luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21

Thema: Western Digital Elements 2,5 Zoll

  1. #1
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    2.036
    Danke
    18
    Thanked 21 Times in 19 Posts

    Western Digital Elements 2,5 Zoll

    Kann mir jemand sagen was der Unterschied ist weil es von WesternDigital Elements 2,5Zoll 4Tb eine normale und eine SE gibt.
    Ich habe zwei davon , eine 3 und eine 4 Tb und bräuchte noch eine 4TB und bin mir jetzt unsicher was sich da getan hat
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  2. #2

    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    .at kloburg
    Beiträge
    2.298
    Danke
    21
    Thanked 107 Times in 104 Posts
    https://geizhals.at/?cmp=1647912&cmp...15&cmp=1911767

    https://geizhals.at/?cat=hdx&v=e&hlo...%7E840_USB+3.0

    Gibt aktuell nur mehr ein "SE" Teil....

    vergiss es, wenn es selbst der Hersteller nicht schafft hier die Unterschiede verständlich zu kommunizieren. Ich bin von WD absolut überzeugt, rate aber jedem zu einem Kundenkonto direkt bei WD wo sofort nach Kauf der Garantiestatus abgefragt wird. Das hat mir schon einiges an Scherereien erspart. Platten welche nicht mit einer dem Kaufland entsprechenden Garantie abgedeckt sind werden augenblicklich dem Verkäufer retourniert.
    Eine hinterlegte Kreditkarte ermöglicht auch den problemlosen Vorabtausch.

    Wenn es der Preisrahmen zulässt immer die Platten mit der 5Jahres Garantie kaufen. Gut das ist jetzt bei den 2,5" externen Platten nicht mehr möglich.

  3. #3

    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    CH-Spiez,D-Hermeskeil
    Beiträge
    1.526
    Danke
    23
    Thanked 157 Times in 118 Posts
    Geändert von StefanW. (15.11.2018 um 21:02 Uhr)

  4. #4

    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    .at kloburg
    Beiträge
    2.298
    Danke
    21
    Thanked 107 Times in 104 Posts
    Warum fragst Du dann? Hast Du eine Link dafür?

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -


    Das bestätigt meine Befürchtungen. Ich habe aktuell auf meinem Tisch 3 WD liegen allesamt mit https://upload.wikimedia.org/wikiped...MGP6028_wp.jpg

    eine My Passport, eine Elements, und eine My Passport Ultra; wovon keine eine SE ist.

  5. The Following User Says Thank You to LZ_ For This Useful Post:
  6. #5
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    2.036
    Danke
    18
    Thanked 21 Times in 19 Posts
    Themenstarter
    Diese Aussage von WD ist ja nur noch komplette Verarsche.
    Die 3 und 4 TB haben bei mir USB 3.0 also den breiten Stecker oder ein Micro passt da auch. Habe auch noch eine ganz alte mit dem eckigen Gehäuse, 1TB mit Micro, alle 2,5Zoll.

    Wenn dann ist hier die Rede von 3,5Zoll und nicht von 2,5Zoll.
    Geändert von AndreasBloechl (16.11.2018 um 06:02 Uhr)
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  7. #6
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    2.036
    Danke
    18
    Thanked 21 Times in 19 Posts
    Themenstarter
    Habe mir heute ein 2,5Zoll WD Elements 4TB SE gekauft, soviel ich sehen kann ist das Gehäuse anders, beim alten ohne SE war unten eine Wölbung die auf dem Tisch angelegen ist und vibrierte, das wurde eliminiert.
    Desweiteren ist mir aufgefallen das ein neuer Treiber abgefragt wird beim ersten anstecken, WD SES Device wird nicht gefunden und ist als Rufzeichen im Gerätemanager wenn man ihn nicht installieren lässt.
    Glaube das hat was mit einer Verschlüsselung auf sich, weis da jemand mehr über dieses Problem? Betreibe sie momentan nur an einem USB 2.0 Anschluß und es scheint alles zu laufen ohne diesen SES Treiber.

    Dann hätte ich noch eine Frage, kennt ihr das mitgelieferte Programm "WD Discovery" ? Sollte ich es installieren oder nicht? Wie gesagt dient die HDD nur als Archiv und sonst überhaupt nix.
    Vielleicht könnt ihr was dazu sagen?
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  8. #7

    Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    243
    Danke
    23
    Thanked 28 Times in 27 Posts
    Was macht WD Discovery - gast du jejoojelt ??
    X270 i7 IPS FHD

  9. #8
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    2.036
    Danke
    18
    Thanked 21 Times in 19 Posts
    Themenstarter
    Ja hab ich, soll für Backup , Verschlüsselung zuständig sein. Was ich jedoch noch nicht gefunden habe ist, ob man die Firmeware damit aktuell halten kann. Das wäre vielleicht der einzige Punkt was mich dazu bewegen könnte es zu installieren. Nur wenn sie läuft brauche ich ja auch keine Firmeware upzudaten denke ich mal.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Hier mal der Link, so arg viel schreiben sie nicht.
    https://support.wdc.com/downloads.aspx?p=293&lang=de

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Firmwareupdate scheint doch ein Thema zu sein.
    https://support.wdc.com/knowledgebas...=19662&lang=de
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  10. #9

    Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    243
    Danke
    23
    Thanked 28 Times in 27 Posts
    Lese die aktuellen Daten der FP aus, sichere sie - erstelle ein Backup und probiere es aus.
    …"
    Mit WD Discovery können Sie andere WD-Apps wie die WD Security-App, WD Backup und WD Drive Utilities herunterladen und auf dem neuesten Stand halten und sich über die Software von WD-Partnern informieren."...
    Kann CristalDiskInfo irgendwie helfen ?
    Geändert von pupsi (15.12.2018 um 19:08 Uhr)
    X270 i7 IPS FHD

  11. #10
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    2.036
    Danke
    18
    Thanked 21 Times in 19 Posts
    Themenstarter
    Also das alles brauche ich nicht. Backups vom System erledige ich mit einem BootStick von TrueImage.
    Diese HDD ist nur eine meiner Backups von meinen gesicherten Daten sonst nix.
    Einzig ist der Punkt der mich etwas zum nachdenken bringt, Firmwareupdate.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  12. #11

    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    .at kloburg
    Beiträge
    2.298
    Danke
    21
    Thanked 107 Times in 104 Posts
    Firmwareupdate auf einer Festplatte mt Scheiben würde ich nie machen. Von daher habe ich das WD-Gedöns einmal testhalber installiert und nach kurzem Nichtnutzen wieder gekübelt.

    Wichtiger erachte ich das Kundenkonto bei WD und dort die Platten gleich registrieren. Weil wenn es sich um Grauimporte handelt gibt es keine Garantie! Und das ist bei der Registrierung gleich geklärt.
    Wenn auch gleich eine Kreditkartenverbindung hinterlegt ist wird im Schadensfall ein Vorabtausch ermöglicht.

  13. #12
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    2.036
    Danke
    18
    Thanked 21 Times in 19 Posts
    Themenstarter
    Du ich verwende nur WD DataLifeGuard Diag und das auch nur ab zu mal für einen Quicktest und in Portable Version.
    Habe die Platte bei Saturn gekauft, von daher denke ich passt alles.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Hätte nochmal eine Frage, wie ist denn eigentlich die Haltbarkeit der HDDs im Vergleich 2,5Zoll zu 3,5Zoll?
    Gibt es da eine Statistik oder ähnliches was da betrifft? Wie gesagt ist mir noch nie im Leben eine ext. HDD kaputt gegangen von daher habe ich keine Erfahrungswerte.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  14. #13
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    2.036
    Danke
    18
    Thanked 21 Times in 19 Posts
    Themenstarter
    Muss jetzt nochmal eine Frage nachschieben. Mir ist aufgefallen das beide 4Gig HDDs beim entfernen wenn ich nicht lange genug warte nach dem auswerfen lassen, immer einen piep von sich geben.
    Dieses Verhalten habe ich bei den 3 Gig und 1 Gig HDDs Elements 2,5Zoll nicht.
    Weis jemand was das sein könnte. Wie gesagt wenn ich auswerfen lasse und einige Zeit abwarte ist dieses Verhalten nicht da.
    Was mir noch aufgefallen ist, die neue 4Gig macht auch ein lautes Klickgeräusch wenn ich sie direkt am Notebook habe und das Notebook boote. Stecke ich sie erst nach dem Booten an ist das auch nicht zu hören.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  15. #14
    Avatar von ThinkBrett
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Berzdorfer See Sachsen
    Beiträge
    3.055
    Danke
    12
    Thanked 46 Times in 45 Posts
    Mir ist bisher noch nie irgendeine HDD hopps gegangen, halt doch früher mal eine Toshiba 40 GB IDE, ansonsten laufen alle, auch sehr alte IDE 2,5" noch.
    Eine 160er Seagate ist seit Jahren "schlecht", läuft aber auch noch.

    Mehr kann ich dazu nicht sagen.

  16. #15

    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    .at kloburg
    Beiträge
    2.298
    Danke
    21
    Thanked 107 Times in 104 Posts
    Von etwa 45 Stück 2.5" WD Platten sind mir bisher eine 1TB Essential ausgefallen. Wobei die Platten allesamt über Jahre an Messrechnern hängen, zwar schlafen gelegt werden aber denoch bestromt sind. Kann mich also nicht beklagen.
    Das die Platten eine Möglichkeit zur Soundausgabe besitzen kann ich nicht bestätigen. Möglich das der Rechner hier protestiert? Klickgeräusche würde ich ernst nehmen und mal die SMART-Werte ansehehen und doch mal einen Test laufen lassen.

  17. #16
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    2.036
    Danke
    18
    Thanked 21 Times in 19 Posts
    Themenstarter
    Test habe ich durchlaufen lassen, alles in Ordnung.
    Diese Klickgeräusche hängen wahrscheinlich nur mit der Stromversorung oder Parken vom Kopf zusammen. Ich weis wie es ist wenn eine Platte kaputt geht, da klickt es im laufenden Betrieb das ist so nicht der Fall.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Fehler gefunden, es ist der hintere USB am ThinkPad L420. Den habe ich nie konfiguriert in der PowerManagment Software von Lenovo.
    Wenn ich die HDD seitlich betreibe ist es fast nicht zu hören, also reicht der Strom beim booten da hinten wahrscheinlich nicht aus. Am T43 läuft sie auch ohne lautes Klacken an beiden USBs.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  18. #17

    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    .at kloburg
    Beiträge
    2.298
    Danke
    21
    Thanked 107 Times in 104 Posts
    Im Zweifelsfall mit Hilfe eines Messadapters die Stromaufnahme messen.

    https://www.elv.at/USB-Messadapter-U...6/detail_32276

    Es gibt auch Zwischensteckker welche direkt die Werte für Spannung/Strom anzeigen.

    https://www.xtar.de/zubehoer/usb-det...5/usb-detektor

    Vielfältige Ausführungen und Lieferanten ;-)

    Lassen sich mit der Power Manager wirklich die Bootoptionen der USB-Ports einstellen? Ich persönlich mache ja eine grossen Bogen um solche Systemsoftware...

  19. #18
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    2.036
    Danke
    18
    Thanked 21 Times in 19 Posts
    Themenstarter
    Danke für deine Links und Tips. Du ich hänge jetzt mal die HDD einfach nimmer da hinten an und gut ist es.
    Habe mir aber gerade mal den Xtar bei Amazon bestellt, mal schauen was rauskommt.
    Geändert von AndreasBloechl (24.12.2018 um 08:38 Uhr)
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  20. #19
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    2.036
    Danke
    18
    Thanked 21 Times in 19 Posts
    Themenstarter
    Kurze Rückmeldung, an diesem hinteren USB Anschluß wird mir genau die gleiche Spannung angezeigt wie an allen anderen USB Buchsen. Ich weis auch nicht warum das so ist, kann den Fehler nicht finden und will ehrlich gesagt auch nicht mehr weiter suchen. Der Xtar zeigt auf alle Fälle überall die gleichen Werte an beim booten.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  21. #20

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.437
    Danke
    1
    Thanked 279 Times in 260 Posts
    Zitat Zitat von AndreasBloechl Beitrag anzeigen
    an diesem hinteren USB Anschluß wird mir genau die gleiche Spannung angezeigt wie an allen anderen USB Buchsen.
    Das wäre ja auch ziemschlich schlecht für die Festplatten wenn da hinten mehr Spannung herauskommen würde als 5V.
    USB Spannung ist halt limitiert auf 5V. Mehr darf da nie herauskommen.
    Was unterschiedlich ist zwischen USB 3 und USB 2 ist der maximale Strom den ein Anschluß liefern kann.
    USB 2 ist auf 0,5A spezifiziert und bei USB 3 war es glaube ich 1A den ein Gerät maximal ziehen kann.

    In der Wirklichkeit sieht es allerdings manchmal anders aus: Da liefern die USB 2 Anschlüsse gerne auch mal 0,9A und die USB Ports lediglich 0,6A......
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Western Digital Elements Festplattengehäuse USB 3.0
    Von frity im Forum Biete Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.11.2016, 14:33
  2. Verkauft Western Digital Elements SE 1TB 2,5'' USB 3.0 *NEU&OVP*
    Von EthanHunt im Forum Biete Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.01.2013, 19:17
  3. Verkaufe 2x 1TB Western Digital Elements USB - 1 Satz Brother LC1000 Patronen
    Von N.I.C.E im Forum Biete Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 17:55
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2011, 13:35
  5. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 15:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic