luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 35

Thema: wie macht man schnell ein ThinkPad kaputt? wieder EBAY

  1. #1
    Avatar von fetterP
    Registriert seit
    14.01.2006
    Ort
    Coellefornia
    Beiträge
    3.113
    Danke
    7
    Thanked 54 Times in 46 Posts

    wie macht man schnell ein ThinkPad kaputt? wieder EBAY

    Hallo!
    Ich hab ein altes X250 aus der Familie über ebay verkauft. Hat noch VOS. Als ich es verschickt habe, war es super in Schuss. Technisch 1, optisch 2.
    Der Verkäufer hat es erhalten und schnell moniert, dass nichts funktioniere. Kein LED Lämpchen angeht. :-(
    Es kam zurück (per PayPal hat er auch sein Geld erhalten) und es funktioniert wirklich nichts! :-(

    Meine Ideen:
    1.) es ist beim Versand "irgendwie" kaputt gegangen. halte ich für unwahrscheinlich.
    2.) der kerl hat daran geschraubt und es kaputt gemacht. Wie kann man ganz flott Mainboard und LCD unreparierbar kaputtbekommen? kurzschluss?
    3.) flüssigkeit-schaden? --> was mach ich dann mit dem VOS? So auf anhieb, hab ich nichts gefunden.

    Habt ihr Ideen? Antworten zu 2.)?

    Gruß
    fetterP
    Versuch ein ThinkPad-Win10-Nachschlagewerk zu schaffen: klick mich!
    fetterPs Verkaufsthread mit verschiedenen ThinkPad-Teilen: klick auch mich an!
    PS: Der alte Satz kommt bald zuürck! ;-)

  2. #2
    Avatar von styles24
    Registriert seit
    28.10.2014
    Ort
    Hoch im Norden!
    Beiträge
    122
    Danke
    15
    Thanked 12 Times in 12 Posts
    Meine erste Intention wäre zu schauen ob er vielleicht nur das Board o.ä. gebraucht hat und es schnell umgebaut hat weil in seinem X250 das Board kaputt war.

    Man will ja niemandem etwas Böses unterstellen aber wäre nicht das erste Mal dass so etwas vorkommt...
    X240 FHD

  3. #3
    Avatar von woleska
    Registriert seit
    20.02.2013
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    519
    Danke
    26
    Thanked 36 Times in 33 Posts
    Es ist aber wirklich das X250, welches du ihm geschickt hast. Nicht, dass er dir ein anderes, defektes zurückgeschickt hat - man muss ja leider mit allem rechnen.
    Gruß Wolfgang
    "Ist es nicht schrecklich, daß der menschlichen Klugheit so enge Grenzen gesetzt sind und der menschlichen Dummheit überhaupt keine?" (Konrad Adenauer)

  4. #4
    Avatar von fetterP
    Registriert seit
    14.01.2006
    Ort
    Coellefornia
    Beiträge
    3.113
    Danke
    7
    Thanked 54 Times in 46 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von styles24 Beitrag anzeigen
    wäre nicht das erste Mal dass so etwas vorkommt...
    war auch meine idee. aber der aufkleber ist "original verklebt" und die seriennummer stimmt.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Zitat Zitat von woleska Beitrag anzeigen
    Es ist aber wirklich das X250, welches du ihm geschickt hast. Nicht, dass er dir ein anderes, defektes zurückgeschickt hat - man muss ja leider mit allem rechnen.
    ja, ja, ich erkenne "mein" gerät.
    Versuch ein ThinkPad-Win10-Nachschlagewerk zu schaffen: klick mich!
    fetterPs Verkaufsthread mit verschiedenen ThinkPad-Teilen: klick auch mich an!
    PS: Der alte Satz kommt bald zuürck! ;-)

  5. #5
    Avatar von styles24
    Registriert seit
    28.10.2014
    Ort
    Hoch im Norden!
    Beiträge
    122
    Danke
    15
    Thanked 12 Times in 12 Posts
    Okay, dann fällt das raus. Die andere Intention wäre: Aufgeschraubt, Strom/Akku dran gehabt und Kurzschluss verursacht. Eventuell als er/sie eine andere SSD/RAM einbauen wollte.
    X240 FHD

  6. #6
    Avatar von fetterP
    Registriert seit
    14.01.2006
    Ort
    Coellefornia
    Beiträge
    3.113
    Danke
    7
    Thanked 54 Times in 46 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von styles24 Beitrag anzeigen
    Okay, dann fällt das raus. Die andere Intention wäre: Aufgeschraubt, Strom/Akku dran gehabt und Kurzschluss verursacht. Eventuell als er/sie eine andere SSD/RAM einbauen wollte.
    geht das denn soooooooo einfach? ist jemanden das shcon mal passiert?

    oder anders gefragt:
    - wie kriege ich das mainboard kaputt?
    - wie kriege ich das lcd kaputt?
    Versuch ein ThinkPad-Win10-Nachschlagewerk zu schaffen: klick mich!
    fetterPs Verkaufsthread mit verschiedenen ThinkPad-Teilen: klick auch mich an!
    PS: Der alte Satz kommt bald zuürck! ;-)

  7. #7
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.333
    Danke
    68
    Thanked 178 Times in 154 Posts
    Wenn du einen Zeugen hast, dass es vor dem Versand noch funktioniert hat, und er einen Zeugen hat, dass er es defekt ausgepackt hat -> wohl Transportschaden. Dafür gibt es ja die Versicherung.

    Damit das gesamte Gerät nicht mehr funktioniert, muss ja nur das Mainboard defekt sein bzw. ein Problem mit der Spannungsversorgung bestehen. Das kann man durch Schrauben wohl schon relativ schnell hinbekommen... gibt es denn Hinweise auf ein unsachgemäßes Öffnen? Beim Anschließen eines Netzteils tut sich absolut nichts, nicht mal die LED neben dem Netzteilanschluss geht an?

    Flüssigkeitsschaden kannst du ja schnell ausschließen. Zustand dokumentieren (wichtig! Würde auch ein Video machen, dass sich nichts tut) und dann mal in alle Ports schauen, ob du irgendwo Flüssigkeitsrückstände siehst, z.B. auch unter dem Akku. Unter der Tastatur bzw. von unten innerhalb der Folien würdest du wohl spätestens etwas finden. VOS wäre dann natürlich weg, dann musst du dir das Geld vom Käufer wiederholen, notfalls eben auch per Rechtsweg.

    Zitat Zitat von fetterP Beitrag anzeigen
    oder anders gefragt:
    - wie kriege ich das mainboard kaputt?
    - wie kriege ich das lcd kaputt?
    Mainboard: z.B. unter Strom RAM einbauen dürfte schon einiges an Schaden anrichten können.
    Das LCD muss ja nicht kaputt sein, wenn das Board nicht mehr startet.

    Zitat Zitat von fetterP Beitrag anzeigen
    war auch meine idee. aber der aufkleber ist "original verklebt" und die seriennummer stimmt.
    Siehst du an den Schrauben Spuren, dass das Gerät geöffnet wurde? Man kann ja auch das Board tauschen, ohne den Aufkleber auszuwechseln
    Geändert von iYassin (10.07.2018 um 14:56 Uhr)
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 16GB RAM | 512GB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4

  8. #8
    Avatar von fetterP
    Registriert seit
    14.01.2006
    Ort
    Coellefornia
    Beiträge
    3.113
    Danke
    7
    Thanked 54 Times in 46 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von iYassin Beitrag anzeigen
    ohne den Aufkleber auszuwechseln
    nicht irgendeinen aufkleber, sondern den schwarzen serien- und typennummer aufkleber.

    dhl ist aus der nummer raus. die machen nichts!
    Versuch ein ThinkPad-Win10-Nachschlagewerk zu schaffen: klick mich!
    fetterPs Verkaufsthread mit verschiedenen ThinkPad-Teilen: klick auch mich an!
    PS: Der alte Satz kommt bald zuürck! ;-)

  9. #9

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.350
    Danke
    1
    Thanked 272 Times in 253 Posts
    Zitat Zitat von iYassin Beitrag anzeigen
    Wenn du einen Zeugen hast, dass es vor dem Versand noch funktioniert hat, und er einen Zeugen hat, dass er es defekt ausgepackt hat -> wohl Transportschaden. Dafür gibt es ja die Versicherung.
    Wenn der Karton von außen unbeschädigt war, wird auch eine Versicherung nichts übernehmen.


    @TE
    Schon mal das Emergency Reset Hole benutzt ?
    Ach und was mich noch interessieren würde: Warum bekommt ebay die Schuld ? Du schreibst so vorwurfsvoll "wieder ebay"
    Geändert von laptopheaven (10.07.2018 um 15:09 Uhr)
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  10. #10
    Avatar von styles24
    Registriert seit
    28.10.2014
    Ort
    Hoch im Norden!
    Beiträge
    122
    Danke
    15
    Thanked 12 Times in 12 Posts
    Naja, wenn man bedenkt wie "viele" Leute beim X240/X250 die Sicherung für das LCD killen wenn Sie beim Panel Einbau den internen Akku nicht abklemmen, finde ich es nicht unrealistisch dass er etwas einbauen wollte, nicht aufgepasst hat und das Board beschädigt hat.

    Vorher aber das einfachste (wobei ich davon ausgehe, dass du das getan hast): Anderes Netzteil testen da ja nicht mal mehr eine LED angeht.


    @laptopheaven: eBay bekommt wohl hier die Schuld vom TE, weil es mittlerweile keine Seltenheit mehr ist, dass sich Leute über PayPal Ihr Geld wieder holen weil Sie das Gerät geschrottet haben oder nur ein Teil davon brauchen. Wenn man durch die Verkäufe hier im Forum verwöhnt ist, dann betrachtet man ebay und Co. schon deutlich misstrauischer.
    Geändert von styles24 (10.07.2018 um 15:13 Uhr)
    X240 FHD

  11. #11
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.566
    Danke
    27
    Thanked 403 Times in 371 Posts
    Zitat Zitat von fetterP Beitrag anzeigen
    oder anders gefragt: - wie kriege ich das mainboard kaputt?
    Das ist so einfach, dass ich es hier nicht sagen werde.

    Zitat Zitat von laptopheaven Beitrag anzeigen
    Ach und was mich noch interessieren würde: Warum bekommt ebay die Schuld ? Du schreibst so vorwurfsvoll "wieder ebay"
    Ja, kann ich auch nicht bestätigen. Ich hatte neulich einen Fall, da hat sich ebay hyperkorrekt verhalten und die Verkäuferin gezwungen, die vergessene paypal-Adresse nachträglich in das Angebot einzutragen, damit mir der Käuferschutz nicht entgeht. Anschließend haben wir uns alle gegenseitig beglückwünscht, weil es ein guter Deal war...

    Es kann auch ganz einfach ein Transportschaden ohne Gewalteinwirkung sein, so etwas passiert halt mal...
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  12. #12
    Avatar von fetterP
    Registriert seit
    14.01.2006
    Ort
    Coellefornia
    Beiträge
    3.113
    Danke
    7
    Thanked 54 Times in 46 Posts
    Themenstarter
    vielleicht habe ich das falsch formuliert und es wurde falsch interpretiert:
    1.) erstmal gebe ich niemanden die schuld. weder ebay, noch dhl, noch dem verkäufer
    2.) ich hoffe, dass es kein flüssigkeitsschaden ist und lenovo es über vos klärt
    3.) ich will einfach wissen, ob man ein gerät versehentlich kaputt machen kann ohne sichtbare spuren zu hinterlassen?
    Versuch ein ThinkPad-Win10-Nachschlagewerk zu schaffen: klick mich!
    fetterPs Verkaufsthread mit verschiedenen ThinkPad-Teilen: klick auch mich an!
    PS: Der alte Satz kommt bald zuürck! ;-)

  13. #13
    Avatar von styles24
    Registriert seit
    28.10.2014
    Ort
    Hoch im Norden!
    Beiträge
    122
    Danke
    15
    Thanked 12 Times in 12 Posts
    zu 3.) ja
    X240 FHD

  14. #14
    Avatar von fetterP
    Registriert seit
    14.01.2006
    Ort
    Coellefornia
    Beiträge
    3.113
    Danke
    7
    Thanked 54 Times in 46 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von styles24 Beitrag anzeigen
    zu 3.) ja
    und dafür muss man es aufschrauben, richitg?
    Versuch ein ThinkPad-Win10-Nachschlagewerk zu schaffen: klick mich!
    fetterPs Verkaufsthread mit verschiedenen ThinkPad-Teilen: klick auch mich an!
    PS: Der alte Satz kommt bald zuürck! ;-)

  15. #15
    Avatar von styles24
    Registriert seit
    28.10.2014
    Ort
    Hoch im Norden!
    Beiträge
    122
    Danke
    15
    Thanked 12 Times in 12 Posts
    In meinen Augen ja. Mir würde kein anderes Szenario einfallen. Über die Stromversorgung mit zuviel/zuwenig Strom eher nicht.

    Eine andere Möglichkeit sind extreme Temperaturen.

    Oder wirklich einfach nur ein einfacher Transportschaden. Muss ja nicht immer gleich an der Verpackung sichtbar sein.
    X240 FHD

  16. #16

    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    4.948
    Danke
    27
    Thanked 89 Times in 83 Posts
    Zitat Zitat von fetterP Beitrag anzeigen
    und dafür muss man es aufschrauben, richitg?
    Nein. (You've got mail)

  17. #17
    Avatar von gerli09
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.066
    Danke
    17
    Thanked 195 Times in 180 Posts
    Hast du dir die USB-Buchsen mal sorgfältig angesehen, nicht dass dort Kontakte sich berühren.

    Man kann ein Laptop oder Rechner mit einem fiesen USB-Stick zerstören, die gibt's fertig zu kaufen. Steckst du nur dran, das Teil baut intern eine hohe Spannung auf und zerschießt dir damit das Board. Bloß welchen Sinn sollte das für den Verkäufer machen?
    P51s UHD | i7 7600u | 24 GB RAM | 1 TB SSD | Win 10 Pro

  18. #18
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.566
    Danke
    27
    Thanked 403 Times in 371 Posts
    Zitat Zitat von gerli09 Beitrag anzeigen
    Bloß welchen Sinn sollte das für den Verkäufer machen?
    Er hat sich beim Kauf finanziell verhoben und wollte das Gerät "auf die kalte und sichere Art" loswerden.
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  19. #19

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.350
    Danke
    1
    Thanked 272 Times in 253 Posts
    Zitat Zitat von laptopheaven Beitrag anzeigen
    Schon mal das Emergency Reset Hole benutzt ?
    Ich zitiere mich gerne nochmal.... Schon probiert das Gerät zurückzusetzen und den kleinen Knopf gedrückt ?
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  20. #20
    Avatar von fetterP
    Registriert seit
    14.01.2006
    Ort
    Coellefornia
    Beiträge
    3.113
    Danke
    7
    Thanked 54 Times in 46 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    Er hat sich beim Kauf finanziell verhoben und wollte das Gerät "auf die kalte und sichere Art" loswerden.
    alles interpretation. kann sein, muss nicht sein ... aber gefällt mir trotzdem die idee :-)


    Zitat Zitat von laptopheaven Beitrag anzeigen
    Ich zitiere mich gerne nochmal.... Schon probiert das Gerät zurückzusetzen und den kleinen Knopf gedrückt ?
    ich bin ja nicht seit gestern dabei. ... solche einfachen ideen hatte ich shcon.

    meine sorge ist, dass am freitag der techniker kommt, sagt, hier wurde was verändert/kaputt gemacht/..., daher keine garantie mehr vorhanden und ich bleib auf allen kosten sitzen. das will ich vermeiden. aber ehrlich jetzt: transport schaden kann ich zu 99% ausschließen, weil 1.) das ding war nach allen seiten mit 5cm luftpolsterfolie umwickelt (vom mediamarkt) besorgt. dann im in einem zwei, dreiwandigen stabilen karton geschützt.

    optisch erkenne ich als "laie" nichts, kein wasser, keine flüssigkeit, kein ..., kein ... daher könnte es kurzschluss sein und dann soll es VOS "machen"
    Versuch ein ThinkPad-Win10-Nachschlagewerk zu schaffen: klick mich!
    fetterPs Verkaufsthread mit verschiedenen ThinkPad-Teilen: klick auch mich an!
    PS: Der alte Satz kommt bald zuürck! ;-)

Ähnliche Themen

  1. T5xx T500 und Win 8.1 Pro, wie schnell bereut man es?
    Von i.car im Forum T - Serie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.09.2014, 18:25
  2. Wie man ein T400 schnell auseinanderschraubt..
    Von tomstein im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.06.2012, 23:08
  3. Wie schaltet man ein X31 im Dock ein ohne dass man aufklappen muss?
    Von The Invisible im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 13:42
  4. Wie macht man Ad Hoc?
    Von saschahaeusler im Forum ThinkVantage Software und Apps
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 19:41
  5. Wie transportiert man ein Thinkpad ??
    Von porningo im Forum T - Serie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.10.2005, 21:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic