luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 45

Thema: Neue Maus: Schwieriger als gedacht ...

  1. #1

    Registriert seit
    10.12.2008
    Beiträge
    539
    Danke
    1
    Thanked 9 Times in 7 Posts

    Neue Maus: Schwieriger als gedacht ...

    Hallo Gemeinde,

    ich dachte, ich kaufe flott so ein Teil, aber das war wohl nix.
    Ich brauche eine neue Maus.

    Seit Jahren nutze ich eine "Microsoft Natural", eine ergonomische Maus ohne Chichi, aber mit leicht abgekipptem Design. Die Hand liegt um ca. 30 Grad nach rechts gekippt, und das ist sehr angenehm. Will ich wieder haben, gibt es aber nicht mehr. und nun gehtse kaputt.

    Eine vertikale Maus ist mir zu steil, und die Logitech MX MAster sieht mir auf den ersten Blick oben recht schmal aus und daher unbequem. Trackballs mag ich nicht.
    Anforderungen:
    -bequem.
    -Kabellos via USB Dongle, kein Bluetooth,
    -bequem
    -Ein Scrollrad, zwei Tasten. Mehr muß nicht. Kann, aber nur, wenn es nicht stört.
    -bequem
    -einigermaßen exakt (ich schubse aber keine Pixel in Photoshop) und nicht zu schwer (ich zocke ein wenig, aber nix richtig schnelles)
    -bequem für die mittelgroße rechte Hand, eher breit als lang.

    Hat jemand einen Tip?

    Mercí!

    Quichote

  2. #2

    Registriert seit
    09.11.2009
    Beiträge
    481
    Danke
    11
    Thanked 3 Times in 3 Posts
    Hallo Quichote,

    deine Anforderungen kann ich gut nachvollziehen, da meine die gleichen sind.
    Derzeit nutze ich eine Logitech Performance MX. Leider scheint auch diese nicht mehr gefertigt zu werden.
    Als diese Anzeichen eines Defektes hatte habe ich mich an der MX Master probiert, aber das seitliche Mausrad war für meine Nutzung kein adäquater Ersatz für die Tasten der "MX Performance".
    Meine Erkenntnis daraus lautete: die alte reparieren, oder ein gutes gebrauchtes Exemplar erwerben. (Glücklicherweise war es bei mir letztlich nur der Logitech Empfänger)
    T520(p) - FHD, i7-2920xm, 16gb ram, SSD

  3. #3
    Avatar von Helios
    Registriert seit
    23.09.2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.813
    Danke
    10
    Thanked 180 Times in 173 Posts
    Hi,

    habe letzthin eine Logitech MX Master ausprobiert. Passte mir nicht, da das Teil doch eine ordentliche Masse besitzt.

    Habe mir vor zwei Wochen eine Logitech MX Anywhere 2 zugelegt. Ist genau mein Ding .


    Eventuell auch etwas für dich.

    LG Uwe
    ThinkPad W520, Prozessor: Intel i7-2860QM, NVIDIA Quadro 2000M (2GB RAM), 32GB RAM
    LinkedIn: Uwe Ruch --- Boxclub Buchs --- WOMOBLOG.CH - Tipps rund ums Wohnmobil

  4. #4
    Avatar von Thomebau
    Registriert seit
    01.04.2010
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    10.708
    Danke
    17
    Thanked 61 Times in 52 Posts
    Blog-Einträge
    3
    Wenns nicht unbedingt kabellos sein muss -> Logitech G500s
    Wenn doch -> Logitech M510 mal anschauen

    Das sind die für mich (sehr große hand) bequemsten, bezahlbaren Mäuse im Moment...
    T23 T30 A31 X41 X61 Helix 2 T460
    www.philippthome.de
    "Bite my shiny metal ass!"

  5. #5

    Registriert seit
    18.12.2009
    Beiträge
    613
    Danke
    15
    Thanked 18 Times in 18 Posts
    Microsoft Sculpt Ergonomic Mouse

    MSSculptErgonomic.JPG

  6. #6
    Avatar von Helios
    Registriert seit
    23.09.2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.813
    Danke
    10
    Thanked 180 Times in 173 Posts
    Zitat Zitat von XP1000 Beitrag anzeigen
    Derzeit nutze ich eine Logitech Performance MX. Leider scheint auch diese nicht mehr gefertigt zu werden.
    Das Teil hatte ich letzthin auch ausgetestet. Liegt bei meinem Kollegen (wieder) in seinem Schrank.
    ThinkPad W520, Prozessor: Intel i7-2860QM, NVIDIA Quadro 2000M (2GB RAM), 32GB RAM
    LinkedIn: Uwe Ruch --- Boxclub Buchs --- WOMOBLOG.CH - Tipps rund ums Wohnmobil

  7. #7

    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    Hermeskeil
    Beiträge
    1.036
    Danke
    8
    Thanked 64 Times in 47 Posts
    Wie sieht es denn mit der Bakker HandShoeMouse oder Evoluent Vertical Mouse4 aus?


    Zitat Zitat von XP1000 Beitrag anzeigen
    Als diese Anzeichen eines Defektes hatte habe ich mich an der MX Master probiert, aber das seitliche Mausrad war für meine Nutzung kein adäquater Ersatz für die Tasten der "MX Performance".
    Bei der Performance MX gibt es doch normalerweise nur irgendwann mal Probleme mit den Mikroschaltern in den Maustasten. Das Problem kann man mit wenig Geld und Arbeit beheben.
    Geändert von StefanW. (07.02.2017 um 19:38 Uhr)

  8. #8

    Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    597
    Danke
    21
    Thanked 32 Times in 30 Posts
    Ich komme mit der MX Master ganz gut zurecht.
    Auf der Arbeit hatte ich leihweise für ein paar Tage die 3DConnexion. Die lag _richtig_ gut in der Hand. Hat aber leider auch ihren Preis...
    Privat: W520 (i7-2820QM; Quadro 2000m)
    Geschäftlich: P50

  9. #9

    Registriert seit
    13.03.2005
    Beiträge
    437
    Danke
    14
    Thanked 44 Times in 36 Posts
    In meiner Laptoptasche - für unterwegs - habe ich eine Anywhere MX 2 (meine 1st gen MX Anywhere hat nach 6 Jahren das Zeitliche gesegnet, fühlte sich hochwertiger an als das aktuelle Modell).

    Daheim habe ich eine MX Performance (auch sehr gut).

    In der Firma (am Dock) eine Logitech LGT-M500 (mein aktueller Favorit, mit Kabel).
    aktuell: Dell XPS 15, CNX5512
    Historie: A21p,T23,T43p,Z61p,T420,T431s (wg. Touchpad verkauft),T420s,W541; privat: Macbooks von 2006 bis 2016

  10. #10

    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    Schmalkalden
    Beiträge
    1.029
    Danke
    15
    Thanked 46 Times in 23 Posts
    Die letzte sieht ja aus wie die Logitech M500. Mit der bin ich zufrieden und habe mir beizeiten noch ein Exemplar auf Reserve gelegt.
    Ich meine, daß es die auch in schnurlos gibt.
    FrankenPad T61 (T9300, 4 GB, 256 GB SSD, MC8775 (WWAN), BOE-Hydis UXGA)
    T60 1952-WFW (T7200, 4 GB, 128 GB SSD, MC8775 (WWAN), LTD141ENCF SXGA+)
    X201 3680-GW7 (8 GB, 256 GB SSD, WWAN)

  11. #11

    Registriert seit
    08.05.2016
    Beiträge
    374
    Danke
    37
    Thanked 45 Times in 41 Posts
    Zitat Zitat von netghost78 Beitrag anzeigen
    Die letzte sieht ja aus wie die Logitech M500. Mit der bin ich zufrieden und habe mir beizeiten noch ein Exemplar auf Reserve gelegt.
    Ich meine, daß es die auch in schnurlos gibt.
    Das dürfte die M705 sein. Mit der habe ich auch schon geliebäugelt!

  12. #12
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    1.518
    Danke
    5
    Thanked 9 Times in 9 Posts
    Ich bin rundum zufrieden mit der G602, da kannst du sogar nur eine Akkubatterie einlegen wenn sie dir mit zwei zu schwer ist. Ich hatte mir normalen Mäusen immer den Prelleffekt nach längerer Nutzung, hoffe mit einer Gamingmaus ist das nicht so schnell der Fall.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  13. #13
    Avatar von fwolf
    Registriert seit
    14.10.2011
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    274
    Danke
    69
    Thanked 10 Times in 10 Posts
    Zitat Zitat von StefanW. Beitrag anzeigen
    Wie sieht es denn mit der Bakker HandShoeMouse oder Evoluent Vertical Mouse4 aus?



    Bei der Performance MX gibt es doch normalerweise nur irgendwann mal Probleme mit den Mikroschaltern in den Maustasten. Das Problem kann man mit wenig Geld und Arbeit beheben.
    Gab es die nicht schon von Anfang an? Bin vor Jahren, als meine MX400 den Geist aushauchte, auf Gaming-Mäuse umgestiegen - dann die Performance MX getestet (und eine Latte anderer); das beste Feature ist das "freirollende" Mausrad. Die Tasten selbst ... eher nicht. Ultra-billige Qualität .. aber heutzutage wohl Standard bei allen aktuellen Logitech-Produkten

    BTT: Wenns nicht unbedingt 1000% kabellos sein soll - mal im günstigen bis mittelpreisigen Gaming-Bereich wildern, da is viel gutes Zeug dabei. z.B. Gigabyte GM-M6900 oder Sharkoon SharkForce - erstere (bzw. das direkte Vorgängermodell) hatte ich vor meinem Fehlversuch mit den Logitech-Billigklickern, da ging halt nach 2 Jahren Intensivnutzung [1] leider der Mittelklick vom Scrollrad allmählich kaputt. Recht nervig, wenn man gewöhnt ist, damit massig Tabs aufzumachen (TMP anyone?). Letztere hatte ich ursprünglich als Ersatz- oder Zweitmaus, zusätzlich zur Logitech Performance MX. Geblieben is die SharkForce, weil einfach tausendmal besser zu bedienen (ich finde die DPI-Einstellung per Tastenumschalter seeeehr praktisch); vor allen Dingen: keine fummelig-filligranen Tasten. Und seitdem ich vor kurzem mal mein zwotes "Gaming-Pad" auf das andere geklebt habe, flutscht das Teil auch noch wie auf Seife / Schienen / $you_name_it. Kommt damit stellenweise sogar an die Beweglichkeit früherer Trackballs ran = super-ergonomisch

    cu, w0lf.

    [1] Mein Benutzerprofil: Webentwickler; 10 - 12 Stunden am Rechner, harter Tastenanschlag (auf der Model M tippen gelernt) und dementsprechend auch eher härtere Mausbenutzung.
    T61 WS: T7300, 4 GB RAM, 1440x900, GNU/Debian 6.0; T400: P8400, 8 GB RAM, 1440x900, 240 GB SSD, BunsenLabs Linux; T520: i5-2520, HD+, 16 GB RAM, 256 GB SSD, Linux Mint 17.3 XFCE; Suche: Teile fürs T510/T520/W520

  14. #14
    Avatar von spiggles
    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    169
    Danke
    3
    Thanked 11 Times in 10 Posts
    Zitat Zitat von fwolf Beitrag anzeigen
    [1] Mein Benutzerprofil: Webentwickler; 10 - 12 Stunden am Rechner, harter Tastenanschlag (auf der Model M tippen gelernt) und dementsprechend auch eher härtere Mausbenutzung.
    You made my day! Das kommt mir bekannt vor. Komme in etwa aus der selben Ecke

    Und ich kann das Problem des TE nachvollziehen. Auch wenn ich aktuell nix sinnvolles dazu beitragen kann. Bin gerade auf der Suche nach einer neuen Tastatur und kenne die Probleme.

  15. #15

    Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    166
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Hallo Quichote,

    hätte dir eine "Microsoft Sculpt Ergonomic Mouse" dahem rumliegen, falls die die mal testen magst? Ich wollte nur die Tastatur dazu haben und *tada* man musste die Maus auch mit dazu kaufen.

    Ich nutze zurzeit eine Logitech MX Master. Finde die nicht perfekt, aber wenn man an mehreren Rechnern arbeitet, ist es ganz geschickt, dass man zwischen drei Koppelungen wählen kann.

    Grüße,

    Armin

  16. #16

    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    Hermeskeil
    Beiträge
    1.036
    Danke
    8
    Thanked 64 Times in 47 Posts
    Zitat Zitat von s.h.a.r.k Beitrag anzeigen
    hätte dir eine "Microsoft Sculpt Ergonomic Mouse" dahem rumliegen, falls die die mal testen magst?
    Wenn man das Set kauft, dann kann man die Maus nicht einzeln an einem anderen PC nutzen, oder?
    Da finde ich die Logitech Unifying-Technik ja ganz clever.

  17. #17

    Registriert seit
    10.12.2008
    Beiträge
    539
    Danke
    1
    Thanked 9 Times in 7 Posts
    Themenstarter
    Hallo zusammen,
    ui, so viele Antworten! Scheint, als wäre ich nicht allein mit der Frage ...

    -Armin: Die MS-Maus mal testen wäre flott, wenn das separat geht. Wie ist denn die Form und Lage verglichen mit der MX? Mehr oder weniger gekippt?
    -Insgesamt: Kabellos muß wegen der Form des Schreibtisches leider sein; ein Kabel hängt da ständig fest.
    -Die M705 habe ich im Büro. Die ist .. okay. Aber nicht "gekippt" genug für meinen Geschmack.
    -Ein paar Vorschläge machen einen guten Eindruck, aber dreistellig wollte ich für eine Maus nicht ausgeben ...
    -Hat jemand mal die "Kensington Pro Fit" in der Hand gehabt?

    Danke!

    Quichote

  18. #18

    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    4.391
    Danke
    12
    Thanked 39 Times in 35 Posts
    Zitat Zitat von Quichote Beitrag anzeigen
    -Armin: Die MS-Maus mal testen wäre flott, wenn das separat geht. Wie ist denn die Form und Lage verglichen mit der MX? Mehr oder weniger gekippt?
    -Insgesamt: Kabellos muß wegen der Form des Schreibtisches leider sein; ein Kabel hängt da ständig fest.
    -Die M705 habe ich im Büro. Die ist .. okay. Aber nicht "gekippt" genug für meinen Geschmack.
    -Ein paar Vorschläge machen einen guten Eindruck, aber dreistellig wollte ich für eine Maus nicht ausgeben ...
    -Hat jemand mal die "Kensington Pro Fit" in der Hand gehabt?
    Hattest Du Dich schon zur von rarofu66 vorgeschlagenen Microsoft Sculpt Ergonomic Mouse geäußert? - Kostet etwa €40 und sieht aus wie der logische Nachfolger.

  19. #19

    Registriert seit
    10.12.2008
    Beiträge
    539
    Danke
    1
    Thanked 9 Times in 7 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von fishmac Beitrag anzeigen
    Hattest Du Dich schon zur von rarofu66 vorgeschlagenen Microsoft Sculpt Ergonomic Mouse geäußert? - Kostet etwa €40 und sieht aus wie der logische Nachfolger.
    Habe ich: Erster Spiegelstrich im Post darüber.
    Gefunden hatte ich sie schon, aber Erfahrungen über die Handhabung wären spannend ...

    Quichote

  20. #20
    Avatar von supertux
    Registriert seit
    11.07.2012
    Ort
    Bayerbach