luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 62

Thema: Neue ThinkVision Monitore mit 2560 x 1440

  1. #41

    Registriert seit
    01.10.2017
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von Bodenanker Beitrag anzeigen
    So, heir läuft der P24h-10 inzwischen.
    Ich hab auch nen P24h-10 seit ~ 1 Woche und hab nun massives Backlightbleediung unten rechts bemerkt. Drückt man auf die Ecke, wird es stärker, und bleibt dann so, bis man von hinten auf die Ecke drückt, dann wird es weniger Bleeding. Hast du das auch?

  2. #42

    Registriert seit
    27.12.2007
    Ort
    Ammersbek (Schleswig-Holstein)
    Beiträge
    119
    Danke
    30
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Ich habe 3 Fragen die Besitzer vom P27h-10.

    Wie lang ist das mitgelieferte USB-C-Kabel? Kann man die LED ausschalten? In den Videos wird nie LAN-Kabel angeschlossen. Schließt Ihr das LAN-Kabel an oder habt eine andere Lösung außer WLAN zu nutzen.

  3. #43

    Registriert seit
    09.11.2009
    Beiträge
    489
    Danke
    14
    Thanked 6 Times in 6 Posts
    Laut Lenovo Produktseite ist ein "USB Typ C-Kabel (1,8 m)" enthalten.
    Quelle: https://www3.lenovo.com/de/de/fastsearch/?text=P27h-10

    Wie kommst du auf ein "LAN-Kabel"? Ich kann nirgends Informationen finden, dass eine RJ45-Buchse am Gerät ist.
    Wenn du dies im Sinne einer Dockingstation nutzen möchtest, so würde ich an deiner Stelle noch einen USB-3 Netzwerkadapter erwerben.
    sowas z.B.:
    https://www.amazon.de/Anker-Gigabit-...b+3.0+lan+1000
    T520(p) - FHD, i7-2920xm, 16gb ram, SSD

  4. The Following User Says Thank You to XP1000 For This Useful Post:
  5. #44

    Registriert seit
    27.12.2007
    Ort
    Ammersbek (Schleswig-Holstein)
    Beiträge
    119
    Danke
    30
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Danke für die Angabe der Kabellänge.

    Mit LAN-Kabel meinte ich, ob Ihr das LAN-Kabel am ThinkPad immer an- und abstöpselt, da ich den Monitor im Sinne einer Dockingstation nutzen möchte. Auf die Idee mit dem Adapter kam ich nicht. Finde ich klasse. Danke für den Tipp.

  6. #45

    Registriert seit
    22.04.2013
    Beiträge
    684
    Danke
    91
    Thanked 45 Times in 27 Posts
    Moin,

    Dank miesem WLAN im Hotel schreib' ich die Antwort jetzt zum 3. mal.

    Das mitgelieferte Kabel lief bei mir garnicht....
    Empfehlen kann ich Dir das USB C3.1-Kabel von Anker, gibt es in 0,9 und 1,8m
    https://www.amazon.de/gp/product/B07...L0BBLHLX&psc=1

    Von Lindy muss ich Dir leider abraten, obwohl ich in der Arbeit Lindy bevorzuge.
    Video läuft sauber und stressfrei, USB hingegen garnicht!



    Ich habe an meinen 24" hinten einen USB3-Hub von Ankter und einen USB3-Gigabit-Adapter via Powerstrips festgeklöppelt - läuft total super!
    keine Treiber, kein Scnickschnack, alles an einem Stecker!
    Untendran die Lenovo-USB-Soundbar und man kann Abends auch mal halblaut ein paar Dokumentationen oder anderes auf Youtube hören.
    Wenn ich mal wieder daheim bin, kann ich Dir, falls gewünscht ein Foto knipsen. (dauert ein paar Tage)

    Der Monitor lädt auch via USB C wenn er nur im Standby ist!


    Der DP-output funktioniert allerdings nur, wenn ein echt DP angesteckt ist, obwohl USB-C ein embeddedDP ist.... Naja, schade

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Moin,

    Dank miesem WLAN im Hotel schreib' ich die Antwort jetzt zum 3. mal.

