luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: MU-MIMO und Thinkpad

  1. #1

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    MU-MIMO und Thinkpad

    Hallo Gemeinde ;-)

    Da ich plane meine Fritzbox 7390 endlich zu ersetzen, kommt mir spontan der Begriff "MU-MIMO" in den Sinn.

    Frage: Gibt es Möglichkeiten, mein geliebtes W520 der Technik näher zu bringen und/oder kennt jemand eine Aufstellung (insbes. für Thinkpads) kompatibler Modelle?

    Gruß, hansen44

  2. #2
    Avatar von -=SeB=-
    Registriert seit
    13.09.2007
    Ort
    Wetzlar <-> Dresden
    Beiträge
    5.878
    Danke
    4
    Thanked 52 Times in 52 Posts
    Moin,

    das W520 dürfte noch eine mPCIe Slot haben, d.h. die Auswahl an aktuellen AC-Wlan Karten ist begrenzt. Von Intel gibts da nur die 3160 bzw. 7260, die unterstützen kein MU-MIMO.
    D.h. mit einer 7260 würde dir als Ersatz Router eine FritzBox 7490 reichen.

    Erst neuere Karten (von Intel) bieten das, sind dann aber auch mit M.2 Schnittstelle.

    Es gibt glaube ich Karten mit Atheros Chipsatz, die mPCIe haben und MU-MIMO können, da habe ich aber keine Infos dazu.

    edit: auf jeden Fall wird man ein Mod-Bios brauchen damit solche Karten im W520 laufen.

    MfG, Sebastian
    Frankenpads: T61_P8800@T60 ~~ x201@x200s WXGA+
    x300 ~~ x220i ~~ Yoga S1 ~~ Yoga 260 ~~ Yoga 260 ~~Yoga 370 ~~ XMG P701 ~~ XMG P304

  3. #3

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    O.k. Danke.

    Scheint also nicht so einfach zu sein.

    Gehe ich recht in der Annahme, dass mir mein W520 mit (dann) MU-MIMO dann auch nur Verbindungsvorteile verschafft, wenn viele (möglichst alle?) Geräte in meinem WLAN auch mit MU-MIMO ausgestattet sind?

  4. #4
    Avatar von -=SeB=-
    Registriert seit
    13.09.2007
    Ort
    Wetzlar <-> Dresden
    Beiträge
    5.878
    Danke
    4
    Thanked 52 Times in 52 Posts
    Na ja, Vorteil ist halt das Wlan-Teilnehmer nicht mehr nacheinander sondern parallel bedient werden können, d.h. das ganze wird seine Vorteile schon eher bei gut ausgelastetem Wlan ausspielen.
    In wieweit sich das praktisch bemerkbar macht, weiß ich nicht.

    Aber je nach Router und Endgerät kann man alle möglichen Streams auch schon mit einem Gerät auslasten.
    MfG, Sebastian
    Frankenpads: T61_P8800@T60 ~~ x201@x200s WXGA+
    x300 ~~ x220i ~~ Yoga S1 ~~ Yoga 260 ~~ Yoga 260 ~~Yoga 370 ~~ XMG P701 ~~ XMG P304

  5. #5

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Wenn ich aber mein W520 als einziges (dann) MU-Mimo-fähiges Gerät ins WLAN bringe (+entsprechenden Router natürlich) - dann habe ich aber keine Vorteile?
    Oder wird es dann irgendwie bevorzugt?

  6. #6

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    7.762
    Danke
    32
    Thanked 446 Times in 437 Posts
    Nur so als Anmerkung : Ich würde mir persönlich eher eine FB 7530 für ca € 120 holen (Auch beim lokalen Elektronikmarkt :https://avm.de/produkte/fritzbox/fritzbox-7530/ ).
    Hat alles was man mMn so als Privathaushalt benötigt (Sofern nicht noch analoges ISDN von Nöten ist ...) und ist aktueller .

    Gruss Uwe

    P.S.: Ohne viel Gefrickel sollte eine Intel 6300 mit FRU ganz flott unterwegs sein : https://thinkwiki.de/Intel_Wireless_...ltimate-N_6300 .
    Geändert von morini22 (13.01.2019 um 00:47 Uhr)

  7. #7
    Avatar von explit
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    296
    Danke
    205
    Thanked 16 Times in 16 Posts
    Also ich habe in meinem T430s (mit Coreboot BIOS und daher ohne WhiteList) eine Asus / Azureware AW-CB-160H mit Broadcom BCM4360 802.11ac Chipsatz
    Sie hat 3x3 Antennen und schafft im AC 1300 Mbit mit meiner FritzBox 6490.

    s-l1600.jpg

    Es ist die einzige MiniPCI-Karte im Half-Size welche 3x Antennen hat. Allerdings ist Antennenanschluss ein anderer (Kleinerer, wie bei neueren M.2 Karten) und man braucht noch 3 kleine Adapter.)

    Hier gibt es sie bei eBay bereits mit Adaptern
    https://www.ebay.de/itm/1300Mbps-Azu...ZY6C:rk:1:pf:1
    Geändert von explit (13.01.2019 um 00:55 Uhr)

  8. The Following User Says Thank You to explit For This Useful Post:
  9. #8

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    @ morini22

    Ich habe ja aktuell die FB 7390. Da sehe ich zur 7530 nur die fehlende 802.11ac-Unterstützung.
    Wobei der Datendurchsatz bei meiner 25er-DSL-Leitung wohl sowieso nicht erreicht wird?

    Deshalb hoffte ich eher auf eine bessere Verteilung durch eine MU-MiMO-Box.

    Bleibt aber immernoch die Frage, ob dann Fritzbox (z.B. 7580) und W520 als MU-MiMO-fähig reichen - oder nur noch mehr dieser Geräte (MU-MiMO) im WLAN Sinn machen.

  10. #9

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    7.762
    Danke
    32
    Thanked 446 Times in 437 Posts
    Na ja ,die 7530 hat auch MU-MIO : https://avm.de/produkte/avm-produktv...e-anschluesse/ .

    Gruss Uwe

    P.S.: Ob das alles Sinn macht,kann ich dir leider nicht beantworten ,da ich hier nur eine 7362 SL an einem 50.000er Anschluss habe .
    Geändert von morini22 (13.01.2019 um 20:37 Uhr)

  11. #10

    Registriert seit
    06.04.2015
    Ort
    aus Bayern nach Rommerskirchen verschlagen
    Beiträge
    153
    Danke
    56
    Thanked 5 Times in 5 Posts
    Ich nutze im MU-MIMO - Umfeld an meinem T61 (allerdings zu Lasten eines USB-Anschlusses) einen Fritz Stick 860 und habe dadurch auch bei WLAN die vollen 200 MBit, die ich sonst auch am LAN habe.

  12. #11

    Registriert seit
    01.12.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.343
    Danke
    86
    Thanked 391 Times in 305 Posts
    MU-MIMO bringt natürlich nur was, wenn andere Geräte das auch sprechen. Sonst gewinnst du wenig.
    T500 W520 T500, T480s: i7-8550U, 16GB, 1TB 970 Pro, MX150, PC: Asus Z97-A, i7-5775C@4,1GHz, 16GB 2400, 1TB SSD Homesrv: 32,5/24,5TB brt/net, Supermicro X11SSH-CTF, Xeon E3-1240v6, 32GB, SSD, LTO: 3x LTO (5&6), 125TB, Srv: einige Supermicro PDSML-LN2+, Xeon 3220, 8GB

  13. #12

    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Hmmm..... dachte ich mir.

    Gibt es eigentlich eine Übersicht der MU-MIMO-Unterstützung gängiger "Unterhaltungselektronik"-Geräte (z.B. amazon-Streaming-Teile, Smart-Home etc.)?

  14. #13

    Registriert seit
    01.12.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.343
    Danke
    86
    Thanked 391 Times in 305 Posts
    Eine Übersicht ist mir nicht bekannt... Ich bin immer wieder erstaunt, welche Geräte in meiner Fritz!Box auftauchen, bei denen es als unterstützt angegeben wird (sind bisher wenige) und bei welchen es nicht angegeben wird...
    T500 W520 T500, T480s: i7-8550U, 16GB, 1TB 970 Pro, MX150, PC: Asus Z97-A, i7-5775C@4,1GHz, 16GB 2400, 1TB SSD Homesrv: 32,5/24,5TB brt/net, Supermicro X11SSH-CTF, Xeon E3-1240v6, 32GB, SSD, LTO: 3x LTO (5&6), 125TB, Srv: einige Supermicro PDSML-LN2+, Xeon 3220, 8GB

Ähnliche Themen

  1. sehr kleiner Accesspoint mit guter Leistung gesucht mit mimo und ohne extern Antenne
    Von The Invisible im Forum Kaufberatung Sonstige PC-Hardware
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.07.2014, 18:14
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.02.2012, 14:18
  3. Suche Wlan und MiMo Antenne für x200/x201
    Von Viper780 im Forum Suche
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.02.2012, 04:21
  4. Z61m - WLAN MIMO 11n nachrüstbar?
    Von ralfbauer im Forum Z - Serie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.12.2007, 15:12
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 12:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic