luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: L 380 YOGA - Gibt es einen Adapter um alte Netzteile weiter zu nutzen?

  1. #1

    Registriert seit
    31.07.2017
    Beiträge
    24
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    L 380 YOGA - Gibt es einen Adapter um alte Netzteile weiter zu nutzen?

    Ich plane den Kauf eines Thinkpad L380 Yoga. Da ich noch mehrere alte Netzteile mit dem runden
    Stecker besitze (unter anderem für X201 Tablet, T61) würde ich die gern weiter nutzen. Das Yoga wird ja glaube ich mit USB C geladen. Gibt
    es dafür einen Adapter und passt das von den technischen Daten (Watt, Volt etc.)?


    Das ist das Original YOGA Netzteil:
    https://www.amazon.de/Lenovo-Netztei...oga+ac+adapter

    Das ist das alte Netzteil:
    https://www.amazon.de/Original-Lenov...ovo+ac+adapter

  2. #2
    Avatar von supertux
    Registriert seit
    11.07.2012
    Ort
    Bayerbach
    Beiträge
    5.007
    Danke
    126
    Thanked 183 Times in 168 Posts
    Bisher ist mir nichts dergleichen untergekommen (weder original noch Chinaware).

    Wenn man allerdings die Preise des originalen "Slim Power Conversion Cable" mit denen neuer originaler Thinkpad USB-C Netzteile vergleicht
    würde sich ein originaler Adapter wohl erst bei sehr vielen vorhandenen Netzteilen lohnen.

    Das originale Netzteil für's Yoga kostet beim hier wohlbekannten Thinkpaddealer und Forensponsor inkl. Versand ganze 10€ weniger als im verlinkten Angebot ;-)
    Da Pinguine nicht fliegen können, können sie auch nicht abstürzen
    meine Kisten: L380Yoga; L530; T420; X200t; (Ruhestands) Aldi Laptop ; Standrechner mit Intel Q6600 AMD Ryzen7 1800x

  3. The Following User Says Thank You to supertux For This Useful Post:
  4. #3

    Registriert seit
    04.12.2014
    Beiträge
    332
    Danke
    92
    Thanked 27 Times in 27 Posts
    Solch einen Adapter gibt es original von Lenovo: FRU 03X6261.

    Edit: Im USB-C Zeitalter bin ich noch nicht angekommen. Pardon.
    Geändert von Numinos (29.12.2018 um 20:11 Uhr)
    Thinkpad x220 - i5-2520M - 8GB Ram - FHD - Win7 | Thinkpad x61s - Core2Duo L7500 - 8GB Ram - SXGA+ - Win10

  5. #4

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    7.765
    Danke
    32
    Thanked 446 Times in 437 Posts
    Ähmm ,das ist der Adapter von rund auf eckig ! Das hat nichts mit USB-C zu tun ...(Dieser Stecker ist viel schmaler/kleiner und zudem standadisiert ) .

    Gruss Uwe

  6. #5
    Avatar von Jakobus
    Registriert seit
    23.03.2013
    Ort
    südl. von Stgt
    Beiträge
    2.293
    Danke
    46
    Thanked 222 Times in 169 Posts
    Numinos Du hast da nicht richtig hingeschaut.
    Die neuen YOGA-Netzteile haben USB-C!
    Übrigens ne Scheiß-Idee: Wenn da dann mal der Hamster oder der Hase beim reinbeissen nen Kurzschluss verursacht,
    so, dass der Ladestrom in den USB-Datenbus reinfließt wird das Mainboard gegrillt. Funktioniert so jedenfalls beim MBP ...
    Lauter ThinkPads ...

  7. #6

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    7.765
    Danke
    32
    Thanked 446 Times in 437 Posts
    Also ist ab jetzt für Nagerhalter ein gepanzertes Ladekabel Pflicht !

    Gruss Uwe

  8. #7

    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Schifferstadt
    Beiträge
    2.768
    Danke
    12
    Thanked 168 Times in 151 Posts
    Um das alte Netzteil weiter zu verwenden, brauchst Du praktisch ein USB-C PD Netzteil mit 19-20V DC Input.
    Bisher habe ich erst eines gefunden: http://www.exsys.de/index.php?page=product&info=2074
    Allerdings ist diese Lösung größer und teurer, als ein zweites Netzteil mitzunehmen.

    [ Edit: ] geht doch noch kleiner:
    https://www.omnicharge.co/products/dc-to-usb-c-adapter/ https://www.amazon.de/Omnicharge-OMN.../dp/B07CHCBLXM
    https://www.bixpower.com/product-p/bx-dd60pd.htm
    Geändert von martina (30.12.2018 um 13:50 Uhr)

  9. #8

    Registriert seit
    31.07.2017
    Beiträge
    24
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Danke für die Ideen! Werde das Yoga aber wieder zurück schicken, weil es nicht die gewünschte Leistung bringt.

    Siehe:
    https://thinkpad-forum.de/threads/21...21#post2174421
    Geändert von charliekay74 (31.12.2018 um 14:58 Uhr)

  10. #9

    Registriert seit
    17.04.2010
    Beiträge
    3.882
    Danke
    36
    Thanked 72 Times in 72 Posts
    der i7 im L380 drosselt wohl hart.


    Nebenbei, starke CPU-Last sollte man möglichst nicht auf dünnen Notebooks abrufen müssen; trotzdem da stimmt was nicht ganz, denn es müsste ztumindest auf dem Niveau des 201 laufen können.

    Poste mal die kompletten Ausstattungsdetails hier.

  11. #10

    Registriert seit
    31.07.2017
    Beiträge
    24
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Ich habe mir ein L380 YOGA mit i7 bestellt in der Hoffnung dass es mein X201 Tablet mit i7 ersetzen kann. Denn bei der Audio-Bearbeitung stößt es ab und an an seine Grenzen. Nach einem Test des L380 Yoga habe ich aber feststellen müssen, dass der i7 Chip wie es aussieht eine schlechtere Leistung bringt als der i7 meines 8 Jahre alten X201Tablet und das trotz tollen benchmark Werten die man im Netz lesen kann. Bei der Audio Bearbeitung mit FL Studio knacken beim L380Yoga i7 bestimmte Projekte permanent mit 100 Prozent CPU Load, während beim X201t nur ab und zu die Überlastung des Chips auftritt.
    Der Rechner wird somit wieder zurück geschickt.

    ++++

    Mein aktuelles Projekt läuft auf meinem

    i3-6100 @3,7GHZ Desktop ohne Probleme

    auf

    dem X201 Tablet i7 L640 2.13 GHZ CPU (8 Jahre alt)

    mit Knacksern an einigen Stellen

    und auf dem eigentlich vom Namen her neueren und schnelleren Laptop

    Thinkpad L380 Yoga

    i7 8550U @ 1,8 GHZ (bis 4.0 im Turbo)

    läuft es überhaupt nicht, es knackt von anfang bis Ende mit CPU Load 100 Prozent, egal welche Audio Einstellungen ich nehme.

    Alles Systeme Windows 10 64bit Pro, 8 GB RAM

    ++++

    Kann sich da jemand einen Reim drauf machen, gibt es vielleicht einen Trick um den Turbo Boost des Chips zu aktivieren oder irgendwie die leistung zu erhöhen? Ich habe schon in den Windows Energieeinstellungen alles auf Höchstleistung gestellt. Oder gibt es noch irgendein Intel Programm mit dem man die Leistung erhöhen kann. Yoga ist schon wieder verpackt und wartet auf die Rücksendung an Lenovo. Wenn es aber doch noch eine Möglichkeit gibt, die Leistung zu erhöhen würde ich es mir vielleicht noch mal überlegen. Sonst ist es ja ein tolles Gerät. Aber im Moment neige ich eher dazu mir ein X230 Tablet mit i7 zu organisieren und zu testen.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Momentan habe ich die Vermutung, dass eine möglichst hohe permanente Taktzahl
    ausschlaggebend für die Leistungsfähigkeit sein könnte?! Und das Yoga stellt ja die
    4.0 GHZ im Turbo nur für einen kurzen Zeitraum zur Verfügung und nicht permanent,
    da sind es nur 1,8 was weniger als die 2,1 des X201T sind. So erkläre ich mir das und
    es entspricht meinen Tests mit den drei Systemen mit FL Studio 20.1 ;-) Wahrscheinlich wird mit einem schnellen Prozessor geworben, der dann aber so doll runter gedrosselt damit man dann auch noch mit tollen akkulaufzeiten werben kann?
    Geändert von charliekay74 (31.12.2018 um 15:13 Uhr)

  12. #11

    Registriert seit
    31.07.2017
    Beiträge
    24
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Mal ein kurzer Zwischenbericht:
    Das Lenovo Thinkpad L380 Yoga geht zurück. Es hat sich heraus gestellt, dass es immer die CPU drosselt, wenn es am Netzkabel hängt. Dann geht nicht mehr als 1,9GHZ. Sobald man das kabel raus zieht, geht die Power hoch auf >1.9GHZ. Die Support Hotline konnte auch keine anderen Tipps geben, als in den Energieeinstellungen die Prozessoreinstellungen auf 100 Prozent einzustellen (auf Akku und auf Netz)​. Und es gibt mehrere Nutzer, die von ähnlichen Problemen berichten, somit scheint nicht nur der einzelne Rechner das Problem zu haben sondern die ganze Baureihe:



    https://forums.lenovo.com/t5/ThinkPa...g/td-p/4232450
    https://www.reddit.com/r/thinkpad/co...with_ac_power/


    ​Es gibt wohl ein Programm names Throttlestop mit dem man da etwas tweaken kann. Da habe ich aber die finger von gelassen, weil ich gern möchte dass das out of the box funktioniert.

    Mit einem X230 Tablet von Ebay hatte ich kein Glück. WLAN funktionierte nicht und der Lüfter war laut wie ein Fön. Das geht also auch zurück:-(

  13. #12

    Registriert seit
    17.04.2010
    Beiträge
    3.882
    Danke
    36
    Thanked 72 Times in 72 Posts
    Leise und leistungsstark ist halt in 12" so n Thema für sich.
    Muss es denn so klein sein?

  14. #13

    Registriert seit
    31.07.2017
    Beiträge
    24
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Kann auch grösser sein. Ich finde die convertibles mit touch und stifteingabe halt super praktisch. Trackpoint sollte sein.

  15. #14

    Registriert seit
    17.04.2010
    Beiträge
    3.882
    Danke
    36
    Thanked 72 Times in 72 Posts
    naja, bei den Convertibles wirst du immer das Thema LowPower-CPU haben.
    Natürlich kann man n X1 Yoga versuchen, aber das Thema CPU-Leistung verträgt sich mit dem Konzept nicht so ganz.
    Ich hab n i5 4300u im Yoga, udn das reicht mir völlig, ich nutze den aber auch nru als Office und Web-Book.

  16. #15

    Registriert seit
    31.07.2017
    Beiträge
    24
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    ich werde jetzt wohl eine 2Laptop-Strategie fahren.

    Werde mir diesen als Desktopersatz holen:

    Lenovo ThinkPad W541 Mobile Workstation Intel Core i7-4810MQ, 2,80 GHz, 512 GB SSD, 16 GB RAM Notebook 1920 x 1080
    Hat jemand Erfahrungen mit diesem?


    Und mein X201 Tablet behalten für flexible Einsätze (ggf. tauschen gegen X230 Tablet)

Ähnliche Themen

  1. Lüfter beim Thinkpad Yoga 380
    Von Daniel290881 im Forum Convertible
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.02.2019, 09:01
  2. Gibt es einen Adapter von "Telefonbuchse" auf Ethernet?
    Von t61fan im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.06.2012, 11:32
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.11.2009, 15:08
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 22:07
  5. Adapter um alte Netzteile verwenden zu können?
    Von elektriker im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.05.2007, 13:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic