luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Akku funktioniert nicht?

  1. #1

    Registriert seit
    28.01.2019
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Akku funktioniert nicht?

    Hallo,

    ich hatte kürzlich (aus diversen Gründen ) einen recht ramponierten T60P erstanden, wobei lediglich der Akku defekt sein sollte. Parallel dazu hatte ich einen passenden gebrauchten Akku (Nachbau, lt. Datenblatt kompatibel) gefunden und daher beides gekauft. Kurz gesagt, beide Akkus (der defekte war beigelegt) funktionieren nicht und verhalten sich identisch: Stöpselt man das Netzteil an, blinkt die orangene LED ein paar Sekunden langsam, danach dann schnell (bedeutet Akku defekt, wenn ich es korrekt gelesen habe?), unter Windows wird gemeldet, der Akku würde nicht geladen, der Lenovo Energiemanager (?) meldet Akku vorhanden, Ladezustand sei gut, wenn ich Rekalibrierung wähle, passiert überhaupt nichts und natürlich lässt sich der T60P nur mit Netzteil betreiben.

    Wäre die Frage, ob ich irgendwie feststellen kann, ob es am Akku liegt oder das Lademodul hinüber ist, ggf. würde ich versuchen, doch noch irgend einen passenden Akku aufzutreiben.
    Falls die Ladesteuerung hinüber ist, ließe sich die ohne viel Aufwand austauschen?

    Grüße,
    Sauerbier

  2. #2

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    2.929
    Danke
    24
    Thanked 263 Times in 244 Posts
    Wenn beide Akkus das Verhalten zeigen, dürfte der Fehler am Board liegen. Wenn Du aus der Nähe von Mainz kommst oder zu dem Stammtisch kommen kannst, könnten wir da ein paar Quertests machen. Das sollte natürlich auch bei anderen Stammtischen machbar sein
    Geändert von sarek (28.01.2019 um 21:39 Uhr)
    Arbeitstier 1 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T500: WUXGA X9100, WWAN, 500 GB HDD, 8 GB RAM, Intel + ATI Win7
    Arbeitstier 3 T61 14 Wide T9500 WWAN, 120 GB SSD 8 GB RAM Intel Win10

  3. #3
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.272
    Danke
    26
    Thanked 1.210 Times in 1.093 Posts
    Zitat Zitat von Sauerbier Beitrag anzeigen
    Falls die Ladesteuerung hinüber ist, ließe sich die ohne viel Aufwand austauschen?
    Wenn Du SMD-Bausteine und Chips löten kannst - ja.

    Aber es sieht nach defekten Akkus aus. Besser als Nachbau-Akkus sind gebrauchte Original-Akkus mit Restlaufzeit.

    Faustformel:
    Bei Nachbau-Akkus muss man einen Akku oft 2-3 mal tauschen, bevor man einen bekommt, der vielleicht ein Jahr lang funktioniert.
    71. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 08.06.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  4. #4

    Registriert seit
    11.04.2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    772
    Danke
    10
    Thanked 76 Times in 71 Posts
    Tippe auch auf zwei defekte Akkus (deutlich häufiger als eine defekte Ladeelektronik, gerade die Nachbau-Akkus machen gerne Zicken). Unter Marktplatz/Suche kannst Du hier nach einem günstigen Originalakku Ausschau halten, z.B. StarManni hat bestimmt noch was da...

    P.S.: Netzteil ist original und 90W?
    Diverse T60(p), T500, T520, T42, alle mit Win 7 Pro

  5. #5

    Registriert seit
    28.01.2019
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Hallo,
    danke für die Antworten. Bin derzeit auf Reha und eigtl. aus Raum N, könnte mich wenn dann erst in ein paar Wochen nach einem lokalen Stammtisch umschauen.
    Gut, dann versuche ich mal, einen weiteren Akku zu bekommen.
    Netzteil ist übrigens nicht original, wenngleich 90W.

  6. #6

    Registriert seit
    28.01.2019
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Habe heute einen originalen 42T4620 erhalten und ich gehe mal davon aus, dass der kompatibel sein sollte. Damit exakt gleiches Verhalten. Wenn also sonst niemand eine Idee hat, schließe ich daraus, dass mich der Laptopverkäufer schlichtweg angeschmiert hat. Schade, sonst ein knuffiges Gerät, aber so...
    Geändert von Sauerbier (08.02.2019 um 13:40 Uhr)

  7. #7

    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    .at kloburg
    Beiträge
    2.427
    Danke
    30
    Thanked 130 Times in 125 Posts
    Um den Schaden möglichst gering zu halten würde ich versuchen ein Original Netzteil zu bekommen und damit alles nochmal testen.

    Ideal wäre wenn du uns auch den genauen Maschinentyp des T60 mitteilst. Vielleiht hat ja jemand ein mainboard!

  8. #8

    Registriert seit
    28.01.2019
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Erst mal sehen, was der Verkäufer sagt. Als Bastelprojekt ist das sicher interessant, wenngleich das nicht als solches gedacht war und ich das wohl erst angehen könnte, wenn ich in ein paar Wochen wieder zuhause bin.
    Abgesehen davon, falls ich jetzt noch ein Netzteil kaufe, habe ich schon deutlich mehr Zeit und Geld investiert, als geplant war und wohl sinnvoll ist. Jetzt überlege ich gerade, ob ich noch ein paar Euro zusammenkratze und das Geld in ein "ordentliches" Gerät investiere.

    Das ist übrigens ein T60p 2007 - falls das genau genug ist. Sonst muss ich nachsehen.

    Erwähnen wollte ich noch, dass der Akku prinzipiell läuft, d.h. das Gerät lässt sich damit betreiben.

  9. #9
    Moderator Avatar von gatasa
    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    nördliches Münsterland
    Beiträge
    6.588
    Danke
    79
    Thanked 255 Times in 209 Posts
    Zitat Zitat von Sauerbier Beitrag anzeigen
    Das ist übrigens ein T60p 2007 - falls das genau genug ist. Sonst muss ich nachsehen.
    Das ist nicht genau genug. Bitte schaue auf der Rückseite Deines Thinkpads, dort sollte dann ein Aufkleber zu sehen sein wie etwa mit der Aufschrift Type 2007-8DG
    Spass: Asus Eee PC, 560, 760DC, 240, i1200, 2x T20, A31, X31, X41t, X60s, X61, T60, X200 unterwegs: X250 (i5-5300U, 8GB RAM, 240 GB SSD Intel, IPS) zu Hause: T530, Lenovo TAB 2 A7 zur Pflege:Microsoft Surface RT 32 GB

  10. #10

    Registriert seit
    28.01.2019
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    2007-CTO. Der Verkäufer kommt mir mit dem Preis entgegen, dann werde ich das Gerät wohl als Bastelprojekt hernehmen. Sollte ich tatsächlich das Motherboard tauschen müssen, könnte ich ja gleich noch ne andere CPU draufbasteln und der Lüfter macht auch gelegentlich Geräusche, wenn ich es mir recht überlege, könnte ich fast alles daran austauschen

  11. #11
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.272
    Danke
    26
    Thanked 1.210 Times in 1.093 Posts
    Zitat Zitat von Sauerbier Beitrag anzeigen
    2007-CTO
    Darunter muss noch stehen: Based on 2007-xxx - diese Angabe wird benötigt.
    71. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 08.06.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  12. #12

    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.589
    Danke
    5
    Thanked 156 Times in 150 Posts
    Zitat Zitat von Sauerbier Beitrag anzeigen
    und natürlich lässt sich der T60P nur mit Netzteil betreiben.
    Zitat Zitat von Sauerbier Beitrag anzeigen
    Erwähnen wollte ich noch, dass der Akku prinzipiell läuft, d.h. das Gerät lässt sich damit betreiben.
    Ich stehe hier etwas auf dem Schlauch - heisst das, dass sich das T60p mit einem der nachfolgend gekauften Akkus betreiben laesst, aber nicht mit dem ersten? Wenn Akku Betrieb gar nicht geht, haette ich an die Sicherung zum Akku gedacht. Anderenfalls wird es schwieriger.

  13. #13

    Registriert seit
    28.01.2019
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Betrieb mit dem original Akku funktioniert auf jeden Fall. Der zweite Akku könnte funktionstüchtig sein, ich hätte jetzt angenommen, dass ich Pech hatte und der schlichtweg leer ist.
    Based on? Da wäre noch eine S/N: L3-4V6D2 07/05 und Product ID: 2007YKY

  14. #14
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.272
    Danke
    26
    Thanked 1.210 Times in 1.093 Posts
    Ich verstehe das so:
    Akku leer: wird nicht geladen, Rechner läuft nicht
    Akku etwas gefüllt: Akku wird immer noch nicht geladen, Rechner läuft aber mit Akkustrom

    --> MOSFET für Umschaltung des Ladestroms defekt.
    71. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 08.06.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  15. #15

    Registriert seit
    11.04.2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    772
    Danke
    10
    Thanked 76 Times in 71 Posts
    Zitat Zitat von Mornsgrans Beitrag anzeigen
    MOSFET für Umschaltung des Ladestroms defekt.
    Oder das Nachbaunetzteil taugt nichts, hatte ich auch schon...
    Diverse T60(p), T500, T520, T42, alle mit Win 7 Pro

  16. #16

    Registriert seit
    28.01.2019
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Liegt leider nicht am Netzteil, konnte inzwischen mit einem originalen testen, keine Veränderung. Hab's noch nicht aufgeschraubt wegen Sichtprüfung, bin dann ab März wieder zuhause. Sieht wohl so aus, als brächte ich doch ein Motherboard oder müsste zumindest den Lötkolben schwingen.
    Geändert von Sauerbier (24.02.2019 um 14:25 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.03.2017, 10:30
  2. T4xx T420 Akku-Ladeschwelle funktioniert nicht.
    Von PhelanWard im Forum T - Serie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.01.2015, 22:55
  3. T4x Tastatur funktioniert nicht mit Akku
    Von dornfelder im Forum T - Serie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.02.2013, 21:48
  4. neuer Akku 390 E funktioniert nicht
    Von ukauer im Forum Ältere Modelle (G, A, I, 7xx, 5xx, ...usw)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.2008, 19:53
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.05.2007, 10:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic