luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Yoga 2 Pro - Nach Sturz WLAN weg

  1. #1

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    90
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Yoga 2 Pro - Nach Sturz WLAN weg

    Hallo zusammen,

    habe hier ein Yoga 2 Pro, welche vom Bett aus auf den Boden gefallen ist (also ca. 55cm). Der Stromstecker steckte im Gerät.
    Nach dem Sturz war sofort das WLAN verbunden. Windows 10 erkennt überhaupt keinen Wifi-Adapter mehr im Geräte-Manager, nur noch WAN-Einträge gibt es dort.

    Ich habe Folgendes erfolglos probiert:

    1. Im Bios Wireless deaktiviert, neugestartet, Wireless aktiviert, neugestartet
    2. Die Lenovo Treiber für WLAN und Chipset nochmal neu installiert
    3. Die Gehäuseunterseite entfernt, die WIFI-Karte ausgebaut und wieder eingebaut

    Alles hat nichts geholfen. Die Karte sitzt richtig, auch das schwarze und weiße Kabel sind fest verbunden. Die Lötstellen, wo die beiden Kabel links und rechts drangehen, sehen auch nicht gebrochen aus. Doch selbst wenn die Verbindung zur Antenne nicht mehr da wäre, müsste Windows doch trotzdem den WIFI Adapter erkennen, oder? Das tut es jedenfalls nicht mehr.

    Ich habe jetzt zur Not erstmal so einen Wifi-USB-Dongle angesteckt, damit geht es wieder. Aber ich würde trotzdem gerne versuchen, die Ursprungsfunktionalität wieder herzustellen.

    Was könnte das Problem sein? Wäre es sinnvoll eine solche Karte neu zu kaufen?

    Vielen Dank!

  2. #2
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.999
    Danke
    27
    Thanked 460 Times in 419 Posts
    Zitat Zitat von HeikoJay Beitrag anzeigen
    Was könnte das Problem sein?
    Es sollte im BIOS neu aktiviert werden und überhaupt mit F9 das BIOS auf Default gesetzt werden.

    Außerdem sollte die Karte im Gerätemanager zu sehen sein: Wenn nicht, ist es ein BIOS-Problem.
    Ist es kein BIOS-Problem, ist es dann ein Hardwareproblem.

    Also: Gerätemanager (WINDOWS), BIOS (Karte neu aktivieren), BIOS Default setzen
    Geändert von think_pad (19.11.2018 um 20:08 Uhr)
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  3. #3
    Avatar von Flexibel
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Volmarstein
    Beiträge
    3.578
    Danke
    17
    Thanked 67 Times in 67 Posts
    Zitat Zitat von HeikoJay Beitrag anzeigen
    Was könnte das Problem sein? Wäre es sinnvoll eine solche Karte neu zu kaufen?
    Einzige Moeglichkeit um schnell zu testen ob die WLAN-Karte etwas abbekommen hat.
    Oder vom Kollegen "mal eben" die WLAN-Karte umschrauben;-)

    Du hast es ja nicht eilig, versuche eine WLAN-Karte guenstig zu bekommen,
    dann kommst Du den Fehler einen grossen oder kleinen Schritt naeher.
    T42 14,1" | X32 12,1" | X41T 12,1" | X260 12,5" | glücklich
    Ein neues Modernes Notebook ist mir zu unsicher, dann lieber mehr als ein gebrauchtes ThinkPad!

  4. #4

    Registriert seit
    05.03.2009
    Ort
    Aerzen
    Beiträge
    1.043
    Danke
    0
    Thanked 7 Times in 7 Posts
    Könte auch sein, das der PCI-E-Steckplatz selbst bzw. dessen Ansteuerelektronik durch den Sturz beschädigt wurde.

  5. #5

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    90
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Danke für eure Antworten.
    Habe Wireless im Bios nochmal neu aktiviert und auch per F9 die Default Settings geladen. -> keine Verbesserung. Die Karte wird nach wie vor nicht im Windows Geräte-Manager aufgeführt.

    Wird also ein Hardwareproblem sein. Ich verstehe aber nicht, was wie genau an dieser Karte kaputt gegangen sein kann. Die Karte steckt ja fest im Slot und ist mit einer Schraube auch noch gesichert. Wie kann so ein minimaler Sturz auf auch noch weichen Teppich die Karte oder den PCI Steckplatz beschädigen? Interessiert mich wirklich mal.

    Gut, also gucke ich mal nach so einer Ersatzkarte. Das ist eine Intel Wireless-N 7260 Karte, Modell: 7260NGW

    Sagt mal, kann ich da auch ein anderes Modell nehmen, z.B. die hier:
    https://www.amazon.de/Intel-Dual-Ban...dp/B01LCR1SKA/

    Die gibt es bei Amazon und kostet nicht so viel. Sieht auf den ersten Blick recht gleich aus.
    Geändert von HeikoJay (20.11.2018 um 07:35 Uhr)

  6. #6
    Avatar von EN1RZ
    Registriert seit
    17.04.2015
    Ort
    Gevelsberg
    Beiträge
    122
    Danke
    3
    Thanked 11 Times in 9 Posts
    Vielleicht ist die Karte selbst ok und das Mainboard hat ein knacks bekommen, haarriss, abgerissenes Lötpad am sockel....
    Ich putze nur hier ...

  7. #7

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    90
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von EN1RZ Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist die Karte selbst ok und das Mainboard hat ein knacks bekommen, haarriss, abgerissenes Lötpad am sockel....
    Wie finde ich das am besten raus? Indem ich eine andere Karte ausprobiere, oder gibt es eine andere Möglichkeit? Ich denke jetzt, wenn eine andere Karte auch nicht geht, sollte es wohl nicht an der Karte liegen.

  8. #8
    Avatar von RanHoeck
    Registriert seit
    28.04.2008
    Ort
    COC Rlp
    Beiträge
    624
    Danke
    158
    Thanked 71 Times in 66 Posts
    Beachte bitte dass du eine baugleiche Karte mit FRU benötigst, da mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Bios-Whitelist besteht und nur die darin enthaltenen, also die standardmäßig in den Gerätekonfigurationen des Yoga 2 Pro möglichen Karten, überhaupt im Gerät lauffähig sind.

    X-Beliebige zwar vom Anschluß her passende Karten werden daher eher nicht funktionieren.

    Unabhängig davon würde ich die Karte aber einmal ausbauen, das Gerät ohne Karte durchbooten und herunterfahren und dann die Karte nochmal einbauen. Eventuell fängt sich das System dann ja wieder. Wahrscheinlicher ist aber, dass es durch den Sturz irgendwo zu einer kalten Lötstelle gekommen ist.
    Aber - Versuch macht kluch...
    Geändert von RanHoeck (20.11.2018 um 21:05 Uhr)
    "Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, sorge für einen bequemen Sattel – es könnte ein langer Ritt werden!”

  9. #9
    Avatar von Flexibel
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Volmarstein
    Beiträge
    3.578
    Danke
    17
    Thanked 67 Times in 67 Posts
    Zitat Zitat von HeikoJay Beitrag anzeigen
    Ich verstehe aber nicht, was wie genau an dieser Karte kaputt gegangen sein kann
    Mir ist ein Handfunkgerät heruntergefallen.
    Danach funktionierte nur das Display nicht mehr.
    Es war kein Wackelkontakt, nur das Display war
    im Funkgeraet kaputt, von aussen war gar nichts
    zu sehen. Neues Display hat mir 75 EUR gekostet.
    Beim Einbau war ich dabei, beim Fachhaendler.

    Zitat Zitat von RanHoeck Beitrag anzeigen
    Unabhängig davon würde ich die Karte aber einmal ausbauen, das Gerät ohne Karte durchbooten und herunterfahren und dann die Karte nochmal einbauen. Eventuell fängt sich das System dann ja wieder.
    Versuchen sollte man es.
    T42 14,1" | X32 12,1" | X41T 12,1" | X260 12,5" | glücklich
    Ein neues Modernes Notebook ist mir zu unsicher, dann lieber mehr als ein gebrauchtes ThinkPad!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.03.2016, 21:34
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.12.2015, 22:30
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2015, 16:57
  4. X6x wlan im x60s nach xp installation weg! einfach weg :(
    Von koyii im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 17:42
  5. UUID weg nach WLAN-Kartentausch!?
    Von 803 im Forum T - Serie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 01:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu