luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21

Thema: WLAN Repeater / Hotspot / Router - was brauch ich

  1. #1

    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    735
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    WLAN Repeater / Hotspot / Router - was brauch ich

    Hallo zusammen,

    meine Fritzbox ist im Kelle. Deswegen ist das WLAN in der restlichen Wohnung schlecht.
    Ich habe zwei Möglichkeiten:
    1. Ich kann ich in jedes Zimmer direkt vom Router ein LAN Kabel legen.
    2. Ich kann von Homeway ein WLAN Modul installieren (sowas)

    Da die Homeway Dinger teuer sind (und hinter nem Schrank zu viel Platz benötigen) überlege ich "günstigere" Lösungen besorgen.

    Die klassischen WLAN Repeater reduzieren ja deutlich die Bandbreite, daher möchte ich das nicht.
    Es muss doch auch Repeater / Hotspots geben, die ich an mein LAN Kabel anschließe & die dann auch die volle Bandbreite zur Verfügung stellen.

    Woran erkenne ich die, bzw. wie heißt sowas?
    Stellen die Homeway-Teile denn die volle Bandbreite zur Verfügung?

    Grüße Marco
    T61: 7663-PJG

  2. #2
    SandManTR
    Gast
    wie wäre es mit einer zweiten FritzBox als Repeater? Geht auch per Kabel wenn du wegen der Bandbreite sorgen hast...

  3. #3
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.155
    Danke
    26
    Thanked 1.200 Times in 1.084 Posts
    Wenn Ethernet eine Option ist:
    Ich habe hinter der Fritzbox (Gateway) - war vorher ein Speedport - einen LinkSys-Router hängen.
    70. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 13.04.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  4. #4

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.530
    Danke
    1
    Thanked 296 Times in 277 Posts
    Zitat Zitat von Donut Beitrag anzeigen
    Es muss doch auch Repeater / Hotspots geben, die ich an mein LAN Kabel anschließe & die dann auch die volle Bandbreite zur Verfügung stellen.
    Klaro, das nennt sich dann einfach AP (Access point)
    Sowas hier kannst z.B. nehmen. Gibt es natürlich auch aus Deutschland. und ist lediglich als günstiges Beispiel genannt.
    Achte einfach darauf, dass so ein teil einen LAN Anschluss hat und sich auch wirklich als AP einrichten lässt vom betriebsmodus her.
    Außerdem muss das teil natürlich die gewünschte WLAN Geschwindigkeit aufweisen.

    Als teurere Lösung kannst Du z.B. auch APs kaufen die wie ein Rauichmelder aussehen.
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  5. #5

    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    735
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Ist ein Router dafür nicht überzogen und auch zu teuer?

    Gibts da nicht sowas wie diese Wifi Repeater die eben das Signal vom LAN nehmen und in WLAN wandeln?
    T61: 7663-PJG

  6. #6

    Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    3.026
    Danke
    0
    Thanked 45 Times in 44 Posts
    Hast du nicht ein paar alte WLAN Router herumliegen? Wenn ja, dann würde ich die als WLAN Hotspot an die Fritzbox verkabeln.

  7. #7

    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    735
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Nein - habe ich leider nicht.
    T61: 7663-PJG

  8. #8
    Avatar von tapf!
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.876
    Danke
    49
    Thanked 35 Times in 31 Posts
    Zitat Zitat von Donut Beitrag anzeigen
    Gibts da nicht sowas wie diese Wifi Repeater die eben das Signal vom LAN nehmen und in WLAN wandeln?
    Ja, das nennt sich AccessPoint, gibts dediziert, kann als Betriebsmodus aber auch fast jeder Router und Repeater.


    Sehr günstig (24 EUR) und reichweitenstark ist der BR-6428nC von Edimax, den hab ich schon öfters dort eingesetzt, wo es auf Signalstärke ankommt

    Grüße

    Fabian
    Work: P52 - i7-8850H, 32GB, 512GB SSD, FHD (+ 15" MBP)
    Home: T430 - i5-3320M, 8GB, 800GB SSD, HD+

  9. #9
    Avatar von Pferdle
    Registriert seit
    06.07.2012
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    1.692
    Danke
    0
    Thanked 149 Times in 142 Posts
    Ist ein Router dafür nicht überzogen und auch zu teuer?
    Eigentlich ja, da aber die Telekom dieses Jahr alles auf IP-basierte Anschlüsse abändert, gibt es Router, die daran nicht funktionieren, für nen Appel und nen Ei
    X200s, SL9600, AFFS, 8RAM, 180SSD, Linux-Mint / X201, i5-520M, 8RAM, 256SSD, Win7 / T530, i5-3320M, 16RAM, 512SSD, Win7

  10. #10
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.155
    Danke
    26
    Thanked 1.200 Times in 1.084 Posts
    Zitat Zitat von Donut Beitrag anzeigen
    Ist ein Router dafür nicht überzogen und auch zu teuer?
    In meinem Fall nicht, da ich auf dem Speedport WLAN abgeschaltet hatte und er nur als Modem und Telefonzentrale fungierte.

    Der zweite Router dahinter war vor Allem wegen seinem Gigabit-Lan, Gast-WLAN, und 5GHz WLAN beschafft worden, aber auch wegen seiner besseren WLAN-Sendeleistung.

    Das Bespiel sollte nur aufzeigen, dass Du nicht nur einen Repeater (mit halbem Datendurchsatz), einen Accesspoint oder einen LAN-Router für Deine Absichten verwenden kannst. Ein alter Router ist nur dann verwendbar, wenn der Modem abschaltbar ist und eine LAN-Verbindung als Verbindung zum "Modem" (eigentlicher Router) verwendet werden kann.
    70. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 13.04.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  11. #11

    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    735
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Wenn ich das richtig verstehe ist das nichts für mich. Wenn ich am eigentlichen Router das WLAN abschalte, fehlt es mir ja wieder im Keller.
    Ich benötige ein zusätzliches / erweitertes WLAN für die oberen Stockwerke...

    Wenn ich das richtig verstehe ist ein Accesspoint wohl die einfachste Möglichkeit - also irgendwas in die Richtung
    Von der Bandbreite sollte das sogar besser sein als die Homeway Teile mit 150mbit?

    Wobei meine Leitung eh nur 50 (vllt bald max. 150 Mbit hat) - das reicht das ja theoretisch auch...
    T61: 7663-PJG

  12. #12
    Avatar von Deufel
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    1.478
    Danke
    11
    Thanked 85 Times in 76 Posts
    wenn dir 2,4gh mit 300mbit reichen würde ich den avm repeater 450e benutzen, soollten es hingegen eher 2,4 und 5gh mit ac wlan sein, dann würde ich zum avm repeater 1750e greifen.
    die kosten zwar etwas mehr als der verlinkte 18 euro repeater, da die geräte aber von avm sind gibt es keine kompatiblitätsprobleme und du kannst sie über die fritzboxoberfläche ansteuern.
    beide über ein lankabel mit der fritzbox verbinden und das wlan der fritzbox erweitern, oder das wlan der fritzbox abschalten und die repater als accesspoints benutzen.

    sollte das wlan in der wohnung stark genug sein um es zu vergrössern, dann kannst du auch den kleinen 310er benutzen. ich würde aber die kabellösung empfehlen.

    https://www.amazon.de/dp/B00I69NOQO <- 450e
    https://www.amazon.de/dp/B00N80IK88 <- 1750e


    ps: wenn du auf 150mbit kabel umsteigst, solltest du auf 5gh wlan mit ac setzten. speziell wenn mehrere geräte im wlan die bandbreite nutzen wollen.
    die 300mbit des 2,4gh wlan sind brutto, netto ist es weniger als die hälfte und die teilen sich ALLE geräte im wlan. zum normalen surfen reichts, für mehr dann aber nicht mehr.

    sollte deine fritzbox kein 5gb ac untersützen, deine geräte aber schon, kannst du mit dem 1750e auch ein sepparates 5gh wlan aufspannen, dann sollte der aber mit nem 1gb lankabel mit der fritzbox verbunden werden.

    pps: nimm bitte gleich was gescheites, wer billig kauft, kauft in der regel doppelt oder dreifach
    Geändert von Deufel (23.07.2017 um 04:40 Uhr)


  13. #13

    Registriert seit
    05.11.2010
    Beiträge
    492
    Danke
    7
    Thanked 11 Times in 11 Posts
    Und Powerline mit Wlan kommt nicht infrage? Wäre doch die einfachste Lösung.

