luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 10 von 26 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 200 von 519

Thema: Sicherheitslücken in CPUs von Intel/AMD/anderen (Microcode+App+OS fixes notwendig)

  1. #181

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    703
    Danke
    25
    Thanked 38 Times in 37 Posts
    Windows How to get latest CPU microcode without modding the BIOS guru3D Forums.html

    https://forums.guru3d.com/threads/wi...e-bios.418806/

    Kommentar zu Meltdown & Spectre Chaos statt Kundendienst heise online.html

    https://www.heise.de/newsticker/meld...t-3938140.html

    June 2015 Intel CPU microcode update for Windows.html

    https://support.microsoft.com/en-us/...te-for-windows

  2. #182

    Registriert seit
    18.08.2011
    Beiträge
    290
    Danke
    17
    Thanked 14 Times in 14 Posts
    Zitat Zitat von s-g Beitrag anzeigen
    Was heißen würde, dass Intel den Microcode für Sandy Bridge doch aktualisiert?!
    Sieht so aus. Edit: mein i7 2620m ist im intel microcode (Betriebssystemebene) Date: 1/8/2018 eh schon enthalten:
    https://downloadcenter.intel.com/dow...-Data-File?v=t

    Hier geht's aber um den Bios Level.
    Geändert von schdrag (12.01.2018 um 21:50 Uhr)

  3. #183

    Registriert seit
    08.05.2016
    Beiträge
    704
    Danke
    50
    Thanked 98 Times in 84 Posts
    Zitat Zitat von mcb Beitrag anzeigen
    Windows How to get latest CPU microcode without modding the BIOS guru3D Forums.html

    https://forums.guru3d.com/threads/wi...e-bios.418806/
    Nur leider funktioniert das für die hier thematisierten Lecks nicht: https://thinkpad-forum.de/threads/21...=1#post2128109
    https://thinkpad-forum.de/threads/21...=1#post2128119



    Zitat Zitat von mcb Beitrag anzeigen
    June 2015 Intel CPU microcode update for Windows.html

    https://support.microsoft.com/en-us/...te-for-windows
    Wolltest Du mit dem Link darauf hinweisen, dass es prinzipiell Microcode-Updates auf Betriebssystemebene gibt, ähnlich Linux? Denn der verlinkte Download selbst bringt ja nicht viel. Aber auch hier stellt sich die Frage, ob dieser rechtzeitig geladen wird, damit der Windows-Patch greift...

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Zitat Zitat von schdrag Beitrag anzeigen
    Sieht so aus. Edit: mein i7 2620m ist im intel microcode (Betriebssystemebene) Date: 1/8/2018 eh schon enthalten:
    Da muss ich Dich leider enttäuschen: In dem Download sind auch alte Microcodes enthalten, weil nicht alle ein Update erhalten haben, das Microcode-Paket für Linux aber dennoch vollständig sein muss. Hier der Auszug der Releasenotes, der die upgedateten Microcodes angibt:
    Intel Processor Microcode Package for Linux
    20180108 Release

    -- Updates upon 20171117 release --
    IVT C0 (06-3e-04:ed) 428->42a
    SKL-U/Y D0 (06-4e-03:c0) ba->c2
    BDW-U/Y E/F (06-3d-04:c0) 25->28
    HSW-ULT Cx/Dx (06-45-01:72) 20->21
    Crystalwell Cx (06-46-01:32) 17->18
    BDW-H E/G (06-47-01:22) 17->1b
    HSX-EX E0 (06-3f-04:80) 0f->10
    SKL-H/S R0 (06-5e-03:36) ba->c2
    HSW Cx/Dx (06-3c-03:32) 22->23
    HSX C0 (06-3f-02:6f) 3a->3b
    BDX-DE V0/V1 (06-56-02:10) 0f->14
    BDX-DE V2 (06-56-03:10) 700000d->7000011
    KBL-U/Y H0 (06-8e-09:c0) 62->80
    KBL Y0 / CFL D0 (06-8e-0a:c0) 70->80
    KBL-H/S B0 (06-9e-09:2a) 5e->80
    CFL U0 (06-9e-0a:22) 70->80
    CFL B0 (06-9e-0b:02) 72->80
    SKX H0 (06-55-04:b7) 2000035->200003c
    GLK B0 (06-7a-01:01) 1e->22
    Die Kennzeichnung für die Prozessor-Generationen dürften ja selbsterklärend sein. IVT steht für Ivytown (früherer Name für bestimmte Ivy Bridge Xeons) und ist die älteste in dem Release enthaltenen Generation, die Updates gegen die Lücken erhalten hat.

  4. #184

    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Schifferstadt
    Beiträge
    2.547
    Danke
    12
    Thanked 139 Times in 123 Posts
    Lenovo hat jetzt die wegen von Intel zurückgezogenen Microcode Updates zurückgezogenen Bios-Updates auf https://pcsupport.lenovo.com/us/en/p...urity/ps500151 aufgeführt.

    Withdrawn CPU Microcode Updates: Intel provides to Lenovo the CPU microcode updates required to address Variant 2, which Lenovo then incorporates into BIOS/UEFI firmware. Intel recently notified Lenovo of quality issues in two of these microcode updates, and concerns about one more. These are marked in the product tables with “Earlier update X withdrawn by Intel” and a footnote reference to one of the following:

    *1 – (Kaby Lake U/Y, U23e, H/S/X) Symptom: Intermittent system hang during system sleep (S3) cycling. If you have already applied the firmware update and experience hangs during sleep/wake, please flash back to the previous BIOS/UEFI level, or disable sleep (S3) mode on your system; and then apply the improved update when it becomes available. If you have not already applied the update, please wait until the improved firmware level is available.

    *2 – (Broadwell E) Symptom: Intermittent blue screen during system restart. If you have already applied the update, Intel suggests continuing to use the firmware level until an improved one is available. If you have not applied the update, please wait until the improved firmware level is available.

    *3 – (Broadwell E, H, U/Y; Haswell standard, Core Extreme, ULT) Symptom: Intel has received reports of unexpected page faults, which they are currently investigating. Out of an abundance of caution, Intel requested Lenovo to stop distributing this firmware.

  5. #185
    Avatar von Helios
    Registriert seit
    23.09.2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    12.472
    Danke
    28
    Thanked 265 Times in 250 Posts
    @harpo


    Stimmt. Habe es eben getestet und bringt zumindest auf meinem W520 (Intel i7-2860HQ) gar nichts. Lücke eben noch stets vorhanden.

    Das einzig Gescheite wäre nun mal ein aktualisiertes BIOS.
    ThinkPad W520, Prozessor: Intel i7-2860QM, NVIDIA Quadro 2000M (2GB RAM), 32GB RAM
    LinkedIn: Uwe Ruch --- WOMOBLOG.CH - Tipps rund ums Wohnmobil

  6. #186

    Registriert seit
    18.08.2011
    Beiträge
    290
    Danke
    17
    Thanked 14 Times in 14 Posts
    Zitat Zitat von harpo Beitrag anzeigen
    In dem Download sind auch alte Microcodes enthalten, weil nicht alle ein Update erhalten haben, das Microcode-Paket für Linux aber dennoch vollständig sein muss. Hier der Auszug der Releasenotes, der die upgedateten Microcodes angibt:
    Danke für den Hinweis.

  7. #187

    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    2.651
    Danke
    33
    Thanked 263 Times in 209 Posts
    Zitat Zitat von martina Beitrag anzeigen
    Lenovo hat jetzt die wegen von Intel zurückgezogenen Microcode Updates zurückgezogenen Bios-Updates auf https://pcsupport.lenovo.com/us/en/p...urity/ps500151 aufgeführt.
    Und das Problem taucht nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch auf. Das T540p hier lief bisher immer völlig stabil. Ich hab noch nie einen BSOD darauf gesehen. Seit BIOS 2.30 mit dem Microcode Update schon zwei BSODs in zwei Tagen bei normaler Nutzung.
    Hab dann heute wieder zurück geflasht. So wird das nichts, Intel! :-(
    Der ThinkPad Zoo: T540p, L430, T410s, W700, W500, T500, X200, R61, X61T: Win 10; L420: Win 8.1; X200s: Win 7, R52: XP, T61: Linux

  8. #188

    Registriert seit
    08.01.2016
    Beiträge
    493
    Danke
    7
    Thanked 14 Times in 13 Posts
    Zitat Zitat von fengshui Beitrag anzeigen
    pragmatische, von Betriebssystemupdates und Microcodeaktualisierungen unabhängige Lösung: Vor und vor allem nach der Benutzung von Programmen mit "Passwort-Eingabe" (Email-Programm, Online-Bestellungen per Browser usw.) PC neu starten. Dann sind keine sensiblen Daten mehr da, welche auslesbar wären ... ;-)
    Wenigstens ne Ausrede mich nicht mit Full Disk Encryption beschäftigen zu müssen und auch viele Onlinedienste kann ich mir dann sparen

  9. #189

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    703
    Danke
    25
    Thanked 38 Times in 37 Posts
    Zitat Zitat von der_ingo Beitrag anzeigen
    Und das Problem taucht nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch auf. Das T540p hier lief bisher immer völlig stabil. Ich hab noch nie einen BSOD darauf gesehen. Seit BIOS 2.30 mit dem Microcode Update schon zwei BSODs in zwei Tagen bei normaler Nutzung.
    Hab dann heute wieder zurück geflasht. So wird das nichts, Intel! :-(
    Moin auf meinem T440s

    half gegen die Bluescreens den Patch per registry auszuschalten.

    Jetzt teste ich folgende settings:
    reg add "HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Contr ol\Session Manager\Memory Management" /v FeatureSettingsOverride /t REG_DWORD /d 1 /f
    reg add "HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Contr ol\Session Manager\Memory Management" /v FeatureSettingsOverrideMask /t REG_DWORD /d 1 /f

    Quelle:
    https://forums.lenovo.com/t5/ThinkPad-T400-T500-and-newer-T/KB4056892-multiple-problems-on-T440s/m-p/3938695#M121761


    Wie kontaktiert man eigentlich Lenovo und MS, um solche Fehler zu melden?

    Edit sieht dann so aus:
    c:\tools>powershell "Get-SpeculationControlSettings"
    Speculation control settings for CVE-2017-5715 [branch target injection]

    Hardware support for branch target injection mitigation is present: True
    Windows OS support for branch target injection mitigation is present: True
    Windows OS support for branch target injection mitigation is enabled: False
    Windows OS support for branch target injection mitigation is disabled by system policy: True
    Windows OS support for branch target injection mitigation is disabled by absence of hardware support: False

    Speculation control settings for CVE-2017-5754 [rogue data cache load]

    Hardware requires kernel VA shadowing: True
    Windows OS support for kernel VA shadow is present: True
    Windows OS support for kernel VA shadow is enabled: True
    Windows OS support for PCID optimization is enabled: True


    BTIHardwarePresent : True
    BTIWindowsSupportPresent : True
    BTIWindowsSupportEnabled : False
    BTIDisabledBySystemPolicy : True
    BTIDisabledByNoHardwareSupport : False
    KVAShadowRequired : True
    KVAShadowWindowsSupportPresent : True
    KVAShadowWindowsSupportEnabled : True
    KVAShadowPcidEnabled : True

    Gruß
    Geändert von mcb (13.01.2018 um 10:29 Uhr)

  10. #190

    Registriert seit
    08.02.2013
    Beiträge
    59
    Danke
    1
    Thanked 3 Times in 2 Posts
    Ich hab hier 16 t440s im Betrieb und seit ein paar Tagen stehen die Mitarbeiter bei mir Schlange weil die Dinger ständig mit Bluescreens Abschmieren.

    Testen die bei Lenovo / MS eigentlich Updates bevor die die raushauen?
    Das hat uns die letzten Tage so viel Geld gekostet, dass ich große Lust hätte das von irgendwem einzuklagen.

  11. #191

    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    2.651
    Danke
    33
    Thanked 263 Times in 209 Posts
    Zitat Zitat von mcb Beitrag anzeigen
    Wie kontaktiert man eigentlich Lenovo und MS, um solche Fehler zu melden?
    Lenovo weiß es, deswegen weisen sie ja auf ihrer Webseite schon drauf hin. Die entsprechenden BIOS Updates wurden von Lenovo ja auch zurückgezogen. Und Microsoft hat nichts damit zu tun, wenn Intel neue Microcodes rausbringt, die dann Bluescreens verursachen.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Zitat Zitat von JohnD Beitrag anzeigen
    Testen die bei Lenovo / MS eigentlich Updates bevor die die raushauen?
    Das hat uns die letzten Tage so viel Geld gekostet, dass ich große Lust hätte das von irgendwem einzuklagen.
    Auch hier interessant, dass der Zorn wieder nicht gegen denjenigen geht, der das Problem verursacht. Intel hat das Problem verursacht. Intel hat versucht, es mit Microcode Updates zu stopfen, die noch mehr Probleme verursachen.
    Wenn, dann verklag also Intel oder frag Intel, ob die ihre Microcode Updates nicht testen.
    Der ThinkPad Zoo: T540p, L430, T410s, W700, W500, T500, X200, R61, X61T: Win 10; L420: Win 8.1; X200s: Win 7, R52: XP, T61: Linux

  12. #192
    mostly harmless Avatar von moronoxyd
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.799
    Danke
    41
    Thanked 215 Times in 160 Posts
    Zitat Zitat von der_ingo Beitrag anzeigen
    Auch hier interessant, dass der Zorn wieder nicht gegen denjenigen geht, der das Problem verursacht. Intel hat das Problem verursacht. Intel hat versucht, es mit Microcode Updates zu stopfen, die noch mehr Probleme verursachen.
    Wenn, dann verklag also Intel oder frag Intel, ob die ihre Microcode Updates nicht testen.
    Naja, die Kritik an Lenovo ist schon berechtigt. Lenovo sollte BIOS-Updates schon ordentlich testen, und sich nicht darauf verlassen, daß Intel schon saubere Daten liefert.
    Jedes Glied in der Kette sollte sorgsam arbeiten.

  13. #193

    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    2.651
    Danke
    33
    Thanked 263 Times in 209 Posts
    Sicher, aber in den Posts wurden Microsoft und Lenovo genannt. Ausschließlich. Als hätten die die ganze Problematik verursacht. Und das ist Unsinn, denn die können nun gerade gar nichts dafür.
    Die tatsächlichen Probleme mit den Microcode Updates tauchen ja wohl auch erst auf, seitdem die Software gefixt ist. Insofern ist die Frage, wie viel Lenovo dort selber hätte vorher testen können. Dass die Updates schnell an den Nutzer raus mussten, dürfte wohl niemand anzweifeln.
    Der ThinkPad Zoo: T540p, L430, T410s, W700, W500, T500, X200, R61, X61T: Win 10; L420: Win 8.1; X200s: Win 7, R52: XP, T61: Linux

  14. #194

    Registriert seit
    05.06.2012
    Beiträge
    374
    Danke
    57
    Thanked 94 Times in 56 Posts
    Zitat Zitat von harpo Beitrag anzeigen
    Die Kennzeichnung für die Prozessor-Generationen dürften ja selbsterklärend sein. IVT steht für Ivytown (früherer Name für bestimmte Ivy Bridge Xeons) und ist die älteste in dem Release enthaltenen Generation, die Updates gegen die Lücken erhalten hat.

    Mal eine Frage dazu:
    Wenn ich den ganzen Kram richtig interpretiere, gibt Intel Microcode updates nur für die CPUs, die jünger als 2013 sind, für "normal User" Interessant dürfte das also ab Haswell sein, weil Ivy ja noch 2012 vom Band lief und nicht unter die von Intel aufgeführte Bezeichnung fällt: IVT C0 (06-3e-04:ed) 428->42a" (halt abgesehen von Ivy Brige Xeon etc.)

    Aber was für ein Nutzen hat dann das Biosupdate, welches Lenovo für die *30 Generation bereit stellt?
    Ist das Update dann nur gegen Meltdown, oder hat das auch noch einen anderen Nutzen (auf Spectra und Meltdown beziehend)?

    Und mal noch andere Frage, für wie relevant haltet ihr die Lücke?
    Denn eigentlich heißt dass ja, für die CPUs, wo die Lücke nicht geschlossen wird (älter als 2013) am besten nicht mehr mit ins Internet zu gehen
    Oder ist es jetzt noch zu früh, eine solche Frage zu stellen, weil zur Zeit noch alle wie ein aufgescheuchter Hühnerhaufen umherrennen?

  15. #195

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    703
    Danke
    25
    Thanked 38 Times in 37 Posts
    Zitat Zitat von der_ingo Beitrag anzeigen
    Lenovo weiß es, deswegen weisen sie ja auf ihrer Webseite schon drauf hin. Die entsprechenden BIOS Updates wurden von Lenovo ja auch zurückgezogen. Und Microsoft hat nichts damit zu tun, wenn Intel neue Microcodes rausbringt, die dann Bluescreens verursachen.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -


    Auch hier interessant, dass der Zorn wieder nicht gegen denjenigen geht, der das Problem verursacht. Intel hat das Problem verursacht. Intel hat versucht, es mit Microcode Updates zu stopfen, die noch mehr Probleme verursachen.
    Wenn, dann verklag also Intel oder frag Intel, ob die ihre Microcode Updates nicht testen.
    Ja Lenovo hat das Biosupdate für das T440(s) aber noch nicht zurückgezogen - würde das denen gerne nochmal mitteilen....
    Konnte auch nur eine Biosversion downgraden und habe jetzt erstmal nur einen der Fixes aktiviert. Fürs Tagelange testen fehlen mir die Nerven.
    Ob nun der Biospatch, der Windowspatch oder ev. auch beide die Bluescreens verursachen kann ich beim besten willen nicht beurteilen.

    Hier mal das ergebnis eines älteren Desktops mit 32bit Windows 1703 mit allen Updates:

    Microsoft Windows [Version 10.0.15063]
    (c) 2017 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

    C:\Users\xxx\Downloads>SpecuCheck.exe
    SpecuCheck v1.0.4 -- Copyright(c) 2018 Alex Ionescu
    https://ionescu007.github.io/SpecuCheck/ -- @aionescu
    -------------------------------------------------------

    Mitigations for CVE-2017-5754 [rogue data cache load]
    -------------------------------------------------------
    [-] Kernel VA Shadowing Enabled: no
    +---> with User Pages Marked Global: no
    +---> with PCID Flushing Optimization (INVPCID): no

    Mitigations for CVE-2017-5715 [branch target injection]
    -------------------------------------------------------
    [-] Branch Prediction Mitigations Enabled: no
    +---> Disabled due to System Policy (Registry): no
    +---> Disabled due to Lack of Microcode Update: yes
    [-] CPU Microcode Supports SPEC_CTRL MSR (048h): no
    +---> Windows will use IBRS (01h): no
    +---> Windows will use STIPB (02h): no
    [-] CPU Microcode Supports PRED_CMD MSR (049h): no
    +---> Windows will use IBPB (01h): no

    Auch nicht schlecht da hat MS echt ganze Arbeit geleistet und zusätzlich gut informiert Ist ein Core2Duo.

    Auf einem R500 mit 64bit Windows (auch Core2Duo) ist CVE-2017-5754 Softwareseitig gepatcht ...

    Naja ein riesen Durcheinander.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Zitat Zitat von der_ingo Beitrag anzeigen
    Sicher, aber in den Posts wurden Microsoft und Lenovo genannt. Ausschließlich. Als hätten die die ganze Problematik verursacht. Und das ist Unsinn, denn die können nun gerade gar nichts dafür.
    Die tatsächlichen Probleme mit den Microcode Updates tauchen ja wohl auch erst auf, seitdem die Software gefixt ist. Insofern ist die Frage, wie viel Lenovo dort selber hätte vorher testen können. Dass die Updates schnell an den Nutzer raus mussten, dürfte wohl niemand anzweifeln.
    Ja das stimmt natürlich auch. Bekleckern sich aber alle nicht mit Ruhm (intern wurde angeblich 6 Monate getestet)

    Läuft den dein 540er mit dem älteren Bios und Windowsupdate stabil ?


    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Zitat Zitat von JohnD Beitrag anzeigen
    Ich hab hier 16 t440s im Betrieb und seit ein paar Tagen stehen die Mitarbeiter bei mir Schlange weil die Dinger ständig mit Bluescreens Abschmieren.

    ....
    Welche Biosversion würde mich mal interessieren, dann könnte man mal vergleichen.

    Schönes WE an alle
    Geändert von mcb (13.01.2018 um 21:06 Uhr)

  16. #196

    Registriert seit
    18.08.2011
    Beiträge
    290
    Danke
    17
    Thanked 14 Times in 14 Posts
    Zitat Zitat von Megalodon Beitrag anzeigen
    Aber was für ein Nutzen hat dann das Biosupdate, welches Lenovo für die *30 Generation bereit stellt?
    Das frage ich mich auch, wenn es kein microcode update z.B. für sandy-bridge gibt.

    Zitat Zitat von Megalodon Beitrag anzeigen

    Und mal noch andere Frage, für wie relevant haltet ihr die Lücke?
    Denn eigentlich heißt dass ja, für die CPUs, wo die Lücke nicht geschlossen wird (älter als 2013) am besten nicht mehr mit ins Internet zu gehen
    Zitat Zitat von mcb Beitrag anzeigen
    Die größte Gefahr ist im Moment ein Spektre Angriff über den Browser (Javascript)
    -> browser updaten und java-Blocker einsetzen. Und noch vorsichtiger dabei sein, links anzuklicken.
    Oder nur mit dem pi in's Internet...

  17. #197

    Registriert seit
    08.05.2016
    Beiträge
    704
    Danke
    50
    Thanked 98 Times in 84 Posts
    Zitat Zitat von Megalodon Beitrag anzeigen
    Wenn ich den ganzen Kram richtig interpretiere, gibt Intel Microcode updates nur für die CPUs, die jünger als 2013 sind, für "normal User" Interessant dürfte das also ab Haswell sein, weil Ivy ja noch 2012 vom Band lief und nicht unter die von Intel aufgeführte Bezeichnung fällt: IVT C0 (06-3e-04:ed) 428->42a" (halt abgesehen von Ivy Brige Xeon etc.)
    Dass IVT für Ivytown stehen soll habe ich in einem anderen Forum gelesen, vorher hatte ich auch noch nie davon gehört. Vielleicht steht diese Kennung ja Intel-intern doch für die gesamte Ivy-Familie, weil sie in der Entwicklung ursprünglich mal so geheißen haben könnte? Keine Ahnung...
    Und dass in dem Release keine Updates für ältere Modelle enthalten sind, muss ja nicht zwangsweise heißen, dass da definitiv keine mehr kommen werden. Also ich denke, wenn Lenovo BIOS-Updates für die Ivy-Bridge-Generation in Aussicht stellt, sollte man zumindest auch für diese solche erwarten können. Ich kann mir kaum vorstellen, dass damit andere Lösungen als Microcode-Updates gemeint sind.

    Zitat Zitat von Megalodon Beitrag anzeigen
    Oder ist es jetzt noch zu früh, eine solche Frage zu stellen, weil zur Zeit noch alle wie ein aufgescheuchter Hühnerhaufen umherrennen?
    Ich denke, damit triffst Du den Nagel auf den Kopf. Es kursieren zig Aussagen und Meinungen dazu im Netz und anderen Medien, von ziemlicher Relativierung bis zu Ansichten, dass es sich um die schlimmste sicherheitstechnische Katastrophe seit Erfindung des Computers handelt. Was es in der Realität tatsächlich bedeutet, bleibt wohl erstmal abzuwarten.

  18. #198

    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    99880 Waltershausen
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 2 Posts

    Hier mal die Auswirkungen:

    ThinkPad Yoga 370 Windows 10 Version 1709 mit Biosupdate R0HET42W (wurde von Lenovo wieder zurückgezogen) läuft aber bei mir aber ohne Probleme.
    Hier mal die Auswirkungen vom Windows Update KB4056892 auf die SSD.SAMSUNG MZVLW512HMJP-000L7.
    Seq: Lesen- und Schreiben einer 1GB großen Datei lesen: 96,9% schreiben: 93,3%
    4K: zufällige Lese- und Schreibleistung von 4K großen Blöcken lesen: 78,8% schreiben: 64,2%
    4K-64Thrd siehe (2) nur werden die Vorgänge auf 64 Prozessorthreads verteilt lesen: 89% schreiben: 79,1%
    Zugriffszeit: Test der Zugriffszeit beim Lesen bzw. Schreiben lesen: 135,6% schreiben:171,8%

    Browser (Opera 50) und CPU (Intel(R) Core(TM) i5-7200U CPU @ 2.50GHz) sind nun sicher, aber.den Geschwindigkeitsverlust merkt man.

    siehe Bilder:
    as-ssd-bench SAMSUNG MZVLW512 13.01.2018 mit update.png as-ssd-bench SAMSUNG MZVLW512 13.01.2018 ohne update.png Browser Test.PNG CPU Test.PNG
    Geändert von JETfritz (14.01.2018 um 17:05 Uhr)

  19. #199

    Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    701
    Danke
    28
    Thanked 40 Times in 37 Posts
    Zitat Zitat von schdrag Beitrag anzeigen
    -> browser updaten und java-Blocker einsetzen. Und noch vorsichtiger dabei sein, links anzuklicken.
    Also eigentlich alles wie immer .


    Zitat Zitat von JETfritz Beitrag anzeigen
    Hier mal die Auswirkungen:
    Fällt das im Alltag auf?
    Privat: W520 (i7-2820QM; Quadro 2000m) | Dell Latitude 5285
    Geschäftlich: P50

  20. #200

    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    99880 Waltershausen
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Zitat Zitat von s-g Beitrag anzeigen
    Fällt das im Alltag auf?
    Bei Datenbankanwendungen z.B. Dokumenten Management (Eco-DMS), bei großen PDF-Dateien (laden; betrachten; bearbeiten) ist der Geschwindigkeitsverlust zu spüren.

  21. The Following User Says Thank You to JETfritz For This Useful Post:
    s-g  

Ähnliche Themen

  1. T440s Touchpad - Klicken durch Berührung oder nur durch Klick?
    Von alles_banane_de im Forum T - Serie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.07.2018, 15:37
  2. Sicherheitslücke in Intel AMT - Radikale Kurzanleitung zum Test und evtl. Abschalten
    Von deckel im Forum Security, Trojaner, Viren, Malware
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 22.09.2017, 17:23
  3. Verkaufe Intel Centrino N6235, N1000, 2x2GB Corsair DDR3, Intel C2D CPUs[Preis Update 2]]
    Von poiu im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.07.2015, 14:33
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.02.2013, 17:01
  5. Finde R+R nicht auf der Lenovo HP, nur Patches
    Von gummibaum im Forum ThinkVantage Software und Apps
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.11.2008, 15:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook gbyte - Drupal Webentwicklung