luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: X230t Mainboard als Desktopersatz

  1. #1

    Registriert seit
    21.02.2018
    Beiträge
    7
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    X230t Mainboard als Desktopersatz

    Hallo zusammen, bin einige Zeit nicht mehr in Foren gewesen, deswegen entschuldige ich mich sicherheitshalber für alle Verletzungen der Netiquette.

    Habe das besagte MB 04x3740 als Desktopersatz angeschafft, vor der Überlegung von Sinn und Unsinn oder Machbarkeit, wie der Basteltrieb manchmal so einen erwischt.

    Hoffe für die paar Startfragen hier Hilfe zu bekommen.

    Es ist nur das blanke MB mit Lüfter, hätte eine Strombuchse erwartet. In dem Video bei Minute 16 sieht man, dass die Buchse mit 4 Kabeln an das MB angeschlossen wird.

    Wie kann ich rausfinden, wie die die einzelnen Leitungen an die Buchse angelegt sind? Weiß dies jemand zufällig?
    Bild davon:
    https://ibb.co/fHBofx

    Und die nächste Frage, haben diese Kontakte auf dem MB eine Funktion? Müssen diese evt. für den Betrieb geschlossen werden?

    https://ibb.co/dT7pnc

    Danke


    //edit moronoxyd: Shortlink durch vollen Link ersetzt.
    Geändert von moronoxyd (21.02.2018 um 15:23 Uhr)

  2. #2
    mostly harmless Avatar von moronoxyd
    Registriert seit
    23.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.896
    Danke
    41
    Thanked 223 Times in 166 Posts
    Beiträge/Themen bitte nur einmal erstellen. Und beim Erstellen die Hinweise lesen, die das Forum anzeigt. Wenn ein Beitrag erst von uns Moderatoren freigeschaltet werden muss, dann hilft es nicht, den Beitrag viermal zu erstellen, sondern macht nur allen Beteiligten mehr Arbeit.

    Und die Verwendung von Shortlinks ist in einem Forum unnötig, weil hier es hier keine Zeichenbegrenzung gibt. Shortlinks verschleiern hier nur, wo sie hinführen.

  3. #3

    Registriert seit
    21.04.2015
    Beiträge
    886
    Danke
    27
    Thanked 81 Times in 79 Posts
    Mein Rat:

    Kaufe dir eine solche Dockingstation

    https://www.ebay.de/sch/i.html?_from...ies+3&_sacat=0

    und stelle das Mainboard da drauf.

    Dann brauchst du dir keine Gedanken zu machen von wegen Kabel und so weiter denn das Board steht in der Dock und gut ist, alle Anschlüsse unter anderem Strom bezieht es dann über die Dock und das funktioniert zumindest wenn das Board auf der Dock waagrecht liegt und nicht hängt oder so fehlerfrei
    Ich erneuere eure Tastaturen, einfach Anfrage via PN senden.

  4. The Following User Says Thank You to T400Fan For This Useful Post:
  5. #4
    Avatar von RanHoeck
    Registriert seit
    28.04.2008
    Ort
    Rlp
    Beiträge
    545
    Danke
    139
    Thanked 56 Times in 51 Posts
    Zitat Zitat von Adenin Beitrag anzeigen
    Wie kann ich rausfinden, wie die die einzelnen Leitungen an die Buchse angelegt sind? Weiß dies jemand zufällig?
    Bild davon:
    https://ibb.co/fHBofx
    Ausgehend von deinem Bild haben hat der Stecker die Belegung von links nach rechts
    1 rot Spannung 20V
    2 rot Spannung 20V
    3 schwarz Masse
    4 schwarz Masse
    5 blau - Sensor zur Erkennung der Stärke des angeschlossenen Netzteils - z.B. 65W bzw. 90W

    Zitat Zitat von Adenin Beitrag anzeigen
    Und die nächste Frage, haben diese Kontakte auf dem MB eine Funktion? Müssen diese evt. für den Betrieb geschlossen werden?

    https://ibb.co/dT7pnc
    Das sind federnde Abstandshalter - die haben keine weitere Funktion.

    Warum fragst du nicht im Marktplatz ob jemand einen DC-Connector übrig hat oder bestellst dir diesen hier in der Bucht? Ist doch einfacher als sich so ne Arbeit zu machen. Netzteile gibt es entweder auch hier im Marktplatz oder halt aaO.

    Ich würde es aber auch mit einer Docking lösen, denn ansonsten geht die Friemelerei direkt weiter, denn du musst dir dann am Tastaturanschluss oder halt am Dock-Connector auch noch einen Power-On Schalter ran friemeln, denn dieser Schalter ist in die Tastatur integriert. (Alternative - eine Tastatur kaufen.) Die Dock hat halt einen eigenen Power-Knopf.
    Geändert von RanHoeck (21.02.2018 um 22:00 Uhr)
    "Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, sorge für einen bequemen Sattel – es könnte ein langer Ritt werden!”

  6. The Following User Says Thank You to RanHoeck For This Useful Post:
  7. #5

    Registriert seit
    21.02.2018
    Beiträge
    7
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter

    Cool

    Zitat Zitat von RanHoeck Beitrag anzeigen
    Ausgehend von deinem Bild haben hat der Stecker die Belegung von links nach rechts
    1 rot Spannung 20V
    2 rot Spannung 20V
    3 schwarz Masse
    4 schwarz Masse
    5 blau - Sensor (...)
    Vielen Dank.
    Nur noch um ganz sicher zu sein, blau an den Pin, welcher ein weißes Dreieck auf der Platine vor sich hat?

    Mir macht das etwas mit dem Lötkolben schwingen nicht viel aus und 20V NT sind auch vorhanden, jedoch nur mit slim tip und bestellen würde wieder Zeit in Anspruch nehmen.

    DockinStation klingt auch gut, können die Anschlüsse auf dem MB simultan mitbenutzt werden?

    I/0 Knopf hatte ich schon abgeschrieben, weil er an der Tastatur hängt, stattdessen wollte ich über Power on Power den starten lassen. Aber wenn jemand weiß, welche Pins geschlossen werden müssen für Power on..?

    Danke nochmals

  8. #6
    Avatar von RanHoeck
    Registriert seit
    28.04.2008
    Ort
    Rlp
    Beiträge
    545
    Danke
    139
    Thanked 56 Times in 51 Posts
    Ob auf der Platine ein weißes Dreieck den Pin des Blauen Kabels kennzeichnet kann ich nicht sehen, dazu müsste ich das Gerät weiter zerlegen. Meine Aussage basiert auf einer Sichtprüfung nach Demontage der Tastatur.
    Von daher von links nach rechts entsprechend deinem Bild der Platinenunterseite: zweimal Rot, zweimal schwarz und einmal = rechts = blau.

    In der Dock können natürlich die Mainboard-Anschlüsse mitbenutzt werden.

    Bezüglich der Pins für das Einschalt-Signal am Tastatur-Anschluss müssten aber jetzt mal die Fachleute ran, ich könnte höchstens mal sehen ob man das irgendwie an der Tastatur bzw. deren Flachbandkabel ableiten kann.

    EDIT: nein - erschließt sich mir an der Tastatur nicht.

    Aber ich habe hier einen Schaltplan vom X230 ohne "t" gefunden, welcher bezüglich Tastatur & Docking aber passen müsste, da sowohl Dock als auch Tastatur für beide Modelle kompatibel sind.
    Interessant wären dann vermutlich die Seiten
    - 56 "Dock Connector" (Pin 4 und 6 vermutlich, aber ich weiß nicht ob dann auch noch die Erkennung "Dock attached" irgendwie geschaltet werden muss...)
    bzw.
    - 63 "Keyboard Connector" (PWR-Switch ist wohl Pin 19 aber welcher weitere Pin?).

    Richtig lesen kann ich das Ding nicht, das übersteigt meinen Horizont. Aber wer löten kann sollte ggfls. auch Schaltpläne eher verstehen oder
    Geändert von RanHoeck (22.02.2018 um 17:20 Uhr)
    "Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, sorge für einen bequemen Sattel – es könnte ein langer Ritt werden!”

  9. The Following User Says Thank You to RanHoeck For This Useful Post:
  10. #7

    Registriert seit
    21.02.2018
    Beiträge
    7
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Danke nochmals.
    Habe es mit der DockingStation Lösung angegangen.
    Bekomme leider kein Bild auf der DVI Seite. Lüfter dreht ab und zu. Es ist keine bios Batterie dran, deswegen geht der Lüfter sofort an, wenn man Strom anschließt. Auf der dockingStation leuchtet das BildschirmSymbol. Außer RAM und einer usb Tastatur ist nicht mehr dran.
    Wo ist der Hund begraben?
    https://ibb.co/eU4h7n
    https://ibb.co/dFRgYS

  11. #8

    Registriert seit
    21.02.2018
    Beiträge
    7
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Habe alle Videoausgänge durchprobiert. Nur bei VGA der DockingStation kommt ein schwarzes Bild raus, beim Rest gar nichts. Es ist nicht der Monitor oder Ram, also bleibt nur die DockingStation oder das MB selbst als Fehlerquelle?

    Oder ist es gar so, dass das Startbild ohne OS nicht an einen externen Monitor ausgegeben wird? Wenn das der Fall sein sollte, ist es im BIOS einstellbar? Ich hätte noch eine eGPU zum ausprobieren, aber da muss sicherlich zuerst im BIOS die Ausgabe umgestellt werde oder?
    Hat jemand Altteile zum Rumtesten? Komme aus Oldenburg.

  12. #9
    Avatar von RanHoeck
    Registriert seit
    28.04.2008
    Ort
    Rlp
    Beiträge
    545
    Danke
    139
    Thanked 56 Times in 51 Posts
    Also über den VGA-Anschluss müsste auch die Bios-Bootsequenz mit Bild auf den Monitor ausgegeben werden. Über DVI erhalte ich bei meinen am TV angeschlossenen Geräten erst Bild ab kurz vor dem Windows-Login. Ich meine aber auch das könnte man ändern aber hat mich nie interessiert.

    Mangels interner Tastatur und fehlender FN-Taste hast du natürlich auch nicht die Möglichkeit, über FN + F7 die Ausgänge durchzuschalten.
    "Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, sorge für einen bequemen Sattel – es könnte ein langer Ritt werden!”

  13. #10

    Registriert seit
    21.02.2018
    Beiträge
    7
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Jetzt das Ganze ohne DockingStation durchprobiert, leider gleiches Fehlerbild, bei VGA kommt nur ein schwarzes Bild, beim DP gar nichts.
    Jegliche Tastenkombinationen führen zu keinem Bild.
    Drücke ich auf ESC der USB Tastatur, gibt es sowas wie einen Neustart, jedenfalls startet eine angeschlossene Festplatte dann neu bzw macht ein "Aus/-parkgeräusch".
    Der Kühler wird auch warm und der Lüfter arbeitet gesteuert, sprich, er geht öfter und stärker an, je wärmer der Kühler wird.

    Sieht es nach einem Defekt aus oder Fehlt mir lediglich ein Internes Display um das BIOS zu konfigurieren?
    Könnte mich jemand sonst blind durch die Eingabe "lotsen"?


    Edit: Sind X230 und X230t Displays gleich oder untereinander austauschbar?
    Geändert von Adenin (09.03.2018 um 16:16 Uhr)

  14. #11

    Registriert seit
    08.12.2011
    Beiträge
    1.410
    Danke
    27
    Thanked 62 Times in 57 Posts
    Das eigentliche Display ist gleich.
    L440, T440p

  15. #12

    Registriert seit
    21.02.2018
    Beiträge
    7
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Ohne noch ein internes Display besorgt zu haben, mein ich, dass das Mainboard defekt ist. Auch mit einer angeschlossenen eGPU bekomme ich par tout kein Videosignal.
    Der eGPU Aufbau läuft auf einem alten HP CQ58 auf Anhieb..

    Nur als Fazit von meiner Seite aus.

Ähnliche Themen

  1. T530 als Desktopersatz ?
    Von grip im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.10.2012, 20:36
  2. L520 als Desktopersatz
    Von Jewlz im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 22:04
  3. T23 als Desktopersatz?
    Von squarehead im Forum T - Serie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 10.10.2005, 17:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic