luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: WLAN-Probleme P51

  1. #1

    Registriert seit
    25.07.2017
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    WLAN-Probleme P51

    Hallo zusammen!


    Wie hier schon erwähnt, habe ich mir ein P51 gegönnt, mit dem ich an sich durchaus zufrieden wäre - wenn ich nicht stellenweise massive WLAN-Probleme hätte.

    Da das P51 mein erstes ThinkPad ist und ich alles andere als ein IT-Experte bin, kann ich nicht auschließen, dass die Probleme an meiner eigenen Dusseligkeit, einer mir unbekannten Lenovo-typischen Eigenheit, Win 10 Pro oder simplen Einstellungsparametern liegen. Bei anderen vorhandenen Notebooks hier im Haushalt (Acer, Asus, Sony, Toshiba mit Win 10 Home) ist so ein Verhalten allerdings noch nicht aufgetreten.

    Es ist immer das gleiche Spiel: beim Starten des P51 werden alle WLAN-Netzwerke der Umgebung angezeigt. Nach dem Verbinden mit einem der Netzwerke verschwinden alle anderen aus der Liste und es ist nur noch das Netzwerk angegeben, mit dem ich verbunden bin. Soweit an sich kein Problem, allerdings bricht dann auch die bestehende Verbindung gerne mal ab und es werden gar keine verfügbaren Netze mehr angezeigt. Aus- und Einschalten des WLANs bringt nichts, als einzige Möglichkeit bleibt nur noch der Neustart, nach dem der Zyklus von vorne beginnt.
    Ausnahme: schalte ich bei meinem Handy den Mobilen Hotspot ein und lege es neben das P51, wird der Hotspot zumeist (aber nicht immer) nach einer Weile gefunden.

    Dies ist unabhängig vom Netzwerk (passiert sowohl zu Hause, als auch am Arbeitsplatz) und ein direkt nebendran stehendes Notebook hat zeigt dieses Verhalten nicht - während sich das P51 ausklinkt, hält beispielsweise ein prähistorisches Toshiba Tecra M10 treu und brav die Verbindung und zeigt auch alle anderen Netzwerke an.

    Die Eckdaten meines P51:

    Version 20HH0015GE mit Intel i7-7820HQ, 64 GB RAM (4x16 GB Kingston KVR24S17D8/16), 512 GB SSD und meiner alten Samsung 840 Evo (1TB) als zweiter Festplatte im 2,5-Zoll-Schacht.

    WLAN-Modul ist ein Intel Dualband Wireless-AC 8265, Treiber ist die Version 19.50.1.5 aus dem Lenovo-Download-Bereich.

    Gemäß dieser Lenovo-Anleitung zum ist das Abschalten des WLANs zum Energiesparen deaktiviert und die Übertragungsrate auf Maximum gesetzt.

    Irgendjemand eine Idee, woran es liegen kann?


    Herzliche Grüße und vielen Dank,

    Mulligan
    Geändert von Mulligan (12.08.2017 um 23:14 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    03.11.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    21
    Danke
    7
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Servus,
    Erstmal doof das du solche Probleme hast! Mögliche Lösungen:
    1.Mit der Companion App von Lenovo einmal nach Updates suchen und einem Hardwarescan durchführen. Sollte die Karte defekt sein müsste dies so erkannt werden.
    2.Einmal die Energieoptionen überprüfen und den Höchstleustungsmodus auswählen(da sind alle Sparoptionen deaktiviert)
    Sollten 1 und 2 erfolglos bleiben, du hast bei einem P51 mit Sicherheit VOS!Eröffne ein Ticket und evtl. Kann Lenovo dir helfen.

    Hatte bei meinem Yoga260 ein ähnliches Problem, damals wars ein veraltetes BIOS.... nach dem Schritt 1 funktionierte bei mir alles normal.

    Viel Erfolg
    Niko
    P50 i7 6700| 16GB Ram | 2x512 SSD / Yoga 260 i5-6300U | 8.0 GB | 256 GB M.2 SSD

  3. #3

    Registriert seit
    25.07.2017
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Um das übliche Leiden einmal zu illustrieren, hier ein paar Bilder des Spielchens. Links das P51, rechts das alte Toshiba Tecra.


    Normalbetrieb im WLAN:

    wlan.jpg

    WLAN-Verbindung verschwindet, P51 ist offline, Tecra verrichtet weiter munter seinen Dienst:

    wlan1.jpg

    Neustart des P51, alle Netzwerke werden zunächst angezeigt, verschwinden dann aber wieder => siehe Bild 1.

    wlan2.jpg

    Wie gesagt, es ist gut möglich, dass ein Win 10 Pro-Einstellungsproblem vorliegt und ich einfach nur zu dämlich bin - ich komme aber nicht wirklich weiter... :-(

  4. #4

    Registriert seit
    03.11.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    21
    Danke
    7
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hast du mal nach den Updates geschaut mit Hilfe des Lenovo Programms? Und den Hardwarescan mit Companion gemacht?
    P50 i7 6700| 16GB Ram | 2x512 SSD / Yoga 260 i5-6300U | 8.0 GB | 256 GB M.2 SSD

  5. #5

    Registriert seit
    25.07.2017
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Hallo Niko,


    vielen Dank für Deine Antwort! :-)

    Ein BIOS-Update war die erste Amtshandlung mit dem P51 und die anderen Updates über den Companion sind auch installiert.

    Ein Hardware-Scan des WLAN-Moduls ergab Probleme mit der lokalen Verbindung:

    scan.jpg

    Zugegeben, mein heimisches Internet ist alles andere als optimal - seltsamerweise habe ich am Arbeitsplatz ja aber die gleichen Probleme. Dort spielt es auch keine Rolle, ob ich mit dem Firmen-WLAN oder einem ebenfalls vorhandenen öffentlichen Telekom-Hotspot verbunden bin. Alle anderen Netzwerke verschwinden und wenn dann ein Verbindungsabbruch erfolgt, bleibt nur noch der Neustart.
    Geändert von Mulligan (13.08.2017 um 00:34 Uhr)

  6. #6

    Registriert seit
    03.11.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    21
    Danke
    7
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hmm ok also bissle im Lenovo Forum gesucht:
    https://support.lenovo.com/be/en/solutions/ht077344
    https://support.lenovo.com/be/en/solutions/ht502846
    Beide Themen beschreiben dein Problem.... evtl hilft eines von beidem
    P50 i7 6700| 16GB Ram | 2x512 SSD / Yoga 260 i5-6300U | 8.0 GB | 256 GB M.2 SSD

  7. #7
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    59.528
    Danke
    19
    Thanked 933 Times in 832 Posts
    Und falls noch nicht geschehen: Stelle auf dem Router einen festen WLAN-Kanal ein. Derartige Verbindungsabbrüche sind auch ein Zeichen dafür, dass der Router den Kanal gewechselt hat und der Rechner diesen noch nicht gefunden hat.
    61. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 09.12.17 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  8. #8
    *** gesperrt ***
    Registriert seit
    28.05.2014
    Beiträge
    48
    Danke
    4
    Thanked 5 Times in 5 Posts
    Ich hab diesen Treiber und keinerlei Probleme.

    Win10pro 1703

    Auch sonst nichts weiter in Einstellungen verstellt..
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #9

    Registriert seit
    25.07.2017
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Der Treiber

    Treiber.jpg

    direkt von der Intel-Seite brachte eine leichte Verbesserung, so dass das Problem nun seltener auftritt, mich aber immer noch heimsucht. Ein normaler WLAN-Betrieb mit stabilem Signal und regelgerechter Anzeige aller Netzwerke ist nach wie vor nur teilweise möglich.

    Der Windows-WLAN-Report spuckt unterschiedliche Fehlermeldungen aus. Mal wurde "das Netzwerk vom Treiber getrennt", mal "der Treiber während der Zuordnung getrennt", mal werden andere Gründe für Verbindungsabbrüche genannt.

    Zum einen scheint also tatsächlich ein Treiberproblem vorzuliegen - ich kann aber auch ein Hardwareproblem immer noch nicht ausschließen, da die Empfangsstärke wirklich ausgesprochen schlecht ist.

    Als Beispiel hier ein Bild:

    Hotspot.jpg

    Selbst bei 4m unverbauter Luftlinie zum Repeater des Telekom-Hotspots wird nur ein schwaches Signal empfangen. Geht man in den Nebenraum, ist das Signal oft weg. Der WLAN_Buero-Router steht in ca. 8m Entfernung in einem Nachbarraum und wird hier gerade mal mit voller Signalstärke angezeigt, bei einer Standortverlagerung von ein paar Metern kann es aber auch komplett zusammenbrechen.

    Ich habe mir ja nun noch ein X230 als mobiles kleines Zweit-ThinkPad angeschafft, das diese Probleme nicht hat und die gleichen Netzwerke mit voller Stärke anzeigt.

    Ich werde also um einen Kontakt des Supports nicht herumkommen... :-(

  10. #10

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    354
    Danke
    24
    Thanked 39 Times in 35 Posts
    Was du noch versuchen kannst ist, von einem Linux-USB-Stick (bspw. Ubuntu) zu starten und dort nochmal Empfangsstärke und Verbindungsstärke zu beobachten. Nur um zu schauen, ob es an der Hardware oder an der Software liegt.

    Für mich klingt das aber tatsächlich eher nach einem Hardwareproblem. WLAN-Karte oder deren Antennen.
    T61 8898-6CG; Middleton-Bios, 8GB RAM, Crucial M4 256GB SSD, Win8.1Pro/Linux Mint, Nachwievor im Arbeitseinsatz.
    X62s 3rd batch mit Kühlermod: Work in Progress.

  11. #11
    *** gesperrt ***
    Registriert seit
    19.07.2016
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.055
    Danke
    72
    Thanked 44 Times in 43 Posts
    Das Problem hatte ich auch mit diversen WLAN-Karten, die waren dann schlichtweg defekt. Kontaktier am besten Servion und lass dir das Funkmodul im Rahmen der Garantie austauschen.

  12. #12
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    59.528
    Danke
    19
    Thanked 933 Times in 832 Posts
    Zitat Zitat von b025 Beitrag anzeigen
    Kontaktier am besten Servion und lass dir das Funkmodul im Rahmen der Garantie austauschen.
    - siehe Werbebanner ganz oben.
    61. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 09.12.17 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  13. #13

    Registriert seit
    25.07.2017
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Es war jetzt ein freundlicher Lenovo-Techniker bei mir, der das WLAN-Modul austauschen wollte. Er hatte - im Gegensatz zu mir - keine Scheu, das P51 zu öffnen und dabei stellte sich ein völlig profaner Grund für den unterirdisch schlechten Empfang heraus: eins der beiden Antennenkabel war nicht mit dem Modul verbunden.

    Das WLAN-Modul wurde sicherheitshalber dennoch getauscht und seitdem ist alles tuffig.

Ähnliche Themen

  1. WLAN Probleme unter Windows 10 mit Realtek WLAN Adaptern
    Von julianstroebel im Forum Windows
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.08.2015, 19:20
  2. IdeaPad U350 - WLan Probleme - kein WLan
    Von mcpele im Forum Lenovo Serie/IdeaPad
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.08.2010, 01:02
  3. WLAN-Schalter gebrochen (Ursache für WLAN-Probleme)
    Von Goonie im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 18:39
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 23:49
  5. Probleme mit WLAN
    Von Matia im Forum T - Serie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.11.2004, 22:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop Buchtmonitor gbyte - Drupal Webentwicklung