luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Netzwerkswitch für TV usw. stromlos schalten: was passiert bei Neustart?

  1. #1

    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    231
    Danke
    0
    Thanked 4 Times in 4 Posts

    Netzwerkswitch für TV usw. stromlos schalten: was passiert bei Neustart?

    Hallo zusammen!

    Ich möchte diverse Unterhaltungsgeräte, die über das Devolo-Steckdosen-Heimnetzwerk über einen Router mit dem Internet verbunden sind (TV, AV-Receiver, Spielkonsole, 2. DVB-T-Receiver), an einen Netzwerkswitch anschließen. Die aufgeführten Geräte sind an einer ein-/aus-schaltbaren Mehrfachsteckdose angeschlossen, um ausgeschaltet, keinen Stromverbrauch im Stand-By-Modus zuzulassen. An diese Mehrfachsteckdose möchte ich gern auch das Netzteil des noch zu kaufenden Netzwerkswitches anschließen.

    Funktioniert das spontane "Hochfahren" des Switches nach dem Ausschalten problemlos? Welche Erfahrungen habt ihr?

    Viele Grüße
    Luhny
    Frankenpad ist fertig: T60/T61 15Zoll UXGA LED-Display HYDIS HV150UX2-100, T9500, 8 GB RAM, Windows 10 64bit

  2. #2

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    703
    Danke
    25
    Thanked 38 Times in 37 Posts
    Das sollte eigentlich funktionieren.
    T440s - no camera, no microphone,Trackpad with 3 buttons, ChiMei/Innolux FHD , Win64, Linux

  3. #3

    Registriert seit
    20.08.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    197
    Danke
    16
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Servus,

    hab genau dieses Setup. Mehrfachsteckdose mit 8 Geräten ink. einem 5 Port Switch, an dem eben jene Geräte hängen die Internet über den Switch bekommen (Konsole, TV, AVR, FireTV usw.).
    Mache die Steckdose nicht jeden Tag aus, aber nach dem einschalten funktioniert alles problemlos innerhalb weniger Sekunden.

  4. #4
    Avatar von normsen
    Registriert seit
    14.03.2017
    Ort
    Franken
    Beiträge
    69
    Danke
    1
    Thanked 5 Times in 5 Posts
    Funktioniert einwandfrei. Der Switch ist normalerweise schneller 'oben', als die anderen Geräte.

  5. #5

    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    231
    Danke
    0
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Themenstarter
    Vielen Dank für eure schnellen Rückmeldungen! Dann werde ich mich mal nach einem 5-Port-Switch umschauen.

    Gruß
    Luhny
    Frankenpad ist fertig: T60/T61 15Zoll UXGA LED-Display HYDIS HV150UX2-100, T9500, 8 GB RAM, Windows 10 64bit

  6. #6
    Avatar von Bike-Mike
    Registriert seit
    04.01.2010
    Ort
    Erfurt, Thüringen
    Beiträge
    1.529
    Danke
    8
    Thanked 32 Times in 27 Posts
    Zitat Zitat von normsen Beitrag anzeigen
    Funktioniert einwandfrei. Der Switch ist normalerweise schneller 'oben', als die anderen Geräte.
    Das kann ich ebenfalls bestätigen (HP Router und D-Link Switch).
    ThinkPads:T43-XPP+W7P-LinuxMint17 / T61-2.4GHz-NV-GPU W10Px64 / R500-2.53 GHz-Online-VDR-Win10Px64 / W510-i7-W10Px64 / T420-i5-2.5Ghz-Win7Ux64+Win10Px64-Testumgebung / T430-i5-W10Px64 / T440p-i5 (aus i3)-Win10Px64 / T440p-i5-NV-GPU Win10Px64

  7. #7

    Registriert seit
    22.04.2013
    Beiträge
    636
    Danke
    89
    Thanked 44 Times in 26 Posts
    Wäre sinnvoll, mal zu verraten, um welchen Switch es geht....
    meine kleinen full managed brauchen fast 25sec, bis sie ordentlich arbeiten.

    Habe auch schon einige große Modell in der Console gehabt, die mehr als 3min gebraucht haben, um überhaupt mal was zu tun.

    Reden wir von einem 30€-Modell von Netgear, Zyxel, Linksys und Konsorten, die maximal Smart- oder Webmanaged sind, ist das übrlicherweise kein Problem....
    - Es ist nicht genug, zu Wissen, man muss es auch anwenden -
    - Es ist nicht genug, zu Wollen, man muss es auch tun -
    - Steve Jobs -

  8. #8

    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    231
    Danke
    0
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Themenstarter
    Mittlerweile habe ich einen Netgear ProSafe GS105E in Betrieb. Der funktioniert seit einigen Wochen bei mir wie gewünscht. Nach Einschalten der Mehrfachsteckdose dauert das "Hochfahren" des TV ca. 60 Sekunden, der Switch ist bisher immer schneller gewesen und hat das häufige Ein-Ausschalten gut verdaut.
    Frankenpad ist fertig: T60/T61 15Zoll UXGA LED-Display HYDIS HV150UX2-100, T9500, 8 GB RAM, Windows 10 64bit

Ähnliche Themen

  1. X2x Win7 nicht in den Energiesparmodus (Halbschlaf) schalten bei Netzbetrieb
    Von AAAAA im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.07.2013, 09:55
  2. [Firefox] Was passiert bei euch wenn...
    Von Aviator im Forum Windows
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 22:07
  3. Was passiert mit Linux bei Zurücksetzen in AuslZ?
    Von UbunTuX im Forum ThinkVantage Software und Apps
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.03.2008, 21:28
  4. Was passiert bei PC2100RAM statt PC2700 RAM ?
    Von Nickl im Forum T - Serie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.02.2007, 19:28
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.01.2006, 18:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook gbyte - Drupal Webentwicklung