luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21

Thema: [Gelöst] ThinkPad Yoga 370 hängt manchmal im BIOS und HDMI-Fehler - Ideen?

  1. #1
    Avatar von syscrh
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    451
    Danke
    100
    Thanked 44 Times in 37 Posts

    [Gelöst] ThinkPad Yoga 370 hängt manchmal im BIOS und HDMI-Fehler - Ideen?

    Hallo zusammen!

    Seit kurz vor Weihnachten habe ich ja nun ein ThinkPad Yoga 370 und meine Leidensgeschichte (vom Yoga 460) scheint sich schon wieder fortzusetzen. Aktuell könnte ich jedenfalls das Yoga 370 mit gutem Gewissen aus dem Fenster werfen ...

    Zum Einen besitzt das Gerät das Problem, dass es ab und zu für über 10 Minuten im Splash-Screen vom UEFI hängt und der Lüfter dabei hochdreht. Akkubetrieb oder am Netzteil ist dabei egal, ebenso ob weitere Geräte angestöpselt sind. Neustart mit CTRL+ALT+DEL wird zwar durchgeführt, aber danach hängt man wieder an der gleichen Stelle. Ebenso wenn man das Gerät mit dem Ein-/Aus-Schalter ausschaltet und nach kurzer Zeit wieder einschaltet. F1 oder F12 werden nicht erkannt (scheint so, als würde die ganze Hardware im Moment des Problems in Zeitlupe arbeiten). BIOS-Update habe ich auf die aktuellste Version ausgeführt und der Fehler besteht weiterhin sporadisch. Nach ca. 10 Minuten kann man das Gerät neustarten und danach bootet es ganz normal.
    Das ist natürlich unterwegs besonders praktisch ... V. a. wenn man das Gerät schnell braucht (Vortrag, etc.) ...
    Habt ihr noch Ideen oder ist das mal wieder ein Mainboard-Defekt ab Werk?


    Das zweite Problem besteht darin, dass nach 95 % der Bootvorgänge keine Auflösungen über FHD, sowie keine Tonausgabe über HDMI umgesetzt wird. Als Auflösungen stehen dann nur Optionen bis FHD zur Verfügung und Tonausgabe via HDMI wird ebenso nicht als verfügbar erkannt. Kabel ab- und wiederanstecken oder den Eingang am Monitor tauschen führt nicht zum gewünschten Erfolg. HDMI-Kabel habe ich bereits getauscht (und die Kabel unterstützen UHD, sowie Tonübertragung) und das Problem bleibt bestehen. Am X230 Tablet funktioniert via DisplayPort alles einwandfrei. Das Yoga kann ich leider nicht mit DisplayPort testen, da mir die Thunderbolt 3-Adapter eigentlich deutlich zu teuer sind.
    Das Betriebssystem scheint keinen Unterschied zu machen, denn ursprünglich ist mir das Problem unter Debian begegnet. Nach einigem Rumprobieren habe ich mich dann entschlossen Windows zu installieren, denn möglicherweise ist Debian Testing (für Stable ist das Yoga zu neu) ja einfach nur verbuggt ... Naja, unter Windows (und unter Ubuntu 18.04) besteht das Problem 1:1 weiter. Ab und an (nach 20-30 Neustarts hintereinander) wird dann auch UHD und Ton via HDMI fehlerfrei übertragen bis man das Gerät erneut neustartet.
    Ist das Problem bekannt und habt ihr noch Ideen? Für mich klingt das irgendwie auch nach defekter Hardware ...


    Ich würde mich freuen, wenn hier der ein oder andere evtl. dazu etwas beizutragen hat, denn ich hab ehrlich gesagt keine Lust schon wieder das Gerät vom Support "verbasteln" zu lassen, sofern sich das vermeiden ließe ... Im aktuellen Zustand ist es aber eigentlich nahezu unbenutzbar und taugt nur als sehr teurer Briefbeschwerer.

    Schon erstaunlich, dass während all dem Ärger mit den nagelneuen Yoga-Modellen das X230 Tablet zu jeder Zeit tadellos funktioniert hat und immer ein zuverlässiger Begleiter ist ...

    Ein gesundes neues Jahr und vielen Dank für jede Antwort!
    Geändert von syscrh (16.01.2018 um 16:45 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    22.12.2013
    Ort
    Jena Paradies
    Beiträge
    28
    Danke
    2
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Zu deinem HDMI-Problem kann ich nichts beitragen, hatte nie mehr als 1920x1200 und die gingen immer, sowohl unter Linux als unter Windows.

    Aber zu dem anderen Teil:
    Ich hatte das letztens auch, nachdem ich Windows neu installiert habe, und dann von dort aus zum ersten Mal ein BIOS-Update durchgefuehrt habe. Erst dachte ich, ich habe gerade 1k EUR gebrickt, aber nach hundertmal rumdruecken ging erstmal wieder alles... bis zum naechsten Neustart. Fast wie beschrieben:
    - kein F1 / F12
    - kein Fortschritt... es steht bei der Aufforderung, Enter zu druecken
    - Reboot / Aus-Taster gehen, und dann... same procedure

    Bei mir hat am Ende geholfen, das Original-Image wieder aufzuspielen, dass ich als allererste Aktion nach dem Auspacken erstellt habe. Frage mich allerdings bitte nicht, wie die Windows-Installation den Bootvorgang beeinflussen kann... vielleicht war es auch einfach Zufall, dass es dann verschwunden ist.

  3. #3
    Avatar von syscrh
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    451
    Danke
    100
    Thanked 44 Times in 37 Posts
    Themenstarter
    Also das BIOS-Problem bestand definitiv bereits schon vor meinem BIOS-Update und mir ist es das erste Mal am zweiten Tag der Benutzung aufgefallen, aber ich hab mir erstmal nichts weiter gedacht und ging davon aus, dass ein neueres BIOS das Problem sicher fixen dürfte.
    Deine Problembeschreibung entspricht tatsächlich exakt meinem Problem!

    Allerdings sind meine Systeme tatsächlich allesamt im Legacy-Modus installiert und ich verwende auch nicht das vorinstallierte System von Lenovo (hab ich aber natürlich gesichert), was daran liegt, dass ich generell vorinstallierten Betriebssystemen nicht vertraue (auch am Handy), da viele Hersteller Softwarepakete tief im System verstecken, welche unter anderem zur Analyse des Benutzerverhaltens dienen (kenne da einige Beispiele aus dem Android-Bereich und auch unter Windows hab ich schon "interessante" Vorinstallationen gesehen ...) oder durch vorinstallierte Zertifikate für Bedenken sorgen. Zudem kann ich mit einem Debian-System deutlich problemloser arbeiten, als mit einem Windows-System.

    Das HDMI-Problem tritt auf jeden Fall unabhängig von UEFI- oder Legacy-Modus auf, denn das hab ich extra getestet. Die Hänger im Splash-Screen könnten aber natürlich durchaus etwas damit zu tun haben ... Sollte dann aber eigentlich nicht passieren, denn sonst sollte man die "Legacy"-Option lieber nicht mehr anbieten ... Um das zu testen müsste ich also nochmal den gesamten Rechner neu aufspielen und ihn dann im UEFI-Modus über einen längeren Zeitraum benutzen, da das Boot-Problem deutlich seltener als das HDMI-Problem auftritt.

  4. #4

    Registriert seit
    22.12.2013
    Ort
    Jena Paradies
    Beiträge
    28
    Danke
    2
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Ich habe ausschliesslich Linux benutzt, und hatte das Problem nie (Geraet wurde benutzt vom Juli 2017 bis November, danach eigentlich nicht mehr). Die Probleme fingen erst an, nachdem ich eine Window-Installation durchgefuehrt hatte, da ich das Device verkaufen wollte. Sobald ich das Original-Image wieder drueber-dded hatte, war der Spuk vorbei.

    Das Image ist noch vorhanden, bezweifle aber dass es dir was nuetzen koennte.

  5. #5
    Avatar von syscrh
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    451
    Danke
    100
    Thanked 44 Times in 37 Posts
    Themenstarter
    Hm, also beide Probleme treten bei mir sowohl unter Windows, als auch unter Linux auf ... (Windows hatte ich nur in der Hoffnung installiert, dass damit die Probleme verschwinden)

  6. #6

    Registriert seit
    01.02.2013
    Beiträge
    534
    Danke
    84
    Thanked 39 Times in 37 Posts
    Ist die Intel Management Engine Firmware aktuell?

  7. #7
    Avatar von syscrh
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    451
    Danke
    100
    Thanked 44 Times in 37 Posts
    Themenstarter
    Wird die nicht mit dem BIOS aktualisiert?

    Das Problem mit den externen HDMI-Displays konnte ich heute an einem UHD Fernseher und mit einem anderen HDMI-Kabel an dem Fernseher nicht reproduzieren. Ich gehe daher davon aus, dass es tatsächlich ein Problem mit dem Monitor bzw. den mit dem Monitor getesteten Kabeln gibt und das Yoga keinen Defekt in dieser Hinsicht besitzt.

    Dafür trat das Problem mit dem UEFI bei einem Windows-Neustart auf. Durch Ausschalten, 30 Sekunden warten und wieder einschalten ließ sich das Notebook dann aber normal starten. Gibt es dazu noch weitere Ideen bzw. weiß jemand, ob das ein häufiger Bug ist (meine Internet-Suche war nicht besonders erfolgreich)?

  8. #8
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    60.167
    Danke
    21
    Thanked 1.001 Times in 895 Posts
    Zitat Zitat von syscrh Beitrag anzeigen
    Wird die nicht mit dem BIOS aktualisiert?
    In der Regel nicht, da es nicht zum BIOS gehört.
    63. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 17.02.18 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  9. #9

    Registriert seit
    01.02.2013
    Beiträge
    534
    Danke
    84
    Thanked 39 Times in 37 Posts
    Zitat Zitat von syscrh Beitrag anzeigen
    Wird die nicht mit dem BIOS aktualisiert?
    Bei zum Beispiel Dell schon, bei Lenovo hingegen nicht.

  10. #10
    Avatar von syscrh
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    451
    Danke
    100
    Thanked 44 Times in 37 Posts
    Themenstarter
    Danke euch!

    Ich werde die ME dann wohl mal aktualisieren und den Fehler noch etwas beobachten.

    Aktuell scheint man die sporadische Wartezeit durch Ausschalten und 30 Sekunden warten verkürzen zu können. Immerhin etwas ...

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    So ... Das UHD/HDMI-Problem hat sich gelöst: Man mag es kaum glauben, aber es lag am Kabel: Einzig und allein mein ältestes HDMI-Kabel funktioniert mit den hohen Auflösungen fehlerfrei (sowohl am Monitor, als auch am Fernseher). Alle neueren (inkl. geliehenen) Kabel führen zu dem Fehler (darunter auch z. B. Amazon-Basics-Kabel).

    Hätte ich tatsächlich nicht gedacht ... Aber teure und robuste Kabel scheinen sich durch lange Haltbarkeit und beste Kompatibilität dann wohl durchaus zu rechnen. Naja, wer "billig" kauft, kauft 2x.


    Sofern das UEFI-Problem durch Ausschalten und Warten umgehbar ist und es nur so selten wie momentan auftritt, ist das für mich auch kein Grund das Yoga einzuschicken.

    Insofern: Momentan funktioniert's jetzt erfreulicherweise gut und wird dann wohl das X230 Tablet endlich ablösen.

  11. #11

    Registriert seit
    22.12.2013
    Ort
    Jena Paradies
    Beiträge
    28
    Danke
    2
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Hallo,

    Der Kaeufer meines Yogas hat sich gemeldet -- nach einem Windows-Update soll wohl das Problem wieder aufgetaucht sein. Eine (nicht-Lenovo) Reparaturwerkstatt hat wohl die These aufgestellt, dass das Problem mit der Festplattenverschluesselung im BIOS zusammenhaengt, interessante These; irgendjemand anders hat behauptet, das Linux "irgendetwas im BIOS" zerstoeren koennte. Ich wuerde diese These ja gerne ins Reich der Legenden verweisen, aber da wir beide die einzigen sind, die Linux auf einem Yoga 370 verwenden und wir beide diesen Fehler haben... koennte da was dran sein?

  12. #12
    Avatar von syscrh
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    451
    Danke
    100
    Thanked 44 Times in 37 Posts
    Themenstarter
    Festplattenverschlüsselung im BIOS ist bei mir nicht aktiviert, sondern wird bei mir über das Betriebssystem gelöst (LUKS, ...).

    Ansonsten bezieht sich das mit dem BIOS und Linux auf Ubuntu 17.10 in Zusammenhang mit einigen wenigen Lenovo-Laptops. Das Problem bestand grob darin, dass sich Einstellungen im BIOS nicht mehr speichern ließen, da durch Ubuntu ein Schreibschutz-Flag gesetzt worden war. Das hat man mit Ubuntu 17.10.1 mittlerweile behoben und soweit ich das mitbekommen habe, konnte man das sogar bei den meisten betroffenen Geräten durch das Update wieder zurücksetzen, sofern Ubuntu noch bootbar war.
    Das Yoga 370 war meines Wissens aber nicht betroffen. Zudem habe ich Ubuntu nur vom Stick gebootet, aber nicht installiert gehabt. Installiert war ausschließlich Debian Buster (bei Stretch fehlt's an Treibern).

    Insofern würde ich (bei mir) ausschließen, dass dieses BIOS-Problem etwas mit dem letzten Problem bei Ubuntu bzw. Passwörtern im BIOS zu tun hat.

  13. #13

    Registriert seit
    22.12.2013
    Ort
    Jena Paradies
    Beiträge
    28
    Danke
    2
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    noch kurz gefragt:

    - ausschalten
    - 30s warten
    - einschalten, bootet?

    So einfach geht das? War das schon immer so, oder ist das ein neuer Zustand, und falls letzteres, wodurch hast du ihn erreicht?

  14. #14
    Avatar von syscrh
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    451
    Danke
    100
    Thanked 44 Times in 37 Posts
    Themenstarter
    Kann ich Dir leider nicht genau sagen, da der Fehler nur sporadisch auftritt und ich nacheinander durchprobieren muss. Seitdem letzten Mal mit der von Dir dargestellten Abfolge ist "leider" nichts mehr gewesen und daher konnte ich das nicht noch einmal ausprobieren.
    Insofern: Es hat einmal funktioniert und seitdem gab es keinen Fehler mehr ...

    Sollte ich aber auf neue Erkenntnisse stoßen, dann würde ich das natürlich wieder hier im Thread verkünden.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    So, kleines Update: Das Problem ist heute wieder aufgetreten, nachdem ich das Yoga 370 abwürgen musste, da es unter Windows nach dem Aufwecken aus dem Standby einfriert.
    Könnte evtl. mit meiner UEFI-Version zusammenhängen: 1.22; bei Lenovo konnte ich heute aber nur 1.21 herunterladen und es gab wohl ein fehlerhaftes Microcode-Update für Intel-CPUs, welches die CPU nach dem Standby einfrieren lässt (und genau so schaut es bei mir aus). Hat Lenovo evtl. das BIOS zurückgezogen?
    Mit einem Ubuntu 18.04 Live schläft die Kiste aber problemlos und wacht auch wieder auf. Zur Diagnose unter Windows fehlt mir ehrlich gesagt der Wille (Treiber waren im Geräte-Manager alle als installiert aufgelistet), denn eigentlich fühle ich mich sowieso mit Linux viel wohler.

    Nach den 30 Sekunden Warten ließ es sich normal hochfahren.


    Aufgrund des Standby-Problems und des nicht mit Linux zusammenhängenden HDMI-Problems werde ich nun wieder zu Debian zurückkehren. War eine erstaunlich angenehme Woche mit Windows 10 (dank GPOs zum erfolgreichen Abstellen der Neustarts) und war auch schön mal den Fingerabdruckleser benutzen zu können (Aussage zur Linux-Kompatibilität: "Es ist zweifelhaft, ob der Fingerabdruckleser innerhalb der Lebenszeit des Notebooks unter Linux funktionieren wird.").

  15. #15

    Registriert seit
    22.12.2013
    Ort
    Jena Paradies
    Beiträge
    28
    Danke
    2
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Nachdem ich meinen Yoga-Verkauf rueckabwickeln musste, fand ich im groessten Netz aller Zeiten folgendes:

    https://www.reddit.com/r/thinkpad/co...startup_press/

    Es sprent meine Vorstellungskraft, aber es hat funktioniert. Braucht jemand ein gut funktionierendes Yoga 370? :-)

  16. #16
    Avatar von syscrh
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    451
    Danke
    100
    Thanked 44 Times in 37 Posts
    Themenstarter
    Interessant, aber die Option ist bei mir sowieso schon deaktiviert. Das behebt mein Problem nicht

    Aber schön, dass es bei Dir geholfen hat

  17. #17

    Registriert seit
    01.02.2013
    Beiträge
    534
    Danke
    84
    Thanked 39 Times in 37 Posts
    Zitat Zitat von syscrh Beitrag anzeigen
    Hat Lenovo evtl. das BIOS zurückgezogen?
    Ja, da es Probleme mit den von Intel bereitgestellten Microcode Updates gab.

    Hast du denn die Intel Management Engine Firmware schon aktualisiert?

    Vorher würde ich eventuell ein Downgrade auf BIOS 1.21 durchführen, um zu vermeiden, dass das Yoga durch das fehlerhafte BIOS einfriert.

  18. #18

    Registriert seit
    22.12.2013
    Ort
    Jena Paradies
    Beiträge
    28
    Danke
    2
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Zitat Zitat von felix1 Beitrag anzeigen
    Ja, da es Probleme mit den von Intel bereitgestellten Microcode Updates gab.

    Hast du denn die Intel Management Engine Firmware schon aktualisiert?

    Vorher würde ich eventuell ein Downgrade auf BIOS 1.21 durchführen, um zu vermeiden, dass das Yoga durch das fehlerhafte BIOS einfriert.
    ACHSO. Der Fehler trat uebrigens bei mir wieder auf. Und ich bin mir zu 90% sicher, dass ich zwischendurch das 1.22er installiert hatte, das war letzte Woche mal aktuell (vom 10.1. oder so?). Heisst das mein Microcode ist jetzt im Eimer?
    Wie krieg ich den Microcode wieder runter (mal angenommen es bootet irgendwann mal wieder durch)?

  19. #19
    Avatar von syscrh
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    451
    Danke
    100
    Thanked 44 Times in 37 Posts
    Themenstarter
    Nachdem ich momentan das vorinstallierte Windows von Lenovo verwende: Auch im UEFI-Modus kommt es vor, dass das Yoga nicht hochfährt und im Splashscreen hängen bleibt.

    Nach meinem Kenntnisstand bringt ein Downgrade des UEFI doch gar nichts, da der Microcode nicht gedowngradet wird? Habe ich das falsch mitbekommen?
    Aber ist eigentlich auch egal, denn die bei mir vorhandenen Fehler traten auch bereits mit dem alten 1.21er UEFI auf und daher sehe ich keinen Grund ein Downgrade zu machen ...
    Geändert von syscrh (26.01.2018 um 00:49 Uhr)

  20. #20

    Registriert seit
    22.12.2013
    Ort
    Jena Paradies
    Beiträge
    28
    Danke
    2
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Ich hab das Problem jetzt mal wieder geloest, nachdem ich eine andere (kleinere) Platte eingebaut habe - nach 10 Neustarts (Windows-Installation) konnte ich den Fehler nicht mehr reproduzieren. Die Evo 960 stell ich mir in den Schrank. Externe Adapter fur NVMe-Drives wird es wohl nicht geben, oder?

Ähnliche Themen

  1. Thinkpad x1 yoga vs 370 yoga vs Surface Pro
    Von Pidi im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.10.2017, 10:48
  2. Yoga Yoga-370-Besitzer in Bochum und Umgebung?
    Von der_bader im Forum Convertible
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2017, 12:46
  3. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.08.2017, 09:43
  4. Thinkpad Yoga 370 - welcher Pen?
    Von domi-nike im Forum Convertible
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.07.2017, 17:08
  5. Sleeve für ThinkPad Yoga 370
    Von Albic im Forum Convertible
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.04.2017, 19:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook gbyte - Drupal Webentwicklung