luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: T480s mit Linux?

  1. #1

    Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    110
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post

    T480s mit Linux?

    Hallo,

    mein T480s ist gestern angekommen und ich habe gleich versucht Ubuntu drauf zu installieren. Leider ist das nicht ganz so leicht (Probleme von wegen UEFI). Frage:
    Wer hats installiert und welche Schwierigkeiten gab es dabei?

    ... und wo finde ich die preiswerteste Windows 10 Version

    Gruß Jan

  2. #2

  3. #3

    Registriert seit
    17.11.2013
    Beiträge
    26
    Danke
    0
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    ärgerlich, was ist genau der Fehler?

  4. #4

    Registriert seit
    30.10.2012
    Beiträge
    84
    Danke
    13
    Thanked 8 Times in 8 Posts
    Muss es Ubuntu sein?
    Also Fedora läuft sofort.

  5. #5

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    15
    Danke
    1
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Zitat Zitat von Rumpel1984 Beitrag anzeigen
    ... und wo finde ich die preiswerteste Windows 10 Version
    Falls die Frage ernst gemeint war: Bei ebay findest du OEM-Schlüssel für Windows 10 Home/Pro für unter 10 Euro. Hab ich selbst mir selbst für mein Campus-T480s geholt und problemlos aktivieren können.

  6. #6

    Registriert seit
    14.03.2016
    Beiträge
    30
    Danke
    6
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Benutzt ihr Linux auf einem T480s mit oder ohne dGPU?

    Gab es Schwierigkeiten mit Linux bei der dGPU Version?

    Tendiere aktuell das T480s ohne dGPU zu kaufen, allerdings zu wissen, dass es für nur 150 Euro mehr eine brauchbare Grafikkarte geben würde ... schwierig

  7. #7

    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Schifferstadt
    Beiträge
    2.843
    Danke
    12
    Thanked 180 Times in 162 Posts
    Zitat Zitat von Hauptling Beitrag anzeigen
    Falls die Frage ernst gemeint war: Bei ebay findest du OEM-Schlüssel für Windows 10 Home/Pro für unter 10 Euro. Hab ich selbst mir selbst für mein Campus-T480s geholt und problemlos aktivieren können.
    Ein funktionierender Key garantiert nicht zwingend eine gültige Lizemz...

  8. #8

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    15
    Danke
    1
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Zitat Zitat von martina Beitrag anzeigen
    Ein funktionierender Key garantiert nicht zwingend eine gültige Lizemz...
    Könntest du das etwas ausführen? Bin hier selbst Laie, aber ging davon aus dass wenn deutsche GmbHs mit vielen Tausend ebay-Bewertungen solche OEM-Keys en masse verkaufen das seine rechtliche Legitimität hat (und die Lizenzen entsprechend auch gültig sind).

  9. The Following User Says Thank You to Hauptling For This Useful Post:
  10. #9

    Registriert seit
    01.12.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.438
    Danke
    95
    Thanked 402 Times in 316 Posts
    Auch PC-Fritz hat mehrere Jahre Windows-Lizenzen zu tausenden verkauft. Auch diese waren funktionstüchtig (ließen sich aktivieren), sahen täuschen echt aus (für die Erkennung der gefälschten COA-Aufkleber brauchte man schon ein Mikroskop) und wurden zu Spottpreisen weit unter den normalen Preisen gehandelt. Das ändert nichts daran, dass der Geschäftsführer nun zu 6 Jahren Haft verurteilt wurde. Und das ändert auch nichts daran, dass er nicht der einzige ist, der so etwas macht...

    Es gibt durchaus Lizenzen, die funktionieren, aber teilweise sind das mehrfach verwendete Keys, die sich noch aktivieren lassen, bis es auffliegt. Teilweise sind das MAKs, die dafür gemacht sind, dass man sie mehr als einmal aktiviert, weil man z.B. 100 Lizenzen für seine Firma haben möchte und dann einen quasi 100x gültigen Key bekommt. Teilweise sind es einfach Fälschungen. Usw. usf.
    Es ist gar nicht einfach zu erkennen, ob eine Lizenz legal ist oder nicht.
    T500 W520 T500, T480s: i7-8550U, 16GB, 1TB 970 Pro, MX150, PC: Asus Z97-A, i7-5775C@4,1GHz, 16GB 2400, 1TB SSD Homesrv: 32,5/24,5TB brt/net, Supermicro X11SSH-CTF, Xeon E3-1240v6, 32GB, SSD, LTO: 3x LTO (5&6), 125TB, Srv: einige Supermicro PDSML-LN2+, Xeon 3220, 8GB

  11. The Following User Says Thank You to cuco For This Useful Post:
  12. #10

    Registriert seit
    17.11.2013
    Beiträge
    26
    Danke
    0
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Ich hätte keine Lust für einen Virus Geld zu bezahlen wenn es nicht unbedingt notwendig wäre.

  13. #11

    Registriert seit
    06.06.2018
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hi, da dieses Topic so allgemein ist, stelle ich meine Frage mal direkt darunter.

    Ich habe mir ebenfalls ein T480s gegönnt und ein WWAN Modul einbauen lassen (Fibocom XMM7262 L830-EB). Installiert sind Windows 10 und Kubuntu 18.04. Unter Windows 10 funktioniert das Modul auch soweit. Aber unter Kubuntu werde ich zwar, nach dem Login, nach der PIN gefragt, aber ich finde im Networkmanager keinen Eintrag zum Verbinden.

    Ich habe zum Testen network-manager-gui installiert. Dort wird ein Generic MBIM [<adresse>] angezeigt. In der Statusleiste steht mein Provider und disconnected. Scanning networks zeigt erreichbare weitere Provider (inkl. meinen).

    lsusb -v zeigt anhand der Adresse
    Couldn't open device, some information will be missing

    Ich finde jedoch auf der Seite von fibocom keine Treiber, weitere Suchen im Internet brachten mich nicht weiter. Hat jemand das WWAN Modul zum Laufen gebracht? Fehlen mir Einstellungen oder ein Paket?


    EDIT:
    Die Lösung war, dass ich vergaß, dass ich im Network-Manager manuell das Profil anlegen muss. Da ja nicht, wie beim WLAN, abgescannt wird. War ein einfacher...tollpatschiger, unüberlegter aber mein Fehler. Es funktioniert jetzt.
    Geändert von Sleepy.de (28.11.2018 um 09:29 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung - T480S vs. x1 carbon oder yoga
    Von swoti im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.05.2018, 18:32
  2. T480/s T480s mit Nvidia MX150 oder ohne
    Von cappo im Forum T - Serie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.04.2018, 10:05
  3. T480 vs T480s vs X1C
    Von dondiato im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.03.2018, 14:32
  4. T480/s Sleeve für T480s
    Von hypno im Forum T - Serie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.2018, 02:27
  5. Kaufberatung T470 oder T480s
    Von berni93 im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.02.2018, 23:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic