luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21

Thema: WLAN-Repeater/-Brücke/-Access Point gesucht

  1. #1
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.436
    Danke
    75
    Thanked 187 Times in 163 Posts

    WLAN-Repeater/-Brücke/-Access Point gesucht

    Ich bräuchte mal Eure Hilfe zum Kauf eines WLAN-Repeaters oder ähnlichen Gerätes. Ich habe hier zuhause das Problem, dass meine Kabeldose (Unitymedia) im Schlafzimmer ist, sämtliches Technikequipemnt (NAS, Hue Bridge, Raspberry Pi etc.) aber aus Platz- und Lärmgründen im Wohnzimmer stehen. Den RPi könnte ich vielleicht noch im Schlafzimmer unterbringen, aber der Rest passt nicht und das NAS will ich da gar nicht haben. Daher habe ich seit einigen Jahren am Schreibtisch alle Geräte über einen Gigabit-LAN-Switch verbunden, u.a. auch noch mein Thinkpad in der Dock, und der Gbit-Switch ist dann über den 100 Mbit-LAN-Port eines TP-Link-WLAN-Repeaters an den Unitymedia-Router angebunden. So kann ich mit 1000 MBit/s Daten zwischen Thinkpad und NAS übertragen, und der "Uplink" zum Internet mit 100 MBit/s reichte für meine bisherige 120 down/12 up-Leitung auch fast aus.

    Nun wird meine Leitung aber auf 400 down/40 up umgestellt, wovon ich durch den Flaschenhals des Repeater-LAN-Ports nur beim Upload profitieren würde. Zudem regen mich die TP-Link-Repeater zunehmend auf - sowohl mein erstes Modell, das vor kurzem kaputtging, als auch der Nachfolger (RE200) stürzen jede Woche mindestens einmal ab und müssen neugestartet werden, was dann natürlich auch meine Nextcloud unerreichbar und somit unpraktischer macht.

    Ich würde daher gerne den Repeater durch irgendein zuverlässigeres Modell oder eine andere Art Gerät (Access Point?) ersetzen, denn das "Repeater"-Feature brauche ich in meiner 35 qm-Wohnung natürlich eh nicht. Wichtig ist eben nur ein Gigabit-LAN-Port (oder mehrere davon), und die Möglichkeit, sich per 802.11ac mit mindestens 2x2 MIMO für 866 MBit/s zum Unitymedia-Router zu verbinden. Der Router kann auch 3x3 MIMO mit 1,3 GBit/s, also gerne auch das, wenn es vom Aufpreis her noch Sinn macht.

    Habt Ihr da Empfehlungen für mich? Vielen Dank
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 16GB RAM | 512GB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    T61 QXGA - T61 - T43 - T41 - T40 - 600X

  2. #2

    Registriert seit
    23.09.2006
    Beiträge
    131
    Danke
    1
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Sowas in der Art .. ? Semiprofessionel aber auch recht gut
    https://www.ui.com/unifi/unifi-ap-ac-pro/
    T60P / UT93GE-H

  3. The Following User Says Thank You to szween For This Useful Post:
  4. #3
    Moderator Avatar von blafoo
    Registriert seit
    11.03.2011
    Ort
    Bei Aachen
    Beiträge
    7.885
    Danke
    22
    Thanked 151 Times in 117 Posts
    Semiprofessionel?

    Das Zeug ist Professionell (Hab Cluster mit mehrern hunder APs am laufen) und uneingeschränkt zu empfehlen (kann mehr als das teils 4 x so teure Cisco-Pendant und hält genau so lange, meine ältesten APs sind 9 Jahre .. laufen seitdem im Cluster vor sich hin ) ... für den Heimgebrauch reicht der kleine (80€ Amazon) dicke aus. Aber auch mit dem Pro oder gar dem LR machst du noch weniger falsch.
    Privat: Lenovo Thinkpad X1 Carbon 2016
    I7 6600U / 16GB Ram / 512GB SSD / 3K-Display
    Firma: Lenovo
    Thinkpad P50
    i7 6700HQ / 8GB Ram / 256GB SSD / FullHD


  5. #4

    Registriert seit
    23.09.2006
    Beiträge
    131
    Danke
    1
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Jupp . Ich meinte halt das der AP trotz seiner vielen Möglichkeiten noch recht einfach zu konfigurieren ist .
    Der HD ist für zu Hause natürlich total overrated . Wird beim LR in Deutschland dann nicht die Sendeleistung "kastriert" und er dann doch nicht mehr Long Range ist ?
    T60P / UT93GE-H

  6. #5
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.436
    Danke
    75
    Thanked 187 Times in 163 Posts
    Themenstarter
    Hm, das wäre natürlich eine super Lösung, aber für 80€ "nur" 2x2 MIMO, bzw. mit dem AC Pro mit 3x3 MIMO wäre ich schon bei 140€... hat evtl. noch jemand etwas zwischen TP-Link und Unifi im Einsatz?

    Und ist ein Access Point für mich definitiv geeignet? Also können die auch "WLAN rein, LAN raus" statt "LAN rein, WLAN raus" wie klassisch bei einem AP?
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 16GB RAM | 512GB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    T61 QXGA - T61 - T43 - T41 - T40 - 600X

  7. #6

    Registriert seit
    23.09.2006
    Beiträge
    131
    Danke
    1
    Thanked 1 Time in 1 Post
    WLAN rein und LAN raus ist doch eher für die "Brause" ... Da steht und fällt doch die Leistung mit der WLan Qualität ..
    Sinn des AP ist es doch das WLAN des Routers abzustellen und das LAN auf den AP zu schicken und der macht dir dann ein stabiles WLan in der Etage .
    Die Unifi Teile sind jedenfalls super stabil . Soweit ich weiß kann ein AP auch garn nicht WLan rein und LAN raus .. der ist ja extra für umgekehrt konzipiert..
    Man sollte ja eh so viele Geräte wie möglich per LAN verbinden , denn die WLAN Raten sind ja alles nur Theorie . Da müssen ja schon Laborbedingungen herrschen damit die volle Leistung erreicht wird .

    Ein Repeater verstärkt ja nur das vorhanden WLan Signal.. Ein AP bekommt per Kabel erst mal Lan geschickt und strahlt es ab da dann aus .
    Da kann dein WLAN Gerät im Keller stehen z.B aber im obersten Geschoss Top WLAN sein wenn das Signal erst bei LAN (Kabelverbindung) nach oben gesendet wird und dann vom AP zum WLAN wird .
    Da ein AP weder routen , noch telefonieren , noch sonst was machen kann und muss sondern nur WLAN aus LAN zu machen sind die in der Regel besser als All in One Sachen oder ein Router der auf AP Betrieb gestellt werden kann .
    Geändert von szween (31.01.2019 um 02:09 Uhr)
    T60P / UT93GE-H

  8. #7
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.436
    Danke
    75
    Thanked 187 Times in 163 Posts
    Themenstarter
    Klar, dass das keine optimale Lösung ist ich hab aber in meiner Mietwohnung nicht die Möglichkeit, LAN zu verlegen, und alles LAN-gebundene Equipment passt auch nicht ins Schlafzimmer... daher geht es leider nur so, mit einem WLAN-gebundenen Sub-LAN im Wohnzimmer. Bzw. ein extra AP würde gar nix bringen, da ich ja nie weiter als 5m von meinem Hauptrouter weg bin. Eine Option wäre noch Powerline, aber nur, wenn es gar nicht anders geht.
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 16GB RAM | 512GB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    T61 QXGA - T61 - T43 - T41 - T40 - 600X

  9. #8
    Avatar von gerli09
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.132
    Danke
    17
    Thanked 208 Times in 190 Posts
    Kannst du nicht doch ein Patchkabel verlegen, es gibt doch die flachen, die man sehr gut verstecken kann? Das wäre mit Sicherheit die preisgünstigste Lösung.
    Ansonsten würde ich doch eher zu Powerline raten, z.B, das Fritz 1220E Set oder das einfachere 1000E Set.
    Wenn es doch WLAN sein soll, schau dir den Fritz 1750e an, der ist WLAN-mäßig gut ausgestattet und dürfte dann nicht zum Flaschenhals werden.
    P51s UHD | i7 7600u | 24 GB RAM | 1 TB SSD | Win 10 Pro

  10. #9
    war noch nicht drin Avatar von Alteshaus21
    Registriert seit
    08.11.2010
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.529
    Danke
    234
    Thanked 30 Times in 30 Posts
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von szween Beitrag anzeigen
    Sowas in der Art .. ? Semiprofessionel aber auch recht gut
    https://www.ui.com/unifi/unifi-ap-ac-pro/

    Besser gehts schon kaum, top Zeug
    W530, T60, T61, Z61, R61, X200, 600X

    Wer IFA fährt, fährt nie verkehrt

  11. #10
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.436
    Danke
    75
    Thanked 187 Times in 163 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von gerli09 Beitrag anzeigen
    Kannst du nicht doch ein Patchkabel verlegen, es gibt doch die flachen, die man sehr gut verstecken kann? Das wäre mit Sicherheit die preisgünstigste Lösung.
    Das ist eine gute Idee, daran hatte ich noch gar nicht gedacht. Und erstaunlich günstig. Wie lange kann so ein Kabel denn maximal sein, ohne dass ich einen aktiven Verstärker brauche oder mir Störungen einfange? Ich bräuchte wahrscheinlich schon 10-15 Meter, wenn ich über die Türrahmen und den Wänden entlang gehen will.

    Zitat Zitat von gerli09 Beitrag anzeigen
    Ansonsten würde ich doch eher zu Powerline raten, z.B, das Fritz 1220E Set oder das einfachere 1000E Set.
    Wenn es doch WLAN sein soll, schau dir den Fritz 1750e an, der ist WLAN-mäßig gut ausgestattet und dürfte dann nicht zum Flaschenhals werden.
    Powerline würde ich nur ungerne nehmen, da ich der Hausinstallation nicht so wirklich traue, dass das dann alles in meiner Wohnung bleibt... den Fritz-Repeater hatte ich auch schonmal gefunden, der sieht eigentlich ganz gut aus.
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 16GB RAM | 512GB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    T61 QXGA - T61 - T43 - T41 - T40 - 600X

  12. #11

    Registriert seit
    05.03.2009
    Ort
    Aerzen
    Beiträge
    1.037
    Danke
    0
    Thanked 7 Times in 7 Posts
    Das ist kein Problem, hab ich bei einem Bekannten bereits so gelöst vom Wohnzimmer über den Flur ins Kinderzimmer und das unter den Fußleisten durch. Kein Problem.

  13. #12
    war noch nicht drin Avatar von Alteshaus21
    Registriert seit
    08.11.2010
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.529
    Danke
    234
    Thanked 30 Times in 30 Posts
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von iYassin Beitrag anzeigen
    Das ist eine gute Idee, daran hatte ich noch gar nicht gedacht. Und erstaunlich günstig. Wie lange kann so ein Kabel denn maximal sein, ohne dass ich einen aktiven Verstärker brauche oder mir Störungen einfange? Ich bräuchte wahrscheinlich schon 10-15 Meter, wenn ich über die Türrahmen und den Wänden entlang gehen will.
    Geht locker wenn man vernünftige Kabel kauft.
    W530, T60, T61, Z61, R61, X200, 600X

    Wer IFA fährt, fährt nie verkehrt

  14. #13
    Avatar von goemichel
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    1.011
    Danke
    8
    Thanked 7 Times in 7 Posts
    Was ist denn "vernünftig"?
    Gruß, Michael
    Valar morghulis
    X200 [7459-D70 Win7 Pro] - X1 Carbon [20A7-0066GE Win10 Pro]

  15. #14

    Registriert seit
    05.03.2009
    Ort
    Aerzen
    Beiträge
    1.037
    Danke
    0
    Thanked 7 Times in 7 Posts
    Das 15 Meter Kabel von Pearl ist gut und günstig.

  16. #15
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.436
    Danke
    75
    Thanked 187 Times in 163 Posts
    Themenstarter
    Okay, das klingt ja soweit alles ganz gut was haltet Ihr von deleyCON-Kabeln auf Amazon? https://www.amazon.de/deleyCON-Flach.../dp/B01LLOGF20
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 16GB RAM | 512GB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    T61 QXGA - T61 - T43 - T41 - T40 - 600X

  17. #16

    Registriert seit
    11.09.2015
    Beiträge
    215
    Danke
    12
    Thanked 15 Times in 14 Posts
    Darf ich mich da mit einer Frage an den Thread hängen?
    Wie gut kommt man mit den flachen Kabeln durch Türen, wenn diese benutzbar bleiben sollen? Und wie lange überleben die Kabel das?

  18. #17
    Avatar von gerli09
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.132
    Danke
    17
    Thanked 208 Times in 190 Posts
    Die flachen Kabel müssen natürlich fixiert werden, die sind nicht dafür geeignet dauernd hin- und hergebogen zu werden (das geht übrigens mit keinem Kabel auf Dauer gut). Wenn du das Kabel so in der Türzarge festmachen kannst, dass es nicht bei jedem Öffnen und Schließen der Tür bewegt und/oder gequetscht wird, hält das ewig.
    P51s UHD | i7 7600u | 24 GB RAM | 1 TB SSD | Win 10 Pro

  19. #18

    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    .at kloburg
    Beiträge
    2.329
    Danke
    22
    Thanked 109 Times in 106 Posts
    Sprich mal mit einem Elektriker oder ähnlich kompetenten Handwerker. Möglicherweise lassen sich ungenutzte Leerrohre verwenden welche ein Laie gar nicht erkennt. Da eröffnen sich bestimmt Möglichkeiten ein ordinäres Verlegekabel ganz ohne Stress und Stemmen durch die Wohnung zu ziehen. Das ist allemal die idealste Lösung!
    Hinter den Sockelleisten ist meistens auch Platz dafür.

  20. #19

    Registriert seit
    05.03.2009
    Ort
    Aerzen
    Beiträge
    1.037
    Danke
    0
    Thanked 7 Times in 7 Posts
    Oftmals ist unter dem Türblatt ein Spalt, da sollte ein Flachkabel gut durch passen.

  21. #20
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.436
    Danke
    75
    Thanked 187 Times in 163 Posts
    Themenstarter
    So, ich habe ein Cat7-15m-Kabel mit UFTP-Schirmung bestellt. Heute das ganze mit kleinen Klebeclips montiert, und es funktioniert wie erwartet perfekt. Der Repeater geht zurück an Amazon. Vielen Dank Euch für den Tipp!
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 16GB RAM | 512GB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    T61 QXGA - T61 - T43 - T41 - T40 - 600X

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.07.2015, 16:29
  2. Access Point als Repeater einsetzen
    Von Alteshaus21 im Forum Hardware-Ecke
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 07.11.2013, 17:12
  3. Verkauft TP-Link WA730RE WLAN 11n Repeater / Range Extender / Access Point
    Von novartisde im Forum Biete Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 15:40
  4. Verkauft Netgear WNHDE111 Wireless-N 300 MBit 5 GHz Access Point/Bridge/Repeater
    Von novartisde im Forum Biete Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 19:40
  5. WLAN Access Point 54 MB
    Von Nemesis100 im Forum Suche
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.09.2008, 23:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic