luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Kernel 4.19 & thinkpad_acpi

  1. #1

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    448
    Danke
    1
    Thanked 25 Times in 25 Posts

    Kernel 4.19 & thinkpad_acpi

    Hat jemand von euch ein T60/T61 mit Kernel 4.19 oder neuer laufen? Wenn ja, habt ihr auch siese Meldungen?

    # dmesg
    ...
    [ 303.845393] thinkpad_acpi: acpi_evalf(BCTG, dd, ...) failed: AE_NOT_FOUND
    [ 303.845402] ACPI: \_SB_.PCI0.LPC_.EC__.HKEY: BCTG: evaluate failed
    [ 303.845443] thinkpad_acpi: acpi_evalf(BCSG, dd, ...) failed: AE_NOT_FOUND
    [ 303.845449] ACPI: \_SB_.PCI0.LPC_.EC__.HKEY: BCSG: evaluate failed
    [ 308.845691] thinkpad_acpi: acpi_evalf(BCTG, dd, ...) failed: AE_NOT_FOUND
    [ 308.845702] ACPI: \_SB_.PCI0.LPC_.EC__.HKEY: BCTG: evaluate failed
    [ 308.845757] thinkpad_acpi: acpi_evalf(BCSG, dd, ...) failed: AE_NOT_FOUND
    [ 308.845764] ACPI: \_SB_.PCI0.LPC_.EC__.HKEY: BCSG: evaluate failed

    BCSG und BCTG hängen mit den Ladeschwellen zusammen. So weit so gut.

    Aber wie krieg' ich thinkpad_acpi dazu, nicht das ganze log vollzuspammen?

  2. #2

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    824
    Danke
    0
    Thanked 76 Times in 70 Posts
    Ich verwende für mein T61 das tp_smapi modul.
    Ist das thinkpad_acpi mittlerweile ein ersatz dafür?
    Dachte das ist nur für die neueren TP Modelle.
    T550 R61i

  3. #3

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    448
    Danke
    1
    Thanked 25 Times in 25 Posts
    Themenstarter
    Hm ... wäre eine nette Lösung gewesen, aber am T60/T61 funktionieren mit tp_smapi nicht alle Keys (Mute/Power/ThinkVantage sind ohne Funktion), mit thinkpad_acpi funktionieren die schon.

    "Neuere Modelle" ist sehr dehnbar .. meine T60 kamen praktisch erst gesten vom Händler

  4. #4
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.422
    Danke
    15
    Thanked 305 Times in 243 Posts
    Das ist das neue Ladeschwellen-Feature in thinkpad_acpi (siehe https://github.com/linrunner/TLP/issues/321 ). Der Treiber testet wohl ohne Prüfung des Modells, ob die ACPI Calls funktionieren.
    Zitat Zitat von zwieblum Beitrag anzeigen
    nicht das ganze log vollzuspammen?
    8 Zeilen sind bei dir "das ganze Log" bzw. "Spam"? Falls es ich so sehr stört, solltest Du einen Kernel Bug aufmachen.

    Zitat Zitat von zwieblum Beitrag anzeigen
    aber am T60/T61 funktionieren mit tp_smapi nicht alle Keys (Mute/Power/ThinkVantage sind ohne Funktion), mit thinkpad_acpi funktionieren die schon.
    tp_smapi ist kein Ersatz für thinkpad_acpi, sondern kümmert sich optional um Akkufunktionen bzw. HDAPS. Die Keys handhabt immer thinkpad_acpi, deshalb wird es auch auf jedem Thinkpad geladen. Das solltest Du als bekennender Linuxer eigentlich besser wissen.
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  5. #5

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    448
    Danke
    1
    Thanked 25 Times in 25 Posts
    Themenstarter
    Der Treiber testet das Feature, aber er ist mit dem Ergebnis nicht zufrieden - steht zumindest so im Sourcecode

    8 Zeilen alle 5 Sekunden halte ich für schon für Spam ...

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    OK, Kernelbug aufgemacht.

    Och, ich hab' auch nicht alle Seiteneffekte im Kopf ... ausserdem war ich irgendwie der Mainung, dass mittlerweile alle Tasten ohne gehen. VolumeUP/Down, ThinVantage, Fn+<irgendwas> funktionieren ohne thinkpad_acpi genausogut. Nur Power und Mute brauchen thinkpad_acpi. Lustig, wenn die dann mit tp_smapi nicht funktionieren.

  6. #6
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.422
    Danke
    15
    Thanked 305 Times in 243 Posts
    Zitat Zitat von zwieblum Beitrag anzeigen
    OK, Kernelbug aufgemacht.
    Super. Ein Link wäre nett.
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  7. #7

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    448
    Danke
    1
    Thanked 25 Times in 25 Posts
    Themenstarter

  8. #8

    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    145
    Danke
    0
    Thanked 6 Times in 4 Posts
    Moin zusammen

    Bei meinem L520 existiert das Problem auch. Sowohl unter Kernel 4.19 als auch unter 5.0.6.

    Ist jetzt nicht essentiell, aber ich lese mittels tlp-stat gerne die Host writes der SSD aus und habe vor 2-3 Wochen festgestellt, dass tlp-stat bei SSD und HDD eine Fehlermeldung wirft. Die komplette Ausgabe habe ich mal unten angehängt.

    Code:
    /dev/sda: Device type "unknown" ignored.
    /dev/sdb: Device type "unknown" ignored.
    Hast du das auch @zwieblum und kann mir jemand von euch einen Lösungsansatz dafür nennen?
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  9. #9

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    448
    Danke
    1
    Thanked 25 Times in 25 Posts
    Themenstarter
    tlp hab' ich nicht installiert - das gut Tool hat mir regelmäßig die Festplatte im Betrieb abghängt, die folgende Kernelpanik war recht erfrischend.

    Ich komilier' mir jetzt immer das thinkpad_acpi-Modul selber, die spammenden Zeilen hab' ich auskommentiert.

  10. #10
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.422
    Danke
    15
    Thanked 305 Times in 243 Posts
    @pseudonym: bitte die Themen nicht vermischen. Supportfragen zu TLP im TLP-Support-Thread. Zeig mal:
    Code:
    udevadm info -n sda -q property
    udevadm info -n sdb -q property
    @ziweblum: welches SSD-Modell?
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  11. #11

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    448
    Danke
    1
    Thanked 25 Times in 25 Posts
    Themenstarter
    T60/T61/X61: Hat alle Platten betroffen, SSDs von Kingston Sandisk Samsung, HDDs von Tosiba Hitachi. Sobald der Stromsparmodus vom SATA Interface aktiviert wurde haben sich die Platten verlässlich innerhalb von 10 Minuten ziemlich dauerhaft zur Ruhe begeben (rebooten und sie waren wieder da).

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Bevor ich's vergesse, hier der Patch:

    $ make -C /usr/src/linux-headers-$(uname -r) M=$(dirname $(realpath "$0"))

    Code:
    --- ./linux-source-4.19/drivers/platform/x86/thinkpad_acpi.c    2019-01-16 22:04:38.000000000 +0100
    +++ thinkpad_acpi.c    2019-03-04 11:44:55.480443068 +0100
    @@ -9315,6 +9315,8 @@ static acpi_status tpacpi_battery_acpi_e
    
     static int tpacpi_battery_get(int what, int battery, int *ret)
     {
    +    return -ENODEV;
    +
         switch (what) {
         case THRESHOLD_START:
             if ACPI_FAILURE(tpacpi_battery_acpi_eval(GET_START, ret, battery))
    @@ -9384,41 +9386,6 @@ static int tpacpi_battery_probe(int batt
          * 3) Get the current stop threshold
          * 4) Check for support
          */
    -    if (acpi_has_method(hkey_handle, GET_START)) {
    -        if ACPI_FAILURE(tpacpi_battery_acpi_eval(GET_START, &ret, battery)) {
    -            pr_err("Error probing battery %d\n", battery);
    -            return -ENODEV;
    -        }
    -        /* Individual addressing is in bit 9 */
    -        if (ret & BIT(9))
    -            battery_info.individual_addressing = true;
    -        /* Support is marked in bit 8 */
    -        if (ret & BIT(8))
    -            battery_info.batteries[battery].start_support = 1;
    -        else
    -            return -ENODEV;
    -        if (tpacpi_battery_get(THRESHOLD_START, battery,
    -            &battery_info.batteries[battery].charge_start)) {
    -            pr_err("Error probing battery %d\n", battery);
    -            return -ENODEV;
    -        }
    -    }
    -    if (acpi_has_method(hkey_handle, GET_STOP)) {
    -        if ACPI_FAILURE(tpacpi_battery_acpi_eval(GET_STOP, &ret, battery)) {
    -            pr_err("Error probing battery stop; %d\n", battery);
    -            return -ENODEV;
    -        }
    -        /* Support is marked in bit 8 */
    -        if (ret & BIT(8))
    -            battery_info.batteries[battery].stop_support = 1;
    -        else
    -            return -ENODEV;
    -        if (tpacpi_battery_get(THRESHOLD_STOP, battery,
    -            &battery_info.batteries[battery].charge_stop)) {
    -            pr_err("Error probing battery stop: %d\n", battery);
    -            return -ENODEV;
    -        }
    -    }
         pr_info("battery %d registered (start %d, stop %d)",
                 battery,
                 battery_info.batteries[battery].charge_start,
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  12. #12
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.422
    Danke
    15
    Thanked 305 Times in 243 Posts
    @zwieblum: genial wäre ein Patch, der die Funktion nur bei allen alten Modellen < X220/T420 etc. deaktiviert. Hast Du dazu vielleicht eine Idee, wie man das ohne eine Liste aller Modelle hinbekommt?
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  13. #13

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    448
    Danke
    1
    Thanked 25 Times in 25 Posts
    Themenstarter
    Na ja, der einfachere Weg wäre die Fehlermeldung nicht auszugeben, statt den ganzen Block zu entfernen. Aber der Code ist sowieso für nichts gut, außer die Ladeschwellen anzuzeigen.

  14. #14
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.422
    Danke
    15
    Thanked 305 Times in 243 Posts
    Zitat Zitat von zwieblum Beitrag anzeigen
    Aber der Code ist sowieso für nichts gut, außer die Ladeschwellen anzuzeigen.
    Was jedoch auf passender Hardware eine große Errungenschaft darstellt. Endlich keine externen Kernelmodule mehr .
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  15. #15

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    448
    Danke
    1
    Thanked 25 Times in 25 Posts
    Themenstarter
    Ohne die passende Funktion die Ladeschwellen auch zu setzen?

  16. #16
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.422
    Danke
    15
    Thanked 305 Times in 243 Posts
    Ist natürlich auch vorhanden.

    EDITH sagt: Patche sind alle hier verlinkt.
    Geändert von linrunner (05.04.2019 um 12:34 Uhr)
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


Ähnliche Themen

  1. Ubtuntu 14.04 & Kernel 4.0
    Von Quizmasterlex im Forum Linux
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.05.2015, 20:05
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.2013, 09:57
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.08.2011, 22:17
  4. THINKPAD_ACPI in Kernel festbauen
    Von Bayasa im Forum Linux
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 08:38
  5. thinkpad_acpi installieren
    Von poweruser im Forum Linux
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.01.2008, 23:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic