luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: X1 Carbon 3. Gen. Spiel zwischen Display und Display-Scharnier

  1. #1

    Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    X1 Carbon 3. Gen. Spiel zwischen Display und Display-Scharnier

    Hi,

    ich hab mir von einem Händler ein gebrauchtes X1 Carbon 3. gen. gekauft. Alles in allem bin ich super zu frieden - bis auf eine Sache. Vor allem das rechte Display-Scharnier hat Spiel. Das äußert sich darin, dass ich den Bildschirm mit einem Finger gut 1 mm nach oben schieben kann. Der 'fällt' dann wieder mit Geräusch runter. Kennt das Problem jemand? Ich hab das im Forum nicht gefunden. Und könnte man das beheben? Ich überlege sonst das Gerät schweren Herzens wieder zurück zu geben. Ich hab zwar ein Jahr Garantie, aber who knows....
    Ich hatte zuvor auch ein X1 Carbon 3. gen. aber das war traumhaft verarbeitet. Ich habe das X1 viel in öffentlichen Verkehrsmitteln genutzt, da war die Vibration nie ein Problem, habe meistens noch ein kleines Notizheft an den Bildschirm geheftet. Die Scharniere sind dazu stark genug, jetzt weiß ich nicht, ob dieses Spiel irgendwelche Probleme mir bereiten könnte. Ich hab mal Bilder gemacht
    IMG_20190206_153032 (edited-Pixlr).jpgIMG_20190206_153033 (edited-Pixlr).jpg

    Danke!

    Edit: Habe das Problem etwas unklar beschrieben: Das Scharnier selbst bewegt sich nicht beim nach oben drücken des Bildschirms. Es gibt Spiel zwischen Scharnier und Bildschirm.

    Neue Bilder: Im geschlossenen Zustand vlt. besser zu sehen, was ich meine. Hier kann ich das Bildschirmteil entlang dem Gehäuse 1 mm über die Rückseite hinaus schieben (ist das verstehbar?).
    IMG_20190206_203955 (edited-Pixlr).jpgIMG_20190206_203926 (edited-Pixlr).jpg
    Geändert von ms1214 (07.02.2019 um 11:37 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    85
    Danke
    6
    Thanked 10 Times in 10 Posts
    Ich weiß nicht ob ich es richtig verstanden habe aber es kann auch durchaus sein, dass die Schrauben am Scharnier einfach nicht richtig fest gezogen sind. Grundsätzlich kannst du bedenkenlos die Unterseite öffnen und mal schauen ob die Schrauben an beiden Scharnieren ordentlich fest sind.

  3. #3

    Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Danke für die Antwort. Ich schau mir das mal an. Ich hab an deiner Antwort gemerkt, dass ich mich undeutlich ausgedrückt habe. Hab das jetzt editiert. So klarer?

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Ich habe das Thinkpad aufgeschraubt, schaut alles in Ordnung aus soweit. Von der Unterseite komme ich auch gar nicht ans Problem. Das ist zwischen Display und Scharnier. Ich hab 2 neue Bilder gemacht, da sollte es gut zu erkennen sein. Ist im editierten Orginalbeitrag
    Geändert von ms1214 (06.02.2019 um 22:01 Uhr)

  4. #4

    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    85
    Danke
    6
    Thanked 10 Times in 10 Posts
    Ok jetzt verstehe ich. Ähnlicher verdacht, nur schwieriger rauszufinden. Kann sein Das die Schrauben im Display Cover nicht richtig fest sind oder sogar schon angebrochen sind und nur noch von dem "Rahmen" gehalten wird. Also wenn du ein Rückgaberecht hast und es nicht selber beheben willst, gebe es weg! Ansonsten kostet das cover schon nen bisschen was. hab nicht geguckt aber schätze nen 100er bist du im schlimmsten Fall (wenn die Befestigungsschrauben wirklich ausgebrochen sind) los + das es nicht unerheblicher Aufwand ist.

    Hier mal ein Auszug aus dem Demontage Video dieser Seite: https://support.lenovo.com/gb/de/solutions/ht505031x13gen.PNG
    Wenn diese Schrauben nicht fest sind, oder sogar ausgebrochen sind (wäre nicht das erste mal das ich so einen Schaden sehe), kommt es natürlich zu dem Fehlerbild. Sofern die schrauben nur lose sind und nicht rausgebrochen sind, solltest du sie aber definitiv nachziehen, damit das nicht beim ständigen auf und zu machen irgendwann doch kaputt geht. Problem ist das das Vorderteil auf dem Display klebt und schwer zu entfernen ist. Hier ein Video, da bei Lenovo nur die Touchscreen Variante beschrieben wird: https://www.youtube.com/watch?v=9gFgk5_X-sI&t=65s
    Aus welcher Ecke kommst du denn?
    Geändert von Kokzreh (07.02.2019 um 16:24 Uhr)

  5. The Following User Says Thank You to Kokzreh For This Useful Post:
  6. #5

    Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Ich weiß nicht, ob ich das mit dem Display selbst machen will. Ich habe ja ein Jahr Garantie als auch noch Widerrufsrecht. Aber der Laptop scheint bis auf den Fehler im perfekten Zustand zu sein. Daher will ich den Fehler erst mal melden, um den später ggf. über Garantie reklamieren zu können. Vlt. schau ich dann mal rein oder es findet sich jemand, der mir da weiterhelfen könnte.

    Ich komme aus Berlin, da müsste sich Jemand finden lassen, oder?
    Danke nochmal! Denke das Thema ist damit gelöst

  7. #6
    Avatar von RanHoeck
    Registriert seit
    28.04.2008
    Ort
    Rlp
    Beiträge
    575
    Danke
    143
    Thanked 61 Times in 56 Posts
    Mechanische Beschädigungen am Gehäuse bzw. dessen Teile sind i.d.R. kein Fall einer Garantie.

    Insofern solche Mängel beim Kauf eines gebrauchten Gerätes bestehen und diese weder in der Artikelbeschreibung noch mündlich bzw. anderweitig schriftlich durch den Verkäufer vor dem Kauf bzw. in den Verkaufsverhandlungen angesprochen wurden, so sollte man umgehend diese dem Verkäufer anzeigen und ggfls. von seinen Rechten auf Umtausch bzw. Kaufpreisminderung oder Reparatur/Nachbesserung Gebrauch machen. Insbesondere beim Onlinekauf mit 14-tägigem Widerrufsrecht sollte man sich das gut überlegen ob man diese Frist ungenutzt verstreichen lässt.

    Im besten Fall sind es nur gelockerte Schrauben. Oftmals jedoch sind es Brüche an den Gewindeeinfassungen der Schrauben, die durch mechanische Belastung auf den Deckel verursacht wurden. Solche Schadensbilder deckt die normale Garantie eines Herstellers - leider auch bei Lenovo der Fall - oder auch eines Händlers nicht ab. Diese werden eigentlich immer erst auf einen Anwendungs-/Bedienerfehler des Anwenders/Kunden geschoben und das Gegenteil zu beweisen ist meist schwierig bis unmöglich.

    Du kannst ja für den Fall, das Gerät behalten zu wollen, zumindest eine angemessene Minderung des Kaufpreises ansprechen. Solange noch Garantie auf dem Gerät ist würde ich den Deckel wenn es nicht weiter stört oder sich der Mangel nicht verschlimmert erst mal so lassen und dann nach Ablauf der Garantie einen gebrauchten Deckel erwerben und umbauen (lassen).
    Geändert von RanHoeck (08.02.2019 um 13:58 Uhr)
    "Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, sorge für einen bequemen Sattel – es könnte ein langer Ritt werden!”

  8. The Following User Says Thank You to RanHoeck For This Useful Post:
  9. #7

    Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Ich habe noch ein Tipp von Kokzreh bekommen um festzustellen, ob die Schrauben gebrochen oder bloß locker sind. Letzteres ließe sich ja relativ problemlos beheben:

    Leichten Druck auf das Scharnier ausüben, indem man das LCD Cover vom Gerät vorsichtig wegdrückt. Wenn sich die Folie, da wo 'X1' drauf steht, anhebt, ist das Scharnier vermutlich gebrochen.

    Bei mir bewegt sich da nix, denke das ist ein gutes Zeichen.
    Danke nochmal!

  10. #8

    Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Gibt ein Update:
    Kokzreh hat mir seine Hilfe angeboten und wir haben uns getroffen, um den/die?
    display bezel zu entfernen und die Sache mal anzuschauen: Die Scharniere sind total in Ordnung und die Schrauben waren auch angezogen. Kokzreh hatte versucht sie nachzuziehen, aber das Spiel blieb bestehen. Er hatte dann vorgeschlagen Schraubensicherung zu verwenden. Wir hatten auch überlegt Gummi zwischen Scharnier und Schrauben zu legen, das blieb aber erstmal nur eine Überlegung. Nach dem Zusammenbau mit Schraubensicherung war das Spiel dann auf magische Weise verschwunden.

    Vielen Dank nochmals für die Hilfe!

  11. #9

    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    85
    Danke
    6
    Thanked 10 Times in 10 Posts
    Hey! Klasse das es wirklich damit behoben scheint. Hab ich so auch noch nicht gesehen. Die Scharniere werden ja pro Seite mit 3 Schrauben aufs LCD Cover geschraubt, wo es eine leichte anhöhe gibt, wo die Scharniere jeweils quasi nicht verrutschen können. Und dort entsteht das spiel. Siehe Foto:

    hinge.jpg

    Bei allen drei Schrauben hat das Gerät zwischen Scharnieraussparung und dem Kunststoff mit Gewinde ein minimales Spiel, aber auf beiden Seiten.

    Sei es drum, es schein zu funktionieren und vor allem ist nichts gebrochen.

    Viel Spass weiterhin mit dem Gerät :-)

  12. The Following User Says Thank You to Kokzreh For This Useful Post:

Ähnliche Themen

  1. X1 Carbon X1 Carbon Gen 6 + 4k Display Verbindungsabbrüche
    Von uBay im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.08.2018, 10:44
  2. X1 Carbon HILFE ! X1 carbon Gen.2 hat Bildschirm flackern + neustart
    Von Mehl im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.08.2017, 15:18
  3. T4xx Scharnier hat Spiel
    Von Sebastian46 im Forum T - Serie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.11.2012, 18:28
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 20:11
  5. Scharnier hat Spiel
    Von Alma im Forum T - Serie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 13:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic