luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 32

Thema: [gelöst] Laptops mit fest verbautem Akku: Was tun bei Problemen?

  1. #1

    Registriert seit
    14.04.2007
    Beiträge
    75
    Danke
    3
    Thanked 3 Times in 2 Posts

    Frage [gelöst] Laptops mit fest verbautem Akku: Was tun bei Problemen?

    Hallo,

    was passiert eigentlich, wenn eines dieser neumodischen Laptops mit fest verbautem Akku "spinnt" und man das Ding eigentlich komplett stromlos machen müsste?
    Ich musste bei Laptops schon mal den Akku rausnehmen, danach das Gerät einschalten, damit es komplett stromlos wird, und den Akku wieder einsetzen. Nach dieser Prozedur lief es wieder.

    Muss man bei einem neuen Gerät so lange warten, bis der Akku ganz leer ist? Tritt das überhaupt ein, oder genügt schon ein wenig Restspannung, damit der Rechner immer noch "spinnt"?

    Haben die Hersteller für diesen Fall vorgesorgt, sodass man den Effekt des Entladens jetzt mit anderen Mitteln erreichen kann?

    Eure Erfahrungen / Einschätzung würden mich interessieren, auch wenn ihr nicht zu jedem Punkt was sagen könnt (die letzte Frage ist sicher schwierig).
    Geändert von teetasse (17.05.2018 um 13:55 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Jakobus
    Registriert seit
    23.03.2013
    Ort
    südl. von Stgt
    Beiträge
    2.149
    Danke
    46
    Thanked 210 Times in 160 Posts
    Diese "neumodischen" Dinger von Lenovo haben so ein "Resethole" an der Unterseite.
    Da steckt man dann ne aufgebogene Büroklammer rein und in den meisten Fällen ist dann wieder "alles gut" ...
    Lauter ThinkPads ...

  3. The Following User Says Thank You to Jakobus For This Useful Post:
  4. #3

    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    470
    Danke
    100
    Thanked 47 Times in 39 Posts
    Wie @Jakobus schon gesagt hat: Entweder gibt es bei den Geräten ein kleines Loch mit einem Knopf (meist) am Boden, womit man die Verbindung zum Akku unterbrechen kann, oder man kann das Gerät durch z. B. langes Drücken des Ein-/Ausschalters in jedem Zustand abschalten.

  5. The Following User Says Thank You to syscrh For This Useful Post:
  6. #4

    Registriert seit
    22.01.2017
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    34
    Danke
    2
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Was ich mich viel eher Frage: was ist wenn man das Ding reparieren muss? Ich dachte man soll dir Kisten zuerst stromlos machen bevor man dran rumschraubt. Wie soll man das machen?

  7. #5
    Moderator Avatar von gatasa
    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    nördliches Münsterland
    Beiträge
    6.280
    Danke
    65
    Thanked 226 Times in 180 Posts
    Im BIOS den internen Akku (Built-in Battery) auf disable stellen.
    Spass: Asus Eee PC, 560, 760DC, 240, i1200, 2x T20, A31, X31, X41t, X60s, X61, X200 unterwegs: X250 (i5-5300U, 8GB RAM, 240 GB SSD Intel, IPS) zu Hause: T530, Lenovo TAB 2 A7 zur Pflege: Microsoft Surface RT 2013

  8. The Following User Says Thank You to gatasa For This Useful Post:
  9. #6
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    1.845
    Danke
    10
    Thanked 17 Times in 15 Posts
    Die scheixxxe mit fest verbauten Akkus hat einfach immer Nachteile. Ich hasse das.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  10. #7
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    60.747
    Danke
    22
    Thanked 1.060 Times in 947 Posts
    Zitat Zitat von gatasa Beitrag anzeigen
    Im BIOS den internen Akku (Built-in Battery) auf disable stellen.
    Was natürlich nur funktioniert, wenn sich der Rechner noch einschalten lässt...
    65. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 09.06.18 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  11. #8
    Avatar von Flexibel
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Volmarstein
    Beiträge
    2.951
    Danke
    5
    Thanked 8 Times in 8 Posts
    Zitat Zitat von AndreasBloechl Beitrag anzeigen
    Die scheixxxe mit fest verbauten Akkus hat einfach immer Nachteile. Ich hasse das.
    Ich wollte auch kein SmartPhone mit verklebten AKKU haben.

    Aber seit heute habe ich das X260 mit einem verbauten und einen wechselbaren AKKU.

    Den Boden kann man per Schraubendreher abnehmen und den AKKU ausstöpseln, wenn es sein muß oder zum wechseln.

    Gruß Ingo


    PS:
    Vorhin passiert, nach meinen obigen Beitrag:
    X260 schaltete sich nach Office Update nicht aus.
    "Abmelden" war Minutenlang zu sehen, es tat sich gar nichts."
    Mit dem Power-Button lange halten schaltete ich im Ruhemodus oder so,
    da blinkte der rote Punkt. So als wenn man den Deckel zuklappt.
    (Kann man aber irgendwo ändern, was der Power-Button machen soll.)

    Handbuch (PDF) genommen.
    1.) Strom abziehen
    2.) Mit gerader Büroklammer RESET neben AKKU-Fach durchführen
    3.) Strom wieder anstecken

    Beim nächsten starten wurde ich dann gefragt: "im Abgesicherten-Modus starten?"
    Geändert von Flexibel (15.05.2018 um 02:45 Uhr)
    X31 12,1" | X32 12,1" | X260 12,5" | T42 14,1" | glücklich
    Ein neues Modernes Notebook ist mir zu unsicher, dann lieber mehr als ein gebrauchtes ThinkPad!

  12. The Following User Says Thank You to Flexibel For This Useful Post:
  13. #9
    Super-Moderator Avatar von hha81667
    Registriert seit
    12.06.2007
    Ort
    Nördl. Stadt Italiens
    Beiträge
    10.907
    Danke
    90
    Thanked 231 Times in 170 Posts
    Zitat Zitat von AndreasBloechl Beitrag anzeigen
    Die scheixxxe mit fest verbauten Akkus hat einfach immer Nachteile. Ich hasse das.
    Solange er nicht verklebt ist, hat ein interner Akku gar keine Nachteile. Wir gesagt, es gibt das reset hole und im schlimmsten Fall macht man halt den Unterboden auf und stöpselt den Akku manuell ab. Geht in zwei Minuten, wenn man kein Grobmotoriker ist.

    Das das einzige was ich nicht brauchen kann, ist, dass das Thinkpad keinen zweiten wechselbaren Akku hat. Aber ansonsten finde ich den internen eigentlich recht schick.
    T450s (20BW-S04Q00)-Intel Core i7-5600U 2,6 GHz - 12GB RAM - 1TB SSD Samsung 850Evo - Win10 Pro 64-Bit
    T450s (20BX0-01XGE)-Intel Core i5-5200U - 12GB RAM - 256GB Toshiba THNSFJ256GCSU- Win10 Pro 64-Bit

    T400 (2765-22G)-IntelCore2Duo T9400 2.53GHz - 4GB RAM - 256GB SSD Samsung 840Pro - Win8.1 Pro 64-Bit
    T61 (7663-CTO)-IntelCore2Duo T8100 2.1GHz - 2GB RAM - 80GB HDD - Linux Mint Mate 32-Bit

  14. The Following User Says Thank You to hha81667 For This Useful Post:
  15. #10
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    1.845
    Danke
    10
    Thanked 17 Times in 15 Posts
    Ist ja im Endeffekt dann kein fest verbauter Akku wenn man nur die Schrauben lösen muss.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  16. #11
    Avatar von ibmthink
    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    MKK ("Mich-Kennt-Keiner")
    Beiträge
    13.583
    Danke
    252
    Thanked 861 Times in 630 Posts
    Blog-Einträge
    4
    Deshalb heißen die "fest verbauten" Akkus bei Lenovo auch "interne" Akkus im Gegensatz zu den "externen" Akkus, die man wechseln kann.

    Fest verbaut sind die Akkus zum Beispiel bei Apple, wo sie dann auch schön im Gehäuse verklebt sind.
    Lenovo ThinkPad P51 | lenovo ThinkPad X301 | lenovo ThinkPad X1
    New Thinking . New ThinkPad .

  17. #12
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    60.747
    Danke
    22
    Thanked 1.060 Times in 947 Posts
    Zitat Zitat von hha81667 Beitrag anzeigen
    Solange er nicht verklebt ist, hat ein interner Akku gar keine Nachteile.
    Doch - bei Flüssigkeitskontakt kann man ihn nur mit Werkzeug erreichen, um ihn abzuklemmen.
    65. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 09.06.18 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  18. #13
    Avatar von Flexibel
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Volmarstein
    Beiträge
    2.951
    Danke
    5
    Thanked 8 Times in 8 Posts
    Habe gerade in der Anleitung vom X260 gelesen.

    Bevor man den internen AKKU ausbaut mußt der im BIOS abgemeldet werden.

    Nach AKKU-Tausch wird der neue AKKU aber nicht im BIOS angemeldet.

    Wenn man bei Flüssigkeit den AKKU schnell raus nehmen will und vor dem
    Aufschrauben des Deckels erst den AKKU abmelden muss, ist schon etwas blöd;-)

    Gruß Ingo
    X31 12,1" | X32 12,1" | X260 12,5" | T42 14,1" | glücklich
    Ein neues Modernes Notebook ist mir zu unsicher, dann lieber mehr als ein gebrauchtes ThinkPad!

  19. The Following User Says Thank You to Flexibel For This Useful Post:
  20. #14
    Super-Moderator Avatar von hha81667
    Registriert seit
    12.06.2007
    Ort
    Nördl. Stadt Italiens
    Beiträge
    10.907
    Danke
    90
    Thanked 231 Times in 170 Posts
    Das mit dem im Bios abmelden ist quark – aber stimmt natürlich, dass im Fall eines Flüssigkeitsschaden ein interner Akku nicht so schnell entfernt werden kann wie ein externer. Aber seien wir mal ehrlich, wie oft badet man sein Thinkpad?
    T450s (20BW-S04Q00)-Intel Core i7-5600U 2,6 GHz - 12GB RAM - 1TB SSD Samsung 850Evo - Win10 Pro 64-Bit
    T450s (20BX0-01XGE)-Intel Core i5-5200U - 12GB RAM - 256GB Toshiba THNSFJ256GCSU- Win10 Pro 64-Bit

    T400 (2765-22G)-IntelCore2Duo T9400 2.53GHz - 4GB RAM - 256GB SSD Samsung 840Pro - Win8.1 Pro 64-Bit
    T61 (7663-CTO)-IntelCore2Duo T8100 2.1GHz - 2GB RAM - 80GB HDD - Linux Mint Mate 32-Bit

  21. The Following User Says Thank You to hha81667 For This Useful Post:
  22. #15
    Avatar von Flexibel
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Volmarstein
    Beiträge
    2.951
    Danke
    5
    Thanked 8 Times in 8 Posts
    Zitat Zitat von hha81667 Beitrag anzeigen
    Aber seien wir mal ehrlich, wie oft badet man sein Thinkpad?
    Freiwillig, bestimmt nicht.

    Aber wenn es einem selber passiert oder ein Freund/Bekannter
    nicht aufpasst, dann ist immer EILE geboten.

    Gruß Ingo
    X31 12,1" | X32 12,1" | X260 12,5" | T42 14,1" | glücklich
    Ein neues Modernes Notebook ist mir zu unsicher, dann lieber mehr als ein gebrauchtes ThinkPad!

  23. #16

    Registriert seit
    08.12.2011
    Beiträge
    1.336
    Danke
    24
    Thanked 52 Times in 47 Posts
    MacBook-Nutzer kaufen sich wahrscheinlich einfach ein neues Gerät, wenn ein Flüssigkeitsschaden auftritt... Dann sollte man bei den Modellen ab T440x intern den Dummy verbauen und mit einem größeren externen Akku arbeiten, wenn man das Gerät unbedingt schnell stromlos machen möchte. ThinkPads wie die "S-"Reihe ab dem T460s scheiden leider prinzipiell aus, weil sie nur noch interene Akkus haben.
    L440, T440p

  24. #17
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    1.845
    Danke
    10
    Thanked 17 Times in 15 Posts
    Kann man nur hoffen das man wieder zurückrudert was die Akkus betrifft. Eigentlich ergeben sich nur Nachteile dadurch.
    Auch Handys kann man ohne fest verbauten Akku staub und wasserdicht bekommen.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  25. #18
    Avatar von ibmthink
    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    MKK ("Mich-Kennt-Keiner")
    Beiträge
    13.583
    Danke
    252
    Thanked 861 Times in 630 Posts
    Blog-Einträge
    4
    Zitat Zitat von AndreasBloechl Beitrag anzeigen
    Kann man nur hoffen das man wieder zurückrudert was die Akkus betrifft
    Nein, das wird nicht passieren. In naher Zukunft werden alle ThinkPads interne Akkus haben, weil ein externer, Hot-Swap Akku die Bauhöhe zu stark erhöhen würde. Da die Hauptkonkurrenten Dell und HP mittlerweile auch zu 100 % auf interne Akkus setzen und die Kunden denen anscheinend deswegen nicht schreiend davonrennen, dürfte es für Lenovo auch wenig Motivation geben sich da gegen den Trend zu stellen.
    Lenovo ThinkPad P51 | lenovo ThinkPad X301 | lenovo ThinkPad X1
    New Thinking . New ThinkPad .

  26. Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei ibmthink bedankt:
    + Ozoign oder Verstecka der Dankenden
  27. #19
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    1.845
    Danke
    10
    Thanked 17 Times in 15 Posts
    Ja kann gut sein, dann braucht man sich auch nicht wundern wenn die Dinger sich biegen wie Bananen wenn die immer dünner werden. Gesehen beim iPhone 6.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  28. #20

    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    829
    Danke
    88
    Thanked 54 Times in 48 Posts
    Ich finde die aktuelle Lösung ideal. So hat man das beste beider Welten.

    Zu diesem "Trend verweigern" - ist ja alles gut und schön, dass die Kunden von Dell und HP nicht wegrennen. Nur könnte es durchaus ein Alleinstellungsmerkmal für Lenovo sein, womit sie die Leute anziehen, die halt wie z.B. Andreas halt NICHT die megadünnen, dafür aber Wechselakkus haben wollen. Abgesehen davon ist Lenovo durchaus groß genug, nicht nur ein einziges Modell anzubieten. Dell hat übrigens zumindest bei den Vostros auch noch Geräte mit Wechselakku. Der Dell Latitude 7390 ist auch nur 3.5mm dünner als ein T480 .
    Thinkpad L430 @Windows 8.1
    Thinkpad X230 @Linux
    Thinkpad X1 Tablet @Windows 10

Ähnliche Themen

  1. Fritzboxen mit Problemen bei Sommerzeitumstellung
    Von gerli09 im Forum DSL und VOIP
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.2012, 16:13
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 23:17
  3. [Aktuell] Noch Menschen hier mit Problemen bei Gmail?
    Von Knut676 im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 10:59
  4. Hilfe bei problemen mit dem Lenovo Support
    Von McPixl im Forum Allgemeine ThinkPad-Diskussion
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 16:13
  5. T43 mit Problemen bei der Videowiedergabe
    Von dippelbruder im Forum T - Serie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 20:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook gbyte - Drupal Webentwicklung