luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 31

Thema: Digitale Wetterstation/ Thermometer gesucht, die auch funktioniert ...

  1. #1
    Forums-Beuteltier² Avatar von kangaroo72
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    1.904
    Danke
    27
    Thanked 7 Times in 5 Posts

    Frage Digitale Wetterstation/ Thermometer gesucht, die auch funktioniert ...

    Hoi ...

    iwie hab ich wieder das Glück, nur Schrott zu kaufen ...
    Hatte nun zwei Wetterstationen von Amazon, die mir bei den Innen- u. Außentemperaturen was vom Storch erzählen wollten ...

    Draussen erfrieren die Leute, und die Station meint, es sind +5 Grad ...

    Hat da jemand 'nen Kauftipp?

    Vorhersage brauch ich nicht wirklich, es wäre aber schön, wenn die Innen- u. Außentemperatur mal zuverlässig angezeigt werden.

    Danke & liebe Grüße,

    Kanga

  2. #2
    Avatar von Carlhermann Schlehaus
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    97990 Weikersheim
    Beiträge
    463
    Danke
    1
    Thanked 12 Times in 11 Posts
    Ich habe hier was von netatmo stehen, ist aber nicht ganz billig und man muß auf die App gucken, da keine Anzeige an den Sensoren. Funktioniert aber zuverlässig :-)

    Frankenpad (Q9300, 8GB, 1TB SSD, QXGA)

  3. #3

    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    .at kloburg
    Beiträge
    2.393
    Danke
    27
    Thanked 125 Times in 120 Posts
    TFA Dostmann. Bezahlbar, gute Qualität. Wenn Du auf den Schnickschnack einer farbig beleuchteten Innenstation samt Satellitenempfang verzichtest passt auch die Batterielebensdauer. Ich habe meine Aussensensoren auf CR123A umgebaut, somit ist auch dort die Batterielebensdauer aktzeptabel (mehrere Jahre).
    Geändert von LZ_ (24.01.2019 um 08:56 Uhr) Grund: TYPO

  4. #4

    Registriert seit
    05.11.2010
    Beiträge
    492
    Danke
    7
    Thanked 11 Times in 11 Posts
    Da die alle eh aus Fernost kommen...
    Ich würde bei amazon nach den Bewertungen schauen und die dann kaufen - wo auch immer. Praktisch ist, wenn eine Vorhersage über mehrere Tage vorhanden ist. Die Zeit (sofern gewünscht) sollte sich über Funk automatisch einstellen.

  5. #5

    Registriert seit
    10.12.2008
    Beiträge
    675
    Danke
    1
    Thanked 17 Times in 14 Posts
    Das Problem kenne ich ...
    Bin nach Irrungen vom Kaffeeröster und Feinkost Albrecht unterdessen auch bei TFA gelandet und es zufrieden.

    Gruß

    Quichote

  6. #6
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    2.120
    Danke
    19
    Thanked 25 Times in 23 Posts
    Zitat Zitat von LZ_ Beitrag anzeigen
    TFA Dostmann. Bezahlbar, gute Qualität. Wenn Du auf den Schnickschnack einer farbig beleuchteten Innenstation samt Satelitenempfang verzichtest passt auch die Batterielebensdauer. Ich habe meine Aussensensoren auf CR123A umgebaut, somit ist auch dort die Batterielebensdauer aktzeptabel (mehrere Jahre).
    Die schaue ich mir auch immer wieder mal auf Amazon an, kann sogar um einige Stationen erweitert werden für Innenräume und von unterwegs mit dem Handy abgefragt werden. Wenn ich zuschlagen sollte dann nur bei denen.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  7. #7

    Registriert seit
    12.11.2012
    Beiträge
    644
    Danke
    5
    Thanked 14 Times in 12 Posts
    Zitat Zitat von kangaroo72 Beitrag anzeigen
    es wäre aber schön, wenn die Innen- u. Außentemperatur mal zuverlässig angezeigt werden.
    Seit langem bewährt haben sich da Thermometer.
    Daß digital keineswegs genau bedeutet, hast du ja schon festgestellt. Alles Augenwischerei. Auch da muss erstmal ein analoger Fühler ran...
    Für alle weiteren Infos gibt es hervorragende Apps vom deutschen Wetterdienst. Die haben Meßgeräte, die können wir uns nicht leisten..
    Geändert von Toscana (23.01.2019 um 19:50 Uhr)

  8. #8

    Registriert seit
    10.12.2008
    Beiträge
    675
    Danke
    1
    Thanked 17 Times in 14 Posts
    Zitat Zitat von Toscana Beitrag anzeigen
    Seit langem bewährt haben sich da Thermometer.
    Daß digital keineswegs genau bedeutet, hast du ja schon festgestellt.
    Analog aber auch nicht, und in diesem Fall schon doppelt nicht:
    Am Fenster mißt das Ding keinesfalls die richtige Temperatur, weder innen noch außen ...

  9. #9

    Registriert seit
    12.11.2012
    Beiträge
    644
    Danke
    5
    Thanked 14 Times in 12 Posts
    Überall ist die Temperatur anders. Allein in meinem Wohnzimmer komme ich auf vielleicht 10°C Differenz. Wo herrscht denn deiner Meinung nach die "richtige" Temperatur?
    Geändert von Toscana (23.01.2019 um 20:00 Uhr)

  10. #10

    Registriert seit
    04.11.2011
    Beiträge
    282
    Danke
    0
    Thanked 13 Times in 13 Posts
    Nun gut, ich kann nich anders:

    Wer Mist misst misst Mist wenn er misst....
    T420 | i5-2520M | 8GB RAM | 1600*900 | 256GB SSD

  11. #11

    Registriert seit
    10.12.2008
    Beiträge
    675
    Danke
    1
    Thanked 17 Times in 14 Posts
    Ist das eine ernst gemeinte Frage? Da, wo sie zählt, weil man sich da aufhält. Lufttemperatur im Raum. Weder am Boden noch unter der Decke. Wenn Du dabei zehn Grad Differenz im Raum hast, brauchst Du eine Grundsanierung. Und daß ein Fensterthermometer weder innen noch außen halbwegs valide (denn bei allem Ingenieursprech: das reicht hier ja) mißt, liegt ja auf der Hand.

    Gruß

    Quichote

  12. #12
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    2.120
    Danke
    19
    Thanked 25 Times in 23 Posts
    Ich habe eine billige Station von Hama, mal gekauft im Mediamarkt. Basis und Fühler weichen um genau 1° voneinander ab. Anhaltspunkt ist das auf jeden Fall.
    Draussen hat man klar so seine Probleme wenn man wissen möchte was für eine Temperatur herrscht, da hilft halt dann nur das Aufstellen von mehreren Fühlern wenn es super genau sein muss, auf der Terrasse habe ich immer mehr Grad als im schatten unterm Baum das ist klar.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  13. #13
    Avatar von ThinkBrett
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Berzdorfer See Sachsen
    Beiträge
    3.129
    Danke
    18
    Thanked 60 Times in 58 Posts
    Die handelsüblichen Wetterstationen reichen mir auch aus. Wichtig ist, den Sensor für die Außentemperatur
    von der Gebäudewärme abgeschieden zu installieren, sonst stimmt die Angabe natürlich nie.

    Wer den an der Fensterlaibung oder sonstwo an der Fassade installiert erreicht das nicht.

    Ich habe den in einem (ziemlich temperaturneutralen) abgeschatteten Kunststoffschrank auf dem Balkon.
    Ich kann auch den fassadenmontierten Sensor eines Nachbarn empfangen, die Unterschiede sind gewaltig....

    Zur Vorhersagequalität nur soviel: Wetter ist launisch ;-) aber im groben funktioniert es. Wer den Luftdruck an der Anzeige einmal richtig einstellt, hat auch hier passable Angaben des Ist-Wertes.

  14. The Following User Says Thank You to ThinkBrett For This Useful Post:
  15. #14

    Registriert seit
    12.11.2012
    Beiträge
    644
    Danke
    5
    Thanked 14 Times in 12 Posts
    Zitat Zitat von ThinkBrett Beitrag anzeigen
    Ich habe den in einem (ziemlich temperaturneutralen) abgeschatteten Kunststoffschrank auf dem Balkon
    Da dürfte eine Temperaturänderung mit Stunden Verzögerung ankommen.

  16. #15
    Avatar von TheGrey
    Registriert seit
    24.03.2008
    Ort
    Großraum Stuttgart (Winnenden)
    Beiträge
    1.252
    Danke
    7
    Thanked 31 Times in 29 Posts
    Für Wettervorhersage nutze ich eine App am Smartphone oder Tablet. Inkl. Warnung vor Sturmlagen oder Gewittern für meinen Wohnort und ein paar andere mir wichtige Orte.
    Die aktuelle Temperatur (eigentlich auch Luftfeuchtigkeit aber der Anteil des Sensors ist nach Überflutung defekt) im Garten sendet mir ein TFA Sender ans Innenteil. Inzwischen Regen- und Sonnengeschützt unterm Terrassentisch montiert.
    Beides zusammen genügt für meine Zwecke.
    [ ThinkPad X201 | WXGA+ | i5-560M | 8 GB | 512 GB (Crucial M4) | 802.11n | BT | WWAN | FPR | 6c ]
    [ ThinkPad X61s | SXGA+ | L7500 | 8 GB | 256 GB (Crucial C300) | 802.11n | BT | WWAN | FPR | 8c ]

  17. #16
    Avatar von ThinkBrett
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Berzdorfer See Sachsen
    Beiträge
    3.129
    Danke
    18
    Thanked 60 Times in 58 Posts
    Zitat Zitat von Toscana Beitrag anzeigen
    Da dürfte eine Temperaturänderung mit Stunden Verzögerung ankommen.
    Das ist nicht so, der Schrank ist weder wasser- geschweige denn luftdicht. Das passt schon. Eine gewisse Trägheit ist ja bei derartigen Anzeigen sogar gewollt, damit nicht jeder Sonne-/Wolkenunterschied gleich am Display ankommt...........

  18. #17
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    2.120
    Danke
    19
    Thanked 25 Times in 23 Posts
    Wie ist es dann zum Beispiel beim Auto und dessen Anzeige. Denke mal durch Asphalt , Luftströmung und und und ist es dann noch unzuverlässiger.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  19. #18
    Avatar von ThinkBrett
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Berzdorfer See Sachsen
    Beiträge
    3.129
    Danke
    18
    Thanked 60 Times in 58 Posts
    Die Sensoren im Auto sind von der Abwärme des Motors und auch Strahlungswärme des Asphalts sowie WindChill bestmöglich entkoppelt. Aber auch die haben eine gewisse Trägheit (das heißt fachlich "Dämpfung") und reagieren nicht "online".

    Sonst würde ja die Tankanzeige durch Berg-/Talfahrt und Unebenheiten hin- und herspringen wie ein junger Hund....ebenso die Kühlwassertemperatur durch die unterschiedlichen Lastzustände des Motors....

    Ich habe, als die ersten Kfz-Außenthermometer aufgekommen waren, das damals fasziniert beobachtet (war in nem 190er/W201-Mercedes)

  20. The Following User Says Thank You to ThinkBrett For This Useful Post:
  21. #19

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    24
    Danke
    23
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Habe ein "TFA Dostmann Klima-Monitor Funk-Thermo-Hygrometer mit 3 Sendern, Kunststoff, Grau", und es funktioniert für mich ausreichend gut.

  22. #20

    Registriert seit
    12.11.2012
    Beiträge
    644
    Danke
    5
    Thanked 14 Times in 12 Posts
    Eine andere Möglichkeit ist, morgens das Fenster zu öffnen und die Hand rauszuhalten. Das liefert zusätzlich die Information, ob man den Regenschirm mitnehmen muss.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.12.2012, 17:59
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.12.2012, 17:20
  3. WLAN-Thermometer gesucht
    Von tabster im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 21:45
  4. Wer nutzt die digitale Signaturkarte?
    Von pluspunkt im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.04.2007, 14:49
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.11.2006, 00:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic