luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Problem mit Akku rekalibrieren

  1. #1

    Registriert seit
    03.02.2007
    Beiträge
    169
    Danke
    10
    Thanked 22 Times in 15 Posts

    Problem mit Akku rekalibrieren

    Moin,

    mein T420s hat einen Akku der im normalbetrieb locker noch 2,5 Stunden durchhält.. leider stimmt aber die angezeigte Kapazität nichtmal im entferntesten.

    tlp-stat zeigt (bin grad am entladen):

    --- TLP 0.9 --------------------------------------------
    +++ ThinkPad Extended Battery Functionstp-smapi = activetpacpi-bat = active
    +++ ThinkPad Battery Status: BAT0 (Main / Internal)/sys/devices/platform/smapi/BAT0/manufacturer = SANYO
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/model = 42T4845
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/manufacture_date = 2011-11-01
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/first_use_date = 2012-06-06
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/cycle_count = 737
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/design_capacity = 44000 [mWh]
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/last_full_capacity = 4160 [mWh]
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/remaining_capacity = 280 [mWh]
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/remaining_percent = 7 [%]
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/remaining_running_time_now = 1 [min]
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/remaining_charging_time = not_charging [min]
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/power_now = -14363 [mW]
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/power_avg = -18185 [mW]
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/state = discharging
    tpacpi-bat.BAT0.startThreshold = 96 [%]
    tpacpi-bat.BAT0.stopThreshold = 100 [%]
    tpacpi-bat.BAT0.forceDischarge = 1
    Charge = 6.7 [%]
    Capacity = 9.5 [%]
    Beim entladen bin ich recht flott bei remaining_capacity auf 280 [mWh] bzw. bei remaining running time bei 1% bzw. remaining percent bei 7%... und bei der Anzeige bleibt es dann auch ca. 2,5h im "Normalbetrieb"

    Wenn ich dann mit komplett entladener Batterie das ThinkPad ans netz klemme und starte, sehe ich, dass die Ladeanzeige sehr sehr lange bei 0% bleibt.. und dann rasant auf die 100% ansteigt..
    gleiches, wenn ich mit tlp rekalibriere (dabei wird das ThinkPad ja nicht komplett aus gemacht)

    Ich hab jetzt ein paar mal das ganze gestartet.. und irgendwie ändert sich nichts an der angezeigten Kapazität..

    Habt ihr noch Ideen, wie ich den Akku neu kalibrieren könnte? hab es nun mit TLP gemacht.. manuell (komplett entladen.. danach am stück komplett aufladen ohne es vom netz zu nehmen für min. 8 stunden... das ganze ohne betrieb.. mit betrieb.. etc..) entladen unter Linux.. entladen nur mit Biosbildschirm..
    mir gehen die Ideen aus...


    Arbeitet der Ladekontroller komplett autark? oder gibt es eine Software, die da einen Reset machen kann?

  2. #2
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.660
    Danke
    17
    Thanked 350 Times in 277 Posts
    Die Akkuelektronik hat eine Macke. Rekalibrieren wird daran nichts ändern. Entweder Du lebst damit oder tauschst den Akku aus.

    Ich habe einen 9cell fürs X220, der verharrt ~20 min bei 0%. Dein Exemplar ist natürlich weitaus krasser.
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  3. #3

    Registriert seit
    03.02.2007
    Beiträge
    169
    Danke
    10
    Thanked 22 Times in 15 Posts
    Themenstarter
    Bevor ich einen neuen Akku kaufe, arrangiere ich mich mit dem "Problem"... aber ich würde halt schon gerne etwas daran ändern..

    ach ja.. was ich vergaß zu erwähnen.. das Problem existiert erst seit dem ich einmal das kalibrieren (mache ich sonst so alle paar Monate mal) leider unterbrechen musste.. ich hatte eine Kapazität von um die 80% und wollte mal wieder kalibrieren.. dann musste ich aus irgendeinem (ist etliche Wochen her) Grund abbrechen.. und auf einmal war nach dem voll-laden unter tlp nur noch 9,5% Kapazität angezeigt..

  4. #4
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    2.576
    Danke
    24
    Thanked 37 Times in 35 Posts
    Ich mache das schon lange nicht mehr. Ich entlade den Akku immer vollständig und lade ihn wieder.
    Das gleiche macht ja das Kalibrieren auch.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  5. #5

    Registriert seit
    03.02.2007
    Beiträge
    169
    Danke
    10
    Thanked 22 Times in 15 Posts
    Themenstarter
    genau das war mit "manuell" gemeint

  6. #6

    Registriert seit
    20.09.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    613
    Danke
    4
    Thanked 18 Times in 18 Posts
    Moin
    Zitat Zitat von demlak Beitrag anzeigen
    Habt ihr noch Ideen, ...
    Hast Du es schon mal mit einen 2. Akku versucht, den Du in das Gerät eingesetzt hast?
    Muss nicht lange sein. Bei ausgeschaltetem Gerät tauschen und einmal mit dem anderen Akku booten.
    Danach wieder ausschalten und deinen Aku einsetzen.

    RomanX

  7. #7

    Registriert seit
    03.02.2007
    Beiträge
    169
    Danke
    10
    Thanked 22 Times in 15 Posts
    Themenstarter
    leider habe ich keinen Zugriff auf einen anderen akku

  8. #8

    Registriert seit
    11.04.2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    809
    Danke
    10
    Thanked 79 Times in 74 Posts
    Zitat Zitat von demlak Beitrag anzeigen
    ach ja.. was ich vergaß zu erwähnen.. das Problem existiert erst seit dem ich einmal das kalibrieren (mache ich sonst so alle paar Monate mal) leider unterbrechen musste..
    Früher oder später wird der Akku ganz ausfallen, bei 737 Ladezyklen ja auch nicht weiter verwunderlich. So lange er noch die ca. 2,5 Stunden hält, einfach so verwenden und die Akkuanzeige ignorieren, da jeder weitere Rekalibrierungsversuch das ganze nur weiter verschlechtern wird.

    Wenn Du zuverlässige Akkuleistung benötigst, wirst Du um einen Akku-Neukauf nicht herumkommen...
    Diverse T60(p), T500, T520, T42, überwiegend mit Win 8.1 Pro

  9. #9

    Registriert seit
    03.02.2007
    Beiträge
    169
    Danke
    10
    Thanked 22 Times in 15 Posts
    Themenstarter
    Ich hab mir jetzt die Mühe gemacht und ein Windows installiert.. um die nativen Programme von Lenovo zum Kalibrieren zu nutzen... und was soll ich sagen.. nach dem ersten Durchgang schon bei 29% statt 9% Kapazität.. ich werde heute Nacht noch einen Durchgang machen..

    (energy manager -> kalibrieren)

  10. #10
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    2.576
    Danke
    24
    Thanked 37 Times in 35 Posts
    Ist nur die Frage ab wann er dann wieder komplett einbricht beim entladen bzw. Benutzung. Ich habe hier ein L420 das in etwa 6 Jahre alt ist und den ersten Akku noch hat, nach 20% bricht dieser extrem ein. Ich halte von Tools eigentlich überhaupt nix mehr.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  11. #11

    Registriert seit
    03.02.2007
    Beiträge
    169
    Danke
    10
    Thanked 22 Times in 15 Posts
    Themenstarter
    so.. heute Nacht lief noch ein Durchgang.. der Akku ist nun bei 83% Kapazität.. ich hab keinen Plan, was das Windows-Tool anders macht.. aber offensichtlich macht es etwas anders...

    denn nun siehts so aus:
    --- TLP 0.9 --------------------------------------------

    +++ ThinkPad Extended Battery Functions
    tp-smapi = active
    tpacpi-bat = active

    +++ ThinkPad Battery Status: BAT0 (Main / Internal)
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/manufacturer = SANYO
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/model = 42T4845
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/manufacture_date = 2011-11-01
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/first_use_date = 2012-06-06
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/cycle_count = 741
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/design_capacity = 44000 [mWh]
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/last_full_capacity = 36740 [mWh]
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/remaining_capacity = 36740 [mWh]
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/remaining_percent = 100 [%]
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/remaining_running_time_now = not_discharging [min]
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/remaining_charging_time = not_charging [min]
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/power_now = 0 [mW]
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/power_avg = 0 [mW]
    /sys/devices/platform/smapi/BAT0/state = idle

    tpacpi-bat.BAT0.startThreshold = 96 [%]
    tpacpi-bat.BAT0.stopThreshold = 100 [%]
    tpacpi-bat.BAT0.forceDischarge = 0

    Charge = 100.0 [%]
    Capacity = 83.5 [%]

  12. #12

    Registriert seit
    24.09.2010
    Beiträge
    238
    Danke
    12
    Thanked 15 Times in 11 Posts
    Wie oben schon erwähnt, wird es in der Praxis aber wieder zu Einbrüchen kommen, da die Akkuelektronik nicht mehr in Ordnung ist. Hatte ich hier auch schon, im ersten Moment freut man sich, da sich der Akku laut der Zahlen wieder ordentlich nutzen lässt, wenn du den aber leer laufen lässt kommen irgendwann die Einbrüche. Sind halt irgendwann am Ende ihres Lebens und deiner hat bei den Jahren und der Zyklenzahl doch ordentlich durchgehalten.

  13. #13

    Registriert seit
    03.02.2007
    Beiträge
    169
    Danke
    10
    Thanked 22 Times in 15 Posts
    Themenstarter
    klar.. irgendwann "is sense".. mal abwarten... 2,5h Akkulaufzeit sind allerdings 2,5h Akkulaufzeit.. =)

    Die Zyklenzahl kann ich mir nur durch schlechte Kalibrierung erklären.. da das Gerät fast durchgehend am Netz Betrieben wird..


    Dennoch ist es merkwürdig, dass das Windowstool anscheinend etwas anderes tut, als TLP.. bzw. das auch ein "manuelles" kalibrieren nicht diese Wirkung zeigt..
    wäre es möglich, dass das Windowstool auf den Akku derart Zugriff hat, dass es dort was abspeichern kann?
    Geändert von demlak (10.03.2017 um 09:50 Uhr)

  14. #14

    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    26
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Habe jetzt das selbe Problem mit meinem T420s und dem Originalakku. Er hängt von einer Ladung zur nächsten jetzt bei 1.5 Wh Maximalkapazität (statt vorher noch 26 Wh). Lässt sich nicht kalibrieren; weder durch mehrfaches voll laden/entladen in Windows 10 noch über den Lenovo Power Manager unter Windows 7. Der Wert ändert sich einfach nicht mehr.

    Beim Entladen fällt der Ladestand binnen 2 Minuten von 100% auf 7% (bei dann immer noch knapp 12V) und verharrt dort dann ca. 1-1,5 Stunden je nach Nutzung. Eben exakt entsprechend der gestern wie heute vorhandenen 26 Wh.
    Geändert von Strange (30.06.2020 um 03:53 Uhr)
    Aktuell: X260, T420s, T601 Frankenpad, 600X
    Ex: 755C, 600, A20, T20, T23, T60

  15. #15

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    8.282
    Danke
    39
    Thanked 563 Times in 547 Posts
    Hast Du schon mal versucht den Akku im BIOS-Start leer laufen zu lassen ?
    Damit rekalibriert man quasi manuell (Ohne jegliche SW) den Akku .
    Allerdings kann es passieren,dass der Akku dann hinüber ist/dichtmacht ...(Kann aber auch beim "normalen" Rekalibrien geschehen !).

    Gruss Uwe

  16. #16
    Avatar von Winston
    Registriert seit
    08.08.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    428
    Danke
    27
    Thanked 52 Times in 51 Posts
    Genau.^^
    Voll laden. Netzteil ab. Ins BIOS hochfahren. Warten bis er ausgeht. Dann im ausgeschalteten Zustand wieder voll laden lassen (am besten über Nacht).

  17. #17

    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    26
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Habe ihn u.a. einmal im BIOS leer laufen lassen bis zur Abschaltung, da war er aber vorher nicht komplett voll geladen. Hat nichts gebracht.

    Ich kann das T420s aber nochmal wie vorgeschlagen komplett im BIOS entladen und ausgeschaltet aufladen. Nach über 10 Zyklen (jetzt insgesamt 315), nur um die Kalibirerung wieder hin zu bekommen macht das auch nicht mehr viel aus.

    Bisher hat das Kalibrieren unter Windows 7 mit dem Power Manager bei allen meinen Thinkpads geklappt. Interessant auch, dass der Akku (original Sanyo 66+ mit 44Wh) sich in der Software mal mit den korrekten 44 Wh design capacity meldet und manchmal mit 39 Wh design capacity.

    Naja, das TP ist wohl sauer dass es verkauft werden soll.
    Aktuell: X260, T420s, T601 Frankenpad, 600X
    Ex: 755C, 600, A20, T20, T23, T60

  18. #18
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.660
    Danke
    17
    Thanked 350 Times in 277 Posts
    Zitat Zitat von Strange Beitrag anzeigen
    Naja, das TP ist wohl sauer dass es verkauft werden soll
    Die einfachere Erklärung wäre, dass schlicht die Akkuelektronik einen Defekt hat. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass auch der obige Fall von @demiak so gelagert war.
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  19. #19

    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    26
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Ja, vermutlich. Vielleicht eine totgeschriebene Speicherzelle im EEPROM des Akkus. Wenn es nach der o.g. Methode nichts bringt, gebe ich das Kalibrieren mit diesem Akku auf.

    Das T420s steht schon entladend im BIOS hier.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Die Aktion hat leider nichts gebracht, die max. Kapazität hängt immer noch bei 1,5 Wh. Trotzdem vielen Dank für die Tips. Der Akku hat wohl wie vermutet einen Defekt in der Elektronik.
    Geändert von Strange (30.06.2020 um 17:31 Uhr)
    Aktuell: X260, T420s, T601 Frankenpad, 600X
    Ex: 755C, 600, A20, T20, T23, T60

Ähnliche Themen

  1. T4xx T400 mit Win7 Ultimate Problem beim Akku Rekalibrieren
    Von anhazi im Forum T - Serie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.02.2014, 14:55
  2. Akku rekalibrieren
    Von anhazi im Forum Software allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 18:10
  3. Akku Rekalibrieren
    Von hellor im Forum Windows
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.12.2009, 22:22
  4. T30 Akku rekalibrieren
    Von Think_freak im Forum T - Serie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 21:50
  5. Akku von einem T22 rekalibrieren
    Von valfortore im Forum T - Serie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.12.2006, 21:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook