luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: T500 läßt sich nur ungern einschalten

  1. #1

    Registriert seit
    12.12.2012
    Beiträge
    579
    Danke
    0
    Thanked 15 Times in 13 Posts

    T500 läßt sich nur ungern einschalten

    Weil ich bisher leider kein Ersatz-Board bekommen konnte (cf. https://thinkpad-forum.de/threads/21...-f%C3%BCr-T500), habe ich mich nun auf die Fehlersuche gemacht.

    Vor ~2 Wochen schüttete ich versehentlich Kaffee über das T500. Das hatte ich zuerst unterschätzt, weil ich die Flüssigkeit äußerlich entfernt hatte und es währenddessen normal weiterlief. Am Abend ging es dann plötzlich aus.

    Dann habe ich es zerlegt, deutliche Ablagerungen auf dem Board gefunden (um den Firewire-Port rum), diese mit Isopropanol entfernt: dann ging's wieder.

    Eine Woche lang lief das Gerät gut, war immer entweder im Standbymodus oder im Betrieb.

    Dann mußte ich mal rebooten, und nach dem Ausschalten ging es leider nicht mehr richtig an. Das Fehlerbild ist so: die LED "AC power status" leuchtet dauerhaft (wenn eingesteckt); schalte ich ein, kommt "Power on" dazu, "Num lock" und "Caps lock" leuchten kurz auf, gehen wieder aus. Sonst tut sich nichts. Die "Num lock"- und "Caps lock"-LEDs zeigen keine Reaktion auf die zugehörigen Tastendrücke. Das Display zeigt kein Bild.

    Ich ersetzte probehalber RAM, Tastatur, Akku, Netzteil, schloß einen externen Bildschirm an, entfernte zeitweilig die BIOS-Batterie, überprüfte die Spannung (~3.1 V); das änderte alles nichts. USB-Buchsen sind auch alle in Ordnung (wurden in letzter Zeit auch nicht benutzt).

    Heute wollte ich mal die Sicherungen auf dem Board durchmessen. Dabei gelang es mir unversehens, das Gerät wieder zum Leben zu erwecken: ich schaltete ein, das bekannte Fehlerbild zeigte sich, und als ich gerade etwas hilflos auf der Tastatur herumhackte, ging es plötzlich weiter, es gab ein Bild, ich konnte normal mit dem BIOS interagieren. Nach dem nächsten Reboot war das Fehlerbild wieder da. Das ist mir nun zwei, drei Mal gelungen, auch wenn ich immer noch nicht genau weiß wie.

    Hat jemand mal so einen extravaganten Fehler erlebt und kann etwas dazu sagen?

  2. #2

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.401
    Danke
    1
    Thanked 274 Times in 255 Posts
    Bitte das hier unbedingt lesen auch wenn es jetzt eigentlich schon zu spät ist....



    Zitat Zitat von DTM Beitrag anzeigen
    Hat jemand mal so einen extravaganten Fehler erlebt und kann etwas dazu sagen?
    Nach einem Flüssigkeitsschaden ist jedes Phänomen möglich und nichts davon ist extravagant.

    Tastatur schon ersetzt ? Der Ein Schalter könnte auch gleich etwas abbekommen haben
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  3. #3

    Registriert seit
    12.12.2012
    Beiträge
    579
    Danke
    0
    Thanked 15 Times in 13 Posts
    Themenstarter
    Oh je Danke für den Link. Dann schau ich mir das Board nochmal mit der Lupe an. Vielleicht war ich nicht gründlich genug.

    Die Sofortmaßnahmen hätten mir eigentlich bekannt sein sollen. War nicht mein bester Tag...

    Tastatur hab ich schon ersetzt, die war aber ohnehin nicht betroffen. Die Flüssigkeit ist von unten eingedrungen.

  4. #4
    Ritter der ThinkPad-Runde
    Registriert seit
    11.01.2008
    Ort
    Grillhausen
    Beiträge
    11.796
    Danke
    3
    Thanked 233 Times in 209 Posts
    Hi, ich habe hier noch ein T500 mit W500 Board, kannste gerne zum Ausschlachten käuflich erwerben.

    Alle USB Ports sind heile.

    Display hat ein paar Flecken, die man im ausgeschalteten Zustand gut sieht, im lfd. Betrieb nur dann wenn der Deckel in einer bestimmten Stellung steht.

    Ich gehe aber mal davon aus, das du das Gerät eh zerlegen wirst und der Bildschirm keine grosse Rolle spielt.

    Das Gerät würde nackt ankommen, also kein Ram, keine HDD, Caddy, NT, den Nachbauakku lasse ich drin.

    Bei Interesse einfach melden.

    Norbert
    Nur noch sporadisch hier im Forum, da die Motorradsaison begonnen hat.

  5. #5

    Registriert seit
    12.12.2012
    Beiträge
    579
    Danke
    0
    Thanked 15 Times in 13 Posts
    Themenstarter
    So, nun habe ich das Gerät erneut zerlegt, weitere Rückstände gefunden und mir dann von einem Fachmann bei der Reinigung helfen lassen. Er hat auch ein paar von den SMD-Bauteilen nachgelötet.

    Das Fehlerbild ist leider dasselbe. Sogar schlechter: vorher hat sich das Gerät noch mit einem Piepsignal beschwert, wenn der RAM fehlte. Das tut es jetzt nicht mehr. Oder ich hab ich den Piezo noch nicht wieder eingesteckt, falls der nicht auf dem Board selbst sitzt... die Lautsprecher sind jedenfalls angeschlossen.




    @Nobby: W500 hat m. W. ATI-Graphik, ich möchte lieber ein Board mit Intel-Graphik. Danke trotzdem.

Ähnliche Themen

  1. T4x T410 läßt sich nicht mehr einschalten
    Von Nubbler im Forum T - Serie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.06.2015, 13:24
  2. läßt sich nicht einschalten
    Von dino.mueller im Forum T - Serie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2011, 14:52
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.09.2008, 14:45
  4. T21 läßt sich nicht einschalten.
    Von Digilinse im Forum T - Serie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.05.2008, 22:55
  5. Funkverbindung läßt sich nicht einschalten
    Von eticket im Forum T - Serie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.03.2006, 16:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic