luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22

Thema: Speedport W723V Typ B bootet ca. alle 5-10 Minuten

  1. #1
    Avatar von der_holzwurm
    Registriert seit
    10.01.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    203
    Danke
    7
    Thanked 10 Times in 8 Posts

    Speedport W723V Typ B bootet ca. alle 5-10 Minuten

    Hat noch jemand das Problem, dass bei der momentanen Hitze (ich wohne unterm Dach) sein Router (und andere Elektronik) nicht mehr richtig funktioniert? Derzeit zickt mein Speedport rum. Tagsüber bootet er sich alle 2-6 Minuten neu. Jetzt, in der Abendstunde (ca. 22:00uhr und 26°C Raumtemperatur) läuft er schon seit ca. 30Min stabil.
    Oder liegt mein Problem eher im DSlam der Telekom, der tagsüber am Strassenrand in der Sonne steht??

    Seit Wochen herrscht hier in Düsseldorf Sahara-Hitze mit Tagestemperaturen von über 30°C bis 37°C. Den letzten richtigen Regen habe ich am 9.6. hier erlebt (und den habe ich dann aus dem Keller gepumpt...., )
    Zu behaupten, das Recht auf Privatsphäre sei nicht so wichtig, weil man nichts zu verbergen hat, ist wie zu sagen; Das Recht auf freie Meinungsäußerung sei nicht so wichtig, weil man nichts zu sagen hat. Edward Snowden

  2. #2
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    60.934
    Danke
    24
    Thanked 1.079 Times in 966 Posts
    Es wird wohl Zeit für neue Hardware.
    Mein W724V zeigte im vergangenem Jahr die gleichen Symptome und musste ausgetauscht werden. Leitung und DSLAM waren in Ordnung - hatte alles von der Telekom durchmessen lassen.

    Bei hitzebedingten Störungen des DSLAMs vor einem Jahr rebootete mein Speedport nicht ständig.

    Es gibt da auch noch eine mögliche Sicherheitslücke, die vor knapp 2 Jahren dazu führte, dass viele Speedports rebooteten, sobald sie online waren, weil Hacker versuchten, über einen Service Port zuzugreifen. Die Telekom hatte damals für zahlreiche Speedports Firmware-Updates zur Verfügung gestellt, ob das W723V dabei war, weiß ich nicht.
    67. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 13.10.18 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  3. #3

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    2.524
    Danke
    24
    Thanked 204 Times in 187 Posts
    Ich habe von iYassin einen Speedport W722v mit ähnlichem Fehler geschenkt bekommen. Der funktioniert wieder einwandfrei, nachdem ich auf die Chips Kühlkörper geklebt habe (die eigentlich für die VRAM-Module auf Desktop-Grafikkarten bestimmt sind). Bei ihm haben ähnliche Temperaturen wie bei mir geherrscht (Dachgeschossopfer).

    Ich nutze ihn zwar nicht aktiv im Moment, aber er kommt immer wieder zum Einsatz wenn ich bei Verwandten bin (nutze ihn als Wlan-AP im Garten). Da ist er dann zwischen 3 und 12h in Betrieb.

    Ich kann morgen gerne mal Fotos der Kühlkörper machen.

    Edit: Fotos...
    18742228_1557198230981476_1787881765_o.jpg18788647_1557202880981011_484071788_n.jpg
    Geändert von sarek (02.08.2018 um 11:20 Uhr)
    Arbeitstier 1 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T500: WUXGA X9100, WWAN, 500 GB HDD, 8 GB RAM, Intel + ATI Win7
    Arbeitstier 3 T61 14 Wide T7700 WWAN, 160 GB HDD 4 GB RAN Intel Win10

  4. #4
    Avatar von der_holzwurm
    Registriert seit
    10.01.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    203
    Danke
    7
    Thanked 10 Times in 8 Posts
    Themenstarter
    Kühlkörper sind ne prima Idee. Werde das Teil mal öffnen und schauen, wie groß die Kühler sein können.

    ...habe im meiner Verzweiflung schon überlegt, Eis-Akkus mit Küchenhandtüchern um das Gerät zu wickeln....
    Zu behaupten, das Recht auf Privatsphäre sei nicht so wichtig, weil man nichts zu verbergen hat, ist wie zu sagen; Das Recht auf freie Meinungsäußerung sei nicht so wichtig, weil man nichts zu sagen hat. Edward Snowden

  5. #5
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    60.934
    Danke
    24
    Thanked 1.079 Times in 966 Posts
    Feuchtigkeit ist der Elektronik Tod...
    67. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 13.10.18 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  6. #6
    Avatar von der_holzwurm
    Registriert seit
    10.01.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    203
    Danke
    7
    Thanked 10 Times in 8 Posts
    Themenstarter
    Aus dem Grund ja die Eis-Akkus in ein Küchentuch einpacken.

    ... fällt mir gerade ein, ich habe auch noch Kältespray....



    Anekdote am Rande. Habe erst die Hotline 0800 3301000 mit'm Handy angerufen. Habe dann aber wieder aufgelegt. Die Wartezeitansage war bei 90Minuten (Urlaubszeit und vermutlich viele Temperaturprobleme). Blöde ist ja, dass das Festnetz Dank der Umstellung auf VoIP ohne Router auch nicht funktioniert.... Danke, Telekom!
    Zu behaupten, das Recht auf Privatsphäre sei nicht so wichtig, weil man nichts zu verbergen hat, ist wie zu sagen; Das Recht auf freie Meinungsäußerung sei nicht so wichtig, weil man nichts zu sagen hat. Edward Snowden

  7. #7

    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    .at kloburg
    Beiträge
    2.171
    Danke
    21
    Thanked 98 Times in 95 Posts
    ASUS DSL-N55U ist auch so ein Kandidat... zwar ein supergrosser Kühlkörper der jedoch nutzlos ist weil er das Gehäuse auf 70°C heizt...
    Das habe ich mit einem 60mm Loch samt Lüfter im Gehäuseoberteil gelöst. Seither (4Jahre) keinerlei Probleme mit dem Standort.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #8

    Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    2.896
    Danke
    0
    Thanked 38 Times in 37 Posts
    Kühlkörper funktionieren doch nur bei vorhandenem Temperaturunterschied?

    Ich denke bei Eis-Akkus gibt es Kondenswasser.

    Diesen Sommer erlebe ich auch das erstemal als kritisch für EDV. Ein Drucker rebootete spontan, könnte aber auch eine Rekalibrierung gewesen sein, ein Netzteil am Arbeits PC ist durchgeschmaucht, die Sensoren im Server zeigen nur noch 2 Grad bis zur Warnung.

    Im Winter werde ich mich an diese Temperaturen sehnen wenn ich auf Eis herumschlittere, dennoch hoffe ich auf eine baldige Abkühlung.

  9. #9
    Avatar von Briefkastenopa
    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Zeit & Raum
    Beiträge
    749
    Danke
    4
    Thanked 39 Times in 35 Posts
    Bevor du gleich in neue Hardware investierst, öffne doch mal das Gerat - zumindest den Deckel - und lasse einen kleinen USB-Lüfter o.ä. auf die Platine und Kühlkörper pusten.
    Das sollte schon einiges bringen.
    #T400LED - 8GB - T9900 - 256GB SSD - Intel ac7260 - BT4.0 - UMTS - USB3 - WWAN - Win7U64
    #T60p - 3(4)GB - T7600 - Intel ac7260 - Win7U32 - Mtron SSD 16GB SLC
    #Synology DS414 + DS715 + DS115 + Fritzbox 7490

  10. #10

    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    1.065
    Danke
    1
    Thanked 10 Times in 10 Posts
    Jepp, hatten wir in Spanien auch: https://www.google.com/url?sa=i&rct=...33286869363371

    Sowas tuts für die Sommermonate allemal. Deckel offenlassen reicht meist auch schon, delta T ist im Hausgebrauch wenn das Ding nicht gerade auf der Heizung steht immer groß genug @Gummiente.

  11. #11

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    2.524
    Danke
    24
    Thanked 204 Times in 187 Posts
    Zitat Zitat von Gummiente Beitrag anzeigen
    Kühlkörper funktionieren doch nur bei vorhandenem Temperaturunterschied?
    Eigentlich sollte das so sein ja! Ich kann mir nur vorstellen, dass die entstandene Abwärmwe durch diese Kühlerplatten besser verteilt/vom Chip nach oben abgeleitet wird. Die beiden flachen Platten, die ab Werk drauf sind, verteilen das ja mehr auf dem Chip und können bei Luftströmung ja nicht gut abkühlen.

    Selbst bei 30 Grad in der Bude sollte es ja möglich sein, die Chips unter dem "kritischen" Wert zu halten (den ich gerne mal wüsste).
    Geändert von sarek (02.08.2018 um 11:20 Uhr)
    Arbeitstier 1 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T500: WUXGA X9100, WWAN, 500 GB HDD, 8 GB RAM, Intel + ATI Win7
    Arbeitstier 3 T61 14 Wide T7700 WWAN, 160 GB HDD 4 GB RAN Intel Win10

  12. #12

    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    1.065
    Danke
    1
    Thanked 10 Times in 10 Posts
    Ja das ist halt die Crux bei den modernen Geräten, da wird gespart wo es geht. Das Silizium sollte um die 100°C gut und über mehrere Jahre am Stück gut aushalten.
    Problem ist da eher dass oft die Spannungsversorgung nur für niedere Temperaturen ausgelegt/spezifiziert ist. Höhere Temperatur führt zu höherem Widerstand, übrigens der Hauptgrund warum CPUs mit LN2 besser übertaktbar sind. Bei vielen Geräten reicht es einfach auf die Spannungswandler zu ventilieren. Netterweise werden oft direkt bei den Spannugnswandlern temperaturempfindliche Bauteile wie ELKOs platziert, damit kann man dann die Halbwertszeit eines Gerätes auf Monate genau programmieren (ganz ohne Schummelsoftware).

  13. #13
    Avatar von der_holzwurm
    Registriert seit
    10.01.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    203
    Danke
    7
    Thanked 10 Times in 8 Posts
    Themenstarter
    So sieht meine Lösung jetzt aus. Ist aber nervtötend laut.....IMG_20180802_214727.jpg


    Rechts und Links stehen zwei Kühlakkus und der Fan läuft mit 7 Bft
    Geändert von der_holzwurm (03.08.2018 um 07:42 Uhr)
    Zu behaupten, das Recht auf Privatsphäre sei nicht so wichtig, weil man nichts zu verbergen hat, ist wie zu sagen; Das Recht auf freie Meinungsäußerung sei nicht so wichtig, weil man nichts zu sagen hat. Edward Snowden

  14. #14

    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    1.065
    Danke
    1
    Thanked 10 Times in 10 Posts
    und ignoriert vollkommen den richtigen und wichtigen Kommentar unseres wohl erfahrensten Mitglieds.

  15. #15
    Avatar von der_holzwurm
    Registriert seit
    10.01.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    203
    Danke
    7
    Thanked 10 Times in 8 Posts
    Themenstarter
    @Thrakath Verstehe Deinen Post nicht...

    Wo soll da Feuchtigkeit an die Elektrik kommen? Da ist der Gehäusedeckel und im Gehäuse noch Luft-Abstand zur Platine. Denke nicht, dass das Kondenswasser der Kühlakkus die Elektronik erreichen kann. Zumal sich auch nur wenige, feine Perlen sich gebildet haben. Auch kühlen die Akkus den Router nicht so weit runter, dass sich am/im Router Kondenswasser bildet.
    Zu behaupten, das Recht auf Privatsphäre sei nicht so wichtig, weil man nichts zu verbergen hat, ist wie zu sagen; Das Recht auf freie Meinungsäußerung sei nicht so wichtig, weil man nichts zu sagen hat. Edward Snowden

  16. #16

    Registriert seit
    01.12.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.177
    Danke
    79
    Thanked 362 Times in 278 Posts
    Luftfeuchtigkeit ist relativ. Je wärmer Luft ist, desto mehr Wasserdampf kann sie aufnehmen. Kühlt man die Luft runter, heißt das bei gleichbleibender Menge an Wasserdampf in der Luft, dass die relative Luftfeuchtigkeit steigt. Ist die relative Luftfeuchtigkeit vorher schon recht hoch oder der Temperaturunterschied recht groß, kommt man irgendwann unter den sogenannten Taupunkt, ab dem die relative Luftfeuchtigkeit 100% erreicht. Dann kondensiert Wasser aus. Aber auch nur eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit ohne Kondensation kann Elektronik schon zerstören. Was das Maximum ist, findet man oft in den Datenblättern des Geräts oder der einzelnen Chips.

    An den Kühlakkus sieht man den Effekt schon. Dort kondensiert das Wasser aus der Luft, weil der Taupunkt unterschritten wurde. Ob das auch in deinem Gerät passiert, hängt davon ab, wie hoch die relative Luftfeuchtigkeit vorher ist/war und wie stark der "Kühleffekt" (und damit der Temperaturunterschied) ist, der dann noch im Gerät auftritt.
    T500 W520 T500, T480s: i7-8550U, 16GB, 1TB 970 Pro, MX150, PC: Asus Z97-A, i7-5775C@4,1GHz, 16GB 2400, 1TB SSD Homesrv: 32,5/24,5TB brt/net, Supermicro X11SSH-CTF, Xeon E3-1240v6, 32GB, SSD, LTO: 3x LTO (5&6), 125TB, Srv: einige Supermicro PDSML-LN2+, Xeon 3220, 8GB

  17. #17
    Avatar von der_holzwurm
    Registriert seit
    10.01.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    203
    Danke
    7
    Thanked 10 Times in 8 Posts
    Themenstarter
    Damit der QW723V Typ B nicht so kalt wird, dass die Luftfeuchtigkeit als H2O im Gerät kondensiert, ist er ja eingeschaltet und funktioniert als erstklassige Heizung....

    Die Zusammenhänge mit Temp. & rel. & abs. Luftfeuchte sind mir schon geläufig. Rede ich doch immer gegen Windmühlen, wenn ich den Menschen sage, dass sie nur den Keller lüften sollen, wenn es Draußen kälter als im Keller ist.... <- Das ist eine vereinfachte Darstellung!
    Zu behaupten, das Recht auf Privatsphäre sei nicht so wichtig, weil man nichts zu verbergen hat, ist wie zu sagen; Das Recht auf freie Meinungsäußerung sei nicht so wichtig, weil man nichts zu sagen hat. Edward Snowden

  18. #18

    Registriert seit
    01.12.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.177
    Danke
    79
    Thanked 362 Times in 278 Posts
    Zitat Zitat von der_holzwurm Beitrag anzeigen
    Damit der QW723V Typ B nicht so kalt wird, dass die Luftfeuchtigkeit als H2O im Gerät kondensiert, ist er ja eingeschaltet und funktioniert als erstklassige Heizung....
    Aber nicht alle Teile im Router werden so warm...

    Zitat Zitat von der_holzwurm Beitrag anzeigen
    Die Zusammenhänge mit Temp. & rel. & abs. Luftfeuchte sind mir schon geläufig. Rede ich doch immer gegen Windmühlen, wenn ich den Menschen sage, dass sie nur den Keller lüften sollen, wenn es Draußen kälter als im Keller ist.... <- Das ist eine vereinfachte Darstellung!
    Ja, das ist stark vereinfacht und gilt daher natürlich auch nicht immer. Je nach relativer Luftfeuchtigkeit im inneren und relativer Luftfeuchtigkeit draußen kann es durchaus Sinn ergeben, auch bei geringerer Temperatur außen als innen trotzdem nicht zu lüften und umgekehrt kann es auch manchmal Sinn ergeben, zu lüften obwohl die Außentemperatur höher als die Innentemperatur ist.
    Es gibt übrigens Thermometer/Hygrometer, die genau diese Fälle beachten und Lüftungsempfehlungen geben: https://www.voelkner.de/products/276...ygrometer.html

    Aber ich glaube, das führt jetzt zu weit. ^^
    T500 W520 T500, T480s: i7-8550U, 16GB, 1TB 970 Pro, MX150, PC: Asus Z97-A, i7-5775C@4,1GHz, 16GB 2400, 1TB SSD Homesrv: 32,5/24,5TB brt/net, Supermicro X11SSH-CTF, Xeon E3-1240v6, 32GB, SSD, LTO: 3x LTO (5&6), 125TB, Srv: einige Supermicro PDSML-LN2+, Xeon 3220, 8GB

  19. #19
    Avatar von der_holzwurm
    Registriert seit
    10.01.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    203
    Danke
    7
    Thanked 10 Times in 8 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von cuco Beitrag anzeigen
    Aber ich glaube, das führt jetzt zu weit. ^^
    Sehe ich auch so

    Denke, das hier jetzt die wichtigen Dinge alle gesagt wurden und allen mit ähnlichen Ptroblemen geholfen wurde.
    Zu behaupten, das Recht auf Privatsphäre sei nicht so wichtig, weil man nichts zu verbergen hat, ist wie zu sagen; Das Recht auf freie Meinungsäußerung sei nicht so wichtig, weil man nichts zu sagen hat. Edward Snowden

  20. #20
    Avatar von Deufel
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    1.428
    Danke
    10
    Thanked 79 Times in 70 Posts
    Ich hätte damals ne Schüssel mit kühlakkus in meinem pc, weil der Slota Athlon im Sommer wegen der Hitze nicht mehr wollte, der hat das den ganzen Sommer überlebt


Ähnliche Themen

  1. Erledigt Speedport W724V erledigt Nun noch ein W723V
    Von Viper_2020 im Forum Suche
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.04.2018, 10:53
  2. Erledigt Telekom Speedport W724V Typ A oder C
    Von novartisde im Forum Suche
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.09.2017, 19:26
  3. Verkaufe Speedport W723V VDSL2 Dualband DECT VB 80 Euro NEU 70 Euro
    Von TP42 im Forum Biete Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 12:06
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.08.2012, 16:12
  5. Wlan geht alle 2 Minuten aus ?
    Von Voluminös im Forum Windows
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 22:45

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook gbyte - Drupal Webentwicklung