luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25

Thema: in der Dockingautomatisch von WLAN auf LAN schalten?

  1. #1

    Registriert seit
    08.05.2016
    Beiträge
    59
    Danke
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    in der Dockingautomatisch von WLAN auf LAN schalten?

    Hallo allerseits,
    gibt es eigentlich einen Möglichkeit, den Rechner (und die Fritzbox) so zu konfigurieren, daß wenn der Rechner angedockt ist, der Rechner automatisch auf LAN springt, und erst wenn er abgedockt wird, WLAN (wieder) aktiviert?
    Im Moment ist es so, daß er immer WLAN aktiv hat, ich müsste das also manuell auf LAN umstellen, wenn er in der Docking ist.
    Ich hätte das gerne automatisch, geht das?
    vielen Dank!


    Rechner: X230T OS: Win 7 64bit, Fritzbox: 7360

  2. #2

    Registriert seit
    01.08.2012
    Beiträge
    101
    Danke
    0
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Hallo,

    normalerweise wird das über die Metrik der Routing Tabelle festgelegt und wird somit vom Betriebssystem kontrolliert. Konkret wird immer das Interface benutzt welches für ein Netz die niedrigste Metrik zur Verfügung stellt. Eigentlich wählt Windows bei der Option Automatische Metrik die Metrik passend zur Geschwindigkeit der Schnittstelle und sollte somit dem LAN immer die niedrigere Metrik zuweisen. Aktiviere doch mal beide Schnittstellen und führe in einer Kommandozeile
    Code:
    route print
    aus.

  3. #3

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    725
    Danke
    0
    Thanked 64 Times in 58 Posts
    Bei mir passiert die Automatisch, mit allen Nachteilen die damit verbunden sind.
    Jedes Netzwerkinterface bekommt vom DHCP eine andere Adresse.
    Somit werden bei jedem Wechsel alle aktiven Verbindungen abgebrochen.

    Deshalb ist an meiner Dockingstation das Netzwerkkabel meistens ausgesteckt da ich nicht alle SSH-sessions ständig neu aufmachen will.
    Nur wenn ich den Speed brauche wird es eingesteckt.
    T550 R61i

  4. #4

    Registriert seit
    08.05.2016
    Beiträge
    59
    Danke
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    hm, (automatische) Metrik und Routing Tabelle sind noch Neuland für mich, wie/wo finde ich das, und was stelle ich dann genau an damit?
    Vermutlich in den Netzwerk-Optionen Netzwerkfreigabe, und dann?

    vielen Dank!

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    pic-108.jpgpic-107.jpgpic-109.jpg


    PS: wenn ich den Schalter links am Rechner (ist ein Thinkpad X230T) betätige, schalte ich mit ein- ausschalten des WLAN zwar auch automatisch das LAN aus/ein, aber richtige Verbindungs-abbrüche, oder -unterbrechungen hab ich kaum, vielleicht n paar Sekunden in denen der Rechner sich umstellt, aber mit dene könnt ich leben...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von thinking-raven (14.09.2018 um 17:50 Uhr)

  5. #5

    Registriert seit
    01.08.2012
    Beiträge
    101
    Danke
    0
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Auf Bild pic-107.jpg ist das wichtige dargestellt. Unter aktive Routen gibt es zwei Netzwerkziele 0.0.0.0. Diese sollen ein Fallback definieren und für alle Netze gelten welche nicht weiter hinten in der Liste stehen. Hier sieht man z.B. das das Interface mit der IP Adresse 192.168.178.32 die niedrigere Metrik hat. Somit wird bei einem Verbindungsaufbau in ein unbekanntes Netz probiert über diese Interface eine Verbindung aufzubauen.

    Soll nun eine Verbindung im internen Netzwerk (192.168.178.XXX) aufgebaut werden, wird der spätere Eintrag in der Routingtabelle hergenommen (pic-108.jpg). Hier hat das Interface mit der IP 192.168.178.32 die Metrik 266 und wird somit wieder dem Interface mit der Metrik 281 vorgezogen.

    Es müsste nun überprüft werden ob diese Logik richtig ist, also ob das Interface mit 192.168.178.32 der LAN Verbindung entspricht. Ist dem nicht der Fall vergibt Windows aus irgendwelchen Gründen die falsche Metrik und man müsste den Wert selbst anpassen.

    Mich wundert noch ein bisschen das ein drittes verbundenes Netzwerkinterface vorhanden ist, welches aber wohl zu einem anderen Netzwerk verbunden ist. Hierbei handelt es sich aber um ein virtuelles Interface also würde ich es mal außen vor lassen.

    Diese Routingtabelle betrifft meiner Meinung nach aber nur neu aufbauende Verbindungen - falls die Verbindung schon existiert wird das Interface nicht gewechselt.
    Geändert von AlexanderS. (14.09.2018 um 18:11 Uhr)

  6. #6

    Registriert seit
    08.05.2016
    Beiträge
    59
    Danke
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    ääh, und was kann/soll ich nun machen? hab leider überhaupt keinen Dunst !

  7. #7

    Registriert seit
    01.08.2012
    Beiträge
    101
    Danke
    0
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Finde doch einmal heraus ob die IP Adresse 192.168.178.32 die LAN oder die WLAN Verbindung ist.

  8. #8

    Registriert seit
    08.05.2016
    Beiträge
    59
    Danke
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    192.168.178.32 ist LAN 1 mit 1 Gbit/s

    kann man das nicht in der Fritte irgendswie einrichten?

  9. #9

    Registriert seit
    01.08.2012
    Beiträge
    101
    Danke
    0
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Dann sollten aber laut der Routingtabelle alle neuen Verbindungen auch über die LAN Verbindung abgewickelt werden. Oder missverstehe ich das Problem?

  10. #10

    Registriert seit
    08.05.2016
    Beiträge
    59
    Danke
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Das Problem war/ist, daß ich, solange der Rechner an der Docking angeschlossen ist, über das angeschlossene LAN-Kabel ins Netz soll, und erst, wenn ich ihn abdocke (also unterwegs bin), soll er WLAN nutzen

    im Moment geht er im angedockten Zustand eben nicht übers LAN sondern über WLAN ins Netz...


    ich vermute mal, daß da noch irgendswo in den Netzwerks-Optionen was einzustellen ist, damit er das tut, was er tun soll?
    Geändert von thinking-raven (14.09.2018 um 20:24 Uhr)

  11. #11

    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.494
    Danke
    5
    Thanked 140 Times in 134 Posts
    Zitat Zitat von thinking-raven Beitrag anzeigen
    im Moment geht er im angedockten Zustand eben nicht übers LAN sondern über WLAN ins Netz...
    Woher weisst Du das?

  12. #12

    Registriert seit
    08.05.2016
    Beiträge
    59
    Danke
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    der Unterschied scheint mir ziemlich eindeutig zu sein (siehe Kringel):

    pic-110.jpgpic-112.jpg

    beide male im angedockten Zustand, aber von Hand (!) umgeschalten!

  13. #13

    Registriert seit
    01.08.2012
    Beiträge
    101
    Danke
    0
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Probiere das doch mal über den Taskmanager bzw. den Ressourcenmonitor zu verifizieren. Für mich ist die Metrik des jeweiligen Interfaces ausschlaggebend und diese ist bei dir ja richtig. Da du ja eine Fritzbox hast könntest du das Tool iperf benutzten. Hierzu müsstest du unter http://fritz.box/support.lua den Iperf Server aktivieren. Für Windows gibt es den dazugehörigen iperf Clienten unter https://iperf.fr/iperf-download.php. Die Fritzbox lauscht per default auf Port 4711, dementsprechend muss der Aufruf vom Windows aus über
    Code:
    iperf -c 192.168.178.1 -p 4711
    erfolgen.

    Das Tool übertragt TCP Pakete zur Fritzbox. Je nach Fritzbox erreicht du per TCP aber nicht die Schnittstellengeschwindigkeit, da diese die Pakete zu langsam bearbeitet. Hier dann gegebenenfalls den UDP Server aktivieren und den Klienten mit
    Code:
    iperf -c 192.168.178.1 -p 4712 -u
    aufrufen.

    Ich hoffe das ist umsetzbar, ansonsten vielleicht per Netzwerkzugriff eines Netzwerklaufwerkes oder anderes überprüfen. Je nach Geschwindigkeit des Internets auch per http://speedtest.net

  14. #14
    Avatar von Lpz3sn
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    3.196
    Danke
    10
    Thanked 78 Times in 71 Posts
    kann man in den intel treibern nicht beide anschlüße bündeln? nur so ne idee..


    und in den lenovotools gab es doch auch mal umschaltautomatik

  15. #15
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    61.247
    Danke
    24
    Thanked 1.110 Times in 997 Posts
    Aber nur bis Windows 7 - schimpft sich Access Connections.
    Win"doof" ist wie der Name schon sagt, zu doof dazu.
    68. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 08.12.18 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  16. #16

    Registriert seit
    08.05.2016
    Beiträge
    59
    Danke
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Lenovo Access connections ist auf dem Rechner aufgespielt, kann ich aufrufen! (vers. 6)
    Vielleicht kann man ja über diese Fraktion was einstellen, die andere Sache mit dem iperf tool erscheint mir ein klein wenig zu kompliziert, um das mal ebend aus dem Handgelenk umzusetzen... (sorry!)

    Wo find ich denn dort diese umschaltautomatik(im access conn)??

    Achja, und nur zur Erinnerung: das OS ist Win 7 64 bit!

  17. #17
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    61.247
    Danke
    24
    Thanked 1.110 Times in 997 Posts
    Zitat Zitat von thinking-raven Beitrag anzeigen
    Wo find ich denn dort diese umschaltautomatik(im access conn)??
    In den Profilen. Dort gibt es den Eintrag links unten "Diese Verbindung beim Wechsel des Standorts trennen".
    Dieser Punkt muss im WLAN und LAN-Profil aktiviert sein.

    Ist im Gerätemanager zusätzlich unter der Registerkarte "Energie" der Punkt "Computer kann Gerät abschalten, um Energie zu sparen" aktiviert, erscheint beim Docken der Dialog, ob der Ethernetanschluss aktiviert werden soll.

    Ob dies auch mit den letzten AC-Versionen, die nur Flugmodus ein/aus beherrschen, klappt weiß ich nicht. Ich nutzte nur die letzte Version, bei denen WLAN,WWAN und Bluetooth über AC getrennt de-/aktiviert werden konnten. Diese beherrschte das Umschalten von WLAN auf LAN und zurück.
    Geändert von Mornsgrans (14.09.2018 um 23:20 Uhr)
    68. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 08.12.18 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  18. #18

    Registriert seit
    08.05.2016
    Beiträge
    59
    Danke
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    hab in dem access conection gerade ein neues Profil angelegt, dann war netzzugang über LAN möglich und WLAN deaktiviert, auch als ich den Rechner abgedockt hatte ging dann zwar WLAN an, aber dann wieder angedockt, und jetzt ist es immer noch über WLAN online, nicht über LAN.

    "Verbindung beim Wechsel des Standorts trennen" wurde in allen Profilen aktiviert

    Korrektur:
    jetzt muss man ständig bei wechsel von LAN zu WLAN manuell die Funkverbindungen einschalten.... :-(

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Ich nutzte nur die letzte Version, bei denen WLAN,WWAN und Bluetooth über AC getrennt de-/aktiviert werden konnten
    könntest Du noch rekonstruieren, welche Version das war?

    Vermutlich gehört die hier installierte Version (Access Connections 6 vers. 6.26.88 Build: GIC788WW) nicht dazu, denn ich sehe hier nirgends eine Option, BT separat zu schalten (ein kleines Fenster der BT-Fraktion taucht jeweils bei akt- deaktivieren auf und gibt Meldung) es ist immer alles an oder alles aus!
    Das war dann wahrscheinlich ein kurzer Traum, denn BT wollte ich eigentlich nicht deaktiviert haben.... und nun ist es wieder wie vorher: abdocken bedeutet, daß WLAN aktiviert wird (was soweit ja auch ok ist), andocken ändert das aber nicht mehr von WLAN zu LAN....

    Falls da jemand noch nen coolen trick auf lager hat, seh ich mir das gerne an, aber so tricks, bei denen man tiefer in die Kiste greifen muss (Metrik & iperf), sind mir leider zu zeitraubend (bis man das verstanden hat, und trotzdem nichts verkehrt läuft!).

    dennoch vielen lieben Dank an die Gemeinde!
    Geändert von thinking-raven (15.09.2018 um 11:52 Uhr)

  19. #19
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    61.247
    Danke
    24
    Thanked 1.110 Times in 997 Posts
    68. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 08.12.18 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  20. #20

    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.494
    Danke
    5
    Thanked 140 Times in 134 Posts
    Zitat Zitat von thinking-raven Beitrag anzeigen
    der Unterschied scheint mir ziemlich eindeutig zu sein (siehe Kringel):
    Ich wuerde in dem Fall, dass zugleich WLAN und LAN Verbindung besteht, nicht so viel auf das angezeigte Icon geben. Ich halte es wie AlexanderS. da eher mit den Metriken. Man koennte auch mal mit Wireshark sniffen, ob der Internet-Verkehr in der Dock wirklich noch ueber das WLAN-Interface geht, wenn zugleich LAN aktiv ist.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.10.2012, 08:40
  2. T5xx T500 lässt es nicht zu auf Discrete Graphics zu schalten
    Von TP40Neuling im Forum T - Serie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 14:58
  3. LAN/WLAN/WWLAN geht von jetzt auf einmal nicht mehr ..
    Von JoeJackson im Forum SL - Serie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 20:55
  4. Energieoptionen schalten LAN ab - wieso?
    Von ingolf im Forum T - Serie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.2010, 09:19
  5. Wlan aus und ein schalten geht nicht
    Von Triumph im Forum T - Serie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 21:30

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic