luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 35 von 35

Thema: X250 BIOS Passwort Reset

  1. #21

    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    30
    Danke
    7
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Kokzreh Beitrag anzeigen
    Soll bedeuten das du das Tool benötigst um deine Seriennummer, Modelnummer und UUID aufs Board zu schreiben, da das Gerät beim Start sonst meckert das eben genau diese Werte nicht vorhanden sind + das im BIOS bei der entsprechenden stelle solang "INVALID" steht.
    Wo finde ich das Tool?

  2. #22

    Registriert seit
    09.12.2016
    Beiträge
    45
    Danke
    6
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Hallo Phil,

    du kannst das Tool da herunterladen:

    i7tm38us.exe: https://download.lenovo.com/ibmdl/pu...s/i7tm38us.exe

    Gruss,
    Tistyle
    Geändert von tistyle (01.05.2019 um 14:00 Uhr) Grund: Offiziellen Lenovo Link gefunden

  3. The Following User Says Thank You to tistyle For This Useful Post:
  4. #23

    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    30
    Danke
    7
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Mein X250 ist eines der wenigen mit Full HD Auflösung. Gibt es da auch etwas beim mainboard zu beachten oder ist das nur eine frage des Displays?

    Ich denke mal nein da die Grafikeinheit im Chip ist und ich den gleichen i5 habe.
    Geändert von ThinkPadPhil (01.05.2019 um 16:33 Uhr)

  5. #24
    Avatar von Bike-Mike
    Registriert seit
    04.01.2010
    Ort
    Erfurt, Thüringen
    Beiträge
    1.630
    Danke
    19
    Thanked 51 Times in 41 Posts
    Richtig, die Displayanbindungen sind identisch.

    Das war dann auch der Grund, warum Du es nicht hergeben wolltest.

    Mit dem Umbau beschäftige ich mich gedanklich immer mal wieder, wobei ich bisher noch keine sonderliche "Lust" verspüre...
    ThinkPads:T43-XPP/W7P+LinuxMint18 / T61-2.4GHz-NV-GPU W10P / R500-2.53 GHz-W10P-Online-DVR / W510-i7-W10P / X220T-i5-W7P/Mint / 2xT430-i5-W10P/ i7-QuadCore-W10P-W7P-mSATA-Mint19.1+UB-XPP / T440p-i5 (aus i3)-Win10P / T440p-i5-NV-GPU Win10P / X250-i5-W10P

  6. #25

    Registriert seit
    27.11.2012
    Beiträge
    26
    Danke
    1
    Thanked 7 Times in 3 Posts
    hier noch ein paar Tipps:

    1. weiter oben schrieb jemand, du könntest keine Uhrzeit einstellen und deshalb sei das Mainboard unbrauchbar. Richtig ist: du kannst die Zeit zwar nicht einstellen aber das macht nichts, einfach Windows booten, das holt sich die Zeit übers Netz und schreibt sie auch ins BIOS.
    2. Komm nicht auf die Idee das Supervisor Passwort zu erraten: drei Falscheingaben und das Mainboard bootet nicht mehr ohne Passwort.
    3. Bei einem von Lenovo überholten Board musst du in der Tat die Seriennummer eingeben. Üblicherweise die vom defekten Board. Link für das Tool siehe oben. Ursprünglich für Diskette, man kann das Tool aber auch von einem USB stick starten, tut dann aber nicht immer.

    Anleitung
    0 - Boot-mode auf Diagnostics stellen, wenn eine Fehlermeldung kommt: EEPROM write protected, dann beim Boot-Logo Esc drücken.
    1 - Set system identification
    1 - Add S/N data to EEPROM
    C0 - System-unit Serial Number (nicht 20, das ist für die alten, kürzeren Seriennummern)
    The serial number format entered is 1STTTTMMMMCCSSSSSSSS. Where 1S is a constant of HMD, TTTT is the machine type, MMMM is the model, CC is the country code and SSSSSSS is ThinkPad serial number.
    example: 1S20CM001PGEPC081YZZ
    9 Exit
    4 - Assign UUID (will be generated)
    F3
    das wars!

    4. was machst du mit dem alten Mainboard?

    Viel Erfolg!
    Geändert von rumpumpel1 (02.05.2019 um 20:20 Uhr)

  7. The Following User Says Thank You to rumpumpel1 For This Useful Post:
  8. #26

    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    30
    Danke
    7
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von rumpumpel1 Beitrag anzeigen
    4 - Assign UUID (will be generated)
    Muss dieser Schritt auch zwingend gemacht werden?

    Habe das Passwort schon geschätzt 40x probiert zu erraten, war zwar immer falsch aber der Laptop hat immer wieder in Windows gebootet
    Habe ich das richtig verstanden, ich gebe die Maschinentypnummer und S/N meines Laptops (befindlich auf Rückseite) ein und nicht eine System Board Nummer?
    Das Mainboard werde ich wohl als BIOS locked verkaufen. Hoffe nur dass das Mainboard von ebay kein Flop ist sonst würde mein altes auch nicht mehr anspringen, da ich ja beim Ausbau den Chip von der Knopfzelle trennen muss

  9. #27
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.597
    Danke
    28
    Thanked 1.261 Times in 1.132 Posts
    Die Symtax zur Eingabe wird Dir auf dem Bildschirm angezeigt. Und ja, gib die Seriennummer vom Aufkleber ein.
    Zitat Zitat von rumpumpel1 Beitrag anzeigen
    1. weiter oben schrieb jemand, du könntest keine Uhrzeit einstellen und deshalb sei das Mainboard unbrauchbar. Richtig ist: du kannst die Zeit zwar nicht einstellen aber das macht nichts, einfach Windows booten, das holt sich die Zeit übers Netz und schreibt sie auch ins BIOS.
    Seit wann bootet dann Windows?
    72. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 10.08.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  10. #28

    Registriert seit
    27.11.2012
    Beiträge
    26
    Danke
    1
    Thanked 7 Times in 3 Posts
    ggf. zwei oder drei Mal Esc drücken, bei mir ist dann Windows immer gestartet.

  11. #29

    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    30
    Danke
    7
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Habe das neue Mainboard nun drin, leider dreht der Lüfter sehr oft und sehr früh auf und bei normaler Benutzung hab ich schon nach kurzer zeit fast 90 °C CPU Temperatur. Wenn ich an den Laptop dranfasse, wo sich die CPU befindet, ist es dort ziemlich kühl. Jetzt frage ich mich natürlich ob da ein Sensorfehler vorliegt?

  12. #30
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.597
    Danke
    28
    Thanked 1.261 Times in 1.132 Posts
    Kühlkörper sitzt vielleicht nicht richtig oder die Wärmeleitpaste ist zu dick oder alt - sie muss bei derartigen Arbeiten ausgetauscht und hauchdünn aufgetragen werden.

    Wenn die Heatpipe nicht gerade defekt (undicht) ist, kommen eigentlich nur die o.a. Punkte in Frage.
    72. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 10.08.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  13. #31

    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    30
    Danke
    7
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Mornsgrans Beitrag anzeigen
    Kühlkörper sitzt vielleicht nicht richtig oder die Wärmeleitpaste ist zu dick oder alt - sie muss bei derartigen Arbeiten ausgetauscht und hauchdünn aufgetragen werden.

    Wenn die Heatpipe nicht gerade defekt (undicht) ist, kommen eigentlich nur die o.a. Punkte in Frage.
    Hatte dooferweise auf dem PCH auch Paste drauf, die hab ich weggemacht und auf den CPU etwas mehr Paste. Ist jetzt besser geworden aber hab immer noch das Gefühl dass der Lüfter früher angeht. Wenn die Wärmeleitpaste wirklich zu dick drauf ist und evtl auch verfallsdatumstechnisch abgelaufen ist, könnte ich demnächst mal neue kaufen und die dünn draufmachen.

  14. #32
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.597
    Danke
    28
    Thanked 1.261 Times in 1.132 Posts
    Die Paste muss so dünn aufgetragen werden, dass die CPU-Oberfläche durchschimmert.
    Anziehen der Schrauben über Kreuz in der Reihenfolge ihrer Nummerierung - wie die Radmuttern am Auto.
    72. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 10.08.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  15. #33

    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    30
    Danke
    7
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Was ich halt nicht verstehe, die Temperatur klettert viel schneller nach oben auf 80-90 °C während das Gehäuse an der CPU noch relativ kühl ist. Davor war es schwierig die CPU auf 70 °C zu bekommen und bei 80 °C war der Laptop an der Stelle sehr heiß.

    Wie kann ich testen ob der Temp. Sensor am CPU falsch ist?

  16. #34
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.597
    Danke
    28
    Thanked 1.261 Times in 1.132 Posts
    Zitat Zitat von ThinkPadPhil Beitrag anzeigen
    während das Gehäuse an der CPU noch relativ kühl ist.
    Metall leitet eben schneller, als Kunststoff. Daher ist die Gehäusewärme nicht maßgeblich.
    Du könntest das Board mit Anbauteilen (Kühlkörper, HDD etc. aus dem Gehäuse ausbauen, Display (möglichst extern) anschließen und den Rechner kurz laufen lassen. Anschließend bei >70°C Rechner ausschalten, vom Strom trennen und Kühlkörper durch Hand auflegen prüfen (Vorsicht: heiß).

    Dann kommt das interessante Spiel:
    Ist der Kühlkörper auf der CPU heiß und ain paar cm. weiter Richtung Lüfter kalt, ist die Heatpipe undicht und die Kühlflüssigkeit verdampft --> neuer Kühlkörper ist dann fällig. Ist hingegen der Kühlkörper überall recht kühl, liegt er nicht sauber auf der CPU auf.

    Wenn sensor falsche Werte ermittelt, was ich nicht glaube, ist das Board defekt.
    72. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 10.08.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  17. #35

    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    30
    Danke
    7
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Habe die Wärmeleitpaste ARCTIC MX-4 nun verwendet, und die CPU wird nun deutlich besser gekühlt! War es auf jeden Fall wert.

    Hat noch jemand interesse an einem X250 Mainboard mit i5-5300U (BIOS locked)?
    Wäre bereit es günstig zu verkaufen.

Ähnliche Themen

  1. Thinkpad 600E BIOS Passwort Reset
    Von windowsboy im Forum Ältere Modelle (G, A, I, 7xx, 5xx, ...usw)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.08.2016, 13:08
  2. Passwort Reset IBM Thinkpad 770
    Von Kansiii85 im Forum Ältere Modelle (G, A, I, 7xx, 5xx, ...usw)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 09:32
  3. Bios Supervisor Passwort recovery/reset
    Von Roland im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 20:42
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 15:21
  5. Thinkpad 760ED, Passwort reset
    Von Julius Whisky im Forum Ältere Modelle (G, A, I, 7xx, 5xx, ...usw)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2007, 23:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic