luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: G580 Kühlungsprobleme?

  1. #1
    Avatar von Applet
    Registriert seit
    24.05.2018
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    224
    Danke
    10
    Thanked 27 Times in 26 Posts

    G580 Kühlungsprobleme?

    Hallo zusammen,

    eine Freundin von mir hat mir heute einen neuen "Patienten" gebracht aus dem ich nicht so ganz schlau werde.
    Es handelt sich hierbei um ein Lenovo G580 Modell 20150 mit i3 2348M sowie einer Geforce 710M.

    Das Laptop kam mit den üblichen Leiden, langsamer Start, Aufhänger im Betrieb und generell langsamer Performance.
    Der erste Übeltäter (Kaspersky) wurde von mir auch recht schnell über Bord geworfen da dies schon ca. 20-30% der CPU und Datenträgerauslastung in Beanspruchung nahm.

    Da dies das Problem allerdinngs nicht lösen konnte und der Laptop mitten im Betrieb teilweise in Streik trat wechselte ich die vorhandene HDD durch eine SSD aus.
    Allerdings fiel mir schon da auf, dass die CPU nicht zu überhitzen schien, der Laptop schaltete sich nicht ab und einige Dinge (wie bspw. das Windows Startmenü) ließen sich weiterhin öffnen und schließen, davon abgesehen verliefen aber alle anderen Tasks "ohne Rückmeldung" und auch der Taskmanager ließ sich nicht aufrufen.

    Nachdem die SSD eingebaut und mit Windows versehen war schloss ich die alte Platte extern über USB an um die Daten von dort noch retten zu können. Das funktioniert soweit auch recht gut allerdings ist die Platte selbst mit fehlerhaften und kaputten Sektoren übersät.


    Was mich allerdings sehr zum grübeln brachte (und wohl auch für den Tod der alten HDD mit Schuld trägt) ist dass nach Auslesen der Temperaturen die SSD mit knapp 60-70° (wohlgemerkt ohne dass eine größere Last anliegt!) arbeiten muss.....das habe ich so bei noch keiner Festplatte erlebt. Die CPU selbst ist bei ca. 59° sogar noch unter der Festplattentemperatur.....ist das so normal bei den G5XX Modellen oder stimmt da was mit der Lüftung nicht? Hat jemand eine Idee wie man diese Temperaturen verbessern kann? Ich habe hier glücklicherweise einen Laptopständer mit eingebautem Lüfter unten und der hat die Temperaturen inzwischen auf annehmbare 45° gesenkt aber das kann ja eigentlich keine Dauerlösung sein.....wäre für Vorschläge dankbar bevor ich das Ganze morgen auseinander nehme.

  2. #2

    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    .at kloburg
    Beiträge
    2.546
    Danke
    41
    Thanked 142 Times in 136 Posts
    welche Temperatur hatte die HD? Sprechen wir von SATA? Welche Temperatur senkt der Laptopständer? Womit misst du die Temperaturen? Welche Temperaturen haben die Geräte extern betrieben? Und zu guter Letzt: welche Raumtemperaturen herrschen?
    Am Design des Notebooks kann man nichts ändern, die üblichen Massnahmen (entstauben, Lüftungswege freihalten etc.) sind bekannt?

  3. #3
    Avatar von Applet
    Registriert seit
    24.05.2018
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    224
    Danke
    10
    Thanked 27 Times in 26 Posts
    Themenstarter
    Erstmal Danke für dein Antwort.

    Zu deinen Fragen:
    - Ich kann nicht sagen wie viel Grad die HDD genau hatte, da ich ja wie erwähnt keinerlei Programme aufrufen oder installieren konnte.
    - Ja die SSD ist per SATA angeschlossen.
    - Die Temperaturen hatte ich aus CrystalDiskInfo ausgelesen da ich das gerade auf dem USB Stick drauf hatte
    - Der Laptopständer senkt die Temperatur um ca. 15-20° (die Temperatur schwankte zwischen 60-70° und wurde dann auf konstant 45° gesenkt)
    - Extern betrieben haben beide (jetzt gerade) um die 29° (im Zimmer selbst dürften es gerade so um die 22-24° sein, gestern Abend waren es ca. 28° Raumtemperatur)

    Ja die sind bekannt. Trotzdem kam es mir komisch vor da ja die Temperatur der CPU unter der der SSD lag und die SSD ja doch ein Stück weit von der CPU und deren Kühler entfernt ist. Da ich mich mit dem G580 nicht so gut auskenne wollte ich eben mal fragen ob das ein bekanntes Problem ist oder jemand noch eine andere Lösung hat als das übliche entstauben. Dann müsste ich es nicht mehr als einmal auseinander nehmen.

  4. #4

    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    .at kloburg
    Beiträge
    2.546
    Danke
    41
    Thanked 142 Times in 136 Posts
    schaue mal die Temperaturverteilung in diesem Test an:

    https://www.notebookcheck.com/Test-L...k.80286.0.html

    Anfang letztes Drittel. Ein Infrarotthermometer wäre hier Hilfreich um zu vergleichen. Wobei die Teststellung eher den Prozessor fordert.

    60/70°C sind jetzt tendenziell ungewöhnlich aber solange das frische Betriebssystem herumschaufelt noch unbedenklich. Einfach mal abwarten ob sich das einpendelt.

    Vom Design her kann ich mir keine Beeinflussung vorstellen: liegt doch links mittig der Prozessor und links oben der Lüfter, sowie in mittig unten die Platte.

    Lass die Wartungklappe offen und beobachte zur Not mit den Fingern das Temperaturverhalten.

    Das HMM:

    https://download.lenovo.com/consumer....0_english.pdf

  5. #5
    Avatar von Applet
    Registriert seit
    24.05.2018
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    224
    Danke
    10
    Thanked 27 Times in 26 Posts
    Themenstarter
    So nun ein kleines Update zu dem Thread:

    Ich habe das Laptop nun einmal komplett auseinander genommen da die Temperaturen auch nach allen Updates nicht wirklich akzeptabel waren bzw. sich kaum änderten.
    Nachdem ich das gesamte Laptop zerlegt habe (leider gibt es keine andere Lösung um an den CPU Kühler zu kommen) fand ich dann auch das Problem.



    Der Lüfter hatte sich wohl nach und nach den Schaumstoff einverleibt, der normalerweise um den Kühler geklebt wird um die Geräusche ein wenig zu dämpfen und hat damit das Kühlergitter vollkommen verstopft.
    20180801_181556.jpg
    Nach der Reinigung aller Teile und ein wenig neuer Wärmeleitpaste liegt die Temperatur nun momentan bei ca. 20° weniger.

    Allerdings finde ich die Bauweise doch ein wenig bedenklich wenn so große Spalten im Kühlgehäuse sind dass dadurch der Schaumstoff nach und nach vom Kühler "gefressen" werden kann.

  6. #6
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.981
    Danke
    30
    Thanked 1.321 Times in 1.186 Posts
    Das ist kein Schaumstoff, sondern Staub!
    Selbst wenn der Schaumstoff zerbröselt, wird er von Lüfter weg gedrückt, da er die Luft aus dem Gehäuse ansaugt und durch die Lamellen hinausdrückt. Der Schaumstoff sitzt zwischen der Lamellenaußenseite und dem Luftaustrittsgitter an der Gehäuseaußenseite.

    Hier findest Du noch ein paar Vergleichsbilder. Staub wird ständig durch alle Ritzen angesaugt. Haustiere, Rauchen und die Nutzung auf Tischdecken und im Bett lassen den Lüfter schneller "zusauen". Dagegen hilft nur häufiges Reinigen des Lüfters und Nutzung außerhalb des Bettes, den Rechner auf einer staubarmen harten Oberfläche.
    Geändert von Mornsgrans (02.08.2018 um 19:50 Uhr)
    Mainzer Stammtisch sucht neue Räume - Vorschläge gesucht ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  7. #7

    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    .at kloburg
    Beiträge
    2.546
    Danke
    41
    Thanked 142 Times in 136 Posts
    Sehr wartungsfreundlicher Aufbau vom Lüftergehäuse ;-) Üblicherweise verschweisst.

    Ist den nun die SSD-Temperatur auch gesunken? Das so ein Wäremstau gleich die Plattentemperatur derart beeinflusst überrascht mich schon!

    Für die Heiha ist ein lüfterloses Tablett besser geeignet.

Ähnliche Themen

  1. Erledigt Lenovo G580 Netzteil
    Von iYassin im Forum Suche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2018, 17:52
  2. G580 Bootet nicht
    Von Hagbard_C im Forum Lenovo Serie/IdeaPad
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2015, 21:15
  3. Kompatible Grafikkarte für G580?
    Von NineSun im Forum Lenovo Serie/IdeaPad
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.2014, 02:12
  4. Lenovo G580 Palm Rejection
    Von Unmensch im Forum Lenovo Serie/IdeaPad
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2014, 17:47
  5. Error 1802 am G580
    Von donsal im Forum Lenovo Serie/IdeaPad
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.04.2013, 08:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu