luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Ebay Betrugsversuch des Käufers. Erfahrungen? Hilfe?

  1. #1

    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    102
    Danke
    6
    Thanked 11 Times in 11 Posts

    Ebay Betrugsversuch des Käufers. Erfahrungen? Hilfe?

    Hallo Forum,

    ich brauche mal ein paar Meinungen, vielleicht hat jemand sogar ähnliche Erfahrungen gemacht. Vorweg: Ich weiß, dass ihr keine Rechtsberatung geben könnt, diese möchte ich auch nicht,

    Worum gehts?
    Ich habe bei Ebay vor kurzem ein T470s Gerät im neuwertigen Zustand verkauft, bedeutet das wirklich alles im absolut neuen Zustand war, vor allem die Gehäuseteile. Vor 3 Tagen dann hat der Käufer eine Rückgabe angefragt mit der Begründung, dass das verschickte Gerät defekt sei und auch versucht wurde mit Kleber den Gehäusebruch zu reparieren.
    WhatsApp Image 2019-02-01 at 20.03.33.jpeg
    Doof nur dass das Gerät im tadellosen Zustand und unter Zeugen verpackt und versendet wurde. Auf meine Bitte den Karton und das komplette Gerät detailliert zu Fotografieren, weil ich mir nur einen Transportschaden von DHL vorstellen kann, wiegelt der Käufer mit der Begründung ab, dass das Paket im tadellosen Zustand gewesen ist und das Gerät vor Versand definitiv defekt gewesen sein muss, weil man ja auch Klebestellen sieht (was völliger Unsinn ist).

    Leider habe ich nur ein Foto von der Seite des Gerätes gemacht und zwar dieses:
    20190103_132241220_iOS.jpg
    Eigentlich erkennt man auf diesem ziemlich gut, dass dort oben links kein Schaden vorhanden ist.

    Bis hierhin war es nur ärgerlich und ich Frage mich wie es zu diesem defekt kommen konnte. Bis ich den Namen und die Adresse des Käufers gegoogelt habe und auf einige Blogeinträge gestoßen bin: http://www.blogig.de/vorsicht-martin...rioes-achtung/
    Wenn man nach dem Namen im Blog sucht, findet man einige Beiträge dazu. Ich gebe diesen hier nicht an, da ich nicht weiß ob ich gegen irgendwelche Richtlinien verstoßen würde.
    Machenschaft ist in Kürze die, die Geräte zu einem recht fairen Preis über einen seiner zahlreichen Privataccounts zu kaufen und im Nachhinein den Preis wegen angeblicher Mängel zu drücken, um die Geräte dann über seinen Ebay Shop zu verkaufen.

    Ich lasse das jetzt mal ohne Wertung so stehen, befürchte allerding, dass ich eben nun auch Opfer eines Betrugsversuch werde bzw geworden bin.


    Noch liegt der Fall nicht bei Paypal, aber da Paypal ja nun mal KÄUFERschutz anbietet, und zu Verkäufern nicht immer so "nett" ist, schätze ich meine Chancen im Fall der Fälle eher gering ein.

    Habt ihr schon mal einen ähnlichen Fall gehabt und könnt mir Ratschläge geben wie ich mich zu verhalten habe?

  2. #2

    Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    282
    Danke
    24
    Thanked 30 Times in 29 Posts
    Hast du als Privat verkauft?
    X270 i7 IPS FHD

  3. #3

    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    102
    Danke
    6
    Thanked 11 Times in 11 Posts
    Themenstarter
    Jap!

  4. #4

    Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    282
    Danke
    24
    Thanked 30 Times in 29 Posts
    Hast du als Privat verkauft?

    Ist da tatsächlich das abgebildete Gerät, das er von dir erhalten hat? Nachweis.
    X270 i7 IPS FHD

  5. #5
    Avatar von der_holzwurm
    Registriert seit
    10.01.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    234
    Danke
    8
    Thanked 13 Times in 11 Posts
    Anwalt einschalten und den fragen.

    Hier bringt es Dich nicht weiter, wenn alle xyz sagen und im nachhinein zxy richtig und zielführend war. Hier ist ein Forum. Vielleicht liest sogar dein Vertragspartner mit und kann sich somit schon prima vorbereiten. Diese dinge gehören mMn nicht in die Öffentlichkeit. erst wenn der Fall irgendwie ausgegangen ist, dann solltest du gerne Deine Erfahrungen schildern....

    Just my 2 cent
    Dieser Post wurde extrem umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von alten, gelöschten E-Mails geschrieben und ist damit digital voll abbaubar.

  6. The Following User Says Thank You to der_holzwurm For This Useful Post:
  7. #6

    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    102
    Danke
    6
    Thanked 11 Times in 11 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von pupsi Beitrag anzeigen
    Hast du als Privat verkauft?
    Ist da tatsächlich das abgebildete Gerät, das er von dir erhalten hat? Nachweis.
    Das könnte ich wenn er sich nicht weigern würde mehrere Fotos zu machen :-D

    Anwalt einschalten und den fragen.

    Hier bringt es Dich nicht weiter, wenn alle xyz sagen und im nachhinein zxy richtig und zielführend war. Hier ist ein Forum. Vielleicht liest sogar dein Vertragspartner mit und kann sich somit schon prima vorbereiten. Diese dinge gehören mMn nicht in die Öffentlichkeit. erst wenn der Fall irgendwie ausgegangen ist, dann solltest du gerne Deine Erfahrungen schildern....
    Da hast du natürlich völlig recht! Anwalt ist schon kontaktiert, ich dachte nur das es eventuell relativ einfache Lösungen gibt wie man das lösen kann - wie gesagt eventuell auch aus eigener Erfahrung!

  8. #7

    Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    282
    Danke
    24
    Thanked 30 Times in 29 Posts
    Warum hat er nicht bei DHL, UP, Hermes ..... gemeldet als Transportschaden?
    Bestimmt vers. Versand oder?
    Kann doch Bilder übermitteln, wobei man die in BIOS MT, SN und auch die "kaputte" Ecke sehen kann.
    Geändert von pupsi (03.02.2019 um 20:12 Uhr)
    X270 i7 IPS FHD

  9. #8

    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    102
    Danke
    6
    Thanked 11 Times in 11 Posts
    Themenstarter
    Das ist ja auch der Punkt, ich würde das sogar übernehmen (und muss ich glaube ich sogar), aber in dem moment würde ich die Verantwortung an DHL übergeben und wäre raus, ich unterstelle Ihm einfach mal das er das nicht will.

  10. #9

    Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    282
    Danke
    24
    Thanked 30 Times in 29 Posts
    Dann ist ein klarer Fall. Lass deine Anwalt das regeln.Dann ist ein klarer Fall.
    Lass deinen Anwalt das regeln. Verstehe nicht was er erzwingen will.
    X270 i7 IPS FHD

  11. Grund
    Zweifelhafte Andeutung

  12. #10
    Moderator Avatar von Phil2009
    Registriert seit
    30.07.2009
    Ort
    Aalen (bei Stuttgart)
    Beiträge
    5.141
    Danke
    22
    Thanked 120 Times in 94 Posts
    Da die Tendenz ja eindeutig Richtung "Anwalt" geht und das Thema viel Potenzial für Unheil bietet, mache ich hier sicherheitshalber mal vorläufig zu. Wenn es Neuigkeiten gibt, bitte eine PN an mich, dann mach ich wieder auf.
    Elvis lebe, fahre Memphis
    Arbeitsplatz: X220 mit IPS aus dem Tablet, 8GB Ram, Samsung 840 256GB //Win7 Pro //Mini Dock Plus Series 3 mit 2x Dell U2412 und IBM Model M

  13. Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei Phil2009 bedankt:
    + Ozoign oder Verstecka der Dankenden

Ähnliche Themen

  1. Ebay-Kleinanzeigen: Erfahrungen?
    Von enrico65 im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 17.07.2018, 19:47
  2. Erfahrungen zu ebay-Händler?
    Von Korbinian im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 13.11.2012, 20:52
  3. XP von Ebay - Erfahrungen?
    Von joeb im Forum Windows
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 00:20
  4. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 00:14
  5. [Gelöst] Webseite als Betrugsversuch gemeldet :(
    Von schmatzler im Forum Webdesign / Webspace
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.07.2010, 14:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic