt etwas teurer.


    zu meinem persönlichen befinden, ich hatte bisher nur samsung ssd in meinen eigenen geräten. in den familiengeräten ist/war alles andere schonmal verbaut.
    aktuell hab ich, weil sie günstig war, eine crucial mx500 1tb m.2 als datengrad im pc. bis auf thermisches throtteln hatte ich keine probleme.
    seit da ein kühler dran ist, läuft sie bei moderaten temps im bereich 475 bis 550mb/s bis der slc-cache voll ist und selbst das firmwareupdate ging problemlos durch.


  13. #13

    Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    41
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Danke für die Rückmeldung! Ich werde wohl eher die HDD tauschen und die SSD beibehalten. Die Seagate Barracuda ist wirklich günstig und ist in verschiedenen Tests positiv bewertet wurde. Ich glaube, da kann ich nichts falsch machen.

    Jetzt muss ich nur noch das richtige Modell finden. Ich bin etwas verwirrt, was die Bauhöhe angeht. Kann ich diese Seagate nehmen?
    https://www.cyberport.de/notebook-un...l-sata600.html
    Oder soll ich eine andere Seagate nehmen?

    Die Crucial m4 256GB mSATA SSD würde ich erstmal drin lassen. Oder ist die mittlerweile soweit veraltet, dass es sich lohnt eine neue SSD zu kaufen?

    @mm76
    Schön zu hören, dass Du ein ähnliches Anwendungsszenario hast. Abgesehen vom kleinen Bildschirm ist das X230 wirklich genial, ich mag mich gar nicht davon trennen.

    @deufel
    Die Firecuda hört sich interessant an, aber ich bin etwas skeptisch, ob die genauso sicher wie die Barracuda ist. Mir scheint es sinnvoller, die Barracuda zu nehmen und ggf. noch die SSD durch die Samsung Evo 500 GB zu ersetzen.

Ähnliche Themen

  1. Verkauft X230 IPS i5, 12GB RAM, SSD oder HDD + top Akku + neuw. Tastatur
    Von linuxcity im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.05.2017, 20:12
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.2016, 00:31
  3. X2xx/s x230 2,5" SSD oder mSATA SSD
    Von Andreas10 im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17.08.2015, 15:04
  4. Verkaufe Thinkpad x230 (HDD, SSD, i5, 12GB RAM, IPS HD) + Ultrabase + DVD-RW + HDD-Slot
    Von kl.mo im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.05.2015, 01:36
  5. "Normale" SSD oder HDD + mSata SSD im x230
    Von alex91 im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2013, 12:33

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic