luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 34

Thema: T480s - Erste Eindrücke

  1. #1

    Registriert seit
    05.05.2015
    Beiträge
    18
    Danke
    3
    Thanked 14 Times in 3 Posts

    T480s - Erste Eindrücke

    Hallo liebes Forum,

    da ich selbst länger unentschlossen war, welches ThinkPad und (später) welche Konfiguration des T480s ich nehmen sollte, möchte hier ich gerne meine ersten Eindrücke teilen. Da Beiträge hierzu in dem Ankündigungsthread nicht mehr erwünscht sind, mache ich mal einen eigenen auf.

    Vorweg: Ich habe das T480s mit i7 und MX150 in der Campuskonfiguration 20L8S02E00 bei OK1.de bestellt, da ich gerne den Forumssponsor (soweit ich das mitbekommen habe) "unterstützen" wollte: https://ok1.de/ThinkPads/ThinkPad-T4...E00::1430.html Dazu gebucht wurden die Garantieverlängerung auf 5 Jahre VOS und ein zusätzliches Netzteil.

    Die angegebene Lieferzeit betrug 1-2 Wochen, geliefert wurde es nach 7 Tagen, wobei DHL das Paket (entgegen der eigenen Ankündigung in der Lieferungsverfolgung) einen Tag lang spazieren gefahren hat und dann erst am Folgetag zugestellt hat. Dazu muss ich sagen, dass ich am Freitag Abend bestellt habe. Montag Morgen wurde dann direkt der FL-Nachweis akzeptiert und meine Vorkasse-Überweisung binnen kurzer Zeit registriert, sodass ich bei pünktlicher Lieferung seitens DHL etc. von einer Zustellung binnen eines Tages ausginge, sofern die ThinkPads vorrätig sind. Der Gerät wurde einwandfrei verpackt und mit einem ThinkPad-Forum-Tuch geliefert. Generell bin ich absolut glücklich mit der Abwicklung seitens OK1.de, wobei ich natürlich auch keine allzu komplizierten Anforderungen/ Sonderwünsche hatte, die den Laden gefordert hätten. Mein T480s hat ein LG-Display (wohl mehrheitlich verbaut und schlechter als das mögliche AUO-Display) und eine Samsung-SSD (wohl besser als die alternativ mögliche Lenovo-SSD).

    Im Vorfeld der Lieferung habe ich im Ankündigungsthread auch gelesen, dass ein Besteller Probleme mit einem schief eingefassten Display und ebenso schiefen TrackPoint-Tasten hatte, ein anderer hatte wohl das Problem, dass sich beim Drücken der G-, B-, H- Tasten um den TrackPoint herum der Mauszeiger verschoben hat. All dies tritt bei meinem Gerät nicht auf, es sind auch keine Pixelfehler etc. vorhanden und ich habe auch sonst noch keinerlei Mängel entdeckt. Man sollte also von einem einwandfreien Notebook ausgehen können bzw. es im Zweifelsfall umtauschen können; regelmäßig auftretende Probleme sind diese also nicht.

    Display: Ich bin nun wahrlich kein Kenner/Spezialist in Sachen Displays, aber mir gefällt das LG-Display sehr gut. Keine Pixelfehler, keine Lichthöfe, (für meine Begriffe) gute Helligkeit, (für meine Begriffe) sehr geringes Backlight-Bleeding nur am unteren Rand des Bildschirms bei komplett schwarzem Bildschirm, auch keine Schlieren etc. zu erkennen. Ich bin absolut glücklich mit dem Display! Im Außeneinsatz habe ich das Display noch nicht getestet, bin aber zuversichtlich.

    Lautsprecher: Wie bei den Displays bin ich auch hier keine Instanz, aber absolut zufrieden. Während ich mich bei meinem alten T420 beim Schauen von Sport-Streams etc. kaum mal mit anderen unterhalten konnte, ohne nichts mehr von den Lautsprechern mitzubekommen, sind die vom T480s absolut ausreichend zum Schauen von Videos und etwas "Hintergrundmusik". Natürlich reichen sie nicht an externe Lautsprecher heran, machen auf mich als Laien aber einen tollen Eindruck und genügen vollkommen für "notebooküblichen" Konsum von Videos/Musik ohne externe Anlage. Falls das eben zu negativ klang: Ich bin wirklich super zufrieden, aber auch nicht unbedingt bewandert, was die Qualität von Notebooklautsprechern angeht.

    Da der Text zu lang für einen Post war, erfolgt gleich Teil 2.


    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Leistung (i78550U, MX150 2GB): Ich habe Windows 10 Pro neu installiert und danach ausschließlich die Windows- und Lenovo-Vantage-Updates installiert. An voreingestellter TDP etc. wurden keine Änderungen vorgenommen! Bei einmaligem Cinebench R15 (Netzbetrieb bei Raumtemperatur) habe ich für OpenGL 94,01 FPS und für die CPU 731 Punkte herausbekommen (in der Standardkonfiguration ohne jegliche Hintergrundprogramme). Den CPU-Test habe ich spaßeshalber 35x in Dauerschleife durchlaufen lassen und dabei folgende Werte erhalten:

    1.jpg

    Letztendlich haben sich die CPU-Werte knapp oberhalb von 610 Punkent eingependelt (731 beim ersten Durchgang).

    Dies gilt allerdings ausschließlich für reine CPU-Last! Ich habe gestern eine Runde StarCraft II gespielt, welches CPU wie GPU gleichermaßen voll fordern und somit für maximale Abwärme im Gehäuse sorgen sollte und anschließend mit Cinebench GPU und CPU getestet:
    GPU: 80 FPS statt 94, 01 beim erstmaligen Test ohne vorherige Last.
    CPU: 540 Punkte statt 731 beim erstmaligen Test ohne vorherige Last bzw 611 nach Dauerschleife ausschließlicher CPU-Last.

    Ich möchte für letztere Werte meine Hand nicht ins Feuer legen und bin mir ehrlich gesagt auch nicht mehr ganz sicher, ob ich wirklich keine Hintergrundprogramme an hatte; defintiv ist aber insb. die CPU-Leistung bei gleichzeitiger Beanspruchung von GPU und CPU spürbar unter der bei exklusiver CPU-Last. Ich werde dies aber die Tage erneut testen und die Temperaturen auslesen.

    Lüfter/Abwärme: Im Akkubetrieb auch bei Last erst spät aktiv/wahrnehmbar und dann auch nur sehr leise. Im Netzbetrieb bei Volllast wie ich es von Notebooks gewohnt bin: Wahrnehmbar und nicht für die Bibliothek/das Schweigekloster prädestiniert, aber keinesfalls laut. Beim StarCraft II-Spielen mit mittlerer Lautstärke (50%, Notebooklautsprecher) nicht wahrnehmbar.
    Beim normalen Surfen etc. bleibt mein Lügter inaktiv!
    Unter Volllast wurde das Gehäuse rechts oberhalb des Lüftungsschlitzes sehr warm, aber nicht zu heiß. Die Tastatur war noch ohne unangenehme Hitze zu benutzen und auch die Unterseite warm, aber nicht unangenehm heiß, lediglich direkt oberhalb des Lüftungsschlitzes (Gehäuse rechts neben der Tastatur) wird es sehr warm, aber keinesfalls so, dass man sich verbrennt. Man kann ohne Probleme die Hand ewig darauf legen, ohne sich weh zu tun.

    Gehäuse: Grundsätzlich befürworte ich den "Schlankheitswahn" bei vielen technischen Geräten derzeit nicht. Ich bin aber beeindruckt, wie dünn und leicht und dennoch leistungsstark das T480s ist, insb. wegen der dGPU hätte ich es mir dicker vorgestellt. Ich bin äußerst angetan von Gewicht und Größe, auch in Hinsicht Stabilität/ Verwindungssteifgkeit macht es einen sehr guten Eindruck und der Akku scheint für mich ausreichend dimensioniert.

    So, jetzt ist es schon wieder viel später geworden, als ich eigentlich wollte...
    Unterm Strich möchte ich kurz sagen, dass ich absolut begeistert bin. Die Leistung und Akkubetriebsdauer sind für ein solch schlankes Notebook super, die Verarbeitung lässt bislang keine Wünsche offen, Display und Lautsprecher sind toll, die Abwicklung seitens OK1.de sowieso. Die Tastatur ist ThinkPad-typisch spitze ebenso wie der TrackPoint.

    Ich hoffe der positive Eindruck bleibt bestehen, womöglich hilft's ja auch dem einen oder anderen.
    Geändert von Doetzi (12.03.2018 um 01:59 Uhr)

  2. Die folgenden 12 Mitglieder haben sich bei Doetzi bedankt:
    + Ozoign oder Verstecka der Dankenden
  3. #2

    Registriert seit
    15.09.2013
    Beiträge
    77
    Danke
    1
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Vielen Dank für den informativen Text! Wurden auch noch weitere Spiele mit der MX150 getestet?

  4. #3

    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    115
    Danke
    4
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Wie steht es um die Wärmeentwicklung? i7 und MX150 heizen schon ganz gut..
    Im Test bei NBC ist ja "leider" nur die i5 + Intel Grafikkarte, dort ist das Kühlsystem aber überragend, weil es wahrscheinlich für die MX150 ausgelegt ist.

    Anhand deines Tests sieht man ja schon, dass der i7 im Benchmark schlechter ist als der i5 mit Intel, weil er gethrottelt wird. Schade.

  5. #4

    Registriert seit
    17.06.2017
    Beiträge
    116
    Danke
    51
    Thanked 6 Times in 6 Posts
    Ich kann bis jetzt nichts negatives über die Wärmeentwicklung des i7 sagen. Allerdings bisher kein Hardcore Einsatz.
    Lenovo arbeitet offenbar auch weiter an dem Thema. Gerade eben habe ich einen aktualisierten Treiber geladen.
    Geändert von cappo (17.03.2018 um 11:27 Uhr)

  6. #5

    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    115
    Danke
    4
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Hast du eine Konfig. mit MX150 und i7?

  7. #6

    Registriert seit
    17.06.2017
    Beiträge
    116
    Danke
    51
    Thanked 6 Times in 6 Posts
    Zitat Zitat von wulle Beitrag anzeigen
    Hast du eine Konfig. mit MX150 und i7?
    Ja

  8. #7

    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    115
    Danke
    4
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Zitat Zitat von cappo Beitrag anzeigen
    Ja
    Cool. Kannst du denn mal CineBench laufen lassen, damit man sieht wie die CPU nach paar Zyklen performed? Und hast du ein paar Games und kannst berichten?

  9. #8

    Registriert seit
    13.02.2018
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Das hört sich doch schonmal sehr schön an

    Da ich auch interessiert an dem T480s bin und ich noch berechtigt bin für den Campus-Shop... was mich interessieren wurde: Wie kommst du mit der Auflösung des Displays klar? Also 1080p auf 14" finde ich super! Aber wie ist WQHD auf 14"?

  10. #9

    Registriert seit
    26.09.2011
    Ort
    Wien, Österreich
    Beiträge
    104
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Habe auch gestern mein T480s (i5-8350, 16GB RAM, 512GB Samsung SSD, iGPU 620) erhalten mit WQHD LG panel und würde sagen mit 100% scaling braucht man schon sehr gute Augen, es ist aber möglich so zu benutzen. Ich persönlich habe in Windows auf 150% gestellt und mittlerweile kommen immer mehr Programme damit gut klar. 200% errinert mich zu sehr an mein altes X230, da geht sich dann nicht viel aus auf dem Schirm :-)
    Geändert von kackburt (17.03.2018 um 18:29 Uhr) Grund: typo
    T61p, W500, T410, T420s, T430s, T440s, X230, T460s, T480s

  11. #10

    Registriert seit
    14.06.2016
    Beiträge
    33
    Danke
    4
    Thanked 4 Times in 3 Posts
    Zitat Zitat von kackburt Beitrag anzeigen
    Habe auch gestern mein T480s (i5-8350, 16GB RAM, 512GB Samsung SSD, iGPU 620) erhalten mit WQHD LG panel und würde sagen mit 100% scaling braucht man schon sehr gute Augen, es ist aber möglich so zu benutzen. Ich persönlich habe in Windows auf 150% gestellt und mittlerweile kommen immer mehr Programme damit gut klar. 200% errinert mich zu sehr an mein altes X230, da geht sich dann nicht viel aus auf dem Schirm :-)
    Geht mir auch so, habe momentan auf 125%. Ist mein erstes Notebook mit WQHD, alle davor hatten 1366x768. Ist schon ein riesen Unterschied und an TN Panels werde ich wohl nie wieder einen Gedanken verschwenden...

  12. #11

    Registriert seit
    13.02.2018
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    wäre es möglich das einer von euch mal ein Foto vom Display machen kann? Am besten was wo viel Schrift zu sehen ist wie Browser oder ein Word/PDF Dokument. Wäre mega lieb

  13. #12

    Registriert seit
    05.05.2015
    Beiträge
    18
    Danke
    3
    Thanked 14 Times in 3 Posts
    Themenstarter
    Also ich komme gerade mit der "Grafik einfügen"-Funktion nicht klar, aber das sollten 150% sein, wie ich's verwende. Windows empfiehlt 200%, das ist mir dann aber zu wenig Bildausschnitt. 125% wie Miha ist schon relativ klein, aber noch bequem ablesbar.
    150Prozent.jpg


    Nachtrag: 175%:175Prozent.jpg

    Nachtrag; 125% 125Prozent.jpg
    Geändert von Doetzi (18.03.2018 um 01:18 Uhr)

  14. #13

    Registriert seit
    26.02.2017
    Beiträge
    1
    Danke
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Danke für den Bericht. Das hört sich schon nicht schlecht an. Du hast die gute Akkulaufzeit erwähnt aber nicht wie lang sie ist. Könntest du dazu noch was schreiben? Die dGPU dürfte ja ein wenig mehr Strom raussaugen als die integrierte von Intel.
    Da in der Vergangenheit viele über die dunklen Displays von Lenovo gemeckert haben, wie ist dein Eindruck dazu?

    Leider bin ich kein Student mehr und für normalsterbliche gibt's nur die Billiggrafik. Schade, dass Lenovo ein so seltsame Verkaufspolitik hat.

  15. #14

    Registriert seit
    26.09.2011
    Ort
    Wien, Österreich
    Beiträge
    104
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Viel kann ich noch nicht zum Akku sagen, aber heute ca. 3 Stunden in Betrieb mit WLAN. Tätigkeiten: MS Office und surfen in Chrome bei mittlerer Helligkeit: 25% verbraucht.
    Konfig: i5-8350, iGPU 620, WQHD LG, Windows 10 Pro
    T61p, W500, T410, T420s, T430s, T440s, X230, T460s, T480s

  16. #15

    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    115
    Danke
    4
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Zitat Zitat von kackburt Beitrag anzeigen
    Viel kann ich noch nicht zum Akku sagen, aber heute ca. 3 Stunden in Betrieb mit WLAN. Tätigkeiten: MS Office und surfen in Chrome bei mittlerer Helligkeit: 25% verbraucht.
    Konfig: i5-8350, iGPU 620, WQHD LG, Windows 10 Pro
    Cool. Zur Laufzeit dieser Ausstattungsvariante findet man ja alle nötigen Informationen im NBC-Test. Spannend wäre ja die Laufzeit der i7 + dGPU Version

    Aktuell ist diese aber leider eh nirgends lieferbar :-)

  17. #16

    Registriert seit
    05.05.2015
    Beiträge
    18
    Danke
    3
    Thanked 14 Times in 3 Posts
    Themenstarter
    Habe gerade gesehen, dass Notebookcheck die i//MX150 Konfiguration getestet hat:
    https://www.notebookcheck.com/Test-L....287372.0.html

    - Laufzeiten nahezu identisch mit der i5-Variante
    - Unter CPU-Dauerlast langsamer als der i5, aber immer noch gute CPU-Leistung inkl höherer Singlecore-Performance
    - Grafikleistung je nach Benchmark/Spiel 117%-228% besser als die i5-Version mit Onboardgrafik

    Da sind dann natürlich auch weitere Benchmarks enthalten.
    Geändert von Doetzi (20.03.2018 um 13:21 Uhr)

  18. #17

    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    115
    Danke
    4
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Zitat Zitat von Doetzi Beitrag anzeigen
    Habe gerade gesehen, dass Notebookcheck die i//MX150 Konfiguration getestet hat:
    https://www.notebookcheck.com/Test-L....287372.0.html

    - Laufzeiten nahezu identisch mit der i5-Variante
    - Unter CPU-Dauerlast langsamer als der i5, aber immer noch gute CPU-Leistung inkl höherer Singlecore-Performance
    - Grafikleistung je nach Benchmark/Spiel 117%-228% besser als die i5-Version mit Onboardgrafik

    Da sind dann natürlich auch weitere Benchmarks enthalten.
    Ah.. sehr cool! Erst wartet man ewig auf den Test zum T480s und dann kommen gleich beide Tests auf einmal. Sieht ja wirklich gut aus! Ich glaube damit ist meine Entscheidung als Gelegenheitsspieler (Anno ) gefallen

  19. #18

    Registriert seit
    26.05.2011
    Beiträge
    519
    Danke
    1
    Thanked 9 Times in 8 Posts
    Ich habe gestern ein T480S mit i7/MX150 bekommen. Leider ein totes Pixel im Display. Damit hätte ich noch leben können. Leider ist aber auch die linke Trackpad-Taste defekt. Sie steht minimal höher, verglichen mit der rechten Taste, und macht ständig ungewollte Doppelklicks. Damit direkt wieder eingepackt und nun auf den Austausch warten, Premium ist das so leider nicht. Generell bin ich vom Formfaktor und vom Display für meinen kurzen Test aber sehr begeistert!

  20. #19

    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    115
    Danke
    4
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Wohl leider das bittere Los der ersten Charge... passieren darf es aber trotzdem nicht!

  21. #20

    Registriert seit
    05.05.2015
    Beiträge
    18
    Danke
    3
    Thanked 14 Times in 3 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von wulle Beitrag anzeigen
    Ah.. sehr cool! Erst wartet man ewig auf den Test zum T480s und dann kommen gleich beide Tests auf einmal. Sieht ja wirklich gut aus! Ich glaube damit ist meine Entscheidung als Gelegenheitsspieler (Anno ) gefallen
    Ich spiele auch nicht viel, aber genafür kleinere Spielereien habe ich die MX150 Version genommen, zumal der Aufpreis für mehr RAM und die Karte nicht so teuer war

Ähnliche Themen

  1. X1 X1 Yoga, erste Eindrücke
    Von Lanista im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.05.2016, 15:37
  2. ... erste Eindrücke.
    Von M'o im Forum R - Serie
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 23:24
  3. T400: Erste Eindrücke
    Von Izmi im Forum T - Serie
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 15:32
  4. X200: Erste Eindrücke
    Von Jave im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 10:32
  5. T400 erste Eindrücke
    Von Rheuma Kay im Forum T - Serie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 07:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic