luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Bleibt das Hardware Raid eines Controllers bestehen

  1. #1
    Avatar von Hans ganz
    Registriert seit
    05.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    358
    Danke
    0
    Thanked 7 Times in 7 Posts

    Bleibt das Hardware Raid eines Controllers bestehen

    Da meine alte Hardware nur eingeschränkt vt-d tauglich ist,

    könnte ich mir vorstellen zu aktualisieren.

    Doch die erste Überlegung is, ob das Hardware Raid eines LSI Controllers den Umzug mitmacht.
    Wenn ich also den Prozessor und Motherboard tausche, bleibt dann das Raid erhalten?
    Geändert von Hans ganz (31.01.2019 um 21:11 Uhr)
    ,

  2. #2
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.970
    Danke
    30
    Thanked 1.320 Times in 1.185 Posts
    Der RAID ist in der Firmware des Controllers konfiguriert und gespeichert.
    Mainzer Stammtisch sucht neue Räume - Vorschläge gesucht ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  3. #3

    Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    2.804
    Danke
    1
    Thanked 50 Times in 50 Posts
    Der Raid bleibt nicht bestehen, allerdings lässt sich bei gleichem Hersteller/Chip und ähnlicher Firmware das RAID wieder importieren. Das klappt nicht immer, aber meistens.
    Der Controller fährt dann einen kompletten Check.

    Ohne Backup ist dies aber definitiv keinen Versuch wert.

  4. #4
    Avatar von Hans ganz
    Registriert seit
    05.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    358
    Danke
    0
    Thanked 7 Times in 7 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von qwali Beitrag anzeigen
    Der Raid bleibt nicht bestehen, allerdings lässt sich bei gleichem Hersteller/Chip und ähnlicher Firmware das RAID wieder importieren. Das klappt nicht immer, aber meistens.
    Der Controller fährt dann einen kompletten Check.

    Ohne Backup ist dies aber definitiv keinen Versuch wert.
    sprichst du hier von einem software raid?

    Ich benutze einen Hardware raid controller und die gleichen platten.

    welche Aussage ist nun richtig ?
    ,

  5. #5

    Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    2.804
    Danke
    1
    Thanked 50 Times in 50 Posts
    Nein, Hardware-Raid. Beide Aussagen sind richtig. Das RAID wird auf dem Controller abgelegt, tauscht du den Controller ist das RAID weg.
    Dennoch bestehen gute Chancen, das bei einem ähnlichen neuen Controller dieser das RAID wieder importieren kann (also ohne Neuerstellung die alte Konfiguration der Platten erkennt). Dies funktioniert zumindest bei LSI/Dell-Controllern recht gut.

  6. #6
    mostly harmless Avatar von moronoxyd
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.109
    Danke
    41
    Thanked 251 Times in 191 Posts
    Zitat Zitat von qwali Beitrag anzeigen
    tauscht du den Controller ist das RAID weg
    Er will aber das Mainboard und die CPU des Rechners tauschen, in dem der RAID-Controller steckt, nicht den RAID-Controller.
    Daher sollte er nach dem Umbau kein Problem mit dem RAID haben.
    wichtig: allgemeine Foren-Regeln, Marktplatz-Regeln, Foren-Mitarbeiter
    meine Sammlung: Yoga 260, E330, Helix 2nd, außerdem YogaBook | dienstlich Thinkpad P52s
    Foren-Events: Berliner Thinkpad-Stammtisch

  7. #7

    Registriert seit
    06.08.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.342
    Danke
    7
    Thanked 85 Times in 79 Posts
    (Leider) schon mehrfach gemacht. Funktioniert. Ist der Vorteil bei Hardwareraid und gestecktem Kontroller.

    ATh.
    "Nicht alles was neu ist muß falsch, nicht alles was alt ist muß richtig sein."
    Asus GL702VM als Desktopersatz, X260 für unterwegs, Macbook-Air weil's benötigt wird

  8. #8
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.970
    Danke
    30
    Thanked 1.320 Times in 1.185 Posts
    Nachtrag:
    Die Pufferbatterie auf dem RAID-Controller muss noch genug "Saft" liefern, um die RAID-Einstellungen über den Umbau zu retten. - (So kenne ich es zumindest noch von den älteren Controllern)
    Mainzer Stammtisch sucht neue Räume - Vorschläge gesucht ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  9. #9
    Avatar von Hans ganz
    Registriert seit
    05.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    358
    Danke
    0
    Thanked 7 Times in 7 Posts
    Themenstarter
    Sehr guter Hinwies. Allerdings habe ich beobachtet, dass die Maschiene durchaus Stromlos machen kann, ohne das Raid zu verlieren.
    Folglich sollte es auch ohne Pufferbatterie gehen.

    Eine Pufferbatterie ist meines Wissens nur für den Ram des Controllers da. Stichwort hier ist dann Datenverlust.
    ,

  10. #10

    Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    2.804
    Danke
    1
    Thanked 50 Times in 50 Posts
    Man sollte immer vollständig lesen ... sorry. Ja, Mainboard und Prozessor kannst du problemlos tauschen, die RAID-Config bleibt in diesem Falle erhalten. Selbst nach langer Zeit ohne Strom. Die BBU ist nur zum Erhalt des RAM-Caches bei Stromausfall (um Datenverlust vor erfolgreichem Schreiben zu verhinden).

  11. #11

    Registriert seit
    06.08.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.342
    Danke
    7
    Thanked 85 Times in 79 Posts
    Solange die Konfiguration aus Raidcontroller und Festplatten identisch bleibt geht nichts verloren.

    Muß man dagegen den Raid-Kontroller wechseln, wird es etwas komplizierter. Bleibt es der gleiche Kontroller / Chip muß man den Kontroller reseten und aktuellste Firmware aufspielen. Dann erst die Arrays anschließen. Dabei Portzuordnung beachten, dann liest der Kontroller die Konfiguration aus den Platten aus und übernimmt sie. Wird es ein Kontroller mit anderem Chip, wird es ein Glücksspiel. (Daher immer einheitlich bauen und bei Zeiten baugleichen Ersatzkontroller hinlegen.)

    Da ich zum Thema Wechsel Raidkontroller keine Anleitung gefunden habe habe ich dann in einem anderen Forum eine veröffentlicht.

    Wer Fragen hat, kann sich gerne per PN melden.

    ATh.
    "Nicht alles was neu ist muß falsch, nicht alles was alt ist muß richtig sein."
    Asus GL702VM als Desktopersatz, X260 für unterwegs, Macbook-Air weil's benötigt wird

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.02.2019, 22:32
  2. Wie erstelle ich eine 6TB Partition im RAID 5 unter Debian??
    Von kangaroo72 im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.07.2011, 22:33
  3. Display bleibt beim Zuklappen an - wo liegts Problem? (Hardware?)
    Von Evilandi666 im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 01:49
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.09.2009, 10:28
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.2007, 01:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu