luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 24

Thema: E480 - seit Beginn BlueScreens und Freezes

  1. #1

    Registriert seit
    13.09.2018
    Beiträge
    12
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    E480 - seit Beginn BlueScreens und Freezes

    Liebes Forum,

    ich verzweifle gerade wegen meines vor rund 5 Wochen gekauften Thinkpads E480 (i5 8520, 256GB SSD+1TB HDD, Intel UHD620, 16 GB RAM, bei Kauf gleich auf 16 GB augestockt, Win10Pro).
    In der ersten Woche nach Inbetriebnahme lief alles wunderbar!

    Als ich dann aber nach einiger Zeit meine Periphergeräte anschloss (Maus, Tastatur, Lautsprecher und Monitor) und die Gaming-Leistung austestete, kam es zum ersten Freeze während des Spielens (Ton in Dauerschleife, nichts ging mehr), wobei nur das manuelle Ausschalten half. Diese Freezes mehrten sich, egal was ich machte (Spielen, Surfen etc.) und wurden schließlich zu Blue Screens (BSOD mit WHEA_uncorrectable_error) und auch hier half nur das manuelle Ausschalten. Das Sammeln von Daten zum Lösen des Problems klappte nicht, es wurde immer 0% angezeigt, ebenso wurde nie eine Minidump-File erstellt.

    Das Durchforsten etlicher Internetforen, Aktualisieren aller möglichen Treiber und Herumspielen an verschiedensten Einstellungen brachte nichts. Oft las ich, dass dieser Fehler durch Übertakten hervorgerufen wird, aber ich habe am BIOS nichts verändert und dort gibt es auch keine Einstellungsmöglichkeit zum Overlocking. Das BIOS ist auch upgedatet (1.24)

    Nach einigen BSODs wagte ich es, Win10 neu aufzusetzen, was im ersten Anlauf scheiterte, da sich die Installation aufhing. Also nochmal versucht und ich kam nach kurzer Zeit zum Einrichten von Win10 mit Cortana, was dann klappte.

    Danach alle Updates installiert, mit Lenovo Vantage Treiber aktualisiert, später noch diverse Treiber via Download und Installation von der Lenovo-Seite aufgespielt und es dauerte nicht lange, bis es wieder zu den Blue-Screens kam.

    Nach dem Update auf 1809 sind die Blue Screens gefühlt seltener und “nur noch” Komplettfreezes. Seit gestern versuche ich mittels Ereignisanzeige alle angezeigten Fehler (und das sind viele) auszumerzen, indem ich wieder Treiber nachinstalliere und recherchiere. Ebenso lasse ich den Ressourcenmonitor laufen und sehe, dass die CPU kaum ausgelastet ist, aber fast immer über 100% (bis zu 180%) Maximale Frequenz anzeigt, egal in welchem Modus ("Ausbalanciert", "Höchstleistung", "Energiesparen").

    Das System lief heute recht stabil. Nun habe ich die Intel Management Engine Firm- und Software installiert und als ich im “Leerlauf” einen Norton Scan laufen ließ, kam wieder ein Freeze. Den vorher erstellten Wiederherstellungspunkt lade ich nun, leider dauert das schon sehr lange und zeigt seit einiger Ewigkeit “Die Registrierung wird wiederhergestellt” an - ich ahne Böses.

    Nebenbei: Die Freezes/BSODs kommen mit und ohne angeschlossener Peripheriegeräte, im Akkubetrieb und Netzbetrieb, beim Spielen, Browsen...

    Sorry für den langen Text...

    Kann mir jemand helfen? Sollte ich das Thinkpad einschicken? Wird mir da geholfen? (Die Lenovo Vantage Hardware-Tests und Win-eigenen Tests haben nie irgendwelche Fehler gefunden)

  2. #2

    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.511
    Danke
    5
    Thanked 142 Times in 136 Posts
    Hast Du schon mal Memtest86 fuer mindestens 10h laufen lassen? Das ist bei fast jedem Linux-Live-System mit dabei.

  3. #3
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.616
    Danke
    27
    Thanked 409 Times in 377 Posts
    --> Falsche SSD-Firmware oder falscher Intel-RST-Treiber (SATA).
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  4. #4

    Registriert seit
    13.09.2018
    Beiträge
    12
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Ich selbst habe Memtest nicht laufen lassen, da der Verkäufer das mit dem RAM-Upgrade auf 16 GB angeblich gemacht hat.
    Meine RAM-Blöcke habe ich mit CPU-Z ausgelesen und festgestellt, dass sie sich in der Frequenz unterscheiden. Der nachgerüstete Riegel (Crucial) hat nur 1200 MHz, nicht 1333 MHz.

    Zu den Treibern:
    Hier habe ich m.W. das NVMe SSD Firmware Update Utility installiert, allerdings erst gestern. Auch danach Freezes.
    intel RST werde ich nachinstallieren, falls nicht schon drauf, in der Ereignisanzeige zeigt er mir jedem Systemstart folgende Meldungen:
    Fehler beim Laden des Treibers \Driver\WUDFRd für das Gerät ROOT\SYSTEM\0002.
    Fehler beim Laden des Treibers \Driver\WUDFRd für das Gerät USB\VID_06CB&PID_00A2\4fb89886b5a6.

    Stutzig macht mich auch die CPU-Maximalfrequenz, die laut Ressourcenmonitor oft bei über 100% ist (bis 180%). Ist das normal?
    Ich habe das Gefühl, dass das ThinkPad mal völlig ruhig läuft, auch bei Hardware-Beanspruchung, mal sich sehr abmüht, z.B. nur beim Surfen.
    309BCD36-F575-4DD0-82A7-ACE5BEEAA08B.png
    52F09C92-7F03-437D-B4ED-0C797C2ACC10.jpg

    Edit: Habe Intel RST von der Lenovo-Seite geladen, installiert und Notebook neu gestartet. Wenige Sekunden nach dem Login kommt nun wieder der BSOD "WHEA_uncorrectable_error", wobei rein gar nichts passiert. Es hilft nur das manuelle Ausschalten.
    IMG_3332.jpg
    Geändert von furor (07.10.2018 um 10:57 Uhr) Grund: Kernel-PnP-Ereignis nachgereicht / BSOD nach Intel RST

  5. #5
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.616
    Danke
    27
    Thanked 409 Times in 377 Posts
    Zitat Zitat von furor Beitrag anzeigen
    Fehler beim Laden des Treibers \Driver\WUDFRd für das Gerät USB\VID_06CB&PID_00A2
    Ist die Kennung für den Synaptics-Fingerprint-Reader, denkbar auch für Synaptics-Touchpad. Manche haben aber in Wirklichkeit ein ALPS-Touchpad auf dem Gerät und installieren die Synaptics-Treiber. Das kann man nur exakt über die Hardware-ID im Gerätemanager ermitteln.

    Wenn es die SSD nicht ist, hängt sich offenbar der Fingerprint- und/oder der Touchpad-Treiber über USB-Root auf und reißt das ganze System mit herunter.

    Man könnte Fingerprint und Touchpad einfach mal deaktivieren und sehen, ob das Freezen aufhört.
    Geändert von think_pad (07.10.2018 um 11:13 Uhr)
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  6. #6

    Registriert seit
    13.09.2018
    Beiträge
    12
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    Ist die Kennung für den Synaptics-Fingerprint-Reader, denkbar auch für Synaptics-Touchpad.
    Da habe ich die Treiber gestern auch installiert.
    Da nach jedem Login nun der BSOD kommt, lasse ich die Lenovo Diagnostics laufen und prüfe den Storage.

  7. #7

    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.511
    Danke
    5
    Thanked 142 Times in 136 Posts
    Zitat Zitat von furor Beitrag anzeigen
    Ich selbst habe Memtest nicht laufen lassen, da der Verkäufer das mit dem RAM-Upgrade auf 16 GB angeblich gemacht hat.
    Ich wuerde ihn mal ueber Nacht, mindestens 10 Stunden, laufen lassen. Wer weiss, was und wie lange der Verkaeufer da hat laufen lassen.

  8. #8
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.616
    Danke
    27
    Thanked 409 Times in 377 Posts
    Zitat Zitat von furor Beitrag anzeigen
    Da habe ich die Treiber gestern auch installiert.
    Die sind aber vielleicht falsch... --> Hardware-ID prüfen.
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  9. The Following User Says Thank You to think_pad For This Useful Post:
  10. #9
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    61.295
    Danke
    24
    Thanked 1.116 Times in 1.003 Posts
    Zitat Zitat von furor Beitrag anzeigen
    lasse ich die Lenovo Diagnostics laufen
    Erwarte von denen keine Wunder. Diese überprüfen besispielsweise nicht, ob ein falscher oder buggy Treiber installiert ist. Da hift nur:
    - Hirn einschalten
    - Hardware-ID im Gerätemanager ermitteln
    - Komponente identifizieren
    - passenden Treiber suchen und installieren
    68. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 08.12.18 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  11. The Following User Says Thank You to Mornsgrans For This Useful Post:
  12. #10

    Registriert seit
    13.09.2018
    Beiträge
    12
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    Die sind aber vielleicht falsch... --> Hardware-ID prüfen.
    Die Hardware-ID des Fingerprint-Scanners (Biometrische Geräte > Synaptics WBDI-SGX) lautet (es gibt 2 Einträge):
    USB\VID_06CB&PID_00A2&REV_0164
    USB\VID_06CB&PID_00A2
    Die Hardware-ID des Touchpads (Synaptics HID-Compliant touch pad device) lautet:
    root/VID_06CB&PID_000F

    Bei beiden steht im Reiter "Ereignisse": Das Gerät ... erfordert weitere Installationen.

    Nur wo finde ich die passenden Treiber? Wenn ich die ID google, gibt es da sehr viel Auswahl...

  13. #11
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.616
    Danke
    27
    Thanked 409 Times in 377 Posts
    Zitat Zitat von furor Beitrag anzeigen
    Bei beiden steht im Reiter "Ereignisse": Das Gerät ... erfordert weitere Installationen.
    Da hast Du den Salat! Die stehen in Konflikt mit USB-Root, vielleicht sogar mit dem BIOS. Die hängen beide an einer internen USB-Leitung, die nicht richtig funktioniert.

    Erst mal alle Synaptics deaktivieren, alle Synaptics-Treiber im Abgesicherten Modus komplett deinstallieren, vielleicht sogar noch die USB-Hub-Treiber, und dann nach einem Reboot warten, was das WINDOWS 10 - Update macht.

    Zu mindestens müsste erstmal das Freezen aufhören...
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  14. The Following User Says Thank You to think_pad For This Useful Post:
  15. #12

    Registriert seit
    13.09.2018
    Beiträge
    12
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    Da hast Du den Salat! Die stehen in Konflikt mit USB-Root, vielleicht sogar mit dem BIOS. Die hängen beide an einer internen USB-Leitung, die nicht richtig funktioniert.

    Erst mal alle Synaptics deaktivieren, alle Synaptics-Treiber im Abgesicherten Modus komplett deinstallieren, vielleicht sogar noch die USB-Hub-Treiber, und dann nach einem Reboot warten, was das WINDOWS 10 - Update macht.

    Zu mindestens müsste erstmal das Freezen aufhören...
    Habe alles wie beschrieben umgesetzt und laut Gerätemanager hat er auch alles installiert und die Geräte funktionieren angeblich auch "einwandfrei". Bisher hatte ich zwar keine Freezes oder BSODs, aber in der Ereignisanzeige werden die beiden o.g. Warnungen weiterhin angezeigt.
    Hinzugekommen ist nun auch die "BTHUSB"-Warnung (s. Screenshot).

    ereignis.png

    Meint ihr, es macht Sinn, einen CleanInstall mit dem RefreshWindowsTool durchzuführen? (Habe aktuell eh kaum Daten/Programme drauf).

  16. #13
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    61.295
    Danke
    24
    Thanked 1.116 Times in 1.003 Posts
    Du solltest Dir zuvor lieber Gedanken über die anderen Warnungen machen - angefangen mit "Userprofile Service".

    Zu dem Fehler 34 BHTUSB:
    http://www.windows-10-forum.com/thre...rstatus.71681/
    68. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 08.12.18 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  17. #14

    Registriert seit
    13.09.2018
    Beiträge
    12
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Da mir das alles sehr buggy vorkommt, dachte ich eben ans Neuaufsetzen. Könnten damit nicht auch diese User-Profile-Warnungen behoben werden?

    Wenn dann immernoch ständig Probleme in Form von Bluescreens/Freezes auftreten, werde ich das Gerät wohl einschicken.
    Es ist bei einem Neugerät mittlerweile mehr als ärgerlich und hat mich schon viele, viele Stunden der Fehlersuche gekostet, letztlich bisher ohne Erfolg.

  18. #15
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    61.295
    Danke
    24
    Thanked 1.116 Times in 1.003 Posts
    Wenn mehr Details über den UserProfile-Fehler bekannt gibst, kann es sein, dass es mit einer kleinen Änderung in der Registry behoben werden kann.
    68. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 08.12.18 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  19. #16

    Registriert seit
    13.09.2018
    Beiträge
    12
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Mornsgrans Beitrag anzeigen
    Wenn mehr Details über den UserProfile-Fehler bekannt gibst, kann es sein, dass es mit einer kleinen Änderung in der Registry behoben werden kann.
    Es sind immer im Wechsel folgende zwei Meldungen:
    Fehler bei der Profilbenachrichtigung des Ereignisses Load für Komponente {B31118B2-1F49-48E5-B6F5-BC21CAEC56FB}. Fehlercode: See Tracelogging for error details.
    Fehler bei der Profilbenachrichtigung des Ereignisses Unload für Komponente {B31118B2-1F49-48E5-B6F5-BC21CAEC56FB}. Fehlercode: See Tracelogging for error details.

    Daneben kommen bei jedem Neustart nach wie vor auch diese beiden Meldungen (Kernel-PNP mit ID 219):

    Fehler beim Laden des Treibers \Driver\WUDFRd für das Gerät USB\VID_06CB&PID_00A2\4fb89886b5a6.
    Fehler beim Laden des Treibers \Driver\WUDFRd für das Gerät ROOT\SYSTEM\0002.

    und (Kernel-EventTracing mit ID 1):

    Die Wiederherstellungsdatei für die Echtzeitsitzung "DefenderApiLogger" hat die maximal zulässige Größe erreicht. Daher werden neue Ereignisse für diese Sitzung erst dann wieder protokolliert, wenn Speicherplatz verfügbar wird. Dieser Fehler wird häufig durch den Start einer Ablaufverfolgungssitzung im Echtzeitmodus verursacht, für die keine Echtzeitconsumer vorhanden sind.

  20. #17

    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Schifferstadt
    Beiträge
    2.629
    Danke
    12
    Thanked 153 Times in 136 Posts
    Anscheinend gehört diese CLSID zu einem Service, der seit Win 10 1803 nicht mehr existiert.
    Nach Löschen der entsprechenden Einträge in der Registry sollen die Fehlermeldungen verschwinden:
    https://www.deskmodder.de/phpBB3/viewtopic.php?t=21051

  21. #18

    Registriert seit
    13.09.2018
    Beiträge
    12
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Habe soeben einen CleanInstall mit USB-Stick hinter mir. Werd berichten, ob sich nun etwas ändert.

    Edit:
    Bisher keine Freezes/Blue-Screens, aber ständig den WHEA-Logger ID 17:

    Behobener Hardwarefehler.
    Komponente: PCI Express-Stammport
    Fehlerquelle: Erweiterte Fehlerberichterstattung (PCI-Express)
    Bus/Gerät/Funktion: 0x0:0x1D:0x2
    Lieferanten-ID/Geräte-ID: 0x8086:0x9D1A
    Klassencode: 0x30400
    Die Details dieses Eintrags beinhalten weitere Informationen.

    Allerdings erst ab einer bestimmten Uhrzeit.
    Kann es sein, dass dieser Fehler von "Lenovo Vantage" verursacht wird?
    Habe dort die Akkuladeschwellen eingestellt (Laden, wenn unter 40%, und dann auf 80% aufladen).

    Ich hatte schon mal die Vermutung, dass Vantage meinen ThinkPad nicht gut tut.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Geändert von furor (09.10.2018 um 23:00 Uhr)

  22. #19
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    61.295
    Danke
    24
    Thanked 1.116 Times in 1.003 Posts
    68. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 08.12.18 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  23. #20
    Avatar von gerli09
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.080
    Danke
    17
    Thanked 197 Times in 182 Posts
    Zitat Zitat von furor Beitrag anzeigen
    WHEA-Logger ID 17
    Das scheint kein wirklicher Fehler zu sein, jedenfalls gibt es diese Meldung schon in früheren Versionen von W10 ohne negative Nebenwirkungen..

    Zitat Zitat von furor Beitrag anzeigen
    Habe dort die Akkuladeschwellen eingestellt (Laden, wenn unter 40%, und dann auf 80% aufladen).
    Und was versprichst du dir davon?

    Mein Eindruck ist, dass du viel zu viel an der Kiste rumfummelst. Wenn das Teil jetzt ohne BSOD läuft und der Gerätemanager "sauber" ist, dann nutze das Laptop für deine Zwecke und lasse es ansonsten einfach mal machen.
    P51s UHD | i7 7600u | 24 GB RAM | 1 TB SSD | Win 10 Pro

Ähnliche Themen

  1. Lenovo V510z gibt seit kurzem vermehrt Bluescreens
    Von Condorraptor im Forum Lenovo ThinkCentre - Serie
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.07.2018, 10:33
  2. Edge E-Serie E480 BIOS SSD/Nvme/HDD Verschlüsselung? und Reihenfolge
    Von peacepipe im Forum Edge E/S - Serie, ThinkPad 13
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2018, 08:56
  3. X6x Bluescreens seit Windows 8.1 beim x61s
    Von Khronos im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.01.2015, 18:00
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.2013, 10:35
  5. hdaps (aktiver Festplattenschutz) und Freezes?
    Von alextetzlav im Forum Linux
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.10.2008, 09:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic