luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 34

Thema: Kaufberatung gebrauchtes Thinkpad T-Serie

  1. #1

    Registriert seit
    11.02.2018
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Kaufberatung gebrauchtes Thinkpad T-Serie

    Guten Abend in die Runde,

    Habe mich jetzt doch dafür entschieden mich hier von Kenner der Thinkpads beraten zu lassen,
    da ich mittlerweile ein bisschen den Ãœberblick verloren habe
    Ich habe mich die Tage dafür entschiedenen einen gebrauchten Business Laptop zu kaufen und
    habe da die Thinkpad T-Serie favorisiert.

    Informiert habe ich mich über Thinkwiki, was mir auch geholfen hat, doch teils auch verwirrt hat
    Nun seid ihr gefragt!

    Mein Budget: ~450€
    Einsatz: 70% Zuhause 30% Unterwegs
    Anwendungen: Photoshop, Uni, Office, Surfen, Filme
    Anforderungen:
    • Intel i5 Quad Core
    • mind. 8GB RAM
    • SSD 250 GB evtl einfach mit HDD 500 GB kombiniert (Hybrid)
    • Grafikkarte Nvidia Optimus Verbund 2GB VRAM
    • mattes relativ gutes LED Display
    • optisches Laufwerk/ SlimBay
    • Track-Point Tasten
    • wechselbarer Akku
    • Anschlüsse (USB 3.0, Dockingstation etc)
    • Aufrüstbarkeit/ Wartbarkeit
    • nicht zu klobig, stabil, gute Schaniere


    Ich komme immer wieder durcheinander welche Modelle was bieten & welche nicht, z.B beim SlimBay oder
    TrackPoint Tasten. Da müsstet ihr mich mal aufklären.
    Gerade SlimBay sehr interessant um schnell Bedürfnisse anzupassen.

    Wartbarkeit und Aufrüstbarkeit sind wichtig, damit man den Akku mal wechseln kann oder den Arbeitsspeicher erweitern kann oder einfach einen Defekt beheben kann.

    Genug von mir.. Verzeiht mir Fehler und belehrt & beratet mich, denn ihr wisst es besser! Sagt mir wie ihr es
    machen würdet und welches Thinkpad der TSerie ihr dazu empfehlt.

    Falls ich was vergessen habe, fragt bitte nach.

    Vielen vielen Dank
    Maisler

  2. #2

    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    24
    Danke
    6
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von Maisler Beitrag anzeigen
    Guten Abend in die Runde,

    Habe mich jetzt doch dafür entschieden mich hier von Kenner der Thinkpads beraten zu lassen,
    da ich mittlerweile ein bisschen den Ãœberblick verloren habe
    Ich habe mich die Tage dafür entschiedenen einen gebrauchten Business Laptop zu kaufen und
    habe da die Thinkpad T-Serie favorisiert.

    Informiert habe ich mich über Thinkwiki, was mir auch geholfen hat, doch teils auch verwirrt hat
    Nun seid ihr gefragt!

    Mein Budget: ~450€
    Einsatz: 70% Zuhause 30% Unterwegs
    Anwendungen: Photoshop, Uni, Office, Surfen, Filme
    Anforderungen:
    • Intel i5 Quad Core
    • mind. 8GB RAM
    • SSD 250 GB evtl einfach mit HDD 500 GB kombiniert (Hybrid)
    • Grafikkarte Nvidia Optimus Verbund 2GB VRAM
    • mattes relativ gutes LED Display
    • optisches Laufwerk/ SlimBay
    • Track-Point Tasten
    • wechselbarer Akku
    • Anschlüsse (USB 3.0, Dockingstation etc)
    • Aufrüstbarkeit/ Wartbarkeit
    • nicht zu klobig, stabil, gute Schaniere


    Ich komme immer wieder durcheinander welche Modelle was bieten & welche nicht, z.B beim SlimBay oder
    TrackPoint Tasten. Da müsstet ihr mich mal aufklären.
    Gerade SlimBay sehr interessant um schnell Bedürfnisse anzupassen.

    Wartbarkeit und Aufrüstbarkeit sind wichtig, damit man den Akku mal wechseln kann oder den Arbeitsspeicher erweitern kann oder einfach einen Defekt beheben kann.

    Genug von mir.. Verzeiht mir Fehler und belehrt & beratet mich, denn ihr wisst es besser! Sagt mir wie ihr es
    machen würdet und welches Thinkpad der TSerie ihr dazu empfehlt.

    Falls ich was vergessen habe, fragt bitte nach.

    Vielen vielen Dank
    Maisler
    QuadCore wird schwierig zu dem Preis und schränkt die Auswahl stark ein (T430, T460p, ET AL).

  3. #3

    Registriert seit
    11.02.2018
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Themenstarter
    Schon mal vielen Dank für die Antwort.

    Schade, dann heben wir die Vorgabe Quad Core mal auf��

    Ist es dann realitisch mt einem 430 oder einem anderem Modell?

    und könntest du mir das mit dem UltraBay erklären? (habe mich da im Beitrag verschrieben...)

  4. #4

    Registriert seit
    18.02.2008
    Ort
    Hannover + 30626 Los Banos de Fortuna /Murcia/Espana
    Beiträge
    196
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Ich habe dafür 2 ThinkPad T420, alle beide mit Quadcore und 16 GB Ram Einer hatte den Quadcore drinnen und den anderen habe ich selbst eingebaut.
    die Grafikkarte, da habe ich mir ein W530 mit 2 Grafikkarten und 2,7GHz Quadcore und 32 GB Ram gegönnt...wie wärs da mit einem W520 mit 2 KGrafikkarten und Quadcore und 8 GB Ram...es passt auch mehr rein
    http://www.ebay.de/itm/Lenovo-ThinkP...YAAOSwzJ5XTrun
    Multi

  5. #5

    Registriert seit
    11.02.2018
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Themenstarter
    Vielen Dank für die Antwort!

    Jedoch kann ich die nicht ganz folgen.. ist deine Empfehlung jetzt der W520 im verlinkten Angebot? Oder soll ich mir einen zusammenbauen? Was meinst du genau?

    vielen Dank

  6. #6

    Registriert seit
    18.08.2007
    Beiträge
    36
    Danke
    1
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Hey,
    ich habe einen T430 mit einem i5 3320M Prozessor (2 Kerne, 4 Threads), 8GB Arbeitsspeicher, 250GB SSD, Nvidia 5400M NVS Grafikkarte.
    Ich kann dir zu diesem Modell und der Ausstattung raten, wenn du kein dünnes und leichtgewichtiges Notebook mit High-End-Performance und 4h+ Akkulaufzeit benötigst (und wenn ich deinen Text lese, tust du das nicht.) Wenn du zudem am externen Bildschirm arbeitest, dann wirst du bei der Bildbearbeitung mit PS auch den Monitor kompensieren können (ist ein solider 14.1" matt, aber eben kein OLED Display...).
    Ich habe das Teil die letzten 4 Jahre im Rucksack, der Notebooktasche etc. rumgeschleppt und habe keinen Bandscheibenvorfall und in 85% der Fälle bin ich mit der Akkulaufzeit klar gekommen.

    Vorteile sind nämlich:
    - Aufrüstbarkeit
    - super schnell für den Preis (und bei mir sehr stabil - hat nie einen Blusescreen oder andere Probleme)
    - Zubehör günstig (Dockings, Ladekabel)
    - Austauschbarer Akku (mit zwei Akkus im Gepäck kommst du den ganzen Tag durch)

    Kurzum bist du mit dem Thinkpad T430 im Uni-Alltag gut beraten. Außerdem gibts das Teil unter deinem Budgetlimit. Manche werden sicher noch mit HDD-Festplatte angeboten.
    Ganz klar: Greif zu einer SSD bzw. rüste diese nach! Der Performance-Zugewinn spielt sich nämlich dort ab. Mit 250GB kommst du gut aus, wenn du bspw. Bilder extern auf einer Festplatte archivierst.

    ABER: Überleg dir, ob du vielleicht nicht einen Schritt weiter gehen möchtest. Insbesondere in der Uni sind 2-in-1 Geräte wie da Yoga oder ein Microsoft Surface wirklich toll! dafür musst du aber dein Budget erweitern.
    Deine Noten im Studium beeinflusst die Notebookwahl allerdings kaum
    (Wenn du noch etwas wartest kannst du gerne mein T430 abstauben - ich wechsle Jobbedingt das Notebook)

  7. #7

    Registriert seit
    11.02.2018
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Themenstarter
    Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Damit kann man doch arbeiten

    klingt nicht schlecht dann schreib mir doch dann einfach eine PN!

    also bislang kamen w520, t430, t450, t460 infrage

    bin gerne noch weiter offen für Beratungen!

    kann mir denn jemand erklären, was es mit dem UltraBay auf sich hat? Bis wann gab es das? Gibts noch optisches Laufwerke?

    vielen dank!

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Gibt es bei Thinkpads einen Hybrid Speicher, sprich Kombination aus SSD für Betriebssystem und häufig genutzte Programme und einem Massenspeicher HDD für Fotos etc?

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Kann man bei jedem Thinkpad die Akkus wechseln? Oder sind diese ab einer bestimmten Generation fest verbaut worden?

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Und zu guter letzt: welche Features liebt ihr noch an Thinkpads? Welche ihr unbedingt empfehlen könnt?

  8. The Following User Says Thank You to Maisler For This Useful Post:
  9. #8

    Registriert seit
    03.05.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    40
    Danke
    0
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Hallo,

    welches Betriebssystem soll denn drauf. Bei Linux würde mir die Intel-Grafik reichen. Das müsste sich auch auf die Akkulaufzeit auswirken. Das T430 hat einen herausnehmbaren Akku, im Schacht kannst du sowohl ein Laufwerk, eine zusätzlche HDD als auch ein Zusatz-Akku betreiben. Zudem befinden sich USB 3.0 Ports an board, die leider etwas ungünstig angebracht sind.

    In Kombination mit einem Dock eine tolle Sache
    T430 8Gb Ram, SSD, Xubuntu 16.04, 64bit,
    wirklich leichtgewichtiges Linux für alte Rechner → http://antix.mepis.org/index.php?title=Main_Page läuft auf meinem T42 sehr schnell

  10. #9

    Registriert seit
    18.08.2007
    Beiträge
    36
    Danke
    1
    Thanked 1 Time in 1 Post
    @Ultrabay
    http://thinkwiki.de/UltraBay
    Du kannst das Optische Laufwerk sprich DVD/CD tauschen. Alternativ kannst du nichts (Dummy), ein anderes DVD/Blueray Laufwerk, einen zusätzlichen Akku oder für dich interessant auch eine "Externe"-interne Festplatte einbauen (https://www.amazon.de/Ultrabay-Enhan...0A9TWNNME605PT)

    @SSD und HDD Kombis gibt es. Ich bin aber Freund von reinrassigen Lösungen, weil diese statistisch gesehen wenig anfällig für Probleme sind. Was du machen könntest: Eine SSD 256GB festeingebaut und eine 512GB HDD in die Ultrabay für Archiv, etc. Wenn du Gewicht sparen willst, dann kannst du auch einfach ein Dummy in die Ultrabay schieben. (Das optische Laufwerk brauchst du so gut wie nicht mehr)

    @Akku
    wechseln zu unterscheiden mit:
    a) im Handumdrehen, sprich extern zugänglich
    b) im Problemfall, sprich aufschrauben und wechseln
    Bei der T-Serie ohne S hast du bei genannten Geräten einen externen (a) Akku, welchen du im Handumdrehen wechseln kannst. das T450/460 hat dann sogar schon einen zweiten internen, so dass du den Akku unter laufenden Betrieb wechseln kannst. Ansonsten machst und das halt mit eingesteckten Kabel. Keine mords Innovation und mMn. vollkommen egal.

    @Thinkpad Features
    - die Tastatur ist grandios. Gibt keine bessere auf dem Markt
    - durchdachte Lösungen wie Ultrabay, das Thinklight (so ein Art Leselicht/externe Tastenbeleuchtung) was ich sehr im Flugzeug oder Zug schätze, weil man damit auch Papierdokumente lesen kann
    - eine tolle Stabilität (Software). Mein T430 hat Windows-bedingt seine Hänger, aber es läut seit 4 Jahren mit Minimalwartung stabil und ohne auch nur einen Bluescreen. Mein Dienstnotebook HP oder Dell sind dagegen eine einzige Katastrophe. Das Dell weniger als das HP.
    - solide Verarbeitung: ist nicht so edel wie ein Macbook oder Surface, aber meine Thinkpads haben einiges hinter sich und ich weiß einfach, dass sie anspringen. Auch wenn Kratzer und Risse im Gehäuse sind fallen die Dinger nicht auseinander. Ergo sehe ich das Feature hier in der Nutzung als Schlagwaffe
    - Customizing sprich du kannst an den Dingern rumdocktern, weil sie gut gebaut wurden und hast eine coole Community

  11. #10

    Registriert seit
    11.02.2018
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Themenstarter
    Super vielen Dank für diese tolle Antwort

    bis wann gab es den Ultra Bay oder gibt es diesen in den aktuellen Modellen immernoch?

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Wenn ich jetzt nochmal meine Anforderungen zusammenfasse...

    Budget: ~450€

    - Intel i5 (3. Gen)
    - 8 GB RAM oder mehr
    - 250 GB SSD oder mehr
    - Grafikkarte Nvidia im Optimus Verbund mit 2GB VRAM
    - mattes relativ gutes LED Display
    - UltraBay
    - Trackpoint Tasten
    - wechselbarer Akku extern
    - Think Light
    - Anschlüsse (USB 3.0, Dockingstation)
    - einfache Aufrüstbarkeit und Wartung
    - nicht zu klobig

    Sehe ich die Modelle: T430 oder W520? T460 vermutlich zu teuer

    Bin um eine finale Empfehlung (vlt noch mit Begründung) oder sogar ein Angebot sehr dankbar

    Vielen Dank euch allen schon mal!!!

    Mit freundlichen Grüßen
    Maisler

  12. #11
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Beiträge
    4.074
    Danke
    23
    Thanked 352 Times in 322 Posts
    https://www.ebay.de/itm/Lenovo-Think...4383.l4275.c10

    zwar B-Ware, aber starker Quadcore, Full HD, bestes Gerät und bestes Preis-Leistungsverhältnis, SSD und RAM für das eingesparte Geld leicht aufrüstbar, einen Monat Rückgabe

    Ich würde ja selber, aber habe leider schon zwei davon...

    Im Grunde kann man jeden W520 mit einem "Q" im Prozessor (für Quadcore) und Full HD unter 400 Euro bedenkenlos kaufen.
    Geändert von think_pad (12.02.2018 um 23:09 Uhr)

  13. The Following User Says Thank You to think_pad For This Useful Post:
  14. #12

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    425
    Danke
    8
    Thanked 20 Times in 19 Posts
    Zitat Zitat von Maisler Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Damit kann man doch arbeiten

    ...

    Kann man bei jedem Thinkpad die Akkus wechseln? Oder sind diese ab einer bestimmten Generation fest verbaut worden?

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Und zu guter letzt: welche Features liebt ihr noch an Thinkpads? Welche ihr unbedingt empfehlen könnt?
    Soweit ich weiß kann man alle internen Akkus auch selbst wechseln.

    ohne Trackpoint komme ich nicht wirklich zurecht.

    Gruß

  15. #13

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    7.243
    Danke
    27
    Thanked 379 Times in 370 Posts
    Bezüglich des Zusatzakkus im UB-Schacht muss ich die Freude etwas dämpfen : Dieses funktioniert (Halbwegs aktuell ...) nur bei den T4**s Modellen (Also T410s,T420s und T430s ) !
    Bei einem "normalen" T410/420/430 ist der Akkuanschluss im Ultrabay-Schacht nicht mehr vorhanden ...
    Die einzelnen Ausprägungen dieses Wechselschachtes kann man hier begutachten : http://thinkwiki.de/UltraBay .
    Je neuer ein TP ist ,desto unwahrscheinlicher ist das Vorhandensein dieses Slots (USB 3.x /USB C verdrängt halt alles ).
    Ansonsten würde ich bei dem Budget und dem Nutzungsprofil auch die L-Serie nicht außen vor lassen : https://www.notebookswieneu.de/lenov...xx-p10489.html .
    Ist zwar nicht so "schick" wie die T-Serie ,aber durchaus brauchbar ...
    Allerdings sind optische LW mittlerweile (Dank Cloud) nahezu ausgestorben ! Da müßte man sich gegebenfalls eines per USB anschließen (Z.B. sowas : https://www.amazon.de/Externes-Laufw...ufwerk+usb+3.0 ).
    Bezüglich des Bildschirms ist es ganz nett,wenn die Bezeichnung " IPS " (In Plane Switching ) auftaucht ,dann ist diese nämlich meist schön anzuschauen ...

    Gruss Uwe

    P.S.: Für das persönliche "Schnelligkeitsgefühl " (Auch Schwuppdizität genannt ...) ist eine SSD meist hilfreicher als ein dicker Quadcore ....
    Geändert von morini22 (12.02.2018 um 23:29 Uhr)

  16. #14

    Registriert seit
    11.02.2018
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Themenstarter
    Erneut vielen Dank für die Antworten, freue mich sehr über eure Hilfe

    das mit dem akku stelle ich mir so vor, dass ich den rausklicken kann und den Ersatzakku einklicke... oder bin ich da falsch? also nicht über den UltraBay

    UltraBay finde ich denn noch interessant, auch wenn dort kein Akku eingesteckt werden kann... zumindest ein Laufwerk oder eine Festplatte!

    der W520 vereint doch eigentlich alles oder spricht da was gegen? Bzw für einen Laptop aus der T Serie z.b 430

    L Serie sieht auch gut aus, doch die anderen finde ich doch interessanter...

    MFG

  17. #15

    Registriert seit
    08.12.2011
    Beiträge
    1.297
    Danke
    23
    Thanked 43 Times in 39 Posts
    Die entscheidende Frage bei dir ist die nach der Mobilität. Möchtest du auf ein Display in 15,6" zurückgreifen dafür aber den Klotz auch mal mit dir herumschleppen?
    L440, T440p

  18. #16

    Registriert seit
    11.02.2018
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Themenstarter
    Zitat Zitat von MoritzL Beitrag anzeigen
    Die entscheidende Frage bei dir ist die nach der Mobilität. Möchtest du auf ein Display in 15,6" zurückgreifen dafür aber den Klotz auch mal mit dir herumschleppen?
    Da bin ich mir noch nicht ganz sicher

    Stand jetzt könnte ich mir das schon vorstellen mit einem 15,6 Zoll Display

    Was wären denn die beiden Möglichkeiten?

    Wenn ja zum 15,6 dann den W520
    Wenn nein dann welchen?

    oder verstehe ich dich falsch?

    vielen Dank!

  19. #17

    Registriert seit
    18.08.2007
    Beiträge
    36
    Danke
    1
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Wie arbeitest du mit dem Notebook? Wie ist dein Nutzungsverhalten?
    Wenn du zu Hause eine Dockings Station am großen Monitor nutzt, setz auf 14". Wenn du das Notebook standalone nutzt ist ein größerer Monitor sicher angenehmer.
    Wirst du mit dem Notebook unterwegs mehr Bilder bearbeiten als zu Hause am Dock - setz auf einen besseren Display und einen größeren
    Ich persönlich nutze das Notebook zu 60% am Dock, sprich mit Stationärem Monitor und externer Tastatur/Maus. Die andere Zeit im Flugzeug, Zug, Cafe, Arbeitsräumen.

    Nicht vergessen solltest du auch, wie du dein Notebook transportierst. Rucksack, Messenger Bag oder hast du immer speziell eine Notebooktasche dabei.
    Allgemein schleppe ich mein Notebook 95% der Zeit mit mir rum - meist in einem Rucksack.

  20. #18
    Avatar von sturmsuedwest
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    179
    Danke
    3
    Thanked 22 Times in 21 Posts
    Auch wenn hier jetzt viel in Richtung T430 geplant und nachgedacht worden ist, würde ich als leidlich zufriedener Verwender eines T430s davon eher abraten.
    Der TS möchte gerne ein "relativ gutes Display" - das ist meines Erachtens etwas, das T420/T430 nicht zu bieten haben. Von dem Display bekommt man (subjektiv betrachtet) Augenkrebs.
    Und ich hab noch das als "gut" angepriesene Samsung-Panel drin.
    Ich will nicht wissen, wie grausam die weniger guten Panels sind .

  21. #19

    Registriert seit
    11.02.2018
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Themenstarter
    Vielen Dank für die Hinweise!

    Durch mein begrenztes Budget muss ich wohl Abstriche in der Mobilität machen...
    Beim Display könnte man ja evtl noch ein anderes Panel einsetzen!

    würde es eh öfter am Dock betreiben! Der Display war nur als für Filme unterwegs oder mal nen Bild bearbeiten gedacht.
    Dafür wirds doch dann vielleicht reichen oder was meint ihr?

    wichtiger ist mir die Hardware und Features, die ich bereits erwähnt habe!

    Gerne noch weitere Hinweise/Anmerkungen/Beratungen

    Ansonsten würde ich mal eine Umfrage starten aus den Ergebnissen bis jetzt:

    T430 oder W520? Oder anderes Modell?

    Vielleicht möchte der ein oder andere ja mir sein TP verkaufen

    vielen Dank'
    MFG

  22. #20

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    7.243
    Danke
    27
    Thanked 379 Times in 370 Posts
    Ich besitze das W520 und möchte es nicht herumtragen (Vorallem das NT ...) !
    An deiner Stelle würde ich das L470 von nbwn mit den Kratzern auf dem Displaydeckel nehmen : Aktuelle Technik ,mobil,Dockingport, ein schickes FHD-IPS Display ,8GB RAM (Eine Bank frei ...) und eine 256er SSD sind bei knapp € 500 schon eine Ansage .
    Bei dem Modell kann man sogar relativ einfach die Tastatur wechseln (Falls dir das mit den Tastaturstickern nicht gefällt ),kostet ca € 40 . Allerdings ist kein Tastatur-Backlight beim L 470 möglich .

    Gruss Uwe
    Geändert von morini22 (13.02.2018 um 23:03 Uhr) Grund: Falsches Modell :D !

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung gebrauchtes ThinkPad bis ca. 300€ etwas Zeitdruck :)
    Von Lokusblüte im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 15.02.2018, 22:23
  2. Kaufberatung gebrauchtes Notebook Thinkpad / Elite-/Probook / Latitude
    Von Doetzi im Forum Kaufberatung Sonstige PC-Hardware
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.04.2017, 11:33
  3. Kaufberatung für gebrauchtes Thinkpad zur Videobearbeitung
    Von emundem im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.03.2014, 15:49
  4. Kaufberatung für gebrauchtes Thinkpad erwünscht!
    Von HorstHackebeil im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 19:19
  5. Kaufberatung - gebrauchtes Thinkpad T60P noch sinnvoll?
    Von Dustin im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 12.09.2011, 20:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook gbyte - Drupal Webentwicklung