luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 28

Thema: X200s: Aufrüsten oder etwas neues kaufen?

  1. #1

    Registriert seit
    01.05.2010
    Beiträge
    10
    Danke
    7
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    X200s: Aufrüsten oder etwas neues kaufen?

    Hallo,

    seit nun fast 8 Jahren ist mein X200s (mist, habe mich im Titel vertippt :/) mein treuer Begleiter und Arbeitsgerät auf von mir gegebenen Softwareschulungen. Es ist das mit Modell mit dem WXGA+ Display und 4GB RAM. Den Prozessor habe ich aktuell nicht parat, da kann ich zuhause nachschauen.

    • Dem Alter entsprechend ist das TP leider nicht mehr das schnellste. Nun frage ich mich, ob es schon reichen würde, ihm eine SSD zu gönnen (ja, es werkelt tatsächlich noch die alte HDD darin)?
    • Der Akku (9 Zellen) müsste auch langsam mal ausgetauscht werden.
    • Das Display hat bei einer Dienstreise wohl mal etwas abbekommen, denn unten rechts leuchten ein paar Pixel dauerhaft. Das hat es aber nun schon seit etwa 1 bis 2 Jahren und mich stört es nicht.

    Was meint Ihr? Lohnt die Investition (SSD+Akku) noch?


    Danke!

    Thomas
    Geändert von barghest (13.02.2018 um 08:36 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    149
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Hallo,

    Ich selber habe ein x220t und bin nach wie vor sehr zufrieden!
    Habe eine mSata ssd plus eine normale Festplatte drin!

    Also ich rechne momentan damit, dass mich das Gerät noch ein paar Jahre begleitet.

    Ich nutze es für visual Studio und zum Musik produzieren.

    Das Problem ist, dass unsere Baureihe noch einen i7 oder i5 in der m Variante besitzt die neueren alle u Prozessoren.

    Da sind keine Quantensprünge in der Leistung vorhanden. Da die neueren alles stromsparer sind.

    Wenn er die reicht, die ssd bringt immens viel!
    Geändert von gatasa (13.02.2018 um 10:56 Uhr) Grund: Werbung entfernt

  3. #3
    Avatar von kev.lin
    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    239
    Danke
    11
    Thanked 5 Times in 5 Posts
    Schieb doch mal eine SSD rein und schau dir an, wie es dir von der Performance gefällt! Reicht ja eine kleine SDD mit 64GB zu kaufen (kosten ja nicht die Welt - im Gegensatz zu einem neuen Thinkpad) falls du keine andere zur Hand hast.
    Ich habe damals meinen X60s (zwei Generationen vor deinem Gerät) eine SDD gegönnt und war überrascht, was es gebracht hat!
    Thinkpad X1 Carbon 5G (i5, 8GB, WQHD)

  4. #4

    Registriert seit
    08.12.2011
    Beiträge
    1.378
    Danke
    26
    Thanked 58 Times in 53 Posts
    Wobei ein X200s in Bezug auf die Prozessorleistung nur schwer mit einem X220t zu vergleichen ist...

    Die SSD lässt sich im Nachfolger weiter benutzen, man sollte sich aber über das Format Gedanken machen. In 2,5" passt sie auch noch in das T470, bei den "s"-Varianten wird seit dem T460s mit NVMe-SSDs (M.2-2280) gearbeitet.

    Der Akku ist natürlich nur für das X200(s) und X201(s) passend.
    L440, T440p

  5. The Following User Says Thank You to MoritzL For This Useful Post:
  6. #5

    Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    149
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Zitat Zitat von MoritzL Beitrag anzeigen
    Wobei ein X200s in Bezug auf die Prozessorleistung nur schwer mit einem X220t zu vergleichen ist...

    Die SSD lässt sich im Nachfolger weiter benutzen, man sollte sich aber über das Format Gedanken machen. In 2,5" passt sie auch noch in das T470, bei den "s"-Varianten wird seit dem T460s mit NVMe-SSDs (M.2-2280) gearbeitet.

    Der Akku ist natürlich nur für das X200(s) und X201(s) passend.
    Huch...

    Ich habe irgendwie x220s gelesen...
    Dann bleibt nur der Stand ssd bringt viel!
    Geändert von gatasa (13.02.2018 um 10:56 Uhr) Grund: Werbung entfernt

  7. The Following User Says Thank You to ibaxx For This Useful Post:
  8. #6

    Registriert seit
    01.05.2010
    Beiträge
    10
    Danke
    7
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von ibaxx Beitrag anzeigen
    Huch...
    Ich habe irgendwie x220s gelesen...
    Dann bleibt nur der Stand ssd bringt viel!

    Gesendet von meinem BBB100-2 mit Tapatalk
    Ja, sorry. Ich hatte mich im Titel vertippt und Du hast zu schnell für mich geantwortet. Danke für Deine Einschätzung.

  9. #7

    Registriert seit
    27.06.2015
    Ort
    Gran Canaria
    Beiträge
    126
    Danke
    15
    Thanked 9 Times in 9 Posts
    Eine SSD zu kaufen wäre in diesem Fall mein erster Schritt, das bringt einen anständigen Schub. 4GB Ram sind nicht viel, je nach Anwendungsgebiet aber sicherlich ausreichend, und sollte er swappen, bringt die SSD noch mehr Schub.

    Sollte es dann wider Erwarten doch nicht reichen, kannst Du die SSD auch in einem X250 oder X260(Folgemodelle weiss ich nicht) einsetzen, imho haben 2,5 Zoll SSDs eh fast alle 7mm Bauhöhe, falls Du bei der X-Serie bleiben möchtest, und auch ein Gebrauchtkauf in
    Frage kommt.

    Somit könntest Du gleich eine anständige SSD kaufen ohne dass das Geld verloren ist, weil Du die halt einfach direkt bei dem Nachfolgemodell Deiner Wahl weiterverwenden kannst. - Und der Schub durch die SSD ist nicht nur messbar, sondern richtig deutlich spürbar.
    T520 i5-2520, 16GB Ram, 120GB SSD, HD+, Linux
    X220 i5-2520, 8GB Ram, 120GB SSD, HD, Linux

  10. The Following User Says Thank You to DerMaex For This Useful Post:
  11. #8

    Registriert seit
    16.10.2013
    Beiträge
    28
    Danke
    1
    Thanked 7 Times in 5 Posts
    Moin moin,

    bis vor etwa 2 Jahren hatte ich das x200s mit WXGA+-Display als täglichen Begleiter im Studium und privat dabei und fand es bis zur letzten Sekunde recht alltagstauglich - gehen musste es nur weil ich meinen Desktop los geworden war und ab und an auch mal ein Spiel spielen wollte. Für Webbrowsen, Programmieren und auch ein paar Filme und alte Spiele reichte es, lediglich der Lüfter wurde ggf. recht aggressiv.

    Eine SSD halte ich mittlerweile bei fast allen Computern für Pflicht, eine größere Beschleunigung kannst du im Alltagsgebrauch eigentlich kaum bekommen. Zudem kann die SSD, wie bereits von meinen Vorrednern erwähnt, ohne weiteres in Nachfolgergeräte bis ~2016 übernommen werden. Beim Wechsel zwischen x200 und x220 ist es unter Windows7 sogar möglich, die SSD hin- und herzuwechseln, die Treiberaktualisierung läuft ein paar Minuten und danach ist das Thinkpad einsatzbereit.

    Akkus bekommst du gebraucht sehr günstig, mit einem 9cell mit ~75Wh waren bei mir immer 5-7 Stunden Laufzeit möglich, je nach Einsatzgebiet. Die Laufzeit wird enorm erhöht, indem du dem Prozessor möglichst wenig zumutest, daher wenige Programme im Hintergrund laufen und die Grafikeinheit wenig durch Aero-Effekte usw. belastet wird. Wenn du auf deiner neu erworbenen SSD dein OS neu aufspielst, deine wichtigen Programme und Daten installierst und anschließend ein Image der gesamten Platte machst, kannst du in regelmäßigen Abständen eine schnelle Neuinstallation vornehmen, die das Gerät frisch halten. Virenscanner und Windows-Updates sind extreme Leistungsfresser zu Lasten von Akkulaufzeit und Leistung, dh. solltest du diese deaktivieren und nur nach Bedarf, zb einmal am Wochenende und auf angeschlossenen Speichermedien, laufen lassen.

    Das Display zu tauschen ist schwierig, da die Verfügbarkeit (und der Preis) eines Austauschmodells eher mau sind.

    Mit 4 GB Ram kommt man zwar passabel über die Runden, ein zweiter Riegel mit 2-4GB kostet jedoch nicht all zu viel und sorgt für einen flüssigeren Betrieb, wenn viele Programme/ Fenster/ Dokumente zeitgleich laufen.

  12. The Following User Says Thank You to Prof Theorie For This Useful Post:
  13. #9

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    504
    Danke
    28
    Thanked 64 Times in 56 Posts
    Das X200s hat noch einen Core2Duo-ULV-Prozessor. Mit SSD und ausreichend RAM ist es noch flott genug für alltägliche Office-Aufgaben, heutigen Javascript-Höllen, die sich Webseite schimpfen, ist es aber nur bedingt gewachsen. Die Nachfolgemodelle mit Core-i-Prozessoren sind deutlich schneller.

    Daher würde ich entweder auf ein neueres Modell wechseln oder bei entsprechendem Bastelwillen den Umbau zum X210 ins Auge fassen (das ist ein neues Board von chinesischen Freaks mit aktuellem Prozessor für die X200(s)/X201(s) sowie ein passendes 1920x1200 Display).
    T61 8898-6CG T70 14" 1st Batch 7700HQ, X62s 3rd batch mit Kühlermod: Work in Progress.

  14. #10
    Avatar von Jakobus
    Registriert seit
    23.03.2013
    Ort
    südl. von Stgt
    Beiträge
    2.169
    Danke
    46
    Thanked 213 Times in 163 Posts
    Ich nutze täglich mein modifiziertes X240. Aber auf Dienstreisen und im Urlaub ist immer noch das
    WXGA+ X200s mit 8GBram und SSD am Start. Kann mir kaum ein robusteres X-Series vorstellen.
    Mit SSD ist es den heutigen Anforderungen für Office, Gimp und Internet gewachsen.
    Lauter ThinkPads ...

  15. The Following User Says Thank You to Jakobus For This Useful Post:
  16. #11

    Registriert seit
    01.05.2010
    Beiträge
    10
    Danke
    7
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    ...nur zur Ergänzung: mein x200s hat einen Core 2 Duo L9400 (1,86Ghz).

  17. #12
    Avatar von Jakobus
    Registriert seit
    23.03.2013
    Ort
    südl. von Stgt
    Beiträge
    2.169
    Danke
    46
    Thanked 213 Times in 163 Posts
    Selbige CPU werkelt auch in meinem X200s ...
    Lauter ThinkPads ...

  18. #13
    Avatar von goemichel
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    991
    Danke
    8
    Thanked 6 Times in 6 Posts
    Zitat Zitat von barghest Beitrag anzeigen
    Was meint Ihr? Lohnt die Investition (SSD+Akku) noch?
    Vor dieser Frage stand ich vor einiger Zeit auch. Ich hab es getan und war begeistert. -> https://thinkpad-forum.de/threads/20...=1#post2043713
    Gruß, Michael
    Valar morghulis
    X200 [7459-D70 Win7 Pro] - X1 Carbon [20A7-0066GE Win10 Pro]

  19. #14

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    286
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hi,

    ich habe ein X200 und stehe vor der gleichen Frage. Eigentlich müsste ich dem Teil auch einen neuen Akku und eine kleine SSD gönnen. Nichtsdestotrotz befürchte ich, dass ich nach der getätigten Investition die Frage einer Neuanschaffung nur hinauszögern würde. Mir ist das X200 mittlerweile zu heiß, zu laut und zu schwer mit einem 9-Zellen-Akku. Ich würde es als Backupgerät behalten und etwas größeres bis 14 Zoll und vernünftigem Display sowie 4 Kernen und SSD holen. Die nächsten 8 Jahre hätte ich dann wieder Ruhe.

    Viele Grüße
    Paul

  20. #15

    Registriert seit
    24.06.2009
    Beiträge
    429
    Danke
    15
    Thanked 8 Times in 7 Posts
    Ich sehe das Problem beim Surfen und genauer gesagt bei Youtube. (Wer kein Youtube guckt, braucht ab hier nicht weiterlesen )

    Das Problem ist, dass gerade im Tech-Bereich immer mehr Videos in 60fps kommen in 1080p und 720p. Das ist nicht abwählbar, will man keine 60fps, muss man auf 480p runter, was auch auf dem 1280x800-Display nicht mehr wirklich gut aussieht. Nun kann die Intel 4500MHD knapp kein 60fps bei 1080p über den DXVA-Tester und beim Browser kommt ja noch ordentlich Overhead dazu. Für Software-Decoding reicht die Leistung eines P8600 leider auch kaum noch aus, es werden oft Frames gedropped und das Video ruckelt, der Edge-Browser kann mit Software die Videos nicht wirklich flüssig abspielen und beim Chrome sieht es auch nur minimal besser aus. Auch hier ist die Frage noch zu klären ob VP9 Codec oder H.264, Youtube sendet an Chrome standardmäßig den VP9, der zwar Bandbreite spart aber von den uralten Chips natürlich nicht in Hardware decodiert wird (Hohe CPU-Last, Lüfter laut). Hier kann man das Add-On "H264ify" installieren. Außerdem muss noch die Software-Rendering Liste im Chrome unter "chrome://flags" deaktiviert werden, sodass im "chrome://gpu" die Hardwarebeschleunigung für Videos aktiv ist. Edge nutzt die GPU-Beschleunigung auf dem alten Chipsatz leider gar nicht.
    Die erste Core-i Generation (also X201 und Tx10) haben dasselbe Problem.

    Ich persönlich würde für einen Multimedia/Surf-Einsatz kein Geld mehr in ein X200 stecken.
    Für alles andere in Sachen Office reicht es aber natürlich noch aus. Aber bei den aktuellen Preisen für X240/X230 würde ich dennoch was neues kaufen, einfach weil die Grafikleistung deutlich höher ist und gerade bei Windows 10 merkt man das in meinen Augen eben auch beim normalen Surfen/Arbeiten recht deutlich. Windows 10 geht doch ziemlich auf die GPU (Stichwort: GPU Sandboxing). Wer noch Win7 oder Linux nutzt, ist davon natürlich nicht betroffen.
    IBM ThinkPad Series: Notebooks, die funktionieren!
    X240, T500 (WUXGA Glare), X200 (IPS Mod), T60 (Flexview SXGA+)

  21. #16

    Registriert seit
    12.02.2016
    Ort
    Weißenburg in Bayern
    Beiträge
    315
    Danke
    22
    Thanked 30 Times in 27 Posts
    Doch, um 60 fps abzuwählen gibt es dieses AddOn: h264ify für Firefox

    Damit läuft selbst auf dem R61 von meiner Schwester Youtube in 720p mit dem T7100 und 4 GB Ram auf W7 64bit
    Lenovo R61 - 15,4'' - Core 2 Duo T7700 2,4Ghz - 4GB RAM - Win Xp Professional / Win 7 Professional
    Lenovo R500 - 15,4'' -Core 2 Duo P9500 2,53 Ghz - 4GB RAM - Wie neu aus ehemaligem Bundeswehr Bestand
    Lenovo X230 - 12,5" - Core i5 3320M 2,6 Ghz - 4GB RAM - Ein ehemaliger Franzose

  22. #17

    Registriert seit
    01.05.2010
    Beiträge
    10
    Danke
    7
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von T23-Besitzer Beitrag anzeigen
    Für alles andere in Sachen Office reicht es aber natürlich noch aus. Aber bei den aktuellen Preisen für X240/X230 würde ich dennoch was neues kaufen, einfach weil die Grafikleistung deutlich höher ist und gerade bei Windows 10 merkt man das in meinen Augen eben auch beim normalen Surfen/Arbeiten recht deutlich. Windows 10 geht doch ziemlich auf die GPU (Stichwort: GPU Sandboxing). Wer noch Win7 oder Linux nutzt, ist davon natürlich nicht betroffen.
    Ich finde bei den X240/X230 nur Geräte mit einer Auflösung von 1366x768. Bin mit meinen 1440x900 sehr zufrieden und kann mir schwer vorstellen, ob mir diese geringere Auflösung ausreicht (habe leider keinen Vergleich).

  23. #18

    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.452
    Danke
    5
    Thanked 132 Times in 126 Posts
    Zitat Zitat von barghest Beitrag anzeigen
    Ich finde bei den X240/X230 nur Geräte mit einer Auflösung von 1366x768. Bin mit meinen 1440x900 sehr zufrieden und kann mir schwer vorstellen, ob mir diese geringere Auflösung ausreicht (habe leider keinen Vergleich).
    Die X230 gibt es ab Werk nur mit 1366x768, da kann man nur selbst Hand anlegen und modden, um auf FHD zu kommen.
    Die X240 gibt es im Original mit FHD, z.B. hier - finde ich aber zu teuer.
    FHD Panel gibt es einzeln ab ca. 70 EUR, ich hatte mein X240 selbst umgebaut. Das ist ein einfacher Austausch. Das Touchpad beim X240 ist gewoehnungsbeduerftig,weil alle Tasten fehlen, auch die des Trackpoint.

  24. #19
    Avatar von stiffi
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    588
    Danke
    3
    Thanked 6 Times in 6 Posts
    Zitat Zitat von jal2 Beitrag anzeigen
    Die X230 gibt es ab Werk nur mit 1366x768, da kann man nur selbst Hand anlegen und modden, um auf FHD zu kommen.
    Ich habe mmich damit noch nicht besschäftigt. Aber was für ein Display passt da?

  25. #20

    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.452
    Danke
    5
    Thanked 132 Times in 126 Posts
    Zitat Zitat von stiffi Beitrag anzeigen
    Ich habe mmich damit noch nicht besschäftigt. Aber was für ein Display passt da?
    Schau Dir diesen Thread mal an. Man muss eine Adapterplatine einloeten.

Ähnliche Themen

  1. T5xx T520 aufrüsten oder neuen TP kaufen?
    Von siebenstein im Forum T - Serie
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 16.08.2017, 10:48
  2. Thinkpad Yoga kaufen oder noch etwas warten?
    Von frudi im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.05.2014, 13:16
  3. Student: Möchte X220 kaufen und etwas aufrüsten[IPS, USB 3.0, SSD]
    Von bullrin im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 13:31
  4. Z61m aufrüsten oder T510 kaufen oder gar einen MSI Laptop?
    Von widuk im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 07:20
  5. X61s aufrüsten oder X201s kaufen?
    Von bacardi1863 im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 17:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook gbyte - Drupal Webentwicklung