  14. #14
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.155
    Danke
    26
    Thanked 1.200 Times in 1.084 Posts
    Zitat Zitat von Donut Beitrag anzeigen
    Wenn ich am eigentlichen Router das WLAN abschalte, fehlt es mir ja wieder im Keller.
    Musst Du nicht abschalten aber Du würdest dann vier WLAN-Kanäle belegen
    Zitat Zitat von Deufel Beitrag anzeigen
    die 300mbit des 2,4gh wlan sind brutto, netto ist es weniger als die hälfte und die teilen sich ALLE geräte im wlan. zum normalen surfen reichts, für mehr dann aber nicht mehr.
    Und bei einem einfachen Repeater mit einer Antenne und einem Frequenzband halbiert sich der Wert noch einmal, da ja auch die Verbindung zum Router drahtlos bedient werden will. Darum ist ein Repeater immer die schlechteste Lösung.
    Ein Accesspoint ist die beste Variante, einige Repeater lassen sich auch als Accesspoint konfigurieren.
    Ein zweiter Router statt Accesspoint würde zudem den Zugriff aus dem Keller in die oberen Etagen blockieren.
    70. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 13.04.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  15. #15
    Avatar von Pferdle
    Registriert seit
    06.07.2012
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    1.692
    Danke
    0
    Thanked 149 Times in 142 Posts
    Wenn ich das richtig verstehe ist das nichts für mich. Wenn ich am eigentlichen Router das WLAN abschalte, fehlt es mir ja wieder im Keller.
    Eine FritzBox kann genau das...sie läßt sich als WLAN-Repeater verwenden.
    Vorteil beim Router wäre, daß man auch mal ein PC fest per LAN anhängen kann.
    Will man tatsächlich nur WLAN erweitern, reicht so Steckdosen-Repeater vollkommen.
    Ansonsten eben eine Preisfrage. Fritzboxen, die kein IP-basiert können, gehen inzwischen teilweise für einen Euro übern Tisch. Die können zwar meist "nur" 150 oder 300Mbit, weil halt ältere Modelle...aber wenn das reicht. Günstiger geht es wahrscheinlich nicht.
    Man könnte auch einen älteren Speedport nehmen, aber denen traue ich seit dem Angriff nicht mehr Das ist dann die Generation, wo es kein Update mehr gibt.
    Ich müßte noch irgend wo eine 3170 rum fliegen haben. Bei Interesse schreib mich an. Gehe ich mal suchen.
    X200s, SL9600, AFFS, 8RAM, 180SSD, Linux-Mint / X201, i5-520M, 8RAM, 256SSD, Win7 / T530, i5-3320M, 16RAM, 512SSD, Win7

  16. #16

    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Schifferstadt
    Beiträge
    2.795
    Danke
    12
    Thanked 173 Times in 155 Posts
    Nachdem ja die Möglchkeit besteht, das Gerät als Accespoint per Kabel an die Fritzbox anzuschließen, brauchen wir eigentlich nicht weiter über Repeater und deren Belegung von WLAN-Kanälen zu diskutieren...

  17. #17
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.155
    Danke
    26
    Thanked 1.200 Times in 1.084 Posts
    Zitat Zitat von martina Beitrag anzeigen
    Nachdem ja die Möglchkeit besteht, das Gerät als Accespoint per Kabel an die Fritzbox anzuschließen, brauchen wir eigentlich nicht weiter über Repeater und deren Belegung von WLAN-Kanälen zu diskutieren...
    Doch, wenn auch WLAN-Clients an diesem angeschlossen werden. Hierzu werden sogar zusätzliche Kanäle benötigt, damit sie das Signal vom "Keller-WLAN" nicht stören, während ein Repeater den gleichen WLAN-Kanal wie der Router nutzt.
    70. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 13.04.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  18. #18

    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Schifferstadt
    Beiträge
    2.795
    Danke
    12
    Thanked 173 Times in 155 Posts
    Wenn das Signal der FB im Keller nur schlecht in der Wohnung ankommt, dann wird auch ein einzelner kleiner AP in der Wohnung die Fritzbox nicht wirklich stören.

  19. #19

    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    735
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Ok, jetzt bin ich doch etwas verwirrt, was am Ende die bessere Lösung ist:

    - Repeater - da keine zusätzlichen Kanäle nötig
    - Accesspoint - da volle Übertragungsrate.

    Ich fass nochmals zusammen:
    Anforderung: Ich möchte im ganzen Haus & außen ordentliches WLAN. Aktuell hört es bereits im Stock drüber auf, da der Stahlbeton doch stark schirmt. Der Router steht im Keller im Sicherungskasten
    Verbraucher: 2-3 Handy mit Musik-Streaming, ggf. ein Laptop für Homeoffice (inkl. Telko, Webex - beides aber im Keller im Raum neben dem Router), Fire-TV Stick für TV Streaming im EG
    Haustechnik: Ich kann in jedes Zimmer Gbit oder 100 Mbit LAN via Homeway Dose legen (Gbit schließt dann aber ein Telefon auf der selben Dose aus - dann müsste ich meine Telefon Basisstation in den Keller stellen). Mein Router ist eine Fritzbox 6340 Cable. Ich kann diese auf 5 Ghz WLAN umstellen, weiß aber im Moment noch nicht ob alle meine Geräte im Haus das können. Aktuell habe ich 50 Mbit Kabel Internet, werde aber wohl auf 150 Mbit upgegradet
    Umsetzungen:
    1. Ich könnte von Homeway die WLAN Module kaufen. Diese kosten 100 €, bieten 150 Mbit & 2.4 Ghz WLAN. Das wäre die einfachste Lösung. Mir erscheint das Ergebnis, das man für das Geld bekommt aber schlecht.
    2. Repeater: 1-2 Repeater im Haus verteilen. Einfach, aber soweit ich weiß wird die Übertragungsleistung halbiert. Zudem Kommt eh schon kaum WLAN oben an (1-2 Striche am Handy). ich kann mir nicht vorstellen, dass das ein gutes Ergebnis bringt
    3. Accesspoint: Ich belege eine Homeway Dose mit LAN (100 Mbit oder 10 Gb?) Dann verbinde ich diese Dose mit einem Repeater, den ich zum Accesspoint umschalten kann. Das könnte dann entweder einer 2.4 Ghz oder ein 5 Ghz sein (Beispiele siehe oben). Reichen 2.4 Ghz oder lohnen 5 Ghz mit entsprechend höherer Datenrate? Bei der AVM Lösung mit 5 Ghz kostet das auch ca. 100 € - sonst nur 50 €.
    4. Ich nutze Powerlan. Hier habe ich aber Bedenken, da im Sicherungskasten nur eine 2-Fach-Steckdose ist. Die ist eigentlich voll belegt. Weiß nicht wie gut das für die Einspeisung ist. Die Elektrik im Haus ist aber neu.

    Wenn ich eine der Lösungen im Wohnzimmer installiere & im 1. OG noch immer ein schwaches Signal habe (ist dort weniger wichtig), könnte ich ggf dort noch einen einfachen Repeater installieren?


    Was ich noch nicht ganz verstanden habe:
    - Bringt mir 5 Ghz für meine Anforderung wirklich Vorteile
    - Wieviel Mbit machen Sinn?
    - Stört ein Accesspoint wirklich das andere WLAN? Denn nur so lässt sich das ja verlustfrei erweitern
    - Stimmt das: Accesspoint = zweites WLAN = Handy wechselt dann immer / Repeater = gleiches WLAN im ganzen Haus

    Edit: 5 Ghz am Router fällt schon mal raus. Das kann mein Drucker nicht. Findet kein Netzwerk mehr :-(
    Geändert von Donut (23.07.2017 um 12:28 Uhr)
    T61: 7663-PJG

  20. #20

    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Schifferstadt
    Beiträge
    2.795
    Danke
    12
    Thanked 173 Times in 155 Posts
    5 GHz kommt schlechter durch den Beton.
    Wenn nicht zu viele WLANs in der Umgebung sind, kannst Du den AP auf einem anderen freien Kanal laufen lassen.
    Du kannst den AP mit dem gleichen WLAN-Namen versehen, dann wählt sich das Handy automatisch den stärksten/nahen Sender

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.12.2012, 17:43
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 12:25
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 19:15
  4. [VERKAUFT] Sinus 154 DSL Basic WLAN Router / Repeater
    Von paolo im Forum Biete Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.10.2008, 08:52
  5. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 17:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic