luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 21 von 27 ErsteErste ... 111920212223 ... LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 420 von 523

Thema: Sicherheitslücken in CPUs von Intel/AMD/anderen (Microcode+App+OS fixes notwendig)

  1. #401

    Registriert seit
    08.05.2016
    Beiträge
    704
    Danke
    50
    Thanked 98 Times in 84 Posts
    Zitat Zitat von mcb Beitrag anzeigen
    Ja genau so jedenfalls funktionieren die von mir geposteten settings

    REM CVE-2017-5754 [rogue data cache load] only
    Dass das bei Wert "1" so ist, ist mir klar, steht ja auch so in dem MS-Leitfaden und hatte ich in meinem Post auch nicht gefragt! Sondern ob das Ändern des Werts auf "2" genau das Gegenteil bewirkt war die Frage!

  2. #402

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    768
    Danke
    26
    Thanked 39 Times in 38 Posts
    Zitat Zitat von harpo Beitrag anzeigen
    Dass das bei Wert "1" so ist, ist mir klar, steht ja auch so in dem MS-Leitfaden und hatte ich in meinem Post auch nicht gefragt! Sondern ob das Ändern des Werts auf "2" genau das Gegenteil bewirkt war die Frage!
    Das hatte ich auch so verstanden ( alles gut)

    Ich denke wir brauchen ne sticky thread - welche biosversion & welche settings bewirken was

    Ja richtig 2 bewirkt genau das Gegenteil !

    Gruß

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Zitat Zitat von boisbleu Beitrag anzeigen
    Doch, siehe Kb (bei den Servern ist es ausführlich erklärt):

    https://support.microsoft.com/de-de/...tive-execution

    ...
    FeatureSettingsOverrideMask stellt eine Bitmapmaske dar, die in Verbindung mit FeatureSettingsOverride verwendet wird. In diesem Fall verwenden wir den Wert „3“ (dargestellt als „11“ im Binärzahlensystem bzw. im Zahlensystem mit der Basis 2), der die ersten beiden Bits bezeichnet, die den verfügbaren Risikominderungen entsprechen. Dieser Registrierungsschlüssel wird auf „3“ festgelegt, wenn wir die Risikominderungen sowohl aktivieren als auch deaktivieren möchten.
    ...
    Gruß Tom
    Ja "Bitmapmaske " und deshalb 1 oder 2 um nur einen Patch zu aktivieren - bin kein Profi ...

  3. #403

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    2.556
    Danke
    24
    Thanked 208 Times in 191 Posts
    Zitat Zitat von ThinkX Beitrag anzeigen
    Braucht das T400 diese Updates überhaipt? In der Auflistung von Intel taucht die Core2Duo-Generation ja nicht auf, und zumindest der Spectre-Checker für Variante 1 deutet an, dass diese CPUs davon nicht betroffen sind. Da die Core2Duo aber eh keine IOMMU haben, weiß ich nicht ob dort die Speichersegmentierung für die Virtualisierung überhaupt funktioniert...
    Die Meldung ist zwar schon älter aber viele C2D und C2Q sind betroffen: https://www.ht4u.net/news/33090_melt...e_prozessoren/

    Was alle T/R61-Nutzer aufwärts interessieren könnte:
    T8100, T8300, T9300, T9400, T9500, T9550, T9600, T9800, T9900, P8400, P8600, P8700, P8800, P9500, P9600, P9700

    sind betroffen und sollen noch ihre Microcodes bekommen:
    Bei älteren Core-i-Modellen (Lynnfield, Clarksfield, Bloomfield und Nehalem), aber auch den Haswell-Varianten E3 und E Halo steckt Intel noch in der Planungsphase. Dies gilt auch für die oben genannten Core-2-Prozessoren.
    Geändert von sarek (12.03.2018 um 20:55 Uhr)
    Arbeitstier 1 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T500: WUXGA X9100, WWAN, 500 GB HDD, 8 GB RAM, Intel + ATI Win7
    Arbeitstier 3 T61 14 Wide T7700 WWAN, 160 GB HDD 4 GB RAN Intel Win10

  4. #404
    Avatar von Helios
    Registriert seit
    23.09.2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    12.501
    Danke
    28
    Thanked 267 Times in 252 Posts
    Microsoft hat das KB4090007 (Intel Microcode Updates) für zusätzliche Skylake-CPUs sowie für Kaby Lake und Coffee Lake ergänzt.

    KB4090007: Intel microcode updates
    Geändert von Helios (13.03.2018 um 17:36 Uhr)
    ThinkPad W520, Prozessor: Intel i7-2860QM, NVIDIA Quadro 2000M (2GB RAM), 32GB RAM
    LinkedIn: Uwe Ruch --- WOMOBLOG.CH - Tipps rund ums Wohnmobil

  5. #405

    Registriert seit
    22.04.2010
    Beiträge
    144
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von Bambulator Beitrag anzeigen
    Habe gestern BIOS 1.23 für mein X1C 20BT aufgespielt. Vorher war W7 64 HB ordentlich zu gebrauchen, alle Arbeiten liessen sich flüssig erledigen. Aufgrund diverser Add-ons benötigte FF zum Öffnen knapp 3 Sekunden. Kurz: die Maschine war kein Geschwindigkeitswunder, aber man konnte gut damit arbeiten.

    Seit dem neuen BIOS ist das X1C eine lahme Krücke. FF braucht knapp 10 Sekunden, Programme öffnen nach diversen Gedenksekunden. Das OS ist insgesamt träge. Ich fühle mich, als säße ich vor meinem X301. Ich werde wohl wieder auf BIOS 1.20 flashen.

    Da für das X250 auch ein gepatchtes BIOS raus ist, frage ich mich, ob ich das überhaupt aufspielen soll?
    1.23 oder 1.24? Bei mir kommt nämlich 1.24 (siehe auch https://pcsupport.lenovo.com/us/de/p...loads/DS101975 )

    Dann werde ich wohl mit dem aufspielen noch ein bisschen warten, schade.

  6. #406
    Avatar von Helios
    Registriert seit
    23.09.2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    12.501
    Danke
    28
    Thanked 267 Times in 252 Posts
    Intel hat nun auch das "Linux Processor Microcode Data File" auf den Stand vom 12.03.2018 aktualisiert.

    https://downloadcenter.intel.com/download/27591/Linux-Processor-Microcode-Data-File
    ThinkPad W520, Prozessor: Intel i7-2860QM, NVIDIA Quadro 2000M (2GB RAM), 32GB RAM
    LinkedIn: Uwe Ruch --- WOMOBLOG.CH - Tipps rund ums Wohnmobil

  7. #407

    Registriert seit
    08.05.2016
    Beiträge
    704
    Danke
    50
    Thanked 98 Times in 84 Posts
    Intel hat gestern bekanntgegeben, dass bereits ab der zweiten Jahreshälfte 2018 ausgelieferte CPUs hardwareseitige Änderungen zum Schutz gegen Spectre2 und Meltdown mit sich bringen werden. Es seien "Teile der Prozessorarchitektur neugestaltet" worden bei den kommenden Xeon- und Core i 8th Gen-CPUs.
    Geändert von harpo (16.03.2018 um 12:57 Uhr)

  8. #408

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    768
    Danke
    26
    Thanked 39 Times in 38 Posts
    Zitat Zitat von harpo Beitrag anzeigen
    Intel hat gestern bekanntgegeben, dass bereits ab der zweiten Jahreshälfte 2018 ausgelieferte CPUs hardwareseitige Änderungen zum Schutz gegen Spectre2 und Meltdown mit sich bringen werden. Es seien "Teile der Prozessorarchitektur neugestaltet" worden sein bei den kommenden Xeon- und Core i 8th Gen-CPUs.
    Na da bin ich mal gespannt -> das nächste Überraschungspaket
    T440s - no camera, no microphone,Trackpad with 3 buttons, ChiMei/Innolux FHD , Win64, Linux

  9. #409

    Registriert seit
    13.11.2006
    Ort
    FFM
    Beiträge
    502
    Danke
    15
    Thanked 14 Times in 13 Posts
    Mich juckt es langsam aber sicher doch wieder einen TP zuzulegen, aber ich zögere noch vor allem wegen diversen Sachen.

    Gibt es eigentlich Benchmarks, wie die Leistung z.B. bei den aktuellen Modellen so ist?

    Ich liebäugle mit einem T480: 16-32GB Ram, WQHD-Display und min. 512GB SSD, Intel HD reicht, da ich sehr gerne 100% auf Linux setzen möchte.
    Vielleicht hat jemand schon ein vergleichbares Gerät und kann mal ein paar Tests posten.

    Heise hat ja mal berichtet, dass vor allem SSD's teilweise stark einbrechen und auch die CPU verliert zum Teil ordentlich an Leistung.

    Gibt es eine Möglichkeit die Einbußen irgendwie zu kompensieren?

    MfG
    Andy
    ThinkPad


  10. #410

    Registriert seit
    27.09.2017
    Beiträge
    31
    Danke
    0
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Zitat Zitat von Da_Andy Beitrag anzeigen
    Mich juckt es langsam aber sicher doch wieder einen TP zuzulegen, aber ich zögere noch vor allem wegen diversen Sachen.

    Gibt es eigentlich Benchmarks, wie die Leistung z.B. bei den aktuellen Modellen so ist?

    Ich liebäugle mit einem T480: 16-32GB Ram, WQHD-Display und min. 512GB SSD, Intel HD reicht, da ich sehr gerne 100% auf Linux setzen möchte.
    Vielleicht hat jemand schon ein vergleichbares Gerät und kann mal ein paar Tests posten.

    Heise hat ja mal berichtet, dass vor allem SSD's teilweise stark einbrechen und auch die CPU verliert zum Teil ordentlich an Leistung.

    Gibt es eine Möglichkeit die Einbußen irgendwie zu kompensieren?

    MfG
    Andy
    Habe einen Thinkpad P51 (Core i7-7700HQ) und beim täglichen Arbeiten (MS Office, R, Phyton, bisschen Photoshop) merke ich keinen großen bzw. spürbaren Unterschied. Bei der 500GB NVMe SSD habe ich laut AS SSD Benchmark einen Leistungsverlust von etwa 5% (hier insbesondere bei den 4K Werten). Windows + Bios Microcode Update sind drauf.
    Geändert von Trulex (17.03.2018 um 17:47 Uhr)

  11. #411
    Avatar von Helios
    Registriert seit
    23.09.2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    12.501
    Danke
    28
    Thanked 267 Times in 252 Posts
    Für das W520 steht ab sofort das aktualisierte BIOS 1.44 zum Bezug und beseitigt CVE-2017-5715 . Sogar früher erschienen als terminiert.

    https://support.lenovo.com/ch/en/downloads/ds018884

    W520_Spectre&Meltdown.PNG


    Nachtrag Benchmarks

    Die Leistungseinbussen bei Geekbench 4.2.2 und Cinebench R15 halten sich mit rund 4% doch noch in Grenzen. Nice .



    BIOS v1.47 für T520 und T520i: https://support.lenovo.com/ch/en/downloads/ds018810

    BIOS v2.71 für T530 und T530i: https://pcsupport.lenovo.com/ch/en/downloads/ds029246
    Geändert von Helios (19.03.2018 um 11:45 Uhr)
    ThinkPad W520, Prozessor: Intel i7-2860QM, NVIDIA Quadro 2000M (2GB RAM), 32GB RAM
    LinkedIn: Uwe Ruch --- WOMOBLOG.CH - Tipps rund ums Wohnmobil

  12. The Following User Says Thank You to Helios For This Useful Post:
  13. #412

    Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    2.612
    Danke
    71
    Thanked 29 Times in 27 Posts

  14. #413
    Avatar von woleska
    Registriert seit
    20.02.2013
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    518
    Danke
    26
    Thanked 36 Times in 33 Posts
    Bei meinem W520 (i7-2820QM, Quadro 2000M, 32 GB RAM) bei Geebench 4.13 Leistungseinbuße bei Singlecore ~8% und bei Multicore ~13% - nicht ganz so nett.
    Gruß Wolfgang
    "Ist es nicht schrecklich, daß der menschlichen Klugheit so enge Grenzen gesetzt sind und der menschlichen Dummheit überhaupt keine?" (Konrad Adenauer)

  15. #414
    Avatar von Helios
    Registriert seit
    23.09.2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    12.501
    Danke
    28
    Thanked 267 Times in 252 Posts
    Hi Wolfgang


    Aktuelle Version von Geekbench ist 4.2.2. Kannst du nochmals mit dieser testen und posten, ob die Unterschiede ähnlich ausfallen?


    LG Uwe
    ThinkPad W520, Prozessor: Intel i7-2860QM, NVIDIA Quadro 2000M (2GB RAM), 32GB RAM
    LinkedIn: Uwe Ruch --- WOMOBLOG.CH - Tipps rund ums Wohnmobil

  16. #415

    Registriert seit
    29.04.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    332
    Danke
    20
    Thanked 6 Times in 5 Posts
    hi uwe,
    ich habe gerade mit geekbench 4.2.2 getestet:

    single 3108 und multi 8800

    ich habe keine vorher werte

    herzliche grüße, susanne
    W520 - NY54MGE - 42844MG - Intel Core i7 2860QM 4x 2,5Ghz / 16 GB DDR3 RAM / 1 TB SSD, 1TB HDD im Ultrabay / 15,6" LED 95% Gamut / Windows 10 Pro 64-bit

  17. #416
    Avatar von woleska
    Registriert seit
    20.02.2013
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    518
    Danke
    26
    Thanked 36 Times in 33 Posts
    Hi Uwe, mache ich gleich mal, dann schreibe ich auch die Werte mit dabei.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    So habe auf die neue Version von Geekbench aktualisiert und den Test durchlaufen lassen, kein wirklich großer Unterschied.
    Das erste Bilder zeigt das Ergebnis vor dem Bios-Update, die beiden anderen danach - das dritte Bild ist mit Geekbench 4.2.2

    geekbench_win10.PNG geekbench_win10_biosupdate.PNG geekbench_win10_biosupdate_2.PNG

    Ich kann damit leben, ist ja zumindest nicht so dramatisch, wie es zum Teil angedroht wurde und Zeit ist ja sowieso relativ
    Geändert von woleska (19.03.2018 um 22:57 Uhr)
    Gruß Wolfgang
    "Ist es nicht schrecklich, daß der menschlichen Klugheit so enge Grenzen gesetzt sind und der menschlichen Dummheit überhaupt keine?" (Konrad Adenauer)

  18. #417
    Avatar von Helios
    Registriert seit
    23.09.2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    12.501
    Danke
    28
    Thanked 267 Times in 252 Posts
    Hallo zusammmen


    Hier meine Geekbench 4.2.2-Werte vor und nach dem heutigen Aufspielen des neuen BIOS'.

    Vorher Nachher
    Single-Core Score 3401 3251
    Multi-Core Score 10628 9588





    Vorher: https://browser.geekbench.com/v4/cpu/7340075
    Nachher: https://browser.geekbench.com/v4/cpu/7544415
    ThinkPad W520, Prozessor: Intel i7-2860QM, NVIDIA Quadro 2000M (2GB RAM), 32GB RAM
    LinkedIn: Uwe Ruch --- WOMOBLOG.CH - Tipps rund ums Wohnmobil

  19. #418
    Avatar von woleska
    Registriert seit
    20.02.2013
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    518
    Danke
    26
    Thanked 36 Times in 33 Posts
    Ich habe das jetzt nochmal unter Windows 7 auf der anderen Festplatte gemacht, interessanterweise sind da die Einbußen nicht so groß - verstehe wer will.

    Windows 7_64bit vor Upd. nach Upd.
    V.4.1.3 V.4.2.2
    Single-Core 3341 3231 entspricht 96,71 %
    Multi_Core 10835 10255 entspricht 94,65 %
    Windows 10_64bit vor Upd. nach Upd.
    V.4.1.3 V.4.2.2
    Single-Core 3341 3112 entspricht 93,15 %
    Multi_Core 10694 9337 entspricht 87,31 %

    Ich glaube, ich bleibe doch noch einige Zeit bei Windows 7
    Gruß Wolfgang
    "Ist es nicht schrecklich, daß der menschlichen Klugheit so enge Grenzen gesetzt sind und der menschlichen Dummheit überhaupt keine?" (Konrad Adenauer)

  20. #419

    Registriert seit
    12.06.2011
    Beiträge
    442
    Danke
    4
    Thanked 40 Times in 36 Posts
    Weiß man schon, ob die neuen Bios Versionen auch als Mod kommen werden? Oder kann man nach dem Update auf das alte Mod Bios zurück flashen und die Microcode Updates bleiben erhalten? Ich würde nur ungern auf Advanced Menu und Whitelist Fix verzichten, ganz zu schweigen von der OEM Akku Problematik.
    Geändert von Harry_W (20.03.2018 um 12:40 Uhr)
    | T400 | (3x) T420 | T520 | W520 | X220 |

  21. #420

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    768
    Danke
    26
    Thanked 39 Times in 38 Posts
    Zitat Zitat von Harry_W Beitrag anzeigen
    ...Oder kann man nach dem Update auf das alte Mod Bios zurück flashen und die Microcode Updates bleiben erhalten?....
    Das sollte genau so funktionieren - kannst ja dann mal berichten - bitte vorher in der readme von Lenovo nachschauen ob nicht doch ein rollback des Microc. möglich ist (ist bein t440p so, beim t440(s) dagegen nicht)
    T440s - no camera, no microphone,Trackpad with 3 buttons, ChiMei/Innolux FHD , Win64, Linux

Ähnliche Themen

  1. T440s Touchpad - Klicken durch Berührung oder nur durch Klick?
    Von alles_banane_de im Forum T - Serie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.07.2018, 15:37
  2. Sicherheitslücke in Intel AMT - Radikale Kurzanleitung zum Test und evtl. Abschalten
    Von deckel im Forum Security, Trojaner, Viren, Malware
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 22.09.2017, 17:23
  3. Verkaufe Intel Centrino N6235, N1000, 2x2GB Corsair DDR3, Intel C2D CPUs[Preis Update 2]]
    Von poiu im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.07.2015, 14:33
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.02.2013, 17:01
  5. Finde R+R nicht auf der Lenovo HP, nur Patches
    Von gummibaum im Forum ThinkVantage Software und Apps
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.11.2008, 15:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic