luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: P51 - Display Problem und Kühlproblem nach MB Tausch

  1. #1

    Registriert seit
    28.07.2017
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    P51 - Display Problem und Kühlproblem nach MB Tausch

    Seit ich mein P51 Ende Juli gekauft habe, kam ich mit dem Gerät sehr wenig zum Arbeiten, da es am laufenden Band Probleme gibt.
    Das erste Gerät war ja verzogen, ich bekam daraufhin ein Autauschgerät, welches jedoch nach kurzer extrem zu Fiepen begann. Ich hatte das Dock und das Netzteil im Verdacht, aber am Ende fiepte das Gerät auch im Akkubetrieb höllisch. Dazu kam, dass das falsche Display eingebaut war (laut Datenblatt AUO, LG war drin, und das war unscharf ohne Ende)
    Ein Techniker tauschte dann das Display auf das AUO, welches jedoch extrem starkes Backlight Bleeding aufweist. Daraufhin forderte der Techniker ein neues Display an und führte das extreme Fiepen und Pfeifen auf einen defekten Grafikchip zurück und bestellte auch ein neues Mainboard.
    Ein anderer Techniker kam dann über eine Woche später mit dem MB und dem neuen Display und verbaute all das. Das neue Display weist ein noch stärkeres Bleeding am unteren Rand auf. Das extreme Pfeifen und Fiepen des Gerätes ist aber mit dem neuen MB erst einmal verschwunden. Man hört ganz leises Pfeifen, aber das sehe ich als normales Betriebsgeräusch an - kein Vergleich zu der zirpenden Grille die es damals war.
    Seit dem MB Tausch, ist das Gerät jedoch sehr laut geworden, bzw. die Lüfter drehen bei der kleinsten Beanspruchung hoch. Das kannte ich vorher von meinem P51 nicht, da ich es sogar als extrem leise empfunden habe und die Lüfter unter wenig Last nie gehört habe.
    Außerdem hatte ich Ende Juli noch 26-30 Grad Innentemperatur und jetzt kühle 19-20 Grad. Ich denke bei der Montage wurde die Kühlpaste etc. nicht sauber aufgetragen, richtig?
    Als ich den Techniker darauf hingewiesen habe, meinte dieser nur wenn dann liegts am MB und es kommt wieder ein neues rein... Meiner Erfahrung nach liegt sowas aber eher daran, wenn die alte Wärmeleitpaste nicht sauber entfernt wurde, bzw. zu wenig/viel neue Paste aufgetragen wurde.
    Auch sitzt die Verkleidung des Gerätes nicht mehr so sauber wie anfangs, die Lautsprecherleiste vorne ist etwas nach oben gebogen.
    Mittlerweile bin ich mehr als enttäuscht. Ich habe mir das Gerät extra als zuverlässiges Arbeitstier für die Uni geholt, und habe nun Probleme am laufenden Band.

    Ist das mit dem starken Backlight Bleeding des AUO Displays bekannt?
    Bei jedem Display (mittlerweile das Dritte) leuchtet die linke Ecke extrem hell durch und das zieht sich am unteren Rand entlang. Auch lässt sich die untere Displayverkleidung leicht eindrücken, was das Problem verstärkt...am oberen Rand und rechts tritt dies nicht auf.

    Wie siehts mit der Kühlproblematik aus? (im Gerät ist der i7 7820HQ verbaut, der ja eigentlich auch bis 3.9 Ghz im Turbo Takten soll. Er erreicht aber maximal 3.7 Ghz. und beim Stress Test des Intel Extreme Tuning Utility ist bei 3.49 Ghz. und knapp 100 Grad Schluss, hier beginnt dann auch schon teilweise Thermal Throttling.
    Mein altes Gerät hat hier wie gesagt etwas höher getaktet und das trotz wärmeren Raumtemperaturen.

    Allerdings habe ich auch ein Update des Nvidia Treibers und ein neues BIOS Update auf dem neuen MB eingespielt, das war vorher am Gerät nicht- Vielleicht hat hier Lenovo bei der Kühlung etwas verändert?
    Kann mir hier ein anderer P51 Benutzer etwas dazu sagen? Springen die Lüfter wenn das Gerät am Strom hängt schneller an? (Ich hab das Gerät eigentlich immer im Dock stecken)

  2. #2

    Registriert seit
    27.09.2017
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Zitat Zitat von RickWayne Beitrag anzeigen
    Allerdings habe ich auch ein Update des Nvidia Treibers und ein neues BIOS Update auf dem neuen MB eingespielt, das war vorher am Gerät nicht- Vielleicht hat hier Lenovo bei der Kühlung etwas verändert?
    Kann mir hier ein anderer P51 Benutzer etwas dazu sagen? Springen die Lüfter wenn das Gerät am Strom hängt schneller an? (Ich hab das Gerät eigentlich immer im Dock stecken)
    Bezüglich des Displays kann ich dir hier nicht weiterhelfen, bei mir ist das Modell LP156WF6-SPK6 (FHD) verbaut und nach der Farbkalibrierung bin ich damit eigentlich zufrieden, auch wenn bspw. ein 4K-Display sicher mehr zu bieten hat - allerdings auch teurer ist, zudem soll es ja hier Skalierungsprobleme unter Windows geben. Ich habe das P51 erst seit wenigen Tagen (i7-7700HQ, 500GB SSD, Nvidia M1200, 16GB RAM) und bisher war es fast nur im Netzbetrieb und die Lüfter hört man eigentlich kaum bis gar nicht. Die CPU-Temp. beträgt z.B. jetzt 42 Grad, GPU 35 Grad. Beim Intel Extreme Tuning Utility Stresstest ging die Temp. nicht über 76 Grad, maximal ging er auf 3.5-3.6 Ghz (der 7820HQ sollte noch etwas stärker sein). Es ist das neue BIOS drauf. Wie gesagt, im Gegensatz zu dir habe ich das Gerät erst seit wenigen Tagen, aber bisher war alles OK - was dir jetzt vllt. nicht viel weiterbringt Bzgl. der Kühlpaste könntest du aber recht haben, sofern diese nur unsauber angebracht wurde, kann sich das schon nachteilig auf die Kühlleistung auswirken.

  3. #3
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    59.547
    Danke
    19
    Thanked 933 Times in 832 Posts
    Reklamieren
    61. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 09.12.17 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  4. #4
    Avatar von gerli09
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    4.441
    Danke
    13
    Thanked 113 Times in 108 Posts
    Zitat Zitat von Mornsgrans Beitrag anzeigen
    Reklamieren
    Wobei man nach einer Anzahl von erfolglosen Reparaturversuchen auch den Kaufvertrag wandeln kann bzw. sich auf einen Umtausch gegen ein Neugerät mit dem Verkäufer verständigt.
    T560 FHD | i6200u | 12 GB RAM | 840 Pro 256 GB | Win 10 Pro

  5. #5

    Registriert seit
    28.07.2017
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von gerli09 Beitrag anzeigen
    Wobei man nach einer Anzahl von erfolglosen Reparaturversuchen auch den Kaufvertrag wandeln kann bzw. sich auf einen Umtausch gegen ein Neugerät mit dem Verkäufer verständigt.
    Das Problem ist nur, ich habe das Gerät Online bei einem Shop im Studentenprogramm gekauft, nicht bei Lenovo selber.
    Bis jetzt hat Lenovo ja versucht nachzubessern.
    Laut einigen Beiträgen im Netz, habe ich somit kein Wandlungsrecht, da ja der Verkäufer nicht nachgebessert hat.

    Ich hoffe der Techniker meldet sich die nächsten zwei Tage und bringt die Sache dann in Ordnung, ist ja echt ärgerlich so.

  6. #6
    Avatar von gerli09
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    4.441
    Danke
    13
    Thanked 113 Times in 108 Posts
    Zitat Zitat von RickWayne Beitrag anzeigen
    Laut einigen Beiträgen im Netz, habe ich somit kein Wandlungsrecht, da ja der Verkäufer nicht nachgebessert hat.
    Wurde der Shop über die bisherigen Reparaturversuche informiert? Was sagen die dazu?
    T560 FHD | i6200u | 12 GB RAM | 840 Pro 256 GB | Win 10 Pro

  7. #7

    Registriert seit
    28.07.2017
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Nein.
    Ich habe mich diesbezüglich nur an Lenovo gewandt, da ich die 3 Jahre vor Ort Garantie habe und auf der Homepage des Verkäufers folgender Hinweis zu finden ist:
    Alle Notebook Hersteller bieten eine direkte Garantieabwicklung für defekte Geräte an. Selbstverständlich können wir die Garantieabwicklung für Sie übernehmen, allerdings empfehlen wir die direkte Abwicklung mit dem Hersteller, weil es Aufwand vermeidet und die Wege und vor allem der Zeitaufwand stark verkürzt wird.

  8. #8

    Registriert seit
    27.09.2017
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    So etwas ist ziemlich ärgerlich, vor allem wenn es ein neues Notebook ist und es auch gar nicht mal so billig war. Sollte der Techniker das Problem nicht repariert bekommen, würde ich trotzdem Lenovo als auch den Shop bzgl. einen Umtausches des Gerätes anschreiben und schauen, was sie dazu sagen.

  9. #9
    Moderator Avatar von gatasa
    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    nördliches Münsterland
    Beiträge
    6.028
    Danke
    55
    Thanked 199 Times in 158 Posts
    Versuch es doch mal bei Servion, Link ist oben der dritte Werbebanner von links.
    Persönlich habe ich keine Erfahrung mit diesem Service-Partner, habe hier aber nur von guten Erfahrungen gelesen.
    Spass: Asus Eee PC, 560, 760DC, 240, i1200, 2x T20, A31, X31, X41t, X60s, X61, R500, X200 Arbeit: X250 (i5-5300U, 8GB RAM, 240 GB SSD Intel, IPS) zu Hause: T530, Lenovo TAB 2 A7 zur Pflege: T60

Ähnliche Themen

  1. zwei neue P51 mit 4K Display bei ok1.de 20HJS27B00 und 20HJS27H00
    Von andy im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2017, 10:01
  2. P51 kippt nach hinten
    Von RickWayne im Forum W / P - Serie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.2017, 23:15
  3. Problem nach tausch Display & Rear Cover S540
    Von Libertyx im Forum Edge E/S - Serie, ThinkPad 13
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.07.2015, 14:00
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.12.2012, 16:49
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.03.2010, 16:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop Buchtmonitor gbyte - Drupal Webentwicklung