luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Mobile-Tarif/e: monatlich 5-8 GB Daten + 5-8 h Telefonat

  1. #1

    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    198
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Mobile-Tarif/e: monatlich 5-8 GB Daten + 5-8 h Telefonat

    Guten Tag!

    Ich suche Mobile-Tarif/e (ohne Hardware) für monatlich
    - Daten: 5 bis 8 GByte am Notebook,
    - Telefonat: 5 bis 8 Stunden,
    - SMS: bisher vernachlässigbar.

    Bisherige Lösung ist ohne Fixkosten:
    - Daten: Lidl-Connect im D-Netz mittels USB-Stick; bis 5,5 GByte in max. 28 Tagen für 15 €,
    - Telefonat: 1und1 mit Einfach-Handy als Zusatz eines Festnetz-Vertrages.

    Grund der Änderung:
    Der Festnetz-Vertrag einer Verwandten wird aufgegeben.

    Handy-Rufnummer-Mitnahme?
    1und1 bietet Sonderkündigungsrecht für Festnetz, bei dem Handy-Rufnummer aber "untergeht".
    1und1 ermöglicht Rufnummer-Übertragung auf mich mittels mehrstufiger Vertragsänderung.

    Bisheriges Ergebnis - mit Rufnummer-Mitnahme:
    - Daten: Lidl-Connect wie bisher,
    - Telefonat: 1und1 mit Vertrag "All-Net-Start D-Netz" mit 3 Stunden für 10 €, darüber 10 C/Minute.

    Alternative Lösung - ohne Rufnummer-Mitnahme?
    - Daten: muss D1- oder D2-Netz sein, wegen Aufenthalten in ländlichen Gegenden Ostdeutschlands.
    - Telefonat: Netz ist bisher unkritisch.

    Ich könnte auf die Rufnummer-Mitnahme verzichten und dann beide Tarife frei wählen oder bündeln.
    Das ergibt aber so viele Varianten, dass es mich fast erschlägt.

    Gruß
    Manfred

    PS
    Im Jahr 1985 kaufte ich einen Schneider-PC mit 8086-CPU und 512 kByte, später 640 kByte.
    Ich fragte 3 Personen nach dem Drucker und alle 3 sagten "NEC P6". Da fiel die Entscheidung leicht.
    T60p - forever (?)

  2. #2

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    3.102
    Danke
    24
    Thanked 293 Times in 268 Posts
    Ich zahle bei Congstar 20€ im Monat für 4 GB Daten, Telefon + SMS-Flat

    Was zu dem Anforderungsprofil passen würde (aber schon deutlich über die 15€ hinaus geht:

    +Flat in alle deutsche Netze
    +10 GB Daten

    für 30€ mit/ohne Mindestlaufzeit

    Aktuell gibt es auch eine Fairflat ab 15€: https://www.congstar.de/handytarife/fair-flat/

    Allerdings kommt das Angebot auch dem derzeitigen All invlusive-Paket gleich...

    Rufnummer kann ebenso mitgenommen werden und Congstar bietet das D1-Netz an...
    Arbeitstier 1 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T500: WUXGA X9100, WWAN, 500 GB HDD, 8 GB RAM, Intel + ATI Win7
    Arbeitstier 3 T61 14 Wide T9500 WWAN, 120 GB SSD 8 GB RAM Intel Win10

  3. #3

    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    198
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Themenstarter
    Danke für die Antwort, Sarek!

    Congstar habe ich mir angeschaut, als ich erkannte, dass das Beibehalten der Rufnummer teuer wird.

    Denn dieses Beibehalten erfordert es,
    1. den Handy-Zusatz zu ersetzen durch einen Handy-Start-Vertrag,
    2. den Handy-Start-Vertrag auf mich zu übertragen,
    3. den Festnetz-Vertrag (ohne Handy) sonder-zu-kündigen,
    4. die nächsten 24 Monate den Handy-Start-Vertrag zu nutzen.
    Erst nach diesen 24 Monaten lässt 1und1 eine Rufnummern-Mitnahme zu.

    Daher meine Prüfung, ob ich auf die Rufnummern-Mitnahme verzichten kann.
    Am 24. oder 27.12.2018 werde ich in eine Congstar-Filiale gehen und fragen.

    Problem bei Congstar ist wohl, dass es nur 1 SIM-Card je Vertrag gibt.
    Dann benötige ich 2 Verträge, wegen 1. SIM-Card für Handy und 2. SIM-Card für Notebook.

    Gruß
    Manfred
    Geändert von MuellerLinden (23.12.2018 um 18:18 Uhr)
    T60p - forever (?)

  4. #4
    Avatar von normsen
    Registriert seit
    14.03.2017
    Ort
    Franken
    Beiträge
    203
    Danke
    3
    Thanked 17 Times in 17 Posts
    Brauchst nicht zwingend 2 SIM Karten. Handy als mobilen Hotspot einrichten, oder über Bluetooth als Modem. Denn wahrscheinlich hast Du das Handy immer dabei, wenn Du mit dem Notebook online gehen willst, oder?

  5. #5

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    3.102
    Danke
    24
    Thanked 293 Times in 268 Posts
    Zitat Zitat von MuellerLinden Beitrag anzeigen
    Problem bei Congstar ist wohl, dass es nur 1 SIM-Card je Vertrag gibt.
    Dann benötige ich 2 Verträge, wegen 1. SIM-Card für Handy und 2. SIM-Card für Notebook.
    Jain! Es gibt Verträge, wo Du die zweite Sim buchen kannst. Aber nicht bei allen. Ich bin ehrlichgesagt zu faul gewesen, um mich da weiter zu erkundigen, da das Smartphone immer in der Nähe ist, wenn ich mit dem Laptop online gehen will.

    Wäre das nicht auch eine Option, das Smartphone als Hotspot zu nutzen?


    Sofern der Vertrag "nur" im Haus verwendet wird: Wäre da nicht unter Beibehaltung der alten Telefone ein Router für Simkarten interessant? Dann wäre es nichts anderes wie beim Festnetz, nur dass anstelle der Telefonleitung die Simkarte drin steckt.
    Arbeitstier 1 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T500: WUXGA X9100, WWAN, 500 GB HDD, 8 GB RAM, Intel + ATI Win7
    Arbeitstier 3 T61 14 Wide T9500 WWAN, 120 GB SSD 8 GB RAM Intel Win10

  6. #6
    Avatar von -=SeB=-
    Registriert seit
    13.09.2007
    Ort
    Wetzlar <-> Dresden
    Beiträge
    5.919
    Danke
    4
    Thanked 58 Times in 57 Posts
    Hallo, ich zahle 9,99€/ monatl. für 4Gb LTE (O2), Telefon und SMS Flat, monatl. kündbar. Anbieter WinSIM. 2. Sim Karte zubuchbar.

    Schau am besten bei handyhase.de für aktuelle Angebote.

    MfG, Sebastian
    Frankenpads: x201@x200s WXGA+
    x300 ~~ x220i ~~ Yoga S1 ~~ Yoga 12 ~~ Yoga 260 ~~ Yoga 370
    XMG P701 ~~ XMG P304

  7. #7

    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Schifferstadt
    Beiträge
    2.905
    Danke
    12
    Thanked 188 Times in 169 Posts
    Der Datentarif muß ja D-Netz sein, daher helfen die ganzen schönen O2-Angebote nicht weiter.

  8. #8

    Registriert seit
    13.08.2010
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    441
    Danke
    14
    Thanked 17 Times in 13 Posts
    Wenn du ernsthaft Daten über Mobilfunk nutzen willst dann achte darauf LTE als Mobilfunkstandard zu haben.

  9. #9

    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Schifferstadt
    Beiträge
    2.905
    Danke
    12
    Thanked 188 Times in 169 Posts
    Eventuell gibt's hier was passendes: https://www.handyflash.de/mobilesinternet

  10. #10
    Avatar von Flexibel
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Volmarstein
    Beiträge
    3.529
    Danke
    15
    Thanked 60 Times in 60 Posts
    T42 14,1" | X32 12,1" | X41T 12,1" | X260 12,5" | glücklich
    Ein neues Modernes Notebook ist mir zu unsicher, dann lieber mehr als ein gebrauchtes ThinkPad!

  11. #11

    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    198
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Themenstarter
    Vielen Dank für die Antworten.

    D-Netz möchte ich wegen der Netzverfügbarkeit, auch "im Osten".
    Diese Verfügbarkeit hat für mich Vorrang vor der Geschwindigkeit.
    LTE ist nur attraktiv, falls "weiße Flecken" nicht größer ist.

    Ähnlich ist es mit Handy als Hotspot für Notebook.
    Notebook-Nutzung erfolgt nicht im Haus, sondern in einem Wohnmobil.
    Das hat Alublech als Außenhaut und Stromknappheit beim "Freistehen".
    Dabei gilt meist: die schönsten Plätze haben die schlechtesten Netze.

    Für Daten nutze ich jetzt: Notebook + 2m USB-Kabel + USB-Stick in der Dachluke.
    Handy in der Dachluke ist schlecht für Telefonate; auf dem Tisch ist es schlecht für's Netz.
    Hintereinander-Schalten von 2 Geräten erhöht zudem das Ausfall-Risiko.

    Gruß
    Manfred
    T60p - forever (?)

  12. #12

    Registriert seit
    13.08.2010
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    441
    Danke
    14
    Thanked 17 Times in 13 Posts
    Zitat Zitat von MuellerLinden Beitrag anzeigen
    Diese Verfügbarkeit hat für mich Vorrang vor der Geschwindigkeit.
    LTE ist nur attraktiv, falls "weiße Flecken" nicht größer ist.
    Die "weißen Flecken" ohne LTE werden auf Dauer immer größer. Hier im Ort (Fremdenverkehrsort) ist die Verfügbarkeit von UMTS im D1-Netz sukzessive immer weniger geworden, dafür die von LTE besser.
    Du handelst dir damit ja keinen Nachteil ein, die anderen Techniken werden ja auch abgedeckt ;-)

    Grüße

    ingo

  13. #13

    Registriert seit
    10.09.2008
    Ort
    D - Kempen / Ndrh.
    Beiträge
    288
    Danke
    6
    Thanked 12 Times in 12 Posts
    Bei uns wird über Unitymedia der Sender SparhandyTV eingespeist. Dort gibt es immer wieder günstige Angebote. Vielleicht dort mal reinschauen, oder auf deren Seite www.Sparhandy.tv

    Bei den günstigen Tarifen musst Du immer genau schauen, welche Geschwindigkeit angeboten wird.

    Es gibt jede Woche wieder neue tolle Angebote. Vom Netz her favorisiere ich T-Mobile, welches sehr gut, aber immer recht teuer ist.

    Im Frühjahr habe ich eine 4 GB Datenflat gebraucht. Habe diese bei freenet bekommen, die den Tarif bei DebitelMobilcom eingekauft haben, welches dann wieder ein T-Mobile Tarif (LTE) war. Es gab keine Probleme bei der Abwicklung. Auf jeder Rechnung steht drauf, bis wann ich wo kündigen muss, damit sich der Vertrag nicht verlängert.

    Wir können Dir hier meistens nur Tarife nennen, die wir selbst irgendwann abgeschlossen haben.

    Für günstige aktuelle Tarife musst Du selbst suchen.

    Viel Erfolg.

  14. #14

    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    198
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Themenstarter
    @butenostfriese

    Danke für die Mitteilung der Downgrade-Funktion.

    @Lappes10

    "nur Tarife nennen" hilft, und zwar ganz erheblich. Zudem geht es auch um Technik (dazu sogleich).

    @Flexibel

    Danke für den Link. Dortige 12 €/Monat über 24 Monate sind der mit Abstand günstigste D1-Tarif mit 10 GByte/Monat.

    # Congstar-Angebot - Laden und Internet

    Am 24.12.2018 war ich in einem Telekom-Laden, morgens und kurz vor der Schließung. Denn die Läden sind zugleich Anbieter der Telekom-Tochter Congstar. Der Ladenbetreiber sagte, er kenne nur die Congstar-Tarife genau, die er anbiete; das seien insbesondere Tarife mit großem Datenvolumen (z.B. 50 GByte/Monat) und prepaid mit einstellbarem Tarif; er wisse nicht, ob und wie man im Internet erkennt, welche congstar-Tarife die Telekom-Läden anbieten.
    Ich habe im Internet das Congstar-Angebot "studiert". Das Angebot der Läden wird dort nicht konkretisiert, sondern "ausgewählte Marken-Produkte" genannt.

    # Congstar-Prepaid

    Danach war ich im Laden, um einen Prepaid-Vertrag für die eingangs benannte Verwandte abzuschließen. Das ist eine 90-jährige mit Pflegegrad 3, die in ein Pflegeheimkam. Sie kann Tastentelefone, auch mit Kurzwahl, nicht mehr bedienen. Sie erhält ein spezielles Senioren-Handy, nämlich https://www.seniorenhandy.com/doro/secure-580/. Dieses Handy hat 4 Tasten, die mit Namen beschriftet werden, sowie GPS-Ortung und Notruf-Funktion. Das Handy hatte ich bestellt bei Amazon, aber nicht erhalten, wegen (erfundener) "Annahmeverweigerung". Es soll extrem einfach zu bedienen, aber -wegen der ungewöhnlichen Tastatur- nur schwer einzustellen sein. Ich habe es jetzt gebraucht bestellt und werde es in Ruhe einstellen.

    # Technik bestimmt Karten-Bedarf und Tarif

    Mein bisherige Technik (Einfach-Handy + Daten-per-Notebook) erfordert nicht unbedingt 2 Tarife, aber doch 2 SIM-Karten.
    A - Falls ich 1 Tarif mit 2 Karten erhalte, bevorzuge ich diesen Tarif, z.B. von Congstar mit Telefon-Flat + 4 bis 10 GByte/Monat.
    B - Falls ich 2 Karten benötige und A nicht erhalte, wähle ich Congstar-Prepaid für Smartphone + den D1-Tarif von "Flexibel".

    Ich möchte am 27.12.2018 versuchen, bei Congstar Online oder telefonisch A zu klären.

    Ich bitte um Hinweise, ob und wie ich mit 1 SIM-Card auskomme bei folgendem Bedarf:

    #1 Smartphone im Freien (stand-alone) - für Telefonate und kleines Datenvolumen,
    #2 Smartphone im Wohnmobil - für Telefonate,
    #3 Smartphone+Notebook im Wohnmobil - für großes Datenvolumen.

    #3 erfordert bei schlechtem Netz eine Antenne unterhalb der Dachluke. 1 Lösungsansatz wäre:
    SIM-Karte dauerhaft im Smartphone + Antenne mit Bluetooth dauerhaft im Wohnmobil.
    Smartphone kommuniziert mit Notebook und ggf. Antenne mittels Bluetooth.
    #1 und #2 - Smartphone allein,
    #3 - Dachantenne wird nur bei schlechtem Netz zugeschaltet.

    Gruß
    Manfred
    Geändert von MuellerLinden (26.12.2018 um 11:51 Uhr)
    T60p - forever (?)

  15. #15

    Registriert seit
    19.04.2010
    Beiträge
    286
    Danke
    3
    Thanked 8 Times in 8 Posts
    Ich weiß nicht ob das schon jemand angesprochen hat: Congstar bietet kein LTE oder nur gegen Zusatzbeitrag an. Lediglich sehr alte, bestehende Verträge haben LTE so lange inklusive, wie der Vertrag nicht "angefasst" wird.

    Meine Frau haben wir daher zur Telekom direkt portiert - ihr reichten bisher aber auch 500MB mobil, da meist WLAN vorhanden. Folglich ist der Tarif mit 1,5 GB ideal, auch wegen dem Roaming in der Schweiz.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.10.2016, 18:05
  2. Prepaid-Daten-Tarif zeitlich unbegrenzt
    Von kolja im Forum mobiler Zugang
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.06.2014, 21:30
  3. Günstiger Tarif/Möglichkeit von t-mobile aus/in Schweiz
    Von technicfreak im Forum Provider / Netze
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.2013, 21:09
  4. Mobile Daten aufzeichnen?
    Von hascher im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.11.2011, 00:09
  5. Neuer 1&1 Mobile Internet Tarif - auch mit Notebook nutzbar ?
    Von No.Trace im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.2008, 12:57

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic