luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 49

Thema: BIOS-Passwort - Bräuchte DRINGEND Hilfe - GELÖST

  1. #1

    Registriert seit
    17.02.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17
    Danke
    12
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Idee BIOS-Passwort - Bräuchte DRINGEND Hilfe - GELÖST

    Lieber Leser,

    folgendes hat sich zugetragen:

    • Bevor man auf Reisen ging, hat man ein Passwort im BIOS erstellt, dass beim Hochfahren abgefragt wird
    • (weil man den L520 auch mal alleine im Hostel lassen wird)
    • Dafür nutzte man sein langes, sicheres Passwort, das man auswendig kann
    • Man muss es zweimal eingeben, sonst wird es nicht angenommen
    • Man konzentriert sich darauf, dass man an es korrekt eingibt, um sich selbst nicht auszuschließen


    Dennoch ist genau das passiert: Ich gebe das Passwort ein und es klappt nicht. Ich kann den Laptop nicht mehr hochfahren.

    Wie habe ich bitte versucht das Problem zu lösen ?

    • Ich bin grundsätzlich davon ausgegangen, dass ich einen Fehler gemacht habe


    1. Ich könnte die Feststelltaste gedrückt haben (obwohl ich eigentlich darauf geachtet habe)
    2. Ich könnte einen Zahlendreher verursacht haben
    3. Ich könnte, einen Fehler bei Groß - und Kleinschreibung begangen haben


    • Welchen Fehler auch immer ICH befangen haben könnte, ich müsste diesen zweimal hintereinander begangen haben, obwohl ich bemüht war, mich zu konzentrieren


    Daher zog ich in Betracht, dass im BIOS vielleicht nur die "englische Tastatur" angewandt wird. Ein y wird zum z und umgekehrt.

    Im Sinne dieser Überlegungen habe ich alles probiert, was mir einfiel, konnte aber das Passwort nicht finden.


    Daher bitte ich Sie, liebe Foristen, um Eure Hilfe, Eure Ideen, Einfälle, Meinungen , wie ich mein Problemchen lösen könnte


    Danke im Voraus!
    Geändert von jiashan (15.01.2019 um 02:52 Uhr)

  2. #2
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.458
    Danke
    76
    Thanked 189 Times in 165 Posts
    Hier gibt's keine Hilfe zum Umgehen des BIOS-Passworts - wenn du es nicht selbst herausfindest, dann bleibt dir nichts anderes übrig als ein neues Board.

    Du hast aber Recht, im BIOS gilt das US-englische Tastaturlayout. Beachte, dass dort auch Sonderzeichen anders belegt sind, falls du solche in deinem Passwort hast.
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 16GB RAM | 512GB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    T61 QXGA - T61 - T43 - T41 - T40 - 600X

  3. #3
    Moderator Avatar von Phil2009
    Registriert seit
    30.07.2009
    Ort
    Aalen (bei Stuttgart)
    Beiträge
    5.141
    Danke
    22
    Thanked 120 Times in 94 Posts
    Zitat Zitat von iYassin Beitrag anzeigen
    Hier gibt's keine Hilfe zum Umgehen des BIOS-Passworts - wenn du es nicht selbst herausfindest, dann bleibt dir nichts anderes übrig als ein neues Board.
    Richtig. Ich lasse den Thread mal noch offen, aber falls sich das in diese Richtung entwickelt, ist sofort zu.
    Elvis lebe, fahre Memphis
    Arbeitsplatz: X220 mit IPS aus dem Tablet, 8GB Ram, Samsung 840 256GB //Win7 Pro //Mini Dock Plus Series 3 mit 2x Dell U2412 und IBM Model M

  4. #4

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    2.850
    Danke
    24
    Thanked 253 Times in 234 Posts
    Die Tastatur selbst funktioniert aber? Also bei jeder Tasteneingabe setzt er auch das Zeichen? Wenn eine Taste klemmt und Du dennoch alles eingibst, kommt auch das Problem heraus, was Du gerade hast.
    Arbeitstier 1 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T500: WUXGA X9100, WWAN, 500 GB HDD, 8 GB RAM, Intel + ATI Win7
    Arbeitstier 3 T61 14 Wide T9500 WWAN, 120 GB SSD 8 GB RAM Intel Win10

  5. The Following User Says Thank You to sarek For This Useful Post:
  6. #5

    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Schifferstadt
    Beiträge
    2.767
    Danke
    12
    Thanked 167 Times in 150 Posts
    Wenn Du eine USB-Tastatur verfügbar hast, könntest Du auch mal über die externe Tastatur das Passwort eingeben, um mechanische Fehler der TP-Tatstatur auszuschließen.

  7. #6

    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    436
    Danke
    4
    Thanked 5 Times in 5 Posts
    NUM Block aktiviert/deaktiviert?
    X250 (20CL-001NGE) | Core i5-5300U, 8GB RAM, 500GB SSD, Full-HD IPS, FP, Backlight Tastatur, ...
    T450s (20BWS1UT00) | Core i5-5200U, 12GB RAM, 250GB SSD, Full-HD IPS, NVIDIA 940M, ...

  8. The Following User Says Thank You to Jörsch For This Useful Post:
  9. #7

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.131
    Danke
    36
    Thanked 71 Times in 68 Posts
    Bios Batterie mal abgezogen?

    Das stand hier ja schon tausendmal ...
    T440s - no camera, no microphone, Trackpad with 3 buttons, 2x SSDs, ChiMei/Innolux FHD
    Pop!_OS https://system76.com/pop

  10. #8
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    61.977
    Danke
    24
    Thanked 1.175 Times in 1.061 Posts
    Zitat Zitat von mcb Beitrag anzeigen
    Bios Batterie mal abgezogen?
    Was soll das bringen? Dann wird auch das SVP benötigt, welches nicht funktioniert.
    70. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 13.04.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  11. #9
    Avatar von Mystic-X
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    im Tal der Ahnungslosen
    Beiträge
    592
    Danke
    0
    Thanked 8 Times in 6 Posts
    ich tipp mal auf dämliche Sonderzeichen im Passwort die das BIOS beim eingeben zwar als Zeichen anzeigte aber nun bei der Passworteingabe nicht mehr akzeptiert.
    Hast du evtl. das BIOS bei der Eingabe noch auf eine andere Sprache eingestellt gehabt als Englisch? Dann wurde ÄÖÜ oder sowas vielleicht akzeptiert aber du kannst es nun mit englischem Layout nicht mehr direkt eingeben.

    Mal als kleine Hilfe:
    https://upload.wikimedia.org/wikiped...ernational.svg


    Bei BIOS Passworten immer schön primitiv und Sonderzeichenfrei. Case-Sensitive sind die meisten BIOSe auch nicht. Brute-Force ist faktisch auch nicht möglich.
    Also keep it simple!
    blabla123lmaa ist nen super BIOS Passwort für solche Zwecke wie vom Threadstarter angedacht.

    Hilft dem Threadstarter jetzt nicht mehr, aber vielleich Anderen...
    Geändert von Mystic-X (31.12.2018 um 18:30 Uhr)


  12. Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei Mystic-X bedankt:
    + Ozoign oder Verstecka der Dankenden
  13. #10

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    2.850
    Danke
    24
    Thanked 253 Times in 234 Posts
    Zitat Zitat von Mystic-X Beitrag anzeigen
    Hast du evtl. das BIOS bei der Eingabe noch auf eine andere Sprache eingestellt gehabt als Englisch?
    Bei Lenovo ist mir noch kein Thinkpad untergekommen, dass eine andere (festgelegte) Sprache hat außer Englisch. Da es sich um ein T520 handelt und ich das T430-Bios mittlerweile kenne, behaupte ich auch mal, dass er in dieser Richtung nichts umstellen konnte und kann...

    Zuerst sollte mal die Tastatur getestet werden, dann geht es weiter
    Arbeitstier 1 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T500: WUXGA X9100, WWAN, 500 GB HDD, 8 GB RAM, Intel + ATI Win7
    Arbeitstier 3 T61 14 Wide T9500 WWAN, 120 GB SSD 8 GB RAM Intel Win10

  14. #11

    Registriert seit
    08.05.2016
    Beiträge
    753
    Danke
    51
    Thanked 103 Times in 89 Posts
    Genau. Und daher kann es auch nichts mit dem Tastaturlayout zu tun haben. Das ist nämlich bei der Vergabe des PWs haargenau das gleiche wie bei der Eingabe hinterher. Wenn also exakt die gleichen Tasten gedrückt werden, ist es auch das gleiche PW. Wenn da also kein technischer Fehler vorliegt, den man z.B. mittels USB-Tastatur umgehen kann, ist da nix zu machen, wenn einem das PW nicht mehr einfällt. Also wie schon geschrieben wurde, Austausch des Mainboards. Eventuell kann der Lenovo-Service da noch was machen, wenn man dem absolut einwandfrei nachweisen kann, dass man der rechtmäßige Besitzer ist...

  15. #12
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    61.977
    Danke
    24
    Thanked 1.175 Times in 1.061 Posts
    Zitat Zitat von harpo Beitrag anzeigen
    Eventuell kann der Lenovo-Service da noch was machen, wenn man dem absolut einwandfrei nachweisen kann, dass man der rechtmäßige Besitzer ist
    Nein - außer Garantie und ein Boardtausch wird nicht mehr möglich sein, da die Lager nach Garantie-Ende (5 Jahre nach Produktionsstop) geräumt werden. Und wenn, würde ein Boardtausch bei Lenovo mehr als den Zeitwert betragen.


    Zitat Zitat von sarek Beitrag anzeigen
    Bei Lenovo ist mir noch kein Thinkpad untergekommen, dass eine andere (festgelegte) Sprache hat außer Englisch.
    Mit dieser Aussage musst Du kleine Brötchen backen. Die Welt besteht aus mehr Ländern, als die in Nordamerika, Europa und Asien diesseits des Ural.
    Für ostasiatische Länder gibt es angepasste BIOS in Landessprache (früher nur Japan, heute sicher auch Korea und China).
    Geändert von Mornsgrans (31.12.2018 um 20:36 Uhr)
    70. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 13.04.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  16. #13

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.500
    Danke
    1
    Thanked 290 Times in 271 Posts
    Zitat Zitat von jiashan Beitrag anzeigen
    Bevor man auf Reisen ging, hat man ein Passwort im BIOS erstellt, dass beim Hochfahren abgefragt wird
    Wenn ich diese Aussage richtig verstehe, dann meint der TE wohl das Power On Passwort (Also POP)
    Das POP lässt sich (und NUR das POP) lässt sich durch das Ziehen der BIOS Batterie wieder löschen.
    Falls jetzt doch das SVP gesetzt wurde hat man allerdings nach dem Ziehen der BIOS Batterie das Problem, dass man genau das SVP eingeben muss oder man hat einen Briefbeschwerer.

    Also: aktuell weiss nur der TE welches der beiden Passworte er meint gesetzt zu haben...
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  17. #14

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    2.850
    Danke
    24
    Thanked 253 Times in 234 Posts
    Zitat Zitat von Mornsgrans Beitrag anzeigen
    Mit dieser Aussage musst Du kleine Brötchen backen. Die Welt besteht aus mehr Ländern, als die in Nordamerika, Europa und Asien diesseits des Ural.
    Für ostasiatische Länder gibt es angepasste BIOS in Landessprache (früher nur Japan, heute sicher auch Korea und China).
    Okay das war mir auch bewusst aber ich habe es auch falsch ausgedrückt in meiner Ausführung
    Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass man im Bios die Sprache nicht umstellen kann (zumindest bei den mir bekannten in Europa verbreiteten Geräten )
    Arbeitstier 1 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T500: WUXGA X9100, WWAN, 500 GB HDD, 8 GB RAM, Intel + ATI Win7
    Arbeitstier 3 T61 14 Wide T9500 WWAN, 120 GB SSD 8 GB RAM Intel Win10

  18. #15
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    61.977
    Danke
    24
    Thanked 1.175 Times in 1.061 Posts
    Das stimmt allerdings. Das ginge nur durch ein BIOS-Update mit einem BIOS in "Landessprache", wobei ich nicht weiß, ob es bei Thinkpads auch so funktioniert, wie bei ThinkCentres.
    70. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 13.04.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  19. #16

    Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    282
    Danke
    24
    Thanked 30 Times in 29 Posts
    Edit bei Blafoo:

    Auch indirekte Hinweise zum Umgehen von den PWs werden hier nicht geduldet
    X270 i7 IPS FHD

  20. #17

    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    262
    Danke
    8
    Thanked 8 Times in 8 Posts
    Sind die BIOS Passwörter nicht auf eine bestimmte Zeichen-Anzahl begrenzt?

    Was dann beim Setzen abgeschnitten wird, aber bei der Eingabe evtl. zulässig ist? Ich meine, das ich da bei meinem X230 mal ein anderes als das "Standard" Passwort nehmen musste. Ist aber schon etwas her.
    | Lenovo ThinkPad X201 i5 M 540 2 x 2,53GHz | Lenovo Thinkpad X230 i5 3320 2 x 2,6 GHz | Lenovo ThinkPad T410 i5 M 520 2 x 2,4GHz | Lenovo Thinkpad T430s i5 3320 2 x 2,6 GHz |

  21. #18

    Registriert seit
    17.02.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17
    Danke
    12
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Liebe Antwortgebende und Mitdiskutierende,

    seit kurzem bin ich zurück von meiner Reise, das Problem besteht noch immer, aber jetzt werde ich mich ihm in Ruhe widmen, da ich unbedingt wieder Zugang zur Festplatte brauche.

    Ich danke für Euer Mitdenken und Eure Beiträge, und melde mich wieder, wenn es etwas zu vermelden gibt.

    Bis dahin

  22. #19
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.458
    Danke
    76
    Thanked 189 Times in 165 Posts
    Wenn du deine Daten brauchst (und kein HDD-Passwort gesetzt hast), kannst du die Festplatte übrigens auch erst einmal ausbauen und in einem USB-Gehäuse an einem anderen PC verwenden.
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 16GB RAM | 512GB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    T61 QXGA - T61 - T43 - T41 - T40 - 600X

  23. The Following User Says Thank You to iYassin For This Useful Post:
  24. #20

    Registriert seit
    17.02.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17
    Danke
    12
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von iYassin Beitrag anzeigen
    Wenn du deine Daten brauchst (und kein HDD-Passwort gesetzt hast), kannst du die Festplatte übrigens auch erst einmal ausbauen und in einem USB-Gehäuse an einem anderen PC verwenden.
    Gute Idee! Danke!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.12.2014, 23:02
  2. T6x Hilfe, bios passwort
    Von MarioM im Forum T - Serie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.12.2011, 19:40
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 23:35
  4. Hilfe! Bios-Passwort-Crash beim TP-Stammtisch!
    Von Dreamcatcher im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.07.2008, 23:51
  5. Bios Update Brauche sehr dringend Hilfe!
    Von Bluebox im Forum T - Serie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 18:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic