luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25

Thema: THinkpad r60 Altersschwach

  1. #1

    Registriert seit
    03.03.2010
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    THinkpad r60 Altersschwach

    Liebes Forum,
    ich war mir nicht sicher in welchem Forum ich schreiben soll, weswegen ich jetzt erstmal hier schreibe. Wenn der THread verschoben wird kann ich gut damit leben
    ich benutze jetzt seit 2007 mein Thinkpad R60 und es wird langsam Zeit darüber nachzudenken ein neues Thinkpad zu kaufen. Da mir ein neues zu teuer ist, würde ich gerne auf ein gebrauchtes zurückgreifen, bin aber von dem Angebot ziemlich erschlagen und würde gerne das Forum hier nutzen um mir ein paar Empfehlungen einzuholen.

    Es sollte eine SSD Festplatte verbaut haben HD Videos ruckelfrei wiedergeben können und mindestens über einen 15" 4:3 Bildschirm wie das R60 verfügen. Mit den 16:9 Bildschirmen kann ich mich wirklich nicht anfreunden.

    Das Problem an meinem jetztigen THinkpad ist, das es selbst unter Linux Mint ständig an der Belastungsgrenze arbeitet und HD Videos ansehen funktioniert auch nicht.
    Welches Thinkpad der neueren Serien wäre da denn zu empfehlen, bzw bei welchen Händlern bekomme ich gute und preiswerte gebrauchte THinkpads am besten auf Ratenkauf, da ich Azubi bin und monatlich wenig Geld zur Verfügung habe.

    Ich nutze meinen PC in erster Linie zum Surfen, VIdeos ansehen, Office Kram usw.

    Ich freue mich über Inspirationen Eurerseits

  2. #2

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    1.833
    Danke
    18
    Thanked 134 Times in 125 Posts
    Mit einer SSD im R60 würdest Du es nicht versuchen wollen? Bzw. Wie ist denn die Ausstattung von Deinem R60?
    Für Office und HD Filme (im Dateiformat) taugt das R60 noch dicke! Und mit der SSD ist das auch wieder etwas flotter unterwegs!
    Sollte das nicht zufriedenstellend sein, kannst Du die SSD auch in anderen Laptops verwenden.
    Arbeitstier 1 T60: WUXGA, T7200, WWAN, 500 GB HDD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 3 T60: WSXGA+ T7200, WWAN, 250 GB HDD, 2 GB RAM, ATI x1400 Win10

  3. #3

    Registriert seit
    03.03.2010
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Hmm, also wenn ich HD Videos abspielen möchte dann ruckelt und zuckelt es nur so vor sich hin. Dazu kommt das die Prozessoren fast ständig unter volllast laufen, die Tastatur langsam den Geist aufgibt und ich auch allgemein erne ein bischen mehr Performance hätte.

    Ich habe mal geschaut und finde die W Serie ganz interessant. Was mir halt wichtig wäre ist ein 4:3 Bildschirm gibt es sowas überhaupt noch bei moderneren Laptops ?

    Eigentlich möchte ich es nicht mit einer SSD versuchen, weil ich fürchte das mich der performance Gewinn nicht vom Hocker hauen wird.

    Achso Ausstattung.

    Ich habe 4GB Ram von dennen leider nur 3 vom Chipsatz erkannt werden, dann den T5600 Prozi ansonsten ist die Ausstattung standard.

  4. #4
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    59.528
    Danke
    19
    Thanked 933 Times in 832 Posts
    sarek hat recht.

    Ein paar Details zu Deinem REchner wären hilfreich
    - Type- und Modellnummer
    - Größe des RAM
    - Betriebssystem
    - Welche Anwendungen außer Video-Wiedergabe werden verwendet?

    Hier noch paar Infos am Rande zum R60:
    http://thinkwiki.de/R60
    61. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 09.12.17 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  5. #5

    Registriert seit
    03.03.2010
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Ahoi,

    THinkpad R60 9461

    4gb Ram

    Os Linux Mint / WinXp

    Außer Videos praktisch keine Anwendungen.

    Ich habe halt das Gefühl, das die Kiste echt einfach zu Langsam ist, wenn ich zb 8 Zabs in Firefox aufhabe auf Youtube Mucke höre dann ist der Rechner schon zu 100% Ausgelastet.

  6. #6

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    1.833
    Danke
    18
    Thanked 134 Times in 125 Posts
    Ok RAM ist auf Maximum
    CPU ist auch recht gut (T7200 könnte da noch probiert werden (kostet 4€)).
    Aber primär würde ich erstmal auf eine SSD setzen, die Du wie betont umziehen könntest!

    4:3 wirst Du lediglich noch das T61 und das T70 ("Eigenbaumainboard") bekommen oder andere Hersteller... Die W-Serie hat 15.4 bzw 15.6 Zoll.

    Wenn 4:3 und der Test mit einer SSD dann wegfällt, schau mal nach den T420 oder T520 bzw. W520, ob Dir diese Größenordnung zusagt.
    Arbeitstier 1 T60: WUXGA, T7200, WWAN, 500 GB HDD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 3 T60: WSXGA+ T7200, WWAN, 250 GB HDD, 2 GB RAM, ATI x1400 Win10

  7. #7

    Registriert seit
    03.02.2015
    Beiträge
    196
    Danke
    2
    Thanked 18 Times in 17 Posts
    Zitat Zitat von philippo Beitrag anzeigen
    Was mir halt wichtig wäre ist ein 4:3 Bildschirm gibt es sowas überhaupt noch bei moderneren Laptops ?
    Nein, die neuren Thinkpads haben alle 16:9 als Bildschirmformat.
    Aber ein 16:9-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung bietet auch 1080 Pixel in der Vertikalen. Ist dabei nur etwas breiter.

  8. #8

    Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    1.474
    Danke
    0
    Thanked 29 Times in 28 Posts
    Eine Frage: Du nutzt das Thinkpad eigentlich nur für (HD-)Filme und willst nicht auf ein Breitbildformat umsteigen? Da komme ich nicht mit! Genau dafür wäre 16:10 bzw. 16:9 doch viel besser als 4:3!
    Abgesehen davon stimmt was mit deinem System nicht. Unter einem Linux mit der Hardware darf das Notebook mit den paar Tabs und Youtube-Musik im Hintergrund nicht 100% Last haben und stocken. Es sei denn in den restlichen 7 Tabs laufen Flash-Games
    Wenn definitiv bei 4:3 bleiben soll ist, wie sarek schon sagte, beim T61 Schluß.
    ThinkPad X41: Pentium M 1,5GHz, 2GB, 8GB CF-SSD, Debian Jessie
    ThinkCentre M58P SFF: Core2Duo E8600, 6GB, Crucial M4, Debian Stretch

  9. #9

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    7.013
    Danke
    26
    Thanked 339 Times in 331 Posts
    Poste doch bitte mal die komplette Type-Nummer (9461-xyz ,nicht-CTO) .

    Gruss Uwe

  10. #10

    Registriert seit
    14.11.2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.764
    Danke
    2
    Thanked 52 Times in 51 Posts
    T60/T61 Liebhaber und Sammler, sowie Frankenpad-Fan

  11. #11

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    7.013
    Danke
    26
    Thanked 339 Times in 331 Posts
    Schaue ansonsten mal nach,ob Du in deinem R60 einen freien Mini-PCIe Steckplatz hast.Dazu einfach fünf Schrauben lösen (Mit dem Tastatursymbol gekennzeichnet ),und dann Palmrest und Tastatur entfernen.
    Falls dann unterhalb des CPU-Kühlers noch ein Steckplatz mit weissem/grauen Sockel ist,könntest Du solch eine kleine Beschleunigerkarte für die HD-Videos zur Entlastung der CPU nutzen : http://www.ebay.de/itm/Broadcom-Crys...IAAOSw2zZZiEC0 .
    Falls Du jedoch eine ATI-Grafik hast,bringt das nichts .

    Gruss Uwe

  12. #12

    Registriert seit
    03.03.2010
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Also es ist ein 9461-DXG mit Ati Grafikkarte. Es ist so, wenn ich die aktuelle Linux Mint Version im Idle habe, braucht das System schon 1-2GB Arbeitsspeicher laut Systemmonitor. Unter Windows Xp im Idle Zustand zwischen 500 und 1Gb.

    Ich habe auch schonmal gedacht das mit meinem Laptop etwas nicht stimmt, e rist echt grottig langsam, aber am OS kann es ja nicht liegen wiel es sowohl unter Windoof als auch unter Mint einfach nur lahm ist.

    Ich hatte auch schon überlegt einen neuen Cpu + SSD zu kaufen aber denke mir, dass ich das Geld dann auch gleich lieber in einen neuen Laptop investieren könnte.

    Das 4:3 Format gefällt mir einfach besser als das 16:9 Format das ist alles.

    Welche Thinkpad Serie könntet Ihr mir denn empfehlen, die auch noch einigermaßen Zukunftssicher ist? Ich finde das W520 eigentlich auch ganz sympathisch, aber wo gibt es gute Händler für solche gebrauchten Thinkpads ?

  13. #13
    Avatar von joker4791
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    1.202
    Danke
    27
    Thanked 91 Times in 77 Posts
    Gruppe Modell Typ Ausstattung
    ThinkPad R Series laptops ThinkPad R60 9461-DXG T5600(1.83GHz), 1GB RAM, 100GB 5400rpm HD, 15in 1400x1050 LCD, 128MB ATI Radeon X1400, CDRW/DVDRW, Intel 802.11abg wireless, Bluetooth/Modem, 1Gb Ethernet, UltraNav, Secure chip, IEEE 1394, Fingerprint reader, 6c Li-Ion batt, WinXP Pro


    Wie verhält sich der Lüfter und wie sehen die Temperaturen aus? Kann sein, dass mal neue Wärmeleitpaste drauf müsste und mit der alten die Temperaturen zu hoch gehen, so dass die CPU gebremst wird. Außderdem sollte dieses Gerät immer mit Akku UND Netzteil betrieben werden, da sonst u. U. auch gethrottlet wird. Des Weiteren ist noch zu beachten, dass immer ein passender ATI-Treiber installiert ist, denn sonst wird die ganze Dekodiererei in die CPU verschoben und die ist natürlich dafür zu lahm.
    HW: nb51.com T70 | 15'' 4:3 Daylight-LED QXGA | Intel i7-7700HQ | 16GB RAM | 120GB SSD | SW: leider noch kein Debian
    Sammelbestellung 19 LED-Kit für T/R/X/Z-Serie u. v. m.

  14. #14

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    1.833
    Danke
    18
    Thanked 134 Times in 125 Posts
    Zitat Zitat von philippo Beitrag anzeigen
    Ich habe auch schonmal gedacht das mit meinem Laptop etwas nicht stimmt, e rist echt grottig langsam, aber am OS kann es ja nicht liegen wiel es sowohl unter Windoof als auch unter Mint einfach nur lahm ist.
    Auf einer Festplatte oder hast Du 2 Platten verbaut?

    Wenn alles auf einer ist, merkst Du halt jetzt Sata1 und im schlimmsten Fall 5400 Umdrehungen.

    Zitat Zitat von philippo Beitrag anzeigen
    Ich hatte auch schon überlegt einen neuen Cpu + SSD zu kaufen aber denke mir, dass ich das Geld dann auch gleich lieber in einen neuen Laptop investieren könnte.
    Wie gesagt.. die SSD ist auch in einem W520 nutzbar und müsste ggf sowieso angeschafft werden (je nachdem was beim Händler verbaut ist)



    Zitat Zitat von philippo Beitrag anzeigen
    Welche Thinkpad Serie könntet Ihr mir denn empfehlen, die auch noch einigermaßen Zukunftssicher ist? Ich finde das W520 eigentlich auch ganz sympathisch, aber wo gibt es gute Händler für solche gebrauchten Thinkpads ?
    Zukunftssicher ist, was Hardware betrifft, nichts!

    Aber mit einem W520 und der Option auf bis zu 32 GB RAM kann man für dich nächsten Jahre nichts falsch machen. Zumindest was Dein Anforderungsprofil betrifft, wirst Du da lange Ruhe haben

    Zum RAM beim W520 empfehle ich noch den Wikieintrag!
    Arbeitstier 1 T60: WUXGA, T7200, WWAN, 500 GB HDD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 3 T60: WSXGA+ T7200, WWAN, 250 GB HDD, 2 GB RAM, ATI x1400 Win10

  15. #15

    Registriert seit
    10.01.2015
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    89
    Danke
    17
    Thanked 10 Times in 10 Posts
    Sorry, aber die Kiste ist jetzt mittlerweile ein Jahrzehnt alt. Da noch Geld sowie Arbeit reinzustecken und mit 'ner anderen CPU 5% Mehrleistung rauszuholen, ist doch absurd. Gönnt dem Mann doch mal ein neues System.
    Vom generellen Geschwindigkeitszuwachs (Booten, andere Anwendungen) und der Möglichkeit das OS zu upgraden (Win 10 oder mal die hübschen Grafikoptionen in Mate aktivieren) ganz zu schweigen.

    P.S.: Mit dem XP OS surfst du aber nicht mehr oder?
    1st T430s - FHD IPS - 16GB RAM - Backlight - UMTS - FPR - 2x Ultrabay Akku - Win 10
    2nd T430s - 3rd T430s - T530 FHD - 2x T410


  16. #16
    Avatar von joker4791
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    1.202
    Danke
    27
    Thanked 91 Times in 77 Posts
    Trotzdem, für die paar Anwendungen muss das System - insbesondere mit der größeren X-ATI - eigentlich ausreichen. Da mal ein bisschen Arbeit reinzustecken ohne gleich einen dreistelligen Betrag hinzulegen könnte schon die Mühe wert sein. Ich vermute immernoch den eigenlichen Fehler im Bereich der Treiber...
    HW: nb51.com T70 | 15'' 4:3 Daylight-LED QXGA | Intel i7-7700HQ | 16GB RAM | 120GB SSD | SW: leider noch kein Debian
    Sammelbestellung 19 LED-Kit für T/R/X/Z-Serie u. v. m.

  17. #17

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    7.013
    Danke
    26
    Thanked 339 Times in 331 Posts
    Ich sitze hier an einem aufgerüstetem 9461-54G mit 2GB RAM,T7200 ,X1400 und einer Samsung 470 (120GB) SSD ,hier lagt nichts unter W7 !
    Allerdings ist mein Grafikspeicher der ATI wohl am sterben (Ist ein bekanntes Problem ...) .
    Daher dürfte die Idee mit einem W/T520 garnicht so verkehrt sein .
    Allerdings dürfte für deine Anforderungen (Auch für nächste Zeit ...) eine Intel HD3000 mit DualChannel RAM-Bestückung hinreichend sein .

    Gruss Uwe

    P.S.: Mein installierter ATI-Treiber hat die Versionsnummer 8.561.0.0 .

    P.P.S.: Sollte passen : http://www.lapstore.de/a.php/shop/la...ang/x/a/24546/ ,vielleicht noch auf 2x4 GB aufrüsten .
    Geändert von morini22 (12.08.2017 um 22:34 Uhr)

  18. #18
    Avatar von Akira
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    US
    Beiträge
    8.907
    Danke
    53
    Thanked 136 Times in 89 Posts
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von joker4791 Beitrag anzeigen
    Trotzdem, für die paar Anwendungen muss das System - insbesondere mit der größeren X-ATI - eigentlich ausreichen. Da mal ein bisschen Arbeit reinzustecken ohne gleich einen dreistelligen Betrag hinzulegen könnte schon die Mühe wert sein. Ich vermute immernoch den eigenlichen Fehler im Bereich der Treiber...
    Ich hab mich damit (aufgrund meiner Liebe zum T60) schon auseinandergesetzt. Man kann mit einem T60 System schon FHD YouTube ruckelfrei genießen, aber der Knackpunkt ist halt Optimierung. Mindestanforderung, meiner Erfahrung nach, ist ein T7400 mit der X1300 Grafik. Obwohl die Grafik kein H.264 beschleunigen kann, spielt sie dennoch eine große Rolle bei der YouTube wiedergabe. Zusammen mit einer SSD (Intel X-25 nehme ich gerne für ältere Systeme) und einem Linux wie Xubuntu x64, läuft die Kiste dann schon recht flott.

    Dennoch, wer halbwegs Zukunftssicher sein will braucht mindestens ein Haswell Gerät. Nur ab dessen Intel Grafik kann VP9 dekodiert werden, was die flüssige Wiedergabe von YouTube bei geringer CPU Last ermöglicht. Ivy-Bridge und älter können dies mit ihrer Intel Grafik NICHT, außer man installiert zusätzlich ein Addon namens h264ify.

  19. #19

    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    457
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Dennoch, wer halbwegs Zukunftssicher sein will braucht mindestens ein Haswell Gerät. Nur ab dessen Intel Grafik kann VP9 dekodiert werden, was die flüssige Wiedergabe von YouTube bei geringer CPU Last ermöglicht. Ivy-Bridge und älter können dies mit ihrer Intel Grafik NICHT, außer man installiert zusätzlich ein Addon namens h264ify.
    Ah ja...
    Gelegentlich krame ich mein T60 noch raus. Mit youtube etc habe ich da keine Probleme, unter opensuse42.2-KDEPlasma5
    Optimal ressourcenschonend in linux waere ein ubuntu-mate oder xubuntu resp deren forks, darunter auch linux-mint
    Ein R60 sollte absolut geeignet sein fuer die Ansprueche des TE
    Der threadersteller sollte seine linux-Installation mal ueberpruefen. Wie kann linux.-mint im idle auf 1-2GBRAM-Auslastung kommen? da laeuft irgendwas aus dem Ruder
    Evtl hilft auch, im browser firefox ab und an den cache zu loeschen, ein Ueberlauf hier bremst das System volle Lotte aus, meine Erfahrung
    Gruss
    Martin
    T60 SXGA+ und X300 im Schrank
    X1C 2nd Gen mit 2560x1440-multitouch als Linux/Win10-Test-Maschine
    T500 WUXGA/LED mit opensuse42.2 zum Arbeiten

  20. #20

    Registriert seit
    11.04.2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    703
    Danke
    10
    Thanked 64 Times in 60 Posts
    Zitat Zitat von philippo Beitrag anzeigen
    Ich hatte auch schon überlegt einen neuen Cpu + SSD zu kaufen aber denke mir, dass ich das Geld dann auch gleich lieber in einen neuen Laptop investieren könnte.

    Das 4:3 Format gefällt mir einfach besser als das 16:9 Format das ist alles.
    Wenn bei Deinem R60 Display und Akku noch in Ordnung sind, würde ich als erstes auf einen T7400 aufrüsten (kann ich Dir für € 9.-- incl. Lupo anbieten, deutlich schneller als der T5600, den Du im Moment hast) und würde anschließend eine Neuinstallation von zumindest Windows 7 (oder neuer, je nach persönlicher Vorliebe) und/oder dem gewünschten Linux empfehlen. Schon dann reicht das R60 für Deine Zwecke leicht noch eine gute Weile aus. Eine SSD ist ebenfalls nur zu empfehlen...

    P.S.: Bereits die Seagate 250GB-Platte für € 7.-- (Nr. 4) aus diesem Angebot ( https://thinkpad-forum.de/threads/20...nd-Festplatten) ist deutlich schneller als Deine jetzige Festplatte.
    Geändert von Chris K (13.08.2017 um 01:09 Uhr)
    Diverse T60(p), T500, W500, T42, alle mit Win 7 Pro

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Thinkpad X121e, Thinkpad X301, Thinkpad T410s, Thinkpad X6x Ultrabase
    Von Blimp im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.08.2014, 07:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop Buchtmonitor gbyte - Drupal Webentwicklung