    Das mitgelieferte Kabel lief bei mir garnicht....
    Empfehlen kann ich Dir das USB C3.1-Kabel von Anker, gibt es in 0,9 und 1,8m
    https://www.amazon.de/gp/product/B07...L0BBLHLX&psc=1

    Von Lindy muss ich Dir leider abraten, obwohl ich in der Arbeit Lindy bevorzuge.
    Video läuft sauber und stressfrei, USB hingegen garnicht!



    Ich habe an meinen 24" hinten einen USB3-Hub von Ankter und einen USB3-Gigabit-Adapter via Powerstrips festgeklöppelt - läuft total super!
    keine Treiber, kein Scnickschnack, alles an einem Stecker!
    Untendran die Lenovo-USB-Soundbar und man kann Abends auch mal halblaut ein paar Dokumentationen oder anderes auf Youtube hören.
    Wenn ich mal wieder daheim bin, kann ich Dir, falls gewünscht ein Foto knipsen. (dauert ein paar Tage)

    Der Monitor lädt auch via USB C wenn er nur im Standby ist!


    Der DP-output funktioniert allerdings nur, wenn ein echt DP angesteckt ist, obwohl USB-C ein embeddedDP ist.... Naja, schade
    - Es ist nicht genug, zu Wissen, man muss es auch anwenden -
    - Es ist nicht genug, zu Wollen, man muss es auch tun -
    - Steve Jobs -

  7. The Following User Says Thank You to Bodenanker For This Useful Post:
  8. #46

    Registriert seit
    27.12.2007
    Ort
    Ammersbek (Schleswig-Holstein)
    Beiträge
    119
    Danke
    30
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Ich hätte mir Kopfzerbrechen über das LAN-Kabel ersparen können, hätte ich Deinen Post (#6) besser gelesen. In dem Post schreibst Du, dass Du einen Gigabit USB-Adapter nutzt. Vielleicht war ich auch von der Soundbar aus Post (#10) abgelenkt. Rein aus Neugier nutzt Du diese Soundbar?

    Hast Du das USB-C-Kabel und den Gigabit USB-Adapter von Anker?

    Ein Foto würde bestimmt auch andere interessieren.

  9. #47

    Registriert seit
    22.04.2013
    Beiträge
    684
    Danke
    91
    Thanked 45 Times in 27 Posts
    - USB C-Kabel ist von Anker (siehe Link)
    - Gigabit-Ethernet-Aapter ist von Anker
    - USB-Hub für Preipherie ist von Anker
    - Ob ich Anker mag? - entscheide selbst

    Soundbar ebenfalls korrekt, lässt sich sauber einklicken.
    "Achtung", Du hast dann 2 neue Audio-Interfaces...... Die Soundbar und den Klinken-Ausgang des Monitros selbst.


    Foto mit ein wenig Glück am Freitag, wenn ich lang genug daheim bin, zähle gerade zum vielbeschäftigten Volk....
    - Es ist nicht genug, zu Wissen, man muss es auch anwenden -
    - Es ist nicht genug, zu Wollen, man muss es auch tun -
    - Steve Jobs -

  10. The Following User Says Thank You to Bodenanker For This Useful Post:
  11. #48

    Registriert seit
    14.05.2010
    Beiträge
    23
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Ich hatte mir den P27h bestellt, aber das backlight-bleeding v. a. in der linken unteren Ecke war mir zu stark, ist wahrscheinlich Glückssache in der Preisregion, ansonsten toller Monitor.
    Danach einen T2364t geordert, das Warten (war schwer lieferbar) hat sich gelohnt, bin begeistert. Die dpi-Dichte ist für mich persönlich augenfreundlicher, werde evtl. irgendwann noch einen T24d für Bildbearbeitung daneben stellen.

  12. The Following User Says Thank You to elcommandante For This Useful Post:
  13. #49

    Registriert seit
    27.12.2007
    Ort
    Ammersbek (Schleswig-Holstein)
    Beiträge
    119
    Danke
    30
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Die Kabel von Anker habe ich schon oft für mich und andere gekauft. Ein Kabel musste ich mal in der Garantiezeit reklamieren. Da wurde mir gleich ein neues Kabel geschickt. Ich bin ein kleiner Fan von den Ankerkabeln.

    Den LAN-Adapter von Anker gibt es auch im silbernen Aluminium Gehäuse, wobei das schwarze Plastik Gehäuse besser zum Monitor passt.

    In einer Bewertung habe ich gelesen, dass man die Power-LED leider nicht ausschalten kann. Die Power-LED müsste man "fachmännisch" überkleben.

    Die Monitorhalterung bereitet mir sorgen, weil diese den Monitor ordentlich wackeln lässt. Ich hatte den Benq V2400W vor Jahren kurz gehabt und den habe ich immer vor Schreck festgehalten, wenn der gewackelt hatte. Vielleicht kaufe ich mir diese oder eine andere Tischhalterung, da der Kauf nicht am Standfuß scheitern soll.

    Haben Lenovo Monitore mit Qualitätsschwankungen zu kämpfen? Panellotterie? Bei Lenovo denke ich nicht gleich an einen Monitorhersteller.

  14. #50

    Registriert seit
    14.05.2010
    Beiträge
    23
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Zitat Zitat von zip1989 Beitrag anzeigen
    Die Monitorhalterung bereitet mir sorgen, weil diese den Monitor ordentlich wackeln lässt. Ich hatte den Benq V2400W vor Jahren kurz gehabt und den habe ich immer vor Schreck festgehalten, wenn der gewackelt hatte. Vielleicht kaufe ich mir diese oder eine andere Tischhalterung, da der Kauf nicht am Standfuß scheitern soll.
    Die von dir verlinkte Halterung ist sicher recht gut, ich habe mir, weil der T2364t nur so einen Winkel-Standfuß hat, den ich nicht verwenden konnte, eine Halterung mit Gasdruck-Feder bestellt.
    Und zwar diese, die scheint baugleich zu sein, wie diese, die vom gleichen Hersteller ist, wie du verlinkt hast. Hab ne Weile gebraucht, um den Dreh mit der Gasdruckfeder rauszukriegen, sprich, dass die Höhe durch das Eigengewicht des Monitors getragen/ bestimmt wird und mit einem kleinen Stellrädchen justiert wird.

    Ohne Gasdruckfeder ist sicher ein bisschen vertrauenserweckender, wenn man mal für 2 Wochen in Urlaub fährt.
    Falls du die Original-Halterung loswerden willst, schreib mir ne PM, ich würde sie dir abkaufen.

    Zitat Zitat von zip1989 Beitrag anzeigen
    Haben Lenovo Monitore mit Qualitätsschwankungen zu kämpfen? Panellotterie? Bei Lenovo denke ich nicht gleich an einen Monitorhersteller.
    Bei Eizo hast du sicher weniger Qualitätsschwankungen, die kosten bei gleicher Panelgröße aber auch fast das doppelte.
    Und wenn man alte ThinkPad-Screens gewöhnt ist, ist es bei den ThinkVisions schon ein deutliches Upgrade.
    Geändert von elcommandante (15.11.2017 um 22:26 Uhr)

  15. The Following User Says Thank You to elcommandante For This Useful Post:
  16. #51

    Registriert seit
    27.12.2007
    Ort
    Ammersbek (Schleswig-Holstein)
    Beiträge
    119
    Danke
    30
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Die Monitorhalterungen mit Gasdruckfeder habe ich auch gesehen. Jedoch gefällt mir das Nachjustieren der Stellschraube nicht, wenn der Monitor in der Höhe bewegt wird. Das habe ich jedenfalls in einer Bewertung gelesen. Auch hätte ich die Sorge, dass ich nach Hause komme und der Monitor ist runter geknallt und möglicherweise beschädigt. Diese Sorge kann man auch bei der "starren" Monitorhalterung haben, wenn die Tischplatte wie bei vielen Ikeatischen nachgibt. (siehe Amazon/com Bewertungen) Das 4-Fache für eine Ergotronhalterung zu bezahlen, sehe ich nicht ganz ein, da die Bewertungen für die günstigen Varianten auf Amazon (.de/.com) stimmig sind. Ich bewege den Monitor zu selten. Für das Notebook würde ich mir diese Halterung kaufen, damit beide Bildschirme in etwa auf gleicher Höhe sind.

    Leider muss ich Dich enttäuschen, den Standfuß würde ich nicht einzeln verkaufen, da mir dieser beim späteren Weiterverkauf vom Monitor fehlen würde.

    Ich bin gestern noch auf diesen Test gestoßen, wenn man nach Tests über Monitore mit USB-C Anschluss sucht. Im Test bekam der P27h 9.4 von 10 Punkten und ist damit auf Platz 1 in der Bestenliste von USB-C Monitoren.

  17. #52

    Registriert seit
    27.12.2007
    Ort
    Ammersbek (Schleswig-Holstein)
    Beiträge
    119
    Danke
    30
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Heute kam der P27h bei mir an. Ich war sehr skeptisch was mich erwartet, da ich den Monitor bei Amazon Warehousedeal (20 % Rabatt) ergattern konnte und bisher keine guten Erfahrungen mit Amazon Warehousedeal sammeln konnte.

    Sofort nach dem Entgegennehmen ausgepackt, wobei der Monitor vom kalt nassen Wetter noch beschlagen war, dadurch konnte man sehr gut die Fingerabdrücke erkennen. Es war alles im Karton was rein gehört. (USB-C-Kabel, Netzkabel, Anleitung, Protokoll, Standfuß, Monitor) Die Seriennummer vom Monitor stimmt mit dem Protokoll und Karton überein. Der Monitor wurde im Juni 2017 hergestellt. Die erste schnelle Suche nach Pixelfehler verlief negative. Die Helligkeit und Kontrast auf 100 % gestellt und nach Lichthöfen gesucht. (Siehe Foto) Keine abnormalen Auffälligkeiten. Das USB-C-Kabel funktioniert auch. Eine grobe Beschädigung oder mangelhafte Verarbeitung am Gehäuse konnte ich auch nicht feststellen. Das OSD-Menü war noch auf Englisch eingestellt.

    Den Standfuß hatte ich mir schlimmer vorgestellt. Der Bildschirm wackelt minimal, wobei ich denke, es liegt auch daran, wie hoch man den Monitor einstellt. Das will ich noch Testen.

    Ich kann mir 3 Dinge gut vorstellen: endlich mal Glück gehabt, den Mangel noch nicht entdeckt zu haben oder der vorherige Käufer hatte den Monitor nur zum Testen bestellt.

    Morgen werde ich mal die OSD-Einstellungen ausloten.

    RIMG0012.jpg

  18. #53

    Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    6
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Ich habe da auch noch eine Frage zu dem USB-C Ausgang vom Hub.
    Zum Hintergrund:
    Mein aktueller Monitor ist gerade abgeraucht. An ihm hängen mein ThinkPad (ohne USB-C), ein neuerer Laptop (hat schon USB-C) und noch mein "richtiger PC". Ist immer nur der PC und ein Notebook gleichzeitig dran. Die angehänge USB-Peripherie schalte ich mit einem Sharing Switch (https://www.amazon.de/DIGITUS-USB-3-...dp/B005F0HTCW/) zwischen beiden Geräten um.

    Nun meine Frage: Am P24h/P27h ist m.W. nur ein USB Ausgang.
    Wie könnte ich nun den eingebauten Hub mit zwei Geräten nutzen ohne am Monitor umzustecken? Lenovo baut ja 4 digitale Video-Eingänge ein.
    Ist der Hub aber letztlich nur mit einem Gerät mit USB-C nutzbar?

    Klar ginge es weiter mit USB Hub und Sharing Switch umzuschalten. Aber dann fällt der Vorteil des USB-C Kabels (nur ein Kabel umstecken) leider weg... Wie machst du / einer der anderen das mit dem USB-C und dem Hub? Vielen Dank für eure Hilfe!

  19. #54

    Registriert seit
    22.04.2013
    Beiträge
    684
    Danke
    91
    Thanked 45 Times in 27 Posts
    USB C inkl aDP und PowerDelivery ist nach aktuellem Stand nich hubbar.......

    Alternativ suchst Du dir ein USB C-female auf USB-A Adapter und steckst diesen um.....
    - Es ist nicht genug, zu Wissen, man muss es auch anwenden -
    - Es ist nicht genug, zu Wollen, man muss es auch tun -
    - Steve Jobs -

  20. The Following User Says Thank You to Bodenanker For This Useful Post:
  21. #55

    Registriert seit
    27.12.2007
    Ort
    Ammersbek (Schleswig-Holstein)
    Beiträge
    119
    Danke
    30
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    @comfreak... Dieser Thread hatte die Thematik aufgegriffen. Scheint so als gäbe es keine elegante Lösung.

    Ich möchte meine heutigen Eindrücke zum Monitor preisgeben.

    Die Oberfläche vom Standfuß ist leicht gewölbt. Möchte man etwas drauf abstellen, kann der Gegenstand je nach Größe der Auflagefläche kippeln. Den Monitor hatte ich nach ganz oben ausgefahren und der Monitor wackelte nach meinem Gefühl nicht mehr als vorher. Es kann wahrscheinlich auf jedem Tisch anders sein.

    Den Treiber nach der Gebrauchsanleitung zu installieren, klappt nicht, da die schrittweise Beschreibung fehlerhaft ist. Durch die Installation konnte ich keinen Vor- oder Nachteil ausmachen.

    Im OSD-Menü habe ich die Helligkeit auf 0 % und den Kontrast auf 50 %. Der Monitor könnte nach meinem Geschmack noch dunkler. Beim Verändern der Werte kam mir die Farbe manchmal mehr gelblich als weiß vor.

    Der Monitor fiept, wenn er im Stand-by ist. Ist der Monitor ausgeschaltet, ist ein zirpen zu hören. Zieht man das Stromkabel, ist natürlich nichts zu hören. Der Monitor muss wohl mit einer Steckerleiste vom Strom getrennt werden.

    Der größte Nachteil vom USB-C-Anschluss ist, wenn der Monitor aus sein soll, aber der Laptop Bildschirm an bleiben soll und man den Monitor ausschaltet, der Strom für das Notebook weg ist. Es gibt kein Stand-by für den Monitor, in dem Sinne Du sollst aus sein, aber der Laptop soll an bleiben. Es gibt ein Stand-by für den Monitor, wenn alles aus ist, dass das Notebook geladen wird. Die automatische Monitorabschaltung unter Windows bringt nichts, da der Laptop Bildschirm an bleiben soll. Das Tool "NirCmd" bringt auch den Effekt, dass beide Bildschirme ausgehen.

    Habt ihr eine Idee, wie ich die Angelegenheit lösen kann? Der Sinn vom Monitor war es doch die Dockingstation nicht mehr nutzen zu müssen. Nun müsste ich die Dockingstation wieder anschließen.

  22. The Following User Says Thank You to zip1989 For This Useful Post:
  23. #56

    Registriert seit
    22.04.2013
    Beiträge
    684
    Danke
    91
    Thanked 45 Times in 27 Posts
    Du könntest einfach ein Ladegerät nutzen?

    Ohne jetzt meckern zu wollen...
    aber warum steckt man einen Monitor an, wenn man Ihn dann nicht nutzen möchte?
    Und wenn Du den Monitor in den StandBy schickjst, ist jegliche gehubte Peripherie ja auch weg.......
    Dann bleibt nur die LAdefunktion..... Dafür hast Du ein Ladegerät mitgeliefert bekommen.....
    - Es ist nicht genug, zu Wissen, man muss es auch anwenden -
    - Es ist nicht genug, zu Wollen, man muss es auch tun -
    - Steve Jobs -

  24. #57

    Registriert seit
    05.06.2012
    Beiträge
    403
    Danke
    57
    Thanked 99 Times in 60 Posts
    Mein Monitor hat zwar kein USB Typ C, aber da ich meinen Monitor mit mehreren Rechnern nutze, sind Maus und Tastatur im Monitor eingesteckt. Ich kann auch die Eingabegeräte auch nutzen, wenn der Monitor im Stand-by ist.

  25. #58

    Registriert seit
    27.12.2007
    Ort
    Ammersbek (Schleswig-Holstein)
    Beiträge
    119
    Danke
    30
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Der Monitor soll nicht an sein, wenn ich ihn nicht brauche. Das Licht vom Monitor stört mich, es kostet unnötig Strom und Wärme wird erzeugt.

    Die Geräusche vom Monitor im Betrieb sind abwechselnd hörbar und nervtötend, daher werde ich den Monitor leider zurückschicken.

  26. Grund
    Doppelpost wg. Spamomatic

  27. #59

    Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    6
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von zip1989 Beitrag anzeigen

    Der größte Nachteil vom USB-C-Anschluss ist, wenn der Monitor aus sein soll, aber der Laptop Bildschirm an bleiben soll und man den Monitor ausschaltet, der Strom für das Notebook weg ist. Es gibt kein Stand-by für den Monitor, in dem Sinne Du sollst aus sein, aber der Laptop soll an bleiben. Es gibt ein Stand-by für den Monitor, wenn alles aus ist, dass das Notebook geladen wird. Die automatische Monitorabschaltung unter Windows bringt nichts, da der Laptop Bildschirm an bleiben soll. Das Tool "NirCmd" bringt auch den Effekt, dass beide Bildschirme ausgehen.
    Was passiert denn, wenn du unter Windows per Windows-Taste + P einstellst, dass nur der Laptop-interne Bildschirm an sein soll? Geht dann der externe Bildschirm nicht in einen Standby, der aber die Stromzuführung zum Laptop weiterlaufen lässt?

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Zitat Zitat von zip1989 Beitrag anzeigen
    @comfreak... Dieser Thread hatte die Thematik aufgegriffen. Scheint so als gäbe es keine elegante Lösung.
    Danke, dan weiß ich wenigstens, dass es nicht daran liegt, dass ich es nicht checke ;-)
    Mein Voschlag für einen Workaround: alle meine USB-Peripherie kommt an einen USB hub. Dieser kommt an einen USB Sharing Switch (4-port).
    Vom Switch geht dann ein Kabel von den PC-Ports zum alten "richtigen" PC, eines zum alten Thinkpad, und eines zum Monitor an den USB in des Hubs im Monitor.
    Damit müssten dann beim Umschalten des Switches und dann des Bildschirms auf USB-C auch die USB-Geräte am hub am Laptop mit USB-C landen, richtig?

  28. #60

    Registriert seit
    27.12.2007
    Ort
    Ammersbek (Schleswig-Holstein)
    Beiträge
    119
    Danke
    30
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Ich hatte dort auch nachgeschaut, aber keine Einstellung war passend. Der Monitor ist auf dem Weg zurück zu Amazon. Ich kann es nicht noch einmal ausprobieren.Deine Beschreibung klingt plausibel, aber ob es in der Praxis auch klappt, kann ich Dir nicht sagen. Hoffentlich kann Dir jemand anderes Auskunft geben.

  29. The Following User Says Thank You to zip1989 For This Useful Post:

Ähnliche Themen

  1. Verkauft [Erledigt] Dell U2711H 27" Monitor, 2560 * 1440, 150€
    Von caputo im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2016, 19:15
  2. Multihead vs 2560 x 1440?
    Von Gummiente im Forum Kaufberatung Sonstige PC-Hardware
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.2014, 00:08
  3. X2xx Tablet [Ultrabase] Philips-Monitor mit 2560*1440 an DisplayPort?
    Von s12er im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.06.2014, 10:22
  4. Erledigt Eizo EV2333WH-BK gegen 27" mit 2560 mal 1440
    Von Der Finger im Forum Biete Sonstiges
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.03.2013, 15:04
  5. Dockingstation W520 + 2560 x 1440 Displayport
    Von gothic im Forum Zubehör
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.07.2011, 17:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic