luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Kaufberatung: Kleines Gerät 12-14" für Couch etc pp

  1. #1

    Registriert seit
    20.12.2018
    Beiträge
    6
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Kaufberatung: Kleines Gerät 12-14" für Couch etc pp

    Guten Tag zusammen,

    ich nutze derzeit ein Thinkpax x220 (SSD nachgerüstet, 16b RAM, i5-CPU), welches seit 2011 in meinem Besitz ist und langsam auseinander fällt, daher bin ich auch der Suche nach einem Nachfolger für das Gerät. Leistungstechnisch ist das Gerät noch ok, aber es nähert sich langsam dem unteren Spektrum von ok.

    Was mache ich mit dem Gerät:

    - Urlaubsfotos sortieren (RAW Fotos..)
    - Surfen
    - Office Kram
    - Gelegentlich ein wenig Software entwickeln
    - Gelegenltich ein kleines Spielchen, welches aber nicht durch sonderlich hohe Anforderungen auffällt: (OS: Windows 7/8.1/10 (64-bit), Processor: Intel Core i5 Memory: 4 GB RAM Graphics: 1024MB VRAM Resolution: 1280 x 720 minimum display resolution DirectX: Version 10/11/12 Network: Broadband internet connection Sound Card: DirectX-compatible sound card)

    Ob es sich um ein neues Gerät oder ein gebrauchtes handelt ist weitestgehend egal. Aber ich muss sagen: Der Markt ist extrem unübersichtlich geworden.

    Wichtig für mich:
    - Mind. Full HD Display
    - SSD mind. 256GB
    - mind. 8gb Ram
    - max. 14"
    - Trackpoint, auf diesen will ich keinesfall mehr verzichten
    - Beleuchtete Tastatur wäre nett
    - 4G Modem (zumindest nachrüstbar) wäre nett

    Preislich würde ich gerne unter 1000€ bleiben und im Idealfall will ich damit das Thema für die nächsten 5,6 Jahre wieder ad acta legen (dh. nicht der Kaufpreis soll minimiert werden, sondern der Preis pro Nutzungsjahr ).

    Ich bin immatrikuliert, sprich ich habe Zugriff auf das Campus Programm - was gebraucht Geräte, zumindest gefühlt, sehr unattraktiv macht?

    Daher.

    Reihentechnisch kommen damit alle T4x0, X2x0 und L3x0 in Frage.

    Bauchgefühlsmäßig fühle mich mich bei den Campusgeräten der L380er Reihe sehr gut aufgehoben, tu' mich allerdings schwer die Unterschiede in den verschiedenen Modellreihen zu erkennen.

    Habt Ihr vielleich tnoch irgendwelche Anregungen für die Anschaffung? - Gibt es ggf. derzeit sogar irgendwo gute Angebote?

    Besten Dank!

  2. #2

    Registriert seit
    30.11.2018
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Hi, ich hab mir letztens das L480 ohne OS, mit dem kleinen i5, 8GB RAM und 256er SSD für 699 zugelegt. Für den campus Preis macht man damit erstmal nichts falsch. Die Verarbeitung ist okay, das Gerät solltest du beim Transport allerdings schonend behandeln, denn das Gehäuse ist aus ABS. Der Nachteil bei der L-Serie ist allerdings, dass Lenovo nur 1 Jahr Garantie gibt. Ich nutze das Gerät hauptsächlich unterwegs und komme eigentlich immer auf 7 bis 8 Stunden Akkulaufzeit bei 1/3 Helligkeit und flugmodus. Ich schreibe derzeit ein Java Programm auf dem Gerät und nutze es mit MS Office. Das läuft sehr rund damit. Vielleicht ist das Gerät ja was für dich. Ich würde mich beim erneuten Kauf wahrscheinlich für das T480 entscheiden, da es nochmal eine ganze Ecke stabiler ist und man 3 Jahre Garantie hat und weil ich es oft unterwegs nutze.

  3. The Following User Says Thank You to rotanimreT For This Useful Post:
  4. #3

    Registriert seit
    20.12.2018
    Beiträge
    6
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Akkulaufzeit ist für mich eher sekundär, da es primär als Desktopersatz genutzt wird.

    Primär ist mein Problem: Wie schlagen sich die L Geräte im Vergleich zu den T's? Sind das passable Alternativen?

  5. #4

    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.034
    Danke
    112
    Thanked 73 Times in 66 Posts
    Ich hatte ein T470 und ein L380 in der Hand - wobei ich sie jetzt nicht intensiv auf Herz und Nieren getestet habe - und fand sie ehrlichgesagt gleichwertig. Das L380 hat einen Metalldeckel - und das fühlt sich verdammt wertig an. Das muss nicht zwangsläufig was mit der Haltbarkeit zu tun haben .

    Ein Nachteil bei dem L ist allerdings auch, dass man kein Thunderbolt hat - aber vmtl. hier nicht notwendig.

    Falls es nicht zuuu eilig ist, die Nachfolger sind bereits angekündigt (viel "neu" bietet der aber auch nicht )
    Thinkpad L430 @Windows 8.1
    Thinkpad X230 @Linux
    Thinkpad X1 Tablet @Windows 10

  6. The Following User Says Thank You to Aiphaton For This Useful Post:
  7. #5

    Registriert seit
    20.12.2018
    Beiträge
    6
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    ah, ok - dann kann ich ja wohl guten Mutes auf ein Gerät der L-Serie setzen.

    Thunderbolt brauche ich definitiv nicht, wäre mir nichtmal sicher, ob ich den Stecker erkennen würde :-)

    Auf die nächste Generation warte ich dann aber doch mal, wäre ja doof die nicht mitzunehmen..

  8. #6

    Registriert seit
    20.12.2018
    Beiträge
    6
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Hm, das L390 ist jetzt im Campus verfügbar, allerdings sind alle Varianten mit OS - ist es abzusehen, dass hier noch weitere Varianten folgen werden?

  9. #7

    Registriert seit
    23.08.2018
    Beiträge
    47
    Danke
    20
    Thanked 7 Times in 7 Posts
    Da man gebrauchte X1 Tablets der zweiten Generation gebraucht schon für knapp 400 bis 450 Euro bekommen kann, würde mein Tipp dahingehen. Habe auch mehrere TPs und für den mobilen Einsatz gibt es nichts besseres.

    Man braucht jedoch unbedingt den Zusatzakku, dadurch wird das Gerät jedoch etwas schwerer.

  10. The Following User Says Thank You to matt-eagle For This Useful Post:
  11. #8

    Registriert seit
    20.12.2018
    Beiträge
    6
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Wirklich Mobil sein muss ich nicht und die zweite Generation ist halt auch schon 4 Jahre alt (-> Ich hätte gerne wieder die nächsten Jahre wieder Ruhe; dh. ist die Entscheidung Pro L390 eingentlich schon gefallen), bin aber aktuell nur verwundert ob der nicht Verfügbarkeit von Versionen ohne OS :[

  12. #9

    Registriert seit
    23.08.2018
    Beiträge
    47
    Danke
    20
    Thanked 7 Times in 7 Posts
    Die zweite Generation ist aber zwei Jahre und nicht vier Jahre alt. Nur zur Info.

    Aber, wenn du dich nun entschieden hast, ist es doch super.

  13. #10

    Registriert seit
    20.12.2018
    Beiträge
    6
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Hö? Welche Geräte meinst du - hast du ggf. mal ein Beispielangebot? - Die X1 die ich dann als interessant empfand, waren preislich oftmals auch in der Region ~1000€. [Für ein 2 Jahre altes Gerät, wäre dass dann doch sehr interessant :-)]

  14. #11

    Registriert seit
    23.08.2018
    Beiträge
    47
    Danke
    20
    Thanked 7 Times in 7 Posts
    Ich beziehe mich konkret auf das 20JB0019GE mit i5 Ausstattung. Ich hatte es mir selbst Ende '16 für knapp 1,4 k€ neu gekauft und hatte es die Tage nochmal für 440 Euro bei Kleinanzeigen bekommen können für meine Frau (Zustand: sehr gut). Für das Geld würde ich da nicht lang überlegen, weil das Teil in jeder Situation (mit Ausnahme vom Akku) eine super Figur macht. Es nimmt im Rucksack so gut wie kein Platz ein, da es kaum die Maße von einem College-Block überschreitet.

    Aber wie gesagt: Man braucht noch das Productivity Modul.

  15. #12

    Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    283
    Danke
    24
    Thanked 30 Times in 29 Posts
    Hallo,
    ich kann dir ein X260 anbieten: i7-6600U 16GB IPS FHD SSD LTE DE m.BL - alles ohne Gebrauchsspuren - neuwertig, Akkus neu. Win 10 Pro - Digitale Lizenz (BIOS).
    Bei Interesse PN.
    Bester Gruß.
    Geändert von pupsi (28.01.2019 um 12:55 Uhr)
    X270 i7 IPS FHD

  16. #13

    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    20
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von rotanimreT Beitrag anzeigen
    Hi, ich hab mir letztens das L480 ohne OS, mit dem kleinen i5, 8GB RAM und 256er SSD für 699 zugelegt. Für den campus Preis macht man damit erstmal nichts falsch. Die Verarbeitung ist okay, das Gerät solltest du beim Transport allerdings schonend behandeln, denn das Gehäuse ist aus ABS. Der Nachteil bei der L-Serie ist allerdings, dass Lenovo nur 1 Jahr Garantie gibt. Ich nutze das Gerät hauptsächlich unterwegs und komme eigentlich immer auf 7 bis 8 Stunden Akkulaufzeit bei 1/3 Helligkeit und flugmodus. Ich schreibe derzeit ein Java Programm auf dem Gerät und nutze es mit MS Office. Das läuft sehr rund damit. Vielleicht ist das Gerät ja was für dich. Ich würde mich beim erneuten Kauf wahrscheinlich für das T480 entscheiden, da es nochmal eine ganze Ecke stabiler ist und man 3 Jahre Garantie hat und weil ich es oft unterwegs nutze.
    Bist Du soweit zufrieden mit dem L480, die Tests zu dem Gerät lesen sich ja gut, das einzige was bemängelt wird ist der wohl nicht so gut ausgeleuchtete IPS Bildschirm, das soll sich aber noch im Rahmen bewegen.

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung: großes Thinkpad für kleines Geld (ca 200€)
    Von thinkpad-Patrick im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.12.2013, 01:46
  2. Kleines Feines Notebook für Reisen und Couch gesucht
    Von szween im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.12.2013, 18:01
  3. Kleines Gerät für OBD etc.
    Von tyrannus99 im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.11.2012, 12:09
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.11.2012, 11:52
  5. [Kaufberatung] Taschenlampe für mein kleines Hobby
    Von hascher im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 23:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic