luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910
Ergebnis 181 bis 197 von 197

Thema: 51nb T70 motherboard

  1. #181
    Avatar von el-sahef
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    1.592
    Danke
    15
    Thanked 163 Times in 84 Posts
    Ich bin auch zufrieden mit 170904 und an den FN+F4 Sleep habe ich mich mittlerweile gewöhnt und somit gibt's eigentlich keinen Grund, die ganzen Alpha-Versionen zu testen.
    Mach ich auch schon eine ganze Weile so. Habe auch gar nicht die Zeit und Lust da dauernd Beta-Tester zu spielen, der Kram muss funktionieren und fertig. Solange die C-States nicht wieder gescheit funktionieren sind die ganzen neuen Versionen sowieso unbenutzbar.
    T70 15" 4:3 QXGA daylight LED, Core i7 7820HQ, 32 GB DDR4, SSD & X62t SXGA+ daylight LED & T70 i5 WUXGA RGB-LED

  2. #182

    Registriert seit
    14.11.2014
    Ort
    Tschechische Republik
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo alle zusammen, ich möchte fragen, wo kann ich Motherboard T70 bestellen? Danke.
    Suche - TPFC chip for reduce fan speed
    I
    BM T601f | BOEhydis UXGA AFFS | C2D T9500 | Intel 965GM | Samsung 8GB | Micron 512GB SSD | Ultrabay WD Black 1TB | ABGN Atheros

  3. #183

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    512
    Danke
    28
    Thanked 65 Times in 57 Posts
    Am einfachsten über lcdfans bei Facebook.
    T61 8898-6CG T70 14" 1st Batch 7700HQ, X62s 3rd batch mit Kühlermod: Work in Progress.

  4. #184

    Registriert seit
    14.11.2014
    Ort
    Tschechische Republik
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Mussten Sie beim Versand nach Deutschland zusätzliche Gebühren bezahlen?
    Suche - TPFC chip for reduce fan speed
    I
    BM T601f | BOEhydis UXGA AFFS | C2D T9500 | Intel 965GM | Samsung 8GB | Micron 512GB SSD | Ultrabay WD Black 1TB | ABGN Atheros

  5. #185

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    718
    Danke
    8
    Thanked 47 Times in 46 Posts
    Sorry für die Verzögerung bzgl. der BIOS Analyse, ich hatte die letzten Monate verdammt viel um die Ohren :-( Ich werde versuchen, mir das mal an einen der nächsten Wochenenden genauer anzuschauen. Oder hat sich das mittlerweile erledigt?

  6. #186
    Avatar von el-sahef
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    1.592
    Danke
    15
    Thanked 163 Times in 84 Posts
    Nein, die haben da nichts mehr dran gemacht. Die EC-Firmware scheint beim T70 im selben SPI-Flash zu liegen wie das BIOS. Der EC beim T70 ist ein Nuvoton NPCE9855LA0DX. Genauer habe ich mir das mangels Zeit noch nicht angeschaut.

    Das beste BIOS ist m. M. n. nach wie vor das 170904, also sollte man das wenn dann da rein machen. Es ist auch die erste Version, bei der die zwei Tasten unterstützt wurden. Die reguläre Version davor ist die 170717. Dann gab es dazwischen es noch eine 170728 extra für NonsensEs USB-Probleme, wo soweit ich weiß der USB-Stromüberwachung deaktiviert wurde. Eventuell ist da die EC-Firmware schon näher an der 180904 dran.

    Kann ich dir alles hochladen, falls du es noch nicht hast.
    T70 15" 4:3 QXGA daylight LED, Core i7 7820HQ, 32 GB DDR4, SSD & X62t SXGA+ daylight LED & T70 i5 WUXGA RGB-LED

  7. #187
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.950
    Danke
    27
    Thanked 455 Times in 416 Posts
    Schnäppchenalarm: Think Pad T70 i7 7700HQ 51nb.com RARE ab 1.499 US-Dollar = 1.343 Euro plus $113 Porto.

    (Keyboard müsste man noch tauschen... )
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  8. #188
    Avatar von el-sahef
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    1.592
    Danke
    15
    Thanked 163 Times in 84 Posts
    Ich habe mittlerweile alle meine Geräte nochmal überarbeitet:

    - SATA-Anschluss für die Ultrabay direkt mit SATA-Kabel ans Board gelötet wie beim 15.4" (dadurch eine Kontaktstelle weniger, nötig für SATA-3-Support)
    - originale LAN-Buchse inklusive LED-Funktion
    - originale SATA-Buchse im HDD-Schacht (hat andere Höhe, HDDs lassen sich sich dadurch jetzt deutlich leichter einschieben).
    - USB-Hub für originale USB-Buchse + SD-Kartenleser
    - Sierra EM7305 LTE

    Allerdings bekomme ich nur noch Package State C2 hin unter Windows 8.1 und unter Linux Package State C3 wenn ich alle Optimierungen von Powertop aktiviere. Als ich die Geräte neu hatte konnte ich unter Linux PC7 erreichen, allerdings war das mit einer älteren Suse-Version, bei der ich noch diverse Xorg-Pakete und neueren Kernel installiert hatte weil die CPU noch zu neu war. Das wieder neu testweise so zu installieren wäre ziemlich aufwändig.

    An BIOS-Einstellungen (Version 170904) habe ich geändert:
    - bei allen PCIe-Ports ASPM auf Auto und die L1 Substates auf L1.1 & L1.2
    - bei allen SATA-Ports DevSlp aktiviert und Aggressive LPM Support auf Enabled
    - unter Advanced --> PCH FW Configuration --> ME State auf Disabled (auf Enabled habe ich das Problem aber auch, glaube nicht dass es daran liegt)

    Wenn man beim SATA-Port 2 Hot Plug auf Enabled und Mechanical Presence Switch auf Disabled macht geht bei mir auch Hotplug in der Ultrabay. Habe ich für den Test jetzt aber deaktiviert.

    Unter Ubuntu 17.04 womit hier im Thread OOTB PC10 erreicht wurde bekomme ich ebenfalls PC10 angezeigt, allerdings halte ich das mittlerweile für einen Auslesefehler. Unter Ubuntu 18.04 und opensuse 15.0 komme ich nur in PC3 nach Powertop-Änderungen.

    Jetzt ist die Frage woran es liegen könnte. Habe ich noch irgendeine BIOS-Einstellung vergessen? Kann mir jemand von euch sagen was für Treiberversionen ihr unter Windows genau installiert habt? Werde es auch nochmal mit Windows 10 ausprobieren (Edit: Mit Windows 10, SATA HIPM+DIPM auf "lowest" und neustem Realtek-LAN-Treiber bekomme ich auch maximal PC3). Notfalls muss ich tatsächlich nochmal bei einem Gerät den USB-Hub, Kartenleser und LTE-Karte weg machen um sicher zu gehen dass es nichts davon ist. Das wäre ärgerlich, weil dazu muss das ganze Gerät zerlegt werden. Und wenn es wirklich was davon ist muss mich eventuell nach Alternativen umsehen. Daher will ich erst alle anderen Möglichkeiten prüfen.

    Bilder:



















    Für die Modem-Buchse muss ich irgendwann nochmal eine bessere Abdeckung machen. Wahrscheinlich wäre es besser gewesen ich hätte die Modem-Buchse an der Wand von der LAN-Buchse abgesägt und dann die Modem-Port-Abdeckung von hinten in das Base-Cover geklebt.

    Übrigens scheinen die USB-Buchsen überhaupt nicht abgesichert zu sein. Das muss ich mir irgendwann auch nochmal genauer anschauen.


    Das mit den LAN-LEDs geht wahrscheinlich auch beim X62.
    Geändert von el-sahef (08.09.2019 um 23:49 Uhr)
    T70 15" 4:3 QXGA daylight LED, Core i7 7820HQ, 32 GB DDR4, SSD & X62t SXGA+ daylight LED & T70 i5 WUXGA RGB-LED

  9. The Following User Says Thank You to el-sahef For This Useful Post:
  10. #189

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    512
    Danke
    28
    Thanked 65 Times in 57 Posts
    Zitat Zitat von el-sahef Beitrag anzeigen
    Allerdings bekomme ich nur noch Package State C2 hin unter Windows 8.1 und unter Linux Package State C3 wenn ich alle Optimierungen von Powertop aktiviere. Als ich die Geräte neu hatte konnte ich unter Linux PC7 erreichen, allerdings war das mit einer älteren Suse-Version, bei der ich noch diverse Xorg-Pakete und neueren Kernel installiert hatte weil die CPU noch zu neu war. Das wieder neu testweise so zu installieren wäre ziemlich aufwändig.
    [...] Unter Ubuntu 17.04 womit hier im Thread OOTB PC10 erreicht wurde bekomme ich ebenfalls PC10 angezeigt, allerdings halte ich das mittlerweile für einen Auslesefehler. Unter Ubuntu 18.04 und opensuse 15.0 komme ich nur in PC3 nach Powertop-Änderungen.
    [...]
    (Edit: Mit Windows 10, SATA HIPM+DIPM auf "lowest" und neustem Realtek-LAN-Treiber bekomme ich auch maximal PC3).
    Im Zuge meines Verkaufs habe ich nochmal schnell nachgesehen. Sowohl unter Win10 als auch unter Linux Mint 19.1 bekomme ich maximal PC3.
    T61 8898-6CG T70 14" 1st Batch 7700HQ, X62s 3rd batch mit Kühlermod: Work in Progress.

  11. #190

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    718
    Danke
    8
    Thanked 47 Times in 46 Posts
    bzgl. dem PC3-Problem: was ist da für ein Netzwerkchip drinne? wenns auch ein rt8111 is: bei mir halb der realtek-treiber (ist bei ubuntu mit einem dkms-Paket dabei).

  12. #191
    Avatar von el-sahef
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    1.592
    Danke
    15
    Thanked 163 Times in 84 Posts
    Unter Windows 10, was ich extra testweise installiert hatte, ging es bei mir bis PC8 runter mit Realtek-Treibern und deaktivierter WLAN-Karte (da muss ich mal eine andere besorgen). Dann flackerte allerdings das Display, vermutlich weil der DisplayPort-LVDS-Wandlerchip keine Videodaten mehr bekommt. Als ich im BIOS dann auf maximal C7s limitiert hatte war das Problem weg. C7s ist also das niedrigste was ohne Probleme geht. Unter Linux und Windows 7 habe ich bisher keine Zeit gefunden mich drum zu kümmern aber kann gut sein dass es da auch der Realtek-LAN-Treiber und die WLAN-Karte sind.

    Wenn ich eh gerade schon poste, ich bin dabei für meine Geräte Kühler mit vier Heatpipes zu bauen:



    So sieht das im 15.4"-Wide-Gerät aus:



    Den i5 bekomme ich damit unter Prime95 einwandfrei gekühlt. Vorher war an Prime95 nicht mal zu denken, da wurde sehr schnell die 100°C-Marke erreicht.

    Die Platine für die Lüftersteuerung geht auch einwandfrei.
    Geändert von el-sahef (31.05.2019 um 15:55 Uhr)
    T70 15" 4:3 QXGA daylight LED, Core i7 7820HQ, 32 GB DDR4, SSD & X62t SXGA+ daylight LED & T70 i5 WUXGA RGB-LED

  13. #192

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    718
    Danke
    8
    Thanked 47 Times in 46 Posts
    @Flackern: Ja, das klingt nach Panel-Selfrefresh, was wohl der Wandler nicht kann, vermutlich schon weil er keinen eigenen Speicher hat. Mit viel Glück kann der Chip das (er scheint der GPU zumindest zu sagen, das ers kann), ist aber nur fehlerhaft konfiguriert.

    Saubere Arbeit @Lüfter! Ich seh schon, wir sollte ne Außenstelle für 51nb in Deutschland aufmachen^^

  14. #193

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    512
    Danke
    28
    Thanked 65 Times in 57 Posts
    Sieht gut aus! Ich hatte immer vor, den Kupferklotz wegzulassen und zwei neue Heatpipes an seine Stelle zu führen, aber das probiere ich jetzt nicht mehr aus.
    T61 8898-6CG T70 14" 1st Batch 7700HQ, X62s 3rd batch mit Kühlermod: Work in Progress.

  15. #194
    Avatar von el-sahef
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    1.592
    Danke
    15
    Thanked 163 Times in 84 Posts
    Wenn man BluRay mit originaler gerader Blende im T70 haben will eignet sich der LG BU40N BluRay-Brenner. Die Blende vom originalen T60/T61-DVD-Brenner Sony NEC Optiarc AD-7910A (FRU P/N 42T2501 ASM /PN 42T2500) lässt sich mit relativ wenig Aufwand passend machen.

    T70 15" 4:3 QXGA daylight LED, Core i7 7820HQ, 32 GB DDR4, SSD & X62t SXGA+ daylight LED & T70 i5 WUXGA RGB-LED

  16. #195

    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    1.514
    Danke
    1
    Thanked 7 Times in 7 Posts
    Ich habe jetzt einen Lenovo DVD Multi IV Brenner hier mit 9,5mm und SATA. Im T520 meiner Frau funktioniert er problemlos.

    In meinem T70 passt er zwar mechanisch, aber es passiert nichts - er wird nicht erkannt, keine LED am LW leuchtet und auch im BIOS wird nichts erkannt, obwohl alle SATA-Ports aktiviert sind.

    Gibt es einen Trick oder habt ihr eine Idee, woran das liegen könnte?

    Danke!

    Hendrik
    Alles Flexview - X62, T70, T520, Historie: T23 => T42 => X61 => X62

  17. #196
    Avatar von el-sahef
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    1.592
    Danke
    15
    Thanked 163 Times in 84 Posts
    Hast du hinten am Laufwerk alle Plastikteile abgeschraubt, damit der SATA-Stecker wirklich komplett in die Buchse geht? Hast du 15" oder 14"?

    Und das Plastikteil seitlich am Laufwerk, wo der Ultrabayhaken einrastet nimm am besten auch von einem T60/T61-Laufwerk.

    Du kannst auch mal testweise im BIOS die SATA-Ports auf Gen2 oder Gen1 stellen. Sollte eigentlich nicht nötig sein, aber ist ja nur zum Testen. Bei 15" muss man die Verbreiterungskarte fest mit einem SATA-Kabel an das Board löten wenn SATA 3 in der Ultrabay zuverlässig gehen soll.

    Welches Laufwerk ist es genau (Bezeichnung oder FRU)?
    Geändert von el-sahef (12.09.2019 um 09:06 Uhr)
    T70 15" 4:3 QXGA daylight LED, Core i7 7820HQ, 32 GB DDR4, SSD & X62t SXGA+ daylight LED & T70 i5 WUXGA RGB-LED

  18. #197

    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    1.514
    Danke
    1
    Thanked 7 Times in 7 Posts
    FRU 45N7451 P/N 45N7450 GU1ON von HL Data Storage.

    Ich kann das Laufwerk gut in den Slot einschieben - es geht 0 bis 1mm tief in den Slot rein.

    Ich habe ein T61 14" 4:3 Chassis.

    Die Umstellung auf Gen 1 hat erstmal noch nix gebracht.

    Ich schaue mal weiter...

    Gruß

    Hendrik
    Alles Flexview - X62, T70, T520, Historie: T23 => T42 => X61 => X62

Ähnliche Themen

  1. 51nb.com legt nach: T70 & X210 angekündigt
    Von Koile im Forum Neuankündigungen
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 17.03.2019, 14:35
  2. Verkauft 51nb.com X330 13,3“ FullHD, i7, FPR Barebone
    Von Koile im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 13:26
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 22:38
  4. T60 Motherboard
    Von bastler74 im Forum T - Serie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.03.2011, 10:28
  5. T23 Motherboard
    Von Jenny-79 im Forum Suche
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.10.2009, 17:17

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic