luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Windows 7: Treiber aktualisieren / 500 MB Partition

  1. #1

    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    50
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Windows 7: Treiber aktualisieren / 500 MB Partition

    Hallo,

    ich habe mir ein Refurbished T430 gekauft, Windows 7 war incl. Treiber (aber ohne Lenovo-Tools) vorinstalliert. Das Lenovo System Update bietet mir nun einige aktualisierte Treiber an, auch das Windows Update bietet Treiber an (teilweise von Intel, teilweise Lenovo). Welcher Quelle ist besser für die Installation? System Update oder Windows Update? Gibt es Unterschiede in den Treibern? Versionsnummer sind teilweise identisch.

    Die zweite Frage: Auf der SSD ist die erste Partition eine 500MB NTFS "System-reserviert", erst die zweite ist die Windows-Partition. Was hat es mit dieser Partition auf sich? Ist das von Windows oder liegt da ein Teil des BIOS/Diagnose drauf?

    Danke & Gruß
    Bernd

  2. #2
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    60.931
    Danke
    24
    Thanked 1.079 Times in 966 Posts
    zu 1: Ist eine Glaubensfrage. Einige Lenovotreiber sind zusätzlich angepasst, andere sind gleich. Welche Du verwendest, ist erst einmal egal.
    Tipps: http://thinkwiki.de/Clean_Install

    zu 2: Das ist die Bootpartition.
    67. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 13.10.18 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  3. #3

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    2.521
    Danke
    24
    Thanked 204 Times in 187 Posts
    Zitat Zitat von bheinze Beitrag anzeigen
    Welcher Quelle ist besser für die Installation? System Update oder Windows Update? Gibt es Unterschiede in den Treibern? Versionsnummer sind teilweise identisch.
    Grundsätzlich würde ich die Lenovo-Treiber bevorzugen. Allerdings gibt es je nach Modelltyp auch den ein oder anderen "Bug" bei einer der Quellen... Für das T530 enthalte ich mich, da ich keins besitze...

    Zitat Zitat von bheinze Beitrag anzeigen
    Die zweite Frage: Auf der SSD ist die erste Partition eine 500MB NTFS "System-reserviert", erst die zweite ist die Windows-Partition. Was hat es mit dieser Partition auf sich? Ist das von Windows oder liegt da ein Teil des BIOS/Diagnose drauf?
    Dazu schau mal hier: http://www.borncity.com/blog/2010/01...em-reserviert/

    Auch wenn 500 MB reserviert sind, ist es das selbe Prinzip
    Arbeitstier 1 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T500: WUXGA X9100, WWAN, 500 GB HDD, 8 GB RAM, Intel + ATI Win7
    Arbeitstier 3 T61 14 Wide T7700 WWAN, 160 GB HDD 4 GB RAN Intel Win10

  4. #4

    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    50
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    danke für die Antworten soweit, ich denke ich werde überwiegend mal die installierten Treiber so lassen und nur den Grafiktreiber aktualisieren.

    Auf der Lenovo-Website wird mir "ThinkPad Bluetooth mit Enhanced Data Rate Software für Windows 7" angeboten. Wie unterscheidet sich die Thinkpad-Bluetooth-Software vom der Standard-Windows-Software?

    Ebenso gibt es den "Power Manager für Windows 7", welche Vor- und Nachteile hat der gegenüber der Windows-Software? Ich vermute mal man kann mehr Infos über den Akku raus bekommen und den Akku rekalibrieren, hat er auch Nachteile? Längere Boot-Zeit? CPU-Last? Alternativen?

    Danke&Gruß
    Bernd

  5. #5

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    2.521
    Danke
    24
    Thanked 204 Times in 187 Posts
    Zitat Zitat von bheinze Beitrag anzeigen
    Auf der Lenovo-Website wird mir "ThinkPad Bluetooth mit Enhanced Data Rate Software für Windows 7" angeboten. Wie unterscheidet sich die Thinkpad-Bluetooth-Software vom der Standard-Windows-Software?
    Windows bringt nur den Standardtreiber mit. Den vollen Umfang bekommt man nur mit dem Treiber ->Lenovo-Treiber ist da die Empfehlung

    Zitat Zitat von bheinze Beitrag anzeigen
    Ebenso gibt es den "Power Manager für Windows 7", welche Vor- und Nachteile hat der gegenüber der Windows-Software? Ich vermute mal man kann mehr Infos über den Akku raus bekommen und den Akku rekalibrieren, hat er auch Nachteile? Längere Boot-Zeit? CPU-Last? Alternativen?
    Neben dem Akku-Status bietet sich auch die Möglichkeit den "Akku rekalibrieren" zu können.
    Dazu bringt er die Funktion der Taste FN-F3 erst mit (Display aus).

    Auf die Bootzeit und CPU-Last hat es nach meiner Erfahrung keine Auuswirkung

    Auch sollte der Lenovo Power Management Driver anstelle von dem Treiber aus dem Windows-Update installiert werden.
    Arbeitstier 1 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T500: WUXGA X9100, WWAN, 500 GB HDD, 8 GB RAM, Intel + ATI Win7
    Arbeitstier 3 T61 14 Wide T7700 WWAN, 160 GB HDD 4 GB RAN Intel Win10

  6. #6
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    60.931
    Danke
    24
    Thanked 1.079 Times in 966 Posts
    67. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 13.10.18 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  7. #7

    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    50
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Mornsgrans Beitrag anzeigen
    Danke für den Link, der Power Manager scheint also nicht so ganz das gelbe vom Ei zu sein...

    Zitat Zitat von sarek Beitrag anzeigen
    Windows bringt nur den Standardtreiber mit. Den vollen Umfang bekommt man nur mit dem Treiber ->Lenovo-Treiber ist da die Empfehlung
    Gibt es irgendwo Infos was die Unterschiede genau sind? Laut Wiki/Clean Install ist es nur optional.

    Zitat Zitat von sarek Beitrag anzeigen
    Auch sollte der Lenovo Power Management Driver anstelle von dem Treiber aus dem Windows-Update installiert werden.
    Ist installiert!

  8. #8

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    2.521
    Danke
    24
    Thanked 204 Times in 187 Posts
    Zitat Zitat von bheinze Beitrag anzeigen
    Gibt es irgendwo Infos was die Unterschiede genau sind? Laut Wiki/Clean Install ist es nur optional.
    Mir ist da nichts bekannt und verlasse mich da auf die eigenen Erfahrungswerte und den Infos von anderen. Was den Power-Manegement-Driver betrifft kann der von Windows-Update diese Probleme verursachen: https://thinkpad-forum.de/threads/21...=1#post2121292

    Da hilft dann der Original-Treiber von Lenovo.

    Oftmals ist es auch so, dass die neue Software (Hotkey-Pakete sind da gute Beispiele) nicht mehr richtig auf der älteren Hardware (sagen wir mal das T60) funktioniert.

    Ähnlich ist es bei den Treibern. Bei Windows-Update kommen meist die aktuellen (geräteübergreifende) Treiber rein. Die für ein bestimmtes Gerät zugeschnittenen (älteren) Treiber gibt es dann nur im EOL-Portal.
    Irgendwann passen neue Treiber halt nicht mehr auf die "alte" Hardware.
    Arbeitstier 1 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T500: WUXGA X9100, WWAN, 500 GB HDD, 8 GB RAM, Intel + ATI Win7
    Arbeitstier 3 T61 14 Wide T7700 WWAN, 160 GB HDD 4 GB RAN Intel Win10

  9. #9

    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    2.651
    Danke
    33
    Thanked 263 Times in 209 Posts
    Zitat Zitat von sarek Beitrag anzeigen
    Was den Power-Manegement-Driver betrifft kann der von Windows-Update diese Probleme verursachen: https://thinkpad-forum.de/threads/21...=1#post2121292
    Da hilft dann der Original-Treiber von Lenovo.
    Was jetzt so klingt, als wäre der Treiber, der über Windows Update kommt, ein anderer Treiber oder nicht von Lenovo.
    Über Windows Update wird der ganz originale Lenovo Power Management Treiber ausgeliefert. Von Lenovo signiert und nicht verändert.

    Es findet sich darüber nur nicht immer die aktuellste Version. Falls es also Probleme gibt oder man sehr aktuelle Geräte hat, kann man die Version verwenden, die Lenovo selber anbietet. Die ist normalerweise die aktuellste Version. Mehr Unterschiede gibts aber nicht.
    Der ThinkPad Zoo: T540p, L430, T410s, W700, W500, T500, X200, R61, X61T: Win 10; L420: Win 8.1; X200s: Win 7, R52: XP, T61: Linux

Ähnliche Themen

  1. SL 500 Windows 7 Treiber funktionieren nicht
    Von Joroem im Forum SL - Serie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.04.2012, 14:25
  2. T6x usb-treiber aktualisieren
    Von Metaman im Forum T - Serie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 23:56
  3. [Erledigt] ATI-Treiber aktualisieren
    Von mectst im Forum Windows
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 13:42
  4. Treiber automatisch aktualisieren ?
    Von kit im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.05.2007, 00:17
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.08.2006, 22:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook gbyte - Drupal Webentwicklung