luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: EaseUS Probleme (/FixMbr bzw. /FixBoot nötig)

  1. #1

    Registriert seit
    18.08.2011
    Beiträge
    358
    Danke
    28
    Thanked 14 Times in 14 Posts

    EaseUS Probleme (/FixMbr bzw. /FixBoot nötig)

    Nach dem Restore (komplette SSD) mittels easeus konnte ich den Rechner nicht mehr booten (auf MBR partitioniert); erst mit boot Stick (W7 Pro) und bootrec.exe /fixmbr und /fixboot konnte ich wieder starten. Was kann die Ursache dafür sein?

    Edit: backup auf Datei; Intel 2500HN Atom board mit 4gb ram und 128gb ssd
    Geändert von schdrag (05.02.2019 um 14:57 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.475
    Danke
    1
    Thanked 284 Times in 265 Posts
    Die allererste Vermutung ist immer die: Du hast von "intern" nach "extern" geclont.
    Sprich: Du hast von der alten Platte die noch ganz mormal im Gerät steckte auf die SSD geclont, die an einem USB Port hing.

    Bei ThinkPads gilt: Die Zielplatte am besten immer in gleich an Ihren endgültigen Platz stekcen und dann von extern darauf clonen.
    Dann entfällt das Problem mit bootrec.
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  3. #3

    Registriert seit
    18.08.2011
    Beiträge
    358
    Danke
    28
    Thanked 14 Times in 14 Posts
    Themenstarter
    Danke für den Hinweis, laptopheaven. Habe eine backup-datei der ssd mit win7 und Linux (Linux auf mehreren logischen Partitionen innerhalb der erweiterten Partition) erstellt und gestern wieder auf demselben Rechner mit derselben SSD hergestellt (erstellt mit machrium free 6.x, wiederhergestellt mit Notfall-stick 7.x). Es handelt sich um ein Intel 2500HN board (kein thinkpad).
    Geändert von schdrag (05.02.2019 um 13:20 Uhr)

  4. #4

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.042
    Danke
    35
    Thanked 63 Times in 61 Posts
    Moin - da stimmte etwas mit dem mbr nicht nach dem restore - sehe grade das es sich um ein dualbootsystem handelt -> dann ist nach dem fixmbr der windows cd der grub futsch oder?

    Gut das der Rest funktioniert.
    T440s - no camera, no microphone, Trackpad with 3 buttons, 2x SSDs, ChiMei/Innolux FHD
    Pop!_OS https://system76.com/pop

  5. #5

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.475
    Danke
    1
    Thanked 284 Times in 265 Posts
    Zitat Zitat von schdrag Beitrag anzeigen
    (kein thinkpad).
    Bin irgendwie natürlich davon ausgegangen, dass es sich um ein thinkPad handelt....
    Aber sehr viel Infos hast Du ja in den Ausgangspost eh nicht hineingeschrieben und meine Glaskugel hat sich versteckt, weil es so kalt draussen ist....
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  6. The Following User Says Thank You to laptopheaven For This Useful Post:
  7. #6

    Registriert seit
    18.08.2011
    Beiträge
    358
    Danke
    28
    Thanked 14 Times in 14 Posts
    Themenstarter
    "Aber sehr viel Infos hast Du ja in den Ausgangspost eh nicht hineingeschrieben" ok, gebe ich zu, screenshots von gparted wären auch hilfreich gewesen. Auf jeden Fall war Deine Antwort hilfreich im Bezug auf zukünftige backup bzw. restore Fehler.
    " sehe grade das es sich um ein dualbootsystem handelt -> dann ist nach dem fixmbr der windows cd der grub futsch oder?", ja, da hätte ich über super-grub booten müssen, habe bei der Gelegenheit aber dann gleich Lubuntu 18.04 installiert.
    Geändert von schdrag (05.02.2019 um 15:43 Uhr)

  8. #7

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.042
    Danke
    35
    Thanked 63 Times in 61 Posts
    Ist doch schonmal viel Wert das es im Grußen und ganzen funktioniert.

    Danke für die Info.
    T440s - no camera, no microphone, Trackpad with 3 buttons, 2x SSDs, ChiMei/Innolux FHD
    Pop!_OS https://system76.com/pop

  9. #8

    Registriert seit
    18.08.2011
    Beiträge
    358
    Danke
    28
    Thanked 14 Times in 14 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von mcb Beitrag anzeigen
    Ist doch schonmal viel Wert das es im Grußen und ganzen funktioniert.

    Danke für die Info.
    Bin auf das bootrec Gedöns erst über langwieriges googeln gekommen, werde jetzt aber in Zukunft für komplette ssd/hd backups clonezilla verwenden, das klappt auch mit gemischten windows/linux Umgebungen (merkt man ja leider erst beim restore...).

    Habe nun ein Komplettbackup via clonezilla gemacht incl. check des image, da wurde darauf hingewiesen, nach dem backup ein poweroff oder reboot durchzuführen, weil "ein beschreibbares Gerät, das gemountet ist, durch die fehlerhafte Behandlung" evtl. nicht mehr bootet. Da werde ich also in Zukunft peinlich genau darauf achten.
    Geändert von schdrag (05.02.2019 um 17:15 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. T5xx Backup Lösung Macrium Reflect bei Windows 8.1 und UEFI
    Von lenovo-thinkpad im Forum T - Serie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.03.2014, 08:21
  2. fdisk /mbr geht nicht, fixboot ja. Warum?
    Von lezard im Forum Software allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 23:54
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.05.2009, 23:37
  4. Wie nach FixMBR Linux booten?
    Von Sightus im Forum Linux
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2008, 17:58
  5. Probleme mit Rapid Restore!
    Von Nightwish25 im Forum Windows
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.09.2004, 16:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic