luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Laptop für Informatikstudium

  1. #1

    Registriert seit
    14.05.2018
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Laptop für Informatikstudium

    Moin,

    ich suche einen Laptop für mein Informatikstudium. Mein L530 ist mittlerweile ein wenig schwach auf der Brust.

    Ich programmiere hauptsächlich mit Android Studio und natürlich andere Arbeiten die so im Studium anfallen.

    - 14 oder 15 Zoll
    - mattes Display
    - T-Reihe
    - 8gb Ram
    - SSD
    - bel. Tastatur
    - max 1000€
    wären so meine Voraussetzungen.
    Hab auch schon auf notebooksbilliger.de geschaut aber irgendwie gibt es überall kleine Abzüge.
    Naja wollte mal ein paar andere Meinungen und Tipps anhören

    Schöne Grüße
    Baltos

  2. #2

    Registriert seit
    03.02.2015
    Beiträge
    328
    Danke
    3
    Thanked 35 Times in 34 Posts
    Zitat Zitat von Baltos Beitrag anzeigen
    Hab auch schon auf notebooksbilliger.de geschaut aber irgendwie gibt es überall kleine Abzüge.
    Naja wollte mal ein paar andere Meinungen und Tipps anhören
    Als Student gibt es Rabatt:
    https://ok1.de/

  3. #3

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    7.818
    Danke
    34
    Thanked 460 Times in 450 Posts
    Doofe Frage : Wofür ist das T530 zu "schwach" ? SSD und 16 GB RAM sind verbaut sowie notfalls ein Quadcore ( http://thinkwiki.de/T530 ) ?
    Außer dass das T530 vielleicht etwas sperrig ist ,wüßte ich keinen Grund es aufs Altenteil zu schicken ...

    Gruss Uwe

    P.S. : Ahh ,es ist ein L530 ! Allerdings ändert das nichts an der prinzipiellen Aufrüstmöglichkeit (Außer der BL-Tastatur ...) .

    P.P.S.: Und falls es unbedingt etwas Neues sein muss,sollte dieses T480 deinen Preispunkt und die Anforderungen exakt treffen : https://ok1.de/ThinkPads/ThinkPad-T4...W00::1481.html !
    Geändert von morini22 (14.05.2018 um 22:44 Uhr)

  4. #4

    Registriert seit
    14.05.2018
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von morini22 Beitrag anzeigen
    P.S. : Ahh ,es ist ein L530 ! Allerdings ändert das nichts an der prinzipiellen Aufrüstmöglichkeit (Außer der BL-Tastatur ...) .
    Hab schon SSD eingebaut und 4 gb nachgerüstet. Problem ist die CPU i5 3230M. Geht halt meist in die Knie.

  5. #5

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    7.818
    Danke
    34
    Thanked 460 Times in 450 Posts
    Hmm,kenne Android Studio in der Anwendung nicht ,aber wenn ich mir den Wikipediaeintrag bezüglich der Hardwareanforderungen anschaue ( https://de.wikipedia.org/wiki/Android_Studio ) sehe ich da nichts (Außer Du hast weniger als insgesamt 8 GB RAM ..),was da nicht passt !

    Gruss Uwe

    P.S.: Vielleicht bringt solch ein Quadcore etwas Schwung in die Sache : https://www.ebay.co.uk/itm/Intel-Cor...4AAOSw1LRa9Wcz ...

    P.P.S.: Die CPUs sind bei dieser Generation noch gesockelt,können also ohne Reflow-Station gewechselt werden ..
    Geändert von morini22 (14.05.2018 um 22:57 Uhr)

  6. #6

    Registriert seit
    14.05.2018
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Ich hab durchs aufrüsten 8 gb Ram. Naja das Emulieren eines Smartphones kostet CPU-Leistung

  7. #7

    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    Bad Säckingen
    Beiträge
    4.792
    Danke
    24
    Thanked 38 Times in 24 Posts
    Ein Dell e7440 - bei mir grad im Angebot


    *schleichwerbung aus*
    Apple | Macbook Pro 13" 2017 - i5 - 512GB - 4 Thunderbolt Ports - Touchbar

  8. #8

    Registriert seit
    27.06.2015
    Ort
    Gran Canaria
    Beiträge
    127
    Danke
    15
    Thanked 9 Times in 9 Posts
    Wenn die CPU dauernd in die Knie geht, und der i5 ist, auch wenn er schon etwas in die Jahre gekommen ist eine starke CPU, und Du jetzt mit einem Klotz wie dem L530 gut zurecht kommst, würde ich nach einem T460p Ausschau halten. http://thinkwiki.de/T460p.

    Das sollte voll ausgestattet im Preis liegen und hat eine "richtige" CPU, also keine mit nur 15Watt TDP, also richtig Power. Erst ab der neuen Serie(wie bei dem von morini22 verlinkten T480) wirst Du mit den -u - CPUs genügend Power haben um einen wesentlichen Unterschied zum Ist-Zustand feststellen zu können, weil die TDP bei einigen Geräten angehoben wurde, und es sich um Quadcore-CPUs handelt.
    T520 i5-2520, 16GB Ram, 120GB SSD, HD+, Linux
    X220 i5-2520, 8GB Ram, 120GB SSD, HD, Linux

  9. #9
    Avatar von supertux
    Registriert seit
    11.07.2012
    Ort
    Bayerbach
    Beiträge
    5.008
    Danke
    127
    Thanked 183 Times in 168 Posts
    Zitat Zitat von Baltos Beitrag anzeigen
    ch hab durchs aufrüsten 8 gb Ram. Naja das Emulieren eines Smartphones kostet CPU-Leistung
    Hmmm, selbst mit dem i3110M war vor 2 Jahren das Emulieren von Androidsystemen recht performant möglich.
    Der i5 oder gar ein i7(gibt's gebraucht für ca. 70€) sollte das doch locker schaffen(zudem die i???0M-Prozessoren eher zuviel Strom schlucken, als dass sie zuwenig Power haben).
    Sicher, dass nicht eher der RAM ausgeht?(bei den von morini22 geposteten Specs komm ich auf 9GB ohne weitere nebenbei laufende Programme)

    Selbst wenn du dem L530 keine Chance mehr gibst, würd ich bei deinen Anforderungen 16GB RAM als Pflicht für eine Neuanschaffung einkalkulieren.

    Bei deinem Budget fällt mir folgendes L580 ein (mit 16GB-RAM unter 1000€)
    https://ok1.de/ThinkPads/ThinkPad-L5...YGE::1472.html
    Zwar kein T, aber bei deinen Anforderungen seh ich in Anbetracht des vorhandenen L530 kein T??? unter 1000€ das sich meiner Meinung nach lohnt.
    Da Pinguine nicht fliegen können, können sie auch nicht abstürzen
    meine Kisten: L380Yoga; L530; T420; X200t; (Ruhestands) Aldi Laptop ; Standrechner mit Intel Q6600 AMD Ryzen7 1800x

  10. #10

    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    350
    Danke
    2
    Thanked 9 Times in 8 Posts
    Zitat Zitat von Baltos Beitrag anzeigen
    Hab schon SSD eingebaut und 4 gb nachgerüstet. Problem ist die CPU i5 3230M. Geht halt meist in die Knie.
    Beobachte mal den Taskmanager, wenn dir der Laptop zu langsam ist. Sind dann alle vier virtuellen Kerne ausgelastet oder rechnet die Software nur auf einem Kern?

    Sofern letzteres der Fall ist, glaube ich nicht wirklich daran, dass dir ein Notebook mit brandneuen Prozessor so viel weiter hilft. Das kann man messen, aber da liegt nicht so viel dazwischen.
    Sofern er auf allen Kernen rechnet: Erstmal eine Quad-Core-CPU einbauen. Die gibt's in der 3ten i7-Generation ja praktischerweise auch mit 35 W TDP.

Ähnliche Themen

  1. Suche Thinkpad für Informatikstudium
    Von ThinkStudent im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.04.2017, 18:43
  2. mobiles Thinkpad für Schule und Informatikstudium (+ Adobe-Anwendungen)
    Von TPC im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.04.2017, 20:25
  3. Kaufberatung Informatikstudium
    Von GuitarFreak im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 23.07.2014, 20:32
  4. Laptop für Informatikstudium
    Von DigitalFlow im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 19.08.2012, 01:12
  5. Thinkpad fürs Informatikstudium
    Von Znero im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 26.08.2006, 07:02

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic