luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 32 von 32

Thema: 2 verschiedene Tastaturlayouts gleichzeitig unter Windows (aus: KFKA-Thread)

  1. #21
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.617
    Danke
    27
    Thanked 409 Times in 377 Posts
    Zitat Zitat von Lpz3sn Beitrag anzeigen
    Man kann dem Scanner sagen, dass er eine bestimmte Zeichenkette VOR und NACH dem eigentlichen gescannten Code senden soll (eben ein präfix und suffix). So hätte man vor jedem Code halt ein <Strg>+<1> gesendet, und hinten dran ein <Strg>+<2>.... Leider kann eben gerade nicht ein <STRG>(+<n>) angeben
    Und was scannen wir so? Barcodes? Ist dem Scanner das nicht völlig egal, in welcher Sprache er scannt?
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  2. #22

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    901
    Danke
    29
    Thanked 47 Times in 46 Posts
    Wow! Sowas habe ich schon lange gesucht.
    T440s - no camera, no microphone,Trackpad with 3 buttons, ChiMei/Innolux FHD , Win64, Pop!_OS: https://system76.com/pop

  3. #23
    Avatar von Lpz3sn
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    3.197
    Danke
    11
    Thanked 78 Times in 71 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    Und was scannen wir so? Barcodes? Ist dem Scanner das nicht völlig egal, in welcher Sprache er scannt?
    dem Scanner schon, aber er tut ja so als ob er eine (US)Tastatur wär. Und da liegt der Hase in Pfeffer...

    Dann bekommst du halt bei einem gescannten z ein y...

    Bei EAN mit Zahlen ist das Wurscht, aber bei Matrixcode mit mehr oder weniger vollem ASCII Satz hast du dann nur Müll,...

  4. #24
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.617
    Danke
    27
    Thanked 409 Times in 377 Posts
    Zitat Zitat von mcb Beitrag anzeigen
    Wow! Sowas habe ich schon lange gesucht.
    Man tut, was man kann...

    Zitat Zitat von Lpz3sn Beitrag anzeigen
    dem Scanner schon, aber er tut ja so als ob er eine (US)Tastatur wär. Und da liegt der Hase in Pfeffer...
    Man sollte ermitteln, was die ScanCodes von Steuerung-0,1,2,3.... sind, und was man im Scanner eingeben muss, damit dieses Zeichen vor dem Scannen gesendet wird. Man könnte sogar einen oder mehrere Barcodes erzeugen, die Strg-0,1,2,3... bedeuten und diesen ja auch so an das System sendet.

    Könnte man bei Microsoft erfragen (Scancodes) oder beim Scanner-Hersteller, was man eingeben muss, um Strg-0 als Tastaturcode zu erzeugen.

    Oder einen Spezi bei der c't anschreiben, aber die sind auch faul geworden...


    Hier steht...

    Drücken der Steuerungstaste zusammen mit einer anderen Taste führt bei PCs dazu, dass die ASCII-Entsprechung der zweiten Taste mit 1Fhex (00011111bin) bitweise UND-verknüpft wird. Das bewirkt, dass das sechste bis achte Bit der ASCII-Codierung der entsprechenden Taste abgeschnitten werden und als Rückgabewert eine Zahl herauskommt, die einer der ersten 32 ASCII-Codierungen, das heißt einer bestimmten Steuerungsfunktion, entspricht.
    ..., aber WINDOWS verwendet ANSI.


    Wenn man dem Scanner, der so tut, als wäre er eine US-Tastatur, mit RightKeyboard ein deutsches Layout zuweisen würde, würde er aber schon denken, er wäre eine deutsche Tastatur mit Umlauten, oder?
    Geändert von think_pad (12.10.2018 um 01:20 Uhr)
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  5. #25
    Avatar von Lpz3sn
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    3.197
    Danke
    11
    Thanked 78 Times in 71 Posts
    Themenstarter
    soooo wichtig ist es nun auch wieder nicht...

    ich hätte halt erwartet, dass die eingabegeräte jedes ihr eigenes layout/sprache haben... oder zumindest MS ein tool oder so anbietet.
    weil das ist ja doch schon interessant für die industrie zb

  6. #26

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    727
    Danke
    0
    Thanked 64 Times in 58 Posts
    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    ...

    Wenn man dem Scanner, der so tut, als wäre er eine US-Tastatur, mit RightKeyboard ein deutsches Layout zuweisen würde, würde er aber schon denken, er wäre eine deutsche Tastatur mit Umlauten, oder?...
    Die angeschlossene Tastatur weiß überhaupt nichts vom im OS eingestellten Layout.
    Die Tastatur sendet immer nur ScanCodes. Das OS übersetzt dann ScanCodes entspechend dem eingestellten Layout.

    RightKeyboard grätscht bei der Übersetzung nochmal irgendwie dazwischen.
    T550 R61i

  7. #27
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.617
    Danke
    27
    Thanked 409 Times in 377 Posts
    Zitat Zitat von vlooe Beitrag anzeigen
    Die angeschlossene Tastatur weiß überhaupt nichts vom im OS eingestellten Layout. Die Tastatur sendet immer nur ScanCodes. Das OS übersetzt dann ScanCodes entspechend dem eingestellten Layout.
    Alles richtig.

    Zitat Zitat von vlooe Beitrag anzeigen
    RightKeyboard grätscht bei der Übersetzung nochmal irgendwie dazwischen.
    RightKeyboard weist jeweils einer im Gerätemanager aufgelisteten Tastaturen per Hardware-ID eine neue, andere Codepage/Sprache zu.

    WINDOWS dagegen weist mit Strg-x allen angeschlossenen Tastaturen die neue Codepage/Sprache zu.
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  8. #28
    Avatar von Lpz3sn
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    3.197
    Danke
    11
    Thanked 78 Times in 71 Posts
    Themenstarter
    man kann nur vordefinierte Zeichen festlegen. und <strg> ist schon von vornherein nicht dabei... leider. ist halt dafür gedacht ein ; , TAB LF usw anzuhängen um die einzelnen Codes zu separieren oder ins nächste Formularfeld zu springen.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    Alles richtig.



    RightKeyboard weist jeweils einer im Gerätemanager aufgelisteten Tastaturen per Hardware-ID eine neue, andere Codepage/Sprache zu.

    WINDOWS dagegen weist mit Strg-x allen angeschlossenen Tastaturen die neue Codepage/Sprache zu.
    ich glaub das nicht ganz richtig... es stellt nur fest von welchem gerät die eingabe kommt und stellt dann für alle das layout um...

  9. The Following User Says Thank You to Lpz3sn For This Useful Post:
  10. #29
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.617
    Danke
    27
    Thanked 409 Times in 377 Posts
    Zitat Zitat von Lpz3sn Beitrag anzeigen
    ich glaub das nicht ganz richtig... es stellt nur fest von welchem gerät die eingabe kommt und stellt dann für alle das layout um...
    Was aber technisch auf dasselbe hinausläuft: Wenn das Programm feststellt, das eine Taste auf Keyboard 1 - deutsch gedrückt wurde, wird es den deutschen Code darstellen. Was die anderen Tastaturen in der Zeit treiben, ist nebensächlich, denn sie werden ja nicht genutzt. Sie werden erst genutzt, wenn man z.B, auf Keyboard 2 einen englischen Code darstellt, was wiederum in dieser Zeit der ersten, deutschen Tatstatur egal sein kann, weil sie ja in der Zeit nicht genutzt wird.
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  11. #30
    Avatar von Lpz3sn
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    3.197
    Danke
    11
    Thanked 78 Times in 71 Posts
    Themenstarter
    korrekt.

  12. #31

    Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    3.361
    Danke
    9
    Thanked 42 Times in 36 Posts
    https://github.com/glmnet/RightKeyboard/commits/master

    Fork mit Änderungen für Windows 10.
    Desktop: Core2Quad Q9400 4x2,66 GHz, AMD Radeon HD 7970 und Dell U2412M
    R500: Core2Duo P8700 2x2,53 GHz, ATI Mobility Radeon 3470
    T420s: i5-2520M 2x2,50 GHz, Intel HD 3000, 1920x1080 IPS

  13. #32

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    901
    Danke
    29
    Thanked 47 Times in 46 Posts
    Zitat Zitat von schoerg Beitrag anzeigen
    https://github.com/glmnet/RightKeyboard/commits/master

    Fork mit Änderungen für Windows 10.
    https://github.com/glmnet/RightKeyboard/releases

    Für alle die suchen ;-)
    T440s - no camera, no microphone,Trackpad with 3 buttons, ChiMei/Innolux FHD , Win64, Pop!_OS: https://system76.com/pop

Ähnliche Themen

  1. Ausgelagert aus KFKA (deutsche Atompolitik)
    Von Aviator im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.10.2016, 23:04
  2. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 20.07.2013, 14:04
  3. Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 04.01.2013, 16:41
  4. [gelöst] [Access Connections] Zwei Netzwerke gleichzeitig unter Windows 7
    Von thatgui im Forum ThinkVantage Software und Apps
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.08.2012, 11:19
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 22:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic