luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Wie gut ist Drahtloses laden (Qi laden)

  1. #1
    Avatar von Hans ganz
    Registriert seit
    05.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    358
    Danke
    0
    Thanked 7 Times in 7 Posts

    Wie gut ist Drahtloses laden (Qi laden)

    Zum Hintergrund:

    Mein Galaxy S5 beschwert sich ständig das es nicht Drahtlos geladen werden kann.


    Gibt es andere die auch Smartphones nutzen, die Drahtlos geladen werden?
    Wie sind Eure Erfahrungen? Was meint Ihr, liegt es eher an der Hardware oder Software?


    Zu guter Letzt, möchte ich noch einen Hinweis. Welches Phone nutzt Ihr?
    ,

  2. #2
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.952
    Danke
    87
    Thanked 274 Times in 246 Posts
    Ich habe Qi mit dem Nexus 5 sehr gerne genutzt. Hatte mir zuhause eine Ikea-Ladestation im Schreibtisch versenkt (mit integrierter Kabeldurchführung und USB-Ladegerät) und bei der Arbeit eine weitere Platte - das war super, gerade als die Akkukapazität des Nexus 5 nachgelassen hat, so konnte ich das Handy einfach auf der Station ablegen und direkt mitnehmen, wenn ich es gebraucht habe. Geladen hat es extrem zuverlässig. Meine Uhr (Moto 360) lässt sich ausschließlich über Qi laden, und sofern die Ladestation richtig passt, funktioniert das auch super.

    Wichtiger Nachteil: Das Gerät erwärmt sich dabei stark, auch bei Erhaltungsladung, und das ist für Akkus nie gut.

    Mittlerweile habe ich ein Pixel 2, da gibt es leider kein Qi mehr.
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 24GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - T420s - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - T40 - 600X

  3. #3

    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    4.948
    Danke
    27
    Thanked 89 Times in 83 Posts
    Zitat Zitat von Hans ganz Beitrag anzeigen
    Mein Galaxy S5 beschwert sich ständig das es nicht Drahtlos geladen werden kann.
    Interessantes Marketing...

    Also ich habe ein Note 8 und den Schnellladeteller von Samsung 2-3mal genutzt. Ergebnis: Das Laben ist zwar bequemer und dauert aber im Vergleich zur Stöpsellösung deutlich länger.

    Mittlerweile gibt es in dem Bereich sogar Möbel und Bastellösungen. Allerdings häbe ich minen Teller wieder eingepackt, weil ich für den zusätzlichen Elektosmog kennen wirklichen Mehrwert erhalte. Unter der Berücksichtigung von Studien, dass man kein Smartphone im Schlafzimmer haben sollte, ist das Aufstellen des Tellers auf dem Nachschrank die Lachnummer schlechthin.

  4. #4

    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.149
    Danke
    19
    Thanked 107 Times in 78 Posts
    Habe ebenfalls ein Note 8.

    Am Kabellosen Laden finde ich nett, dass man das Gerät z.B. am Arbeitsplatz immer auf die Ladematte legen kann und damit praktisch immer mit einem vollgeladenen Handy losläuft.
    Außerdem ist es z.B. im Auto bequemer, das Gerät einfach in die Ladehalterung zu hängen, anstelle noch ein Kabel anstecken zu müssen.

    Allerdings ist der Nutzen insofern beschränkt, dass ich auch mit dem Note 8 (was ja nicht unbedingt ein Batteriewunder ist) auch ohne Nachladen problemlos über den Tag komme, und einmal Nachts ans Kabel hängen ist eh kein Problem.

    Insofern: bei heutigen Akkulaufzeiten für mich eher unwichtiges nice-to-have Feature.

  5. #5
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.952
    Danke
    87
    Thanked 274 Times in 246 Posts
    Zitat Zitat von fishmac Beitrag anzeigen
    Mittlerweile gibt es in dem Bereich sogar Möbel und Bastellösungen. Allerdings häbe ich minen Teller wieder eingepackt, weil ich für den zusätzlichen Elektosmog kennen wirklichen Mehrwert erhalte. Unter der Berücksichtigung von Studien, dass man kein Smartphone im Schlafzimmer haben sollte, ist das Aufstellen des Tellers auf dem Nachschrank die Lachnummer schlechthin.
    Auf dem Nachttisch finde ich das auch komplett sinnlos - ist zwar etwas bequemer, als ein Kabel einzustecken, aber dafür heizt man eben auch noch das Handy die ganze Zeit auf, was dem Akku nicht gerade gut tut. Bei der Uhr nervt mich das, weil die Akkus nie länger als 2 Jahre halten, und da trägt Qi sicher dazu bei.
    Wireless Charging hat bei mir seine Daseinsberechtigung eigentlich nur fürs schnelle Zwischendrin-Laden, wenn ich am Schreibtisch oder bei der Arbeit nicht ständig das Kabel ein- oder ausstecken will.
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 24GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - T420s - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - T40 - 600X

  6. #6
    Avatar von Hans ganz
    Registriert seit
    05.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    358
    Danke
    0
    Thanked 7 Times in 7 Posts
    Themenstarter
    Vielen Dank für das Tippen. Perfekt ist ein Mobile also nie, es wird aber daran gearbeitet.
    ,

  7. #7
    Avatar von Akira
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    North Carolina
    Beiträge
    8.933
    Danke
    63
    Thanked 141 Times in 93 Posts
    Blog-Einträge
    3
    Meine alten Nokias nutze ich eigentlich nur mit Qi. Ist einfach bequemer wenn ich es am Schreibtisch abstellen kann und nicht erst mit einem Kabel rumfummeln muss. Nutzt auch den Stecker weniger ab. Im Auto habe ich dann auch die Nokia wirless charging Halterung, da ist auch super dass ich das Handy einfach einclipsen kann und schon kann ich losfahren und Here Drive nutzen ohne über hohen Akkuverbrauch denken zu müssen oder sinnlos Kabel im Auto rumfliegen haben wenn man in eine Kurve fährt.

  8. #8
    Avatar von EN1RZ
    Registriert seit
    17.04.2015
    Ort
    Gevelsberg
    Beiträge
    122
    Danke
    3
    Thanked 11 Times in 9 Posts
    Qi muesste von der Leistung einstellbar sein wenn das Telebimmel ueber Nacht darueber aufgeladen wird, zu einem dann weniger waerme und geringere Feldstaerken der Spulen. Da kann eine Ladung ruhig 6Stunden dauern. Auf der Arbeit im Büro oder Mobil im Auto kann ja schnelles Laden aktiviert sein. Wer aber Elektrosensibel ist und Qi Ladung meidet, sollte bedenken das auch bei Kabelnutzung ein elektromagnetisches feld auf der kompletten Kabellaenge erzeugt sobald auch nur ein µA Strom fliest wobei das Feld immer staerker wird je mehr Strom fliest.
    Ich putze nur hier ...

  9. #9
    Avatar von Hans ganz
    Registriert seit
    05.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    358
    Danke
    0
    Thanked 7 Times in 7 Posts
    Themenstarter
    Der Leitwert eines Akkus nimmt mit der Zeit und bei Temperatur zu. Es ist dann sogar so, dass beide Faktoren zusammen kommen und so zu einem höheren Akku verbrauch führen.
    Mechanik ist aber auch nicht Perfekt und ein bisschen Komfort sollte schon sein.
    ,

  10. #10

    Registriert seit
    01.12.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.544
    Danke
    109
    Thanked 415 Times in 330 Posts
    Eigentlich wollte ich unbedingt kabelloses Laden haben, weil bei meinen bisherigen Smartphones immer früher oder später der micro-USB-Port einen Wackelkontakt hatte. Ich nutze so ein Smartphone halt auch deutlich länger als ein Jahr (bis der Nachfolger rauskommt) oder zwei Jahre (bis es z.B. neue subventionierte Hardware im Vertrag gibt), sondern durchaus auch 5 Jahre. Einen eventuell schwächelnden Akku zu wechseln, war bei den bisherigen Smartphones nie ein Problem, auch nicht bei "festverbauten" Akkus. Aber so eine micro-USB-Buchse sauber auszulöten, das stellt mich vor Probleme. Da habe ich dann schon mal ein Handy zu einem Techniker nach Prag geschickt oder mit Wackelkontakten gelebt.

    Da ich gerne das OnePlus 5 haben wollte, habe ich mir das gekauft - und zähneknirschend hingenommen, dass es kein Wireless Charging kann. Inzwischen sehe ich das ganze aber auch anders. USB-C hat halt immerhin vier Kontakte für GND und vier für VBus. Wenn da 1-3 ausfallen, dürfte das für die Ladeleistungen im Handy noch ausreichend sein, ggf. muss man halt den Stecker noch drehen, damit es wieder geht. Das macht Hoffnung, dass USB-C länger durchhält als micro-USB bei mir. Und Wireless Charging ist halt lahm (wenig übertragene Leistung - mein OnePlus 5 ist nach 30 Minuten ca. 60% voller), was nachts egal ist, aber tagsüber interessant sein kann. Außerdem ist Wireless Charging ineffektiv, man steckt viel mehr Leistung in Verluste. Dann die Erwärmung, die dem Akku definitiv nicht gut tut. Und zu guter letzt habe ich bei einem Freund noch einen weiteren Effekt gesehen. Er hat sich zu einem iPhone X so eine Qi-Ladeplatte gekauft. Er nutzt sie aber nicht mehr, weil das Handy durch Vibrationsalarm (Benachrichtigungen u.ä.) immer von der Ladeplatte wandert. Dann lädt es nicht mehr weiter und ist morgens doch nicht voll.
    T500 W520 T500, T480s: i7-8550U, 16GB, 1TB 970 Pro, MX150, PC: Asus Z97-A, i7-5775C@4,1GHz, 16GB 2400, 1TB SSD Homesrv: 32,5/24,5TB brt/net, Supermicro X11SSH-CTF, Xeon E3-1240v6, 32GB, SSD, LTO: 3x LTO (5&6), 125TB, Srv: einige Supermicro PDSML-LN2+, Xeon 3220, 8GB

  11. #11

    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    Schmalkalden
    Beiträge
    1.125
    Danke
    16
    Thanked 52 Times in 27 Posts
    Ich habe für meine Mobilgeräte solche Adapter+Kabel im Einsatz:
    https://www.ebay.de/itm/WSKEN-Mini-1...B/173169502708
    Damit schone ich die Buchse, kann aber das Ladegerät auch im Auto mit einem Finger anschließen, weil es sich selber heranzieht.
    FrankenPad T61 (T9300, 4 GB, 256 GB SSD, MC8775 (WWAN), BOE-Hydis UXGA)
    T60 1952-WFW (T7200, 4 GB, 128 GB SSD, MC8775 (WWAN), LTD141ENCF SXGA+)
    X201 3680-GW7 (i5 M540, 8 GB, 500 GB SSD, WWAN)

  12. The Following User Says Thank You to netghost78 For This Useful Post:

Ähnliche Themen

  1. Firefox 24 - Grafiken laden deaktivieren: wie?
    Von sabi im Forum Software allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.10.2013, 21:38
  2. Bin Laden ist tot - nur warum?
    Von Aviator im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 18:15
  3. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 09:17
  4. Wie Akku laden? Überladen?
    Von Dreamwalker im Forum T - Serie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.10.2007, 20:29
  5. Neues T60 - wie Akku laden ?
    Von schwaigerf im Forum Zubehör
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.05.2007, 16:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu