luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: E-Mail-Sortierung bei GMX nach "Datum" nicht zweckmäßig

  1. #1

    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.476
    Danke
    76
    Thanked 50 Times in 37 Posts

    E-Mail-Sortierung bei GMX nach "Datum" nicht zweckmäßig

    Hallo zusammen,

    jeder GMX-User wird es sicher kennen: Zumindest einmal oder mehrfach täglich den Spam-Ordner auf gmx.de auf False Positives checken und diese bei Bedarf in den Posteingang umsortieren.

    Dabei gibt es ein von GMX so sicher nicht bedachtes, gelegentliches Problem: Seit längerer Zeit (einige Jahre) kann man die Listenansicht von E-Mails auf gmx.de nicht mehr unsortiert lassen, was zuvor dazu führte, dass neu eingegangene E-Mails immer ganz oben erschienen, sondern muss die E-Mails zwangsläufig nach einem Kriterium sortieren. Wählt man hier das Datum (absteigend - Standardeinstellung auch nach jedem neuen Login), ist die Sortierung zwar - fast - so wie vorher und neue E-Mails erscheinen - in der Regel - oben.

    Es gibt aber das offenbar damals nicht bedachte Problem, dass manche Absender das Datum auf ihrem Gerät falsch eingestellt haben. Denn nun erscheinen neue E-Mails von Absendern, die das Datum auf ihrem Gerät zu früh eingestellt haben (z.B. 2016 statt 2017 oder 10/2017 statt 12/2017), etwa im Ordner Spamverdacht weit unten irgendwo einsortiert, so dass man sie gar nicht mehr findet und als neu eingegangene E-Mails sichten kann. Umgekehrt erscheinen E-Mails von Absendern, die das Datum auf ihrem Gerät zu spät eingestellt haben (z.B. 2018 statt 2017 oder 02/2018 statt 12/2017), etwa im Ordner Spamverdacht für längere Zeit immer ganz oben einsortiert.

    Dies ist natürlich nicht zweckmäßig. Hier fehlt ein zusätzliches Sortierkriterium: "Sortieren nach Eingangsdatum" (alternativ zum normalen, vom Absender ggf. falsch gesetzten Datum der E-Mail). Damit wäre sichergestellt, dass neue E-Mails auch wirklich immer oben in der Listenansicht erscheinen, und zwar auch nur so lange, bis weitere neue E-Mails eingehen.

    Sortieren nach Un-/Gelesen ist hier auch keine ausreichende Alternative, da man E-Mails im Ordner Spamverdacht üblicherweise gar nicht erst einzeln anklickt und liest, sondern nur anhand Absender und Betreff überfliegt, um ggf. fälschlich als Spam erkannte False Positives herauszusuchen. D.h. i.d.R. bleiben fast alle Mails dauerhaft ungelesen.

    Ich hatte in diesen Tagen erst selbst einen Fall: Die Absenderin hatte das Datum auf ihrem PC um ein paar Wochen zu früh eingestellt. Zusätzlich wurden ihre E-Mails an mich von GMX fälschlich als Spam erkannt. Im Spam-Ordner hatte ich die E-Mails nicht entdeckt, da sie wegen des falschen Absenderdatums nicht ganz oben (von GMX sortiert nach Absenderdatum), sondern irgendwo auf Seite 5 oder danach einsortiert waren, wohin ich natürlich normalerweise nicht blättere, weil dort ja nur alte Spam-Mails von vor ein paar Wochen stehen. Erst durch einen Zufall entdeckte ich diese neuen, aber wegen des falschen Absenderdatums weit unten einsortierten E-Mails nun.
    T460s 20F9CTO1WW (i7-6600U, 20 GB, 512 GB SSD NVMe, WQHD [LG], Win 10 Pro, Ultradock)
    W530 N1K59GE (i7-3820QM, 8 GB, 240 GB SSD, 1 TB HDD, FHD, Win 10 Pro, Minidock Plus 3)
    T61p NH0BQGE/UK (T9500, 4 GB, 200 GB FDE, WUXGA, UMTS, Vista Ultimate 32-Bit, Adv. Minidock)

  2. #2

    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    CH-Spiez,D-Hermeskeil
    Beiträge
    1.688
    Danke
    28
    Thanked 191 Times in 143 Posts
    Zitat Zitat von dark_rider Beitrag anzeigen
    jeder GMX-User wird es sicher kennen: Zumindest einmal oder mehrfach täglich den Spam-Ordner auf gmx.de auf False Positives checken und diese bei Bedarf in den Posteingang umsortieren.
    ......
    Ich hatte in diesen Tagen erst selbst einen Fall: Die Absenderin hatte das Datum auf ihrem PC um ein paar Wochen zu früh eingestellt. Zusätzlich wurden ihre E-Mails an mich von GMX fälschlich als Spam erkannt. Im Spam-Ordner hatte ich die E-Mails nicht entdeckt, da sie wegen des falschen Absenderdatums nicht ganz oben (von GMX sortiert nach Absenderdatum), sondern irgendwo auf Seite 5 oder danach einsortiert waren, wohin ich natürlich normalerweise nicht blättere, weil dort ja nur alte Spam-Mails von vor ein paar Wochen stehen. Erst durch einen Zufall entdeckte ich diese neuen, aber wegen des falschen Absenderdatums weit unten einsortierten E-Mails nun.
    Zum Verständnis: Du schaust täglich in den Spam-Ordner und sortierst non-Spam in den Posteingang.
    Danach löschst Du die verbliebenen Spam-Mails doch, oder?

  3. #3
    Avatar von ThinkBrett
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Berzdorfer See Sachsen
    Beiträge
    3.209
    Danke
    37
    Thanked 65 Times in 63 Posts
    Fehlerhafte Datums-/Uhrzeitwerte sind ein spezifisches Problem, da kommen auch Updateserver und Zertifikate durcheinander...
    Das kann erhebliche Probleme auf diesen Geräten verursachen.

    Ich würde jedem Kandidaten, von dem so was kommt, einen automatischen Abgleich von Datum/Uhrzeit ans Herz legen und den Hintergrund, wie oben beschrieben, kurz erklären.

    Zum Problem bei GMX kann ich nichts beitragen, da ich GMX nicht nutze.

  4. #4

    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.476
    Danke
    76
    Thanked 50 Times in 37 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von StefanW. Beitrag anzeigen
    Zum Verständnis: Du schaust täglich in den Spam-Ordner und sortierst non-Spam in den Posteingang.
    Genau!
    Zitat Zitat von StefanW. Beitrag anzeigen
    Danach löschst Du die verbliebenen Spam-Mails doch, oder?
    Nein, denn das tägliche Löschen wäre nicht nur überflüssige Klickarbeit, sondern der GMX-Spamfilter lernt angeblich aus dem, was sich im Spamordner befindet bzw. was man ggf. aus dem Posteingang zusätzlich dorthin einsortiert. Mails werden daher erst nach 3 Monaten automatisch aus dem Spamordner gelöscht (habe ich so eingestellt).
    T460s 20F9CTO1WW (i7-6600U, 20 GB, 512 GB SSD NVMe, WQHD [LG], Win 10 Pro, Ultradock)
    W530 N1K59GE (i7-3820QM, 8 GB, 240 GB SSD, 1 TB HDD, FHD, Win 10 Pro, Minidock Plus 3)
    T61p NH0BQGE/UK (T9500, 4 GB, 200 GB FDE, WUXGA, UMTS, Vista Ultimate 32-Bit, Adv. Minidock)

  5. #5

    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    CH-Spiez,D-Hermeskeil
    Beiträge
    1.688
    Danke
    28
    Thanked 191 Times in 143 Posts
    Zitat Zitat von dark_rider Beitrag anzeigen
    Genau!

    Nein, denn das tägliche Löschen wäre nicht nur überflüssige Klickarbeit, sondern der GMX-Spamfilter lernt angeblich aus dem, was sich im Spamordner befindet bzw. was man ggf. aus dem Posteingang zusätzlich dorthin einsortiert. Mails werden daher erst nach 3 Monaten automatisch aus dem Spamordner gelöscht (habe ich so eingestellt).
    Es sind zwei Klicks, dafür ist mein Spam-Ordner sehr übersichtlich.

    Dem Wortlaut der FAQs nach, ist es tatsächlich so, wie Du es beschreibst:
    "Neben dem Training des persönlichen Spamfilters durch Verschieben von E-Mails erfolgt ein regelmäßiges automatisches Training. Dabei wird der vorhandene E-Mail-Bestand in den Ordnern Posteingang und Spamverdacht genutzt. Einmal in den Spamfilter aufgenommene E-Mails bleiben im Spamfilter vorhanden, auch wenn sie gelöscht werden. "
    Ich hätte jetzt eher erwartet, dass für den Spamfilter klar ist, dass für mich alles Spam ist, was sich im Spam-Ordner befindet, wenn ich "Ordner leeren" anklicke. Das wäre für mich naheliegend und mich überrascht deswegen die obige Formulierung.
    Eventuell ist aber auch meine Ursprungsannahme richtig, denn sie schreiben ja auch "Neben dem Training des persönlichen Spamfilters durch Verschieben von E-Mails".
    D.h. wenn ich die Mails vom Spam-Ordner ins Nirwana verschiebe, hat er evtl. daraus gelernt, dass diese Mails für mich tatsächlich Spam sind.

    Ich halte Dein Problem mit der Sortierung für so unbedeutend, dass ich an Stelle von GMX keinen Handlungsbedarf sehen würde. Der Fehler liegt ja eindeutig beim Absender.
    Geändert von StefanW. (19.12.2017 um 18:24 Uhr)

  6. #6

    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.476
    Danke
    76
    Thanked 50 Times in 37 Posts
    Themenstarter
    Andere Webmail-Dienste wie z.B. das gängige "Horde" sortieren übrigens korrekt in dem Sinne, dass die Mails nach dem tatsächlichen Eingangsdatum und nicht nach dem (möglicherweise falschen) Datum des Absenders sortiert werden. D.h. eine heute eingegangene Mail mit vom Absender falsch gesetztem Datum 01.01.2017 erscheint trotzdem ganz oben und nicht irgendwo auf Seite 123, wo sie niemand vermutet oder gar findet.
    T460s 20F9CTO1WW (i7-6600U, 20 GB, 512 GB SSD NVMe, WQHD [LG], Win 10 Pro, Ultradock)
    W530 N1K59GE (i7-3820QM, 8 GB, 240 GB SSD, 1 TB HDD, FHD, Win 10 Pro, Minidock Plus 3)
    T61p NH0BQGE/UK (T9500, 4 GB, 200 GB FDE, WUXGA, UMTS, Vista Ultimate 32-Bit, Adv. Minidock)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.06.2015, 17:45
  2. Neue "Signatur" bei GMX
    Von Aiphaton im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.12.2013, 18:31
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.03.2013, 09:06
  4. altes ASUS Cusi-M Board "vergisst" Datum und Uhrzeit
    Von stefric im Forum Hardware-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.12.2012, 21:21
  5. T6x "entf" und "backspace" gehen nicht mehr bei t60p
    Von li8w8 im Forum T - Serie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 20:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic