luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: SL510 (Win7): Blinkender Cursor nach Klonen der HDD auf SSD

  1. #1

    Registriert seit
    03.01.2019
    Ort
    Minga
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    SL510 (Win7): Blinkender Cursor nach Klonen der HDD auf SSD

    Hallo zusammen!

    Ich wollte bei meinen SL510 (28476NG) mit Win7 die HDD (300 GB) gegen eine SSD (1TB) ersetzen bzw. komplett klonen.

    Dazu bin ich wie folgt vorgegangen:

    - Die SSD per USB an das System angehängt
    - mit "MiniTool Partion Wizard" die HDD auf die SSD geklont
    - Akku raus, HDD raus und SSD eingebaut
    - im Bios die SSD nach oben gesetzt

    Danach ist nur noch ein blinkender Cursor und ein "j" zu sehen.

    Ich habe mir u. a. diesen Beitrag vorher angeschaut: https://thinkpad-forum.de/threads/18...lge+ssd+klonen

    Die HDD habe ich aktuell wieder eingebaut. Die SSD steht im USB LW-Rahmen zur Verfügung.
    Hier die akutelle Übersicht der Laufwerke bzw. Partionen:
    Lenovo_SL510_Laufwerke.png

    Wie sollte ich jetzt vorgehen?
    Mit einem anderem Tool klonen? Hätte noch "Paragon Drive Copy 12 Professional" zur Verfügung.

    Bin für alle Vorschläge dankbar.

  2. #2

    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    .at kloburg
    Beiträge
    2.541
    Danke
    40
    Thanked 142 Times in 136 Posts
    wie ist den die Platte im BIOS angemeldet? Sprich die Schnittstelle als AHCI oder IDE?

  3. #3

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.850
    Danke
    1
    Thanked 329 Times in 309 Posts
    Zitat Zitat von Lenovo1 Beitrag anzeigen
    Die SSD per USB an das System angehängt
    Anders herum wäre richtig gewesen....
    Originale HDD an USB hängen und die SSD ins Gerät bauen. Dann clonen, dann klappt es auch....

    Evtl. kannst Du den fehler beseiutigen mit der Startreparatur von Windows 7
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  4. #4

    Registriert seit
    03.01.2019
    Ort
    Minga
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von LZ_ Beitrag anzeigen
    wie ist den die Platte im BIOS angemeldet? Sprich die Schnittstelle als AHCI oder IDE?
    als AHCI

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Zitat Zitat von laptopheaven Beitrag anzeigen
    Anders herum wäre richtig gewesen....
    Originale HDD an USB hängen und die SSD ins Gerät bauen. Dann clonen, dann klappt es auch....

    Evtl. kannst Du den fehler beseiutigen mit der Startreparatur von Windows 7
    ja, jetzt weiss ich es.
    Werde es jetzt mit der Rep. versuchen.

  5. #5
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.961
    Danke
    30
    Thanked 1.316 Times in 1.181 Posts
    Wir nur halbherzig gelingen, da ich nicht weiß, ob dann auch der MBR an die richtige Adresse verschoben wird.

    https://thinkwiki.de/Fehlersuche_bei..._oben_sichtbar
    Mainzer Stammtisch sucht neue Räume - Vorschläge gesucht ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  6. #6

    Registriert seit
    03.01.2019
    Ort
    Minga
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Mornsgrans Beitrag anzeigen
    Wir nur halbherzig gelingen, da ich nicht weiß, ob dann auch der MBR an die richtige Adresse verschoben wird.

    https://thinkwiki.de/Fehlersuche_bei..._oben_sichtbar
    ok, dann also noch mal alles von vorne.

  7. #7

    Registriert seit
    21.01.2019
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Es gibt viele Gründe, warum die SSD nach dem Klonen nicht booten kann. Ich habe einige Gründe zusammenfasst, auf die du verweisen könnest:

    1. Die geklonte Quellfestplatte hat fehlerhafte Sektoren.
    2. Das System ist während des Klonvorgangs beschädigt.
    3. Vergiss die System reservierte Partition zu klonen.
    4. Falsches Laufwerk zum Booten festlegen.
    5. Der Laufwerksbuchstabe hat sich möglicherweise geändert, während du HDD in SSD änderst. Dieser Prozess kann dazu führen, dass Startdateien fehlen, was dazu führt, dass geklonte SSD in Windows 7 nicht gestartet wird.
    6. GPT/MBR-Konflikt.

    Du könntest die Lösung im Artikel "Geklonte SSD bootet nicht in Windows 10/8/7" finden.
    Geändert von REBE (17.09.2019 um 10:20 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2018, 21:52
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.06.2016, 15:41
  3. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.02.2016, 00:02
  4. Win7 spiegeln / klonen von HDD ---> SSD ...?
    Von Impcaligula im Forum Windows
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 20:09
  5. T40 nach Logo nur blinkender cursor
    Von tt2 im Forum T - Serie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 06:58

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu