luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 55

Thema: ThinkPad P52s - erstes 2018er ThinkPad angekündigt

  1. #21
    Avatar von ibmthink
    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    MKK ("Mich-Kennt-Keiner")
    Beiträge
    13.753
    Danke
    264
    Thanked 909 Times in 667 Posts
    Blog-Einträge
    4
    Themenstarter
    Onelink wurde letztlich eingestellt, da Thunderbolt 3 die bessere Lösung für diese Art von Dock darstellt. Ich denke nicht dass die Gefahr einer Vernachlässigung besteht. Schließlich basiert auch die neue proprietäre Lösung auf Thunderbolt 3.

    Zitat Zitat von cyberjonny Beitrag anzeigen
    - eine mechanische Dock hätte man doch auch für/mit einem normalen TB3/USB Type C Port realisieren können, dazu braucht es doch keinen Spezial-Anschluss?
    Wir wissen noch nicht genug über die Anschluss um da ein Urteil drüber zu fällen. Thunderbolt 3 ist mächtig, aber es gibt Sachen, die auch Thunderbolt 3 nicht kann. Dazu gehört natives Ethernet (was in Firmen nicht unwichtig ist) und natives Audio.

    Ob der neue Docking-Anschluss also diese beiden Sachen zusätzlich zu Thunderbolt 3 bietet, das ist noch unklar. Wenn nicht, dann dürfte auf jeden Fall die Arretierung wichtig sind, also dass das Gerät auch richtig fest in der Dock sitzt. Schließlich muss so ein mechanischer Dockingport schon etwas aushalten.
    Lenovo ThinkPad P51 | lenovo ThinkPad X301 | lenovo ThinkPad X1
    New Thinking . New ThinkPad .

  2. The Following User Says Thank You to ibmthink For This Useful Post:
  3. #22
    Avatar von Model
    Registriert seit
    01.12.2015
    Beiträge
    303
    Danke
    58
    Thanked 49 Times in 43 Posts
    Ich schätze mal dieser "neue" Docking-Port nutzt 2 Anschlüsse direkt nebeneinander (zumindest suggerieren die Bilder das), weil über 1xUSB-C/TB3 zu wenig Strom ("nur" 100W) geschickt werden können. Für Geräte mit U-CPUs mag das egal sein, ein P52, P72 oder T480p (sofern das mit H-CPU kommt) reichen die 100W aber in der Regel nicht. Im Prinzip also ähnlich wie vorher schon erwähnt bei HPs Lösung. Vorteil scheint, dass man das jetzt vorgestellte mechanische, proprietäre Dock anbieten kann, aber gleichzeitig auch jedes TB3-Dock mit Kabel genutzt werden kann, nur eben ohne >100W Ladestrom. Erstmal eine durchaus vernünftige Lösung.
    Desktop und Dell Latitude 7275.

  4. The Following User Says Thank You to Model For This Useful Post:
  5. #23

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    9.390
    Danke
    0
    Thanked 451 Times in 299 Posts
    Zitat Zitat von ibmthink Beitrag anzeigen
    Onelink wurde letztlich eingestellt, da Thunderbolt 3 die bessere Lösung für diese Art von Dock darstellt. Ich denke nicht dass die Gefahr einer Vernachlässigung besteht. Schließlich basiert auch die neue proprietäre Lösung auf Thunderbolt 3.
    OneLink(+) lief aber auch schon lange bevor TB3 als bessere Lösung in Aussicht war alles andere als rund. Eigentlich lief es das nie so wirklich, von Anfang an.

    Wir wissen noch nicht genug über die Anschluss um da ein Urteil drüber zu fällen. Thunderbolt 3 ist mächtig, aber es gibt Sachen, die auch Thunderbolt 3 nicht kann. Dazu gehört natives Ethernet (was in Firmen nicht unwichtig ist) und natives Audio.
    Da gebe ich dir recht, in dieser Hinsicht bin/war ich wohl zu voreilig. Allerdings sieht auch der "neue" Port weder nach nativem Ethernet noch nach nativem Audio aus (oder was verstehst du darunter?).

    Ob der neue Docking-Anschluss also diese beiden Sachen zusätzlich zu Thunderbolt 3 bietet, das ist noch unklar. Wenn nicht, dann dürfte auf jeden Fall die Arretierung wichtig sind, also dass das Gerät auch richtig fest in der Dock sitzt. Schließlich muss so ein mechanischer Dockingport schon etwas aushalten.
    Die Arretierung ist ja aber nur eine physische/mechanische Geschichte. Dafür bräuchte man keine spezielle Variante des TB3-Ports, sondern könnte einfach rechts/links von einem normalen TB3-Port entsprechende Vorrichtungen anbringen. Diese könnte eine mechanische Dock zur Arretierung nutzen und bei einer Kabel-Lösung bleiben sie eben ungenutzt - aber der Anschluss selbst bliebe immer derselbe.

  6. #24
    Avatar von ibmthink
    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    MKK ("Mich-Kennt-Keiner")
    Beiträge
    13.753
    Danke
    264
    Thanked 909 Times in 667 Posts
    Blog-Einträge
    4
    Themenstarter
    Zitat Zitat von cyberjonny Beitrag anzeigen
    Allerdings sieht auch der "neue" Port weder nach nativem Ethernet noch nach nativem Audio aus (oder was verstehst du darunter?).
    Was ich damit meine ist folgendes: Ein ThinkPad hat Ethernet und Audio in der Regel on-board im Chipsatz (vereinfacht gesagt). Bei einem klassischen, proprietären Dockingport wie ihn die aktuellen ThinkPads noch haben werden diese beiden Dinge genau wie Power oder das DisplayPort Signal über den Dockingport an die Dock ausgegeben. D.h., in der Dock ist keine Extra-Hardware für Ethernet oder Audio, sondern sie schleift einfach nur das Signal vom Notebook durch. D.h. die Dock dient als eine Erweiterung des Notebooks.

    Thunderbolt 3 / USB C verfügt allerdings weder über native Ethernet oder Sound-Ausgabe - das müsste per USB gelöst werden. D.h., dass eine Thunderbolt 3 Dock extra Hardware verbaut hat um Audio und Ethernet zu ermöglichen und dass sie Treiber dafür braucht - was nicht immer unproblematisch ist. Auch kann man nicht mehr direkt mit der Ethernet-Hardware im Notebook kommunizieren, was ebenfalls problematisch ist für manche Anwendungen (PXE Boot).

    Zitat Zitat von cyberjonny Beitrag anzeigen
    Dafür bräuchte man keine spezielle Variante des TB3-Ports, sondern könnte einfach rechts/links von einem normalen TB3-Port entsprechende Vorrichtungen anbringen. Diese könnte eine mechanische Dock zur Arretierung nutzen und bei einer Kabel-Lösung bleiben sie eben ungenutzt - aber der Anschluss selbst bliebe immer derselbe.
    Meines Erachtens ist das genau das, was Lenovo hier getan hat - wirf noch einmal einen Blick auf den Dockinganschluss: https://i.imgur.com/MDvXlic.jpg Meiner Auffassung nach kann man da den Thunderbolt Anschluss eindeutig erkennen. Rechts und links davon befindet sich die Arretierung (und eventuell ein zusätzlicher Anschluss für Ethernet/Audio). Der einzelne Thunderbolt 3 Anschluss sollte vermutlich auch so nutzbar sein.
    Lenovo ThinkPad P51 | lenovo ThinkPad X301 | lenovo ThinkPad X1
    New Thinking . New ThinkPad .

  7. #25

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    9.390
    Danke
    0
    Thanked 451 Times in 299 Posts
    Zitat Zitat von ibmthink Beitrag anzeigen
    Was ich damit meine ist folgendes: Ein ThinkPad hat Ethernet und Audio in der Regel on-board im Chipsatz (vereinfacht gesagt). Bei einem klassischen, proprietären Dockingport wie ihn die aktuellen ThinkPads noch haben werden diese beiden Dinge genau wie Power oder das DisplayPort Signal über den Dockingport an die Dock ausgegeben. D.h., in der Dock ist keine Extra-Hardware für Ethernet oder Audio, sondern sie schleift einfach nur das Signal vom Notebook durch. D.h. die Dock dient als eine Erweiterung des Notebooks.

    Thunderbolt 3 / USB C verfügt allerdings weder über native Ethernet oder Sound-Ausgabe - das müsste per USB gelöst werden. D.h., dass eine Thunderbolt 3 Dock extra Hardware verbaut hat um Audio und Ethernet zu ermöglichen und dass sie Treiber dafür braucht - was nicht immer unproblematisch ist. Auch kann man nicht mehr direkt mit der Ethernet-Hardware im Notebook kommunizieren, was ebenfalls problematisch ist für manche Anwendungen (PXE Boot).
    Argument verstanden und akzeptiert. Was das betrifft, hat TB3 tatsächlich "Defizite", das hatte ich so bisher gar nicht auf dem Schirm.

    Meines Erachtens ist das genau das, was Lenovo hier getan hat - wirf noch einmal einen Blick auf den Dockinganschluss: https://i.imgur.com/MDvXlic.jpg Meiner Auffassung nach kann man da den Thunderbolt Anschluss eindeutig erkennen. Rechts und links davon befindet sich die Arretierung (und eventuell ein zusätzlicher Anschluss für Ethernet/Audio). Der einzelne Thunderbolt 3 Anschluss sollte vermutlich auch so nutzbar sein.
    Ich habe mir das Bild auch nochmal angesehen - und du könntest recht haben. Du hast mich auch überzeugt: ein erweiterter TB3-Docking-Port macht so gesehen wirklich Sinn.
    Allerdings hoffe ich inständig, Lenovo verbockt es nicht und bastelt nicht doch eine rein proprietäre Lösung. Noch wissen wir nicht, wie der Stecker genau aussieht bzw. wie der Anschluss konkret funktioniert...

  8. The Following User Says Thank You to cyberjonny For This Useful Post:
  9. #26

    Registriert seit
    01.08.2012
    Beiträge
    101
    Danke
    0
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Ich würde gerne etwas hinzufügen. So wie ich das verstehe wird hier eine USB-C Schnittstelle verbaut. Diese Schnittstelle verfügt über vier differenzielle Übertragungspaare (2 x TX und 2 x RX). Weiterhin gibt es eine langsameres Übertragungspaar, vermutlich für USB 2.0. Wie man diese Paare nutzt ist nicht genauer spezifiziert. So gibt es Erweiterungen (Alternate Modes) für Thunderbird 3 oder DisplayPort aber auch PCIe.

    Mit diesem (PCIe) wäre es sehr wohl möglich Hardware direkt (ohne USB Stack) an den Rechner anzuschließen. Die Aussage das dann extra Hardware in der Docking Station notwendig wäre ist aber richtig. Somit würde es zu keinen Problemen bezüglich der Latenz des USB Stacks kommen (z.B. für Audio teilweise interessant).

  10. #27

    Registriert seit
    25.05.2015
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    537
    Danke
    15
    Thanked 70 Times in 53 Posts
    Zitat Zitat von ibmthink Beitrag anzeigen
    Thunderbolt 3 / USB C verfügt allerdings weder über native Ethernet oder Sound-Ausgabe - das müsste per USB gelöst werden. D.h., dass eine Thunderbolt 3 Dock extra Hardware verbaut hat um Audio und Ethernet zu ermöglichen und dass sie Treiber dafür braucht - was nicht immer unproblematisch ist. Auch kann man nicht mehr direkt mit der Ethernet-Hardware im Notebook kommunizieren, was ebenfalls problematisch ist für manche Anwendungen (PXE Boot).
    Vielleicht meinen wir nicht dasselbe, aber wie ich deinen Post lese und verstehe , könnte man als User auf die Idee kommen die Lenovo TB3 Dock wäre eben dazu nicht in der Lage. Lenovo gibt jedoch folgendes zur TB3 Dock an : PXE boot supported.Wake On LAN from Sleep, Hibernation, or Power-Off mode.MAC address pass through

  11. #28
    Avatar von ibmthink
    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    MKK ("Mich-Kennt-Keiner")
    Beiträge
    13.753
    Danke
    264
    Thanked 909 Times in 667 Posts
    Blog-Einträge
    4
    Themenstarter
    Es wäre natürlich möglich, dass Lenovo das per PCIe realisiert. Wie genau das funktioniert weiß ich nicht, auf jeden Fall benötigt die Thunderbolt 3 Dock weiterhin einen Treiber.
    Lenovo ThinkPad P51 | lenovo ThinkPad X301 | lenovo ThinkPad X1
    New Thinking . New ThinkPad .

  12. #29

    Registriert seit
    04.10.2013
    Beiträge
    37
    Danke
    1
    Thanked 8 Times in 5 Posts
    Zitat Zitat von cyberjonny Beitrag anzeigen
    Vielleicht übersehe ich aber auch etwas oder ich habe den neuen Docking-Port (noch) nicht wirklich verstanden (es war spät gestern )?
    Je nach tatsächlicher Beschaltung könnte man das nutzen, um mit einem Stecker mehr als 2x 4K@60Hz zu übertragen (wobei 2x 4K@60Hz ja auch erst mit den TB3-Thinkpads möglich wurde - mein Yoga X1 2016 bedarf dazu, dass ich zusätzlich zum Dock den zweiten Bildschirm per DP direkt am Laptop anschließe). Gerade die Workstations hängen oft an mehr Bildschirmen.

    MFG
    Lukas
    • Thinkpad X1 Yoga 20FQ0044GE: i7-6600U@2,6 GHz, 16 GB RAM, 512 GB SSD, 2560x1440 IPS Display
    • Thinkpad X220 4291-QQ2: i7-2620M@2,7 GHz, 16 GB RAM, 960 GB SSD, 1366x768 IPS Display

  13. #30
    Avatar von Rock Lobster
    Registriert seit
    09.05.2007
    Beiträge
    659
    Danke
    2
    Thanked 13 Times in 8 Posts
    Den ThinkShutter finde ich insofern bemerkenswert, als dass ja immer mehr bewegliche Teile entfernt wurden. Displaydeckel-Verriegelung, Hardware-Schalter fuer Funkmodule, usw. Und jetzt auf einmal bauen sie wieder sowas winziges bewegliches mit ein. Ich frage mich auch, was die letztendlich dazu bewegt hat, das ueberhaupt zu entwickeln. Nicht dass ich das Feature schlecht finde, aber dass ein Hersteller so sehr "mitdenkt", erlebt man nicht alle Tage.

  14. #31

    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    CH-Spiez,D-Hermeskeil
    Beiträge
    1.583
    Danke
    24
    Thanked 164 Times in 125 Posts
    Zitat Zitat von Rock Lobster Beitrag anzeigen
    Ich frage mich auch, was die letztendlich dazu bewegt hat, das ueberhaupt zu entwickeln.
    Die Nachfrage von Firmen, welche TPs in grossen Stückzahlen kaufen?

  15. #32

    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    294
    Danke
    162
    Thanked 17 Times in 13 Posts
    Zitat Zitat von StefanW. Beitrag anzeigen
    Die Nachfrage von Firmen, welche TPs in grossen Stückzahlen kaufen?
    Also ich habe seit etwa 6 Jahren eine völlig rückstandsfreie Klettverschluss-Kameraabdeckung, die ich öffnen und schließen kann, ohne mechanischen Verschleiß. Große Firmen kriegen sowas bestimmt auch hin. Und große Firmen, die auf der Ebene Probleme mit Privacy zu haben glauben, und gleichzeitig Intels Ingenieurs- und Microsofts Programmierkunst derart vertrauen, hm. Die wären bestenfalls naiv zu nennen?
    | T450s | i7 5600U | 20GB RAM | 940m | 500GB Samsung 840 Pro | https://twitter.com/GreenStorm_01. Man twittert über Technik, den Nahen Osten und Geopolitik. Schwerpunkt Iran.

  16. #33
    Avatar von B$TIStalin
    Registriert seit
    30.01.2010
    Ort
    Bad Mergentheim
    Beiträge
    484
    Danke
    12
    Thanked 11 Times in 11 Posts
    Naja es gibt auch in Firmen Mitarbeiter die per Skype kommunizieren und wenn die Kamera nicht genutzt wird ein Post It davor kleben weil sie sich sonst beobachtet fühlen.

    Gesendet von meinem K015 mit Tapatalk
    T430s (2353-2NU) | W700ds (2752-E7G) | Twist S230u (3347-7RG)

  17. #34

    Registriert seit
    25.05.2015
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    537
    Danke
    15
    Thanked 70 Times in 53 Posts
    Will jemand das finale deutsche Datenblatt samt Fotos ?

  18. #35
    Meisterhoppler Avatar von Aviator
    Registriert seit
    20.06.2007
    Ort
    In einem Land mit etwa 81 Millionen anderen Menschen
    Beiträge
    4.778
    Danke
    38
    Thanked 78 Times in 77 Posts
    Zitat Zitat von KingKill Beitrag anzeigen
    Gefühlt hat Lenovo wohl Angst davor etwas mit mehr als 300nits zu verbauen....
    Könnte man echt meinen.

  19. #36

    Registriert seit
    20.10.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    32
    Thanked 10 Times in 10 Posts
    Privatkunden würden da wohl eher weniger zählen. Ich finde es aber immer wieder lustig durch eine Uni-Bib zu latschen und all die Studenten mit PostIts, Tape oder was auch immer über ihren Kameras sitzen zu sehen. Offensichtlich gibt es da ein generelles Unwohlsein. Und das sind auch nicht ein oder zwei die die Kamera abdecken, sondern die breite Mehrheit.

  20. #37
    Avatar von B$TIStalin
    Registriert seit
    30.01.2010
    Ort
    Bad Mergentheim
    Beiträge
    484
    Danke
    12
    Thanked 11 Times in 11 Posts
    Webcam am Laptop abkleben und dann den ganzen Tag das Smartphone mit Frontkamera in der Hand.
    T430s (2353-2NU) | W700ds (2752-E7G) | Twist S230u (3347-7RG)

  21. #38

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    507
    Danke
    28
    Thanked 64 Times in 56 Posts
    Beim Smartphone sind die Exploits noch nicht so bekannt und vor allem kann ein auf den Schreibtisch geworfenes Smartphone in der Studentenbude die Spinnenpopulation filmen, während ein dort aufgeklappt stehender Laptop den Bettsport genau im Blickwinkel hat.
    T61 8898-6CG T70 14" 1st Batch 7700HQ, X62s 3rd batch mit Kühlermod: Work in Progress.

  22. #39

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    136
    Danke
    115
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Gibt es eigentlich schon irgendetwas neues bzgl. Verfügbarkeit und Konfigurationen/Preisen ? Im Netz ist es ja sehr ruhig im Bezug auf das P52s.

  23. #40
    Administrator Avatar von andy
    Registriert seit
    05.02.2004
    Ort
    Schwandorf
    Beiträge
    2.927
    Danke
    10
    Thanked 106 Times in 55 Posts
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Lebemann Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich schon irgendetwas neues bzgl. Verfügbarkeit und Konfigurationen/Preisen ? Im Netz ist es ja sehr ruhig im Bezug auf das P52s.
    Seit gestern können wir Sonderkonfigurationen zum P52s erstellen. Hier mal ein Beispiel wie das aussehen könnte: P52s

  24. The Following User Says Thank You to andy For This Useful Post:

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.12.2013, 22:12
  2. Erstes Thinkpad
    Von leflix im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.03.2013, 23:39
  3. Erstes Thinkpad
    Von ctulhu im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.10.2012, 23:16
  4. ThinkPad Tablet angekündigt
    Von Fawkes im Forum Allgemeine ThinkPad-Diskussion
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 17:07
  5. erstes Thinkpad
    Von saiga im Forum R - Serie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 10:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic