luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: [Erledigt] Neuer Laptop, welche Freeware Programme (Office, Antivirus, Bild..

  1. #1

    Registriert seit
    29.01.2019
    Ort
    57299 Burbach
    Beiträge
    67
    Danke
    33
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    [Erledigt] Neuer Laptop, welche Freeware Programme (Office, Antivirus, Bild..

    Hallo,
    habe mir einen neuen / gebrauchten Laptop gekauft. Softwaremäßig hatte ich auf meinem alten nur das was ich bei Kauf draufgemacht hatte. Danach habe ich mich fast nicht mehr darum gekümmert. Dies soll sich nun ändern

    Welche Software (Freeware) empfehlt Ihr mir?

    1. Antiviren, Sicherheit ...
    2. Office
    3. Fotobearbeitung
    4. Partitionsmanager
    5. Musikplayer
    6. Doppelte Dateien suchen und entfernen ( Fotos )

    7. Browser, kompatibel mit Android
    8. Etc. Etc.

    Vielen Dank !
    Thomas
    Geändert von ThomasM (07.02.2019 um 22:50 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    01.12.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.381
    Danke
    90
    Thanked 394 Times in 308 Posts
    1.) Windows Boardmittel (Defender, Firewall). Mehr braucht man nicht.
    2.) Wenn unbedingt Freeware: LibreOffice. Ich nehme aber lieber Microsoft Office, was natürlich keine Freeware ist.
    3.) Kommt ganz drauf an, was du vorhast. "Nur" entwickeln? Oder sogar nur ganz einfach betrachten, drehen und zuschneiden? Oder richtig bearbeiten im Sinne von neue Werke erschaffen und Inhalte verändern? Für betrachten/drehen/zuschneiden: IrfanView. Zum Entwickeln nehme ich Lightroom, ist aber kostenpflichtig, DarkTable soll aber auch gut sein und ist frei. Zum "richtig" bearbeiten wären dann Photoshop (kostenpflichtig) und Gimp (kostenlos) die Alternativen.
    4.) Partitionsmanager?? Wofür brauchst du da einen "Manager"? Leg' eine große Partition an, pack' alle Daten darauf und nutze zum Sortieren Ordner und keine Partitionen. Dafür sind Ordner da
    5.) Windows Media Player reicht mir in der Regel. Für den Rest VLC.
    6.) Da müssen andere weiterhelfen.
    7.) Google Chrome
    8.) Na das musst du uns sagen, was du brauchst Weitere Freeware-/OpenSource-Programme, die ich meistens installiere: FileZilla (FTP/SFTP), KeePass (Passwordmanager), kitty (putty-Fork) (SSH-Client), Nextcloud (Zugriff auf meine Nextcloud), Notepad++ (Editor), OpenVPN (VPN), VirtualBox (für virtuelle Maschinen), Rufus (bootfähige USB-Sticks erstellen), TreeSizeFree (Speicherbelegung analysieren und Speicherfresser finden), VisualStudio Code (Editor/IDE), und WinRAR (eigentlich nur eine 40 Tage Testversion, die aber auch danach noch weiterläuft). Sowie ein paar Tools je nach Anwendungsfall (TightVNC - VNC-Viewer, ShrewSoft VPN - VPN, Seafile - Seafile-Client, Win32DiskImager - USB- und SD-Images erstellen und zurückkopieren, VirtViewer - SPICE VM Viewer, Thunderbird - E-Mail-Client, Puttygen - SSH-Key-Generator, Java, Git - Versionsverwaltung, DirectX - für alte Spiele)
    T500 W520 T500, T480s: i7-8550U, 16GB, 1TB 970 Pro, MX150, PC: Asus Z97-A, i7-5775C@4,1GHz, 16GB 2400, 1TB SSD Homesrv: 32,5/24,5TB brt/net, Supermicro X11SSH-CTF, Xeon E3-1240v6, 32GB, SSD, LTO: 3x LTO (5&6), 125TB, Srv: einige Supermicro PDSML-LN2+, Xeon 3220, 8GB

  3. The Following User Says Thank You to cuco For This Useful Post:
  4. #3

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.200
    Danke
    41
    Thanked 77 Times in 74 Posts
    Zitat Zitat von ThomasM Beitrag anzeigen
    Hallo,
    habe mir einen neuen / gebrauchten Laptop gekauft. Softwaremäßig hatte ich auf meinem alten nur das was ich bei Kauf draufgemacht hatte. Danach habe ich mich fast nicht mehr darum gekümmert. Dies soll sich nun ändern

    Welche Software (Freeware) empfehlt Ihr mir?

    1. Antiviren, Sicherheit ...
    2. Office
    3. Fotobearbeitung
    4. Partitionsmanager
    5. Musikplayer
    6. Doppelte Dateien suchen und entfernen ( Fotos )

    7. Browser, kompatibel mit Android
    8. Etc. Etc.

    Vielen Dank !
    Thomas
    Na gut ich mache mal mit

    2 LibreOffice
    3 Paint.net oder Gimp
    4 Diskpart (eingebaut)
    5 foobar 2000 oder Winamp

    7 Firefox

    Die dicken sind deutlich einfacher ...
    T440s - no camera, no microphone, Trackpad with 3 buttons, 2x SSDs, ChiMei/Innolux FHD
    Pop!_OS https://system76.com/pop

  5. The Following User Says Thank You to mcb For This Useful Post:
  6. #4

    Registriert seit
    12.06.2011
    Beiträge
    481
    Danke
    4
    Thanked 47 Times in 43 Posts
    Zitat Zitat von ThomasM Beitrag anzeigen
    Hallo,
    habe mir einen neuen / gebrauchten Laptop gekauft. Softwaremäßig hatte ich auf meinem alten nur das was ich bei Kauf draufgemacht hatte. Danach habe ich mich fast nicht mehr darum gekümmert. Dies soll sich nun ändern

    Welche Software (Freeware) empfehlt Ihr mir?
    Linux Mint, Ubuntu oder Debian. Vorzugsweise mit Gnome als Desktop. Wenn es mehr an Windows XP erinnern soll, würde ich XFCE nehmen. Da ist alles "schon drin" bzw. nicht nötig (Antivirus). Wenn du schon keine spezielle Software als zwingend voraussetzt, warum nicht gleich den Schritt zu Linux machen? Über kostenlos oder nicht musst du nicht lange nachdenken, alles, was der Paketmanager anbietet, ist kostenlos.
    | T400 | (3x) T420 | T520 | W520 | X220 |

  7. The Following User Says Thank You to Harry_W For This Useful Post:
  8. #5

    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.049
    Danke
    117
    Thanked 76 Times in 69 Posts
    1. Antiviren, Sicherheit ...
    Windowsboardmittel
    2. Office
    Kommt drauf an, was du machen willst. Für Kleinigkeiten OpenOffice oder Libreoffice, für größere Sachen LaTeX. Wobei ich persönlich statt OO/LO eher MS Office nutzen würde.
    3. Fotobearbeitung
    Ich mag Darktable - für die Entwicklung meiner RAWs und so.
    4. Partitionsmanager
    Die von Windows?
    5. Musikplayer
    Nutze ich fast garnicht mehr. Ggf. Mplayer Classic?
    6. Doppelte Dateien suchen und entfernen ( Fotos )
    kA
    7. Browser, kompatibel mit Android
    Ich nutze sehr gerne Yandex.
    8. Etc. Etc.

    Vielen Dank !
    Thomas
    Thinkpad L430 @Windows 8.1
    Thinkpad X230 @Linux
    Thinkpad X1 Tablet @Windows 10

  9. The Following User Says Thank You to Aiphaton For This Useful Post:
  10. #6

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.200
    Danke
    41
    Thanked 77 Times in 74 Posts
    Zitat Zitat von Harry_W Beitrag anzeigen
    Linux Mint, Ubuntu oder Debian. Vorzugsweise mit Gnome als Desktop. Wenn es mehr an Windows XP erinnern soll, würde ich XFCE nehmen. Da ist alles "schon drin" bzw. nicht nötig (Antivirus). Wenn du schon keine spezielle Software als zwingend voraussetzt, warum nicht gleich den Schritt zu Linux machen? Über kostenlos oder nicht musst du nicht lange nachdenken, alles, was der Paketmanager anbietet, ist kostenlos.
    Ja Linux ist klasse.

    - er hat aber noch kein 3Tasten Touckpad -> das ist unter Linux suboptimal ...
    - die Soundausgabe und Grafikleistung sind zumindest auf meinem T440s recht bescheiden.
    T440s - no camera, no microphone, Trackpad with 3 buttons, 2x SSDs, ChiMei/Innolux FHD
    Pop!_OS https://system76.com/pop

  11. #7

    Registriert seit
    12.06.2011
    Beiträge
    481
    Danke
    4
    Thanked 47 Times in 43 Posts
    Zitat Zitat von mcb Beitrag anzeigen
    - er hat aber noch kein 3Tasten Touckpad -> das ist unter Linux suboptimal ...
    Ich finde keine Angaben zur Hardware außer, dass es ein gebrauchtes Notebook ist. Gerade auf etwas älterer Hardware läuft Linux normalerweise problemlos. Mint und Ubuntu sind da noch etwas unproblematischer als Debian, aber auch das läuft in der Regel bestens, ggf. muss man mal eine non-free Firmware installieren (30s per Konsole oder Paketmanager).
    Ich benutze Linux mit allen möglichen Eingabegeräten, die meine Notebooks so haben. Also Touchpad + 2 Buttons, Ultranav bei TPs oder einfach eine USB Maus. Man kann zum Scrollen ja auch das Touchpad nutzen, Gnome bietet auch gleich zwei verschiedene Gesten dafür an (am Rand oder mit 2 Fingern). Ganz davon zu schweigen, dass echte Linux Nerds ja kaum noch eine Maus nutzen, die steuern alles gleich per Tastatur Kommandos.

    - die Soundausgabe und Grafikleistung sind zumindest auf meinem T440s recht bescheiden.
    Was ist das Problem mit der Soundausgabe von Linux? Ich sehe da keinen Unterschied zu Windows. Die Grafikleistung ist eine Frage der Treiber. Da ist man mit nVidia oder Intel Grafik sicher besser bedient als mit AMD. Hängt im Zweifelsfall vom verwendeten Gerät ab. Aber da von Spielen oder spezieller 3D Software unter Windows keine Rede war, sondern nur nach einfachster Software wie Office, Multimedia oder Browsing gefragt wurde, sehe ich Linux als echte Alternative zu einem Windows System. Für Office, Multimedia & Co. braucht es eh keine große Grafikleistung. Jede Intel onBoard Grafik der letzten 8-10 Jahre schafft bereits locker 1080p Videos und Ausgabe auf bis zu 3 Monitoren. Das sollte für den Durchschnitts-User reichen.

    Windows 10 nervt doch nur noch mit den ständig zwangsweise untergeschobenen Updates, die regelmäßig den Rechner lahmlegen. Dazu sind Windows 10 "Updates" immer wieder mal in Wirklichkeit Neuinstallationen, bei denen auch schon mal Daten verschwinden. Und sollte man noch auf Windows 7 oder 8 setzen (ich benutze noch Win7 auf einigen Rechnern), ist eine Neuinstallation ein Alptraum. Wenn die Grundinstallation irgendwann mal fertig ist, kann man die nächsten Stunden dem Rechner zusehen, wie er einen Schwall an Updates eines nach dem anderen Häppchen für Häppchen mit unzähligen Reboots installiert. Sollte die Update Routine nicht völlig zusammenbrechen (was sie zumindest bei Windows 7 regelmäßig tut), kann man froh sein, nach einem Tag der Warterei endlich einen aktuellen Rechner zu haben. Die bekannten Update-Pakete, die online angeboten werden und diese Prozedur vereinfachen sollen, brechen bei mir erfahrungsgemäß immer erfolglos ab. Also bleibt nur der zähe Weg per Windows Update Funktion. Dazu noch der Schrott mit den Treibern usw., muss ich nicht mehr haben.
    Bei Linux habe ich nach ~30 Minuten einen laufenden Rechner mit aktueller Software, installiere die gewünschten Pakete per Paketmanager schnell nach und kann loslegen. Dass die komplette Software per Paketmanager mit ein paar Klicke oder 2 Konsolenbefehlen aktuell gehalten wird (und nicht wie unter Windows einzeln von Hand), ist ebenfalls ein Segen.

    Darum empfehle ich im Bekanntenkreis seit Jahren nur noch Linux, wenn mit einem Rechner keine aktuellen AAA Spiele oder spezielle Windows-Software genutzt werden soll. Beschwerden gibt es keine, außer natürlich die üblichen Umstellungsschwierigkeiten, wenn jemand Windows gewohnt ist und erwartet, dass unter Linux alles genauso sein soll. Leute, die noch nichts mit PCs zu tun hatten, tun sich mit Linux sogar nach meiner Erfahrung deutlich leichter.

    Vielleicht mag der TE ja etwas mehr zur Hardware oder gewünschten Software sagen.
    Geändert von Harry_W (04.02.2019 um 22:28 Uhr)
    | T400 | (3x) T420 | T520 | W520 | X220 |

  12. #8

    Registriert seit
    29.01.2019
    Ort
    57299 Burbach
    Beiträge
    67
    Danke
    33
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Habe ein T440p, Linux werde ich nicht nehmen. Hatte den Versuch schon hinter mir aber mit Windows komme ich einfacher zurecht. Also es bleibt bei Windows

    Habe eine Logitech MX Master Mouse, die ich mittlerweile auch gerne benutze. AlsSystem wird Windows 10 Home genutzt.
    Geändert von ThomasM (04.02.2019 um 22:49 Uhr)

  13. #9
    Moderator Avatar von gatasa
    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    nördliches Münsterland
    Beiträge
    6.567
    Danke
    77
    Thanked 255 Times in 209 Posts
    Moin @ThomasM,

    ich habe Deinen Thread in den Bereich "Software allgemein" verschoben, weil es sich nicht um "Security, Trojaner, Viren, Malware" ausschließlich handelt.
    Spass: Asus Eee PC, 560, 760DC, 240, i1200, 2x T20, A31, X31, X41t, X60s, X61, T60, X200 unterwegs: X250 (i5-5300U, 8GB RAM, 240 GB SSD Intel, IPS) zu Hause: T530, Lenovo TAB 2 A7 zur Pflege:T400

  14. The Following User Says Thank You to gatasa For This Useful Post:
  15. #10

    Registriert seit
    29.01.2019
    Ort
    57299 Burbach
    Beiträge
    67
    Danke
    33
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    OK, werde das nächste mal versuchen es richtig zu machen Wie kann ich einen Thread als erledigt markieren?

  16. #11

    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.049
    Danke
    117
    Thanked 76 Times in 69 Posts
    Magst du am Ende ggf. auch noch ein Endresultat mitteilen?

    Bzgl. Ändern: Bearbeiten und dann auf Erweitert klicken.
    Thinkpad L430 @Windows 8.1
    Thinkpad X230 @Linux
    Thinkpad X1 Tablet @Windows 10

  17. #12

    Registriert seit
    29.01.2019
    Ort
    57299 Burbach
    Beiträge
    67
    Danke
    33
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Ich werde vorraussichtlich am Sonntag erst alles installieren. Habe das Thinkpad noch nicht bekommen.

Ähnliche Themen

  1. neuer Office Laptop ~ 400€
    Von hascher im Forum Kaufberatung Sonstige PC-Hardware
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.10.2018, 23:07
  2. Notebook für Entwicklung / Office / Bildbearbeitung gesucht
    Von Eisi1482 im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.12.2013, 11:28
  3. freeware zur Grafik und Bildbearbeitung, Visitenkarten
    Von 3flamme im Forum Software allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.11.2013, 16:54
  4. Thinkpad für Office, Surfen und Bildbearbeitung
    Von Jojo_212 im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2013, 12:32
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 20:19

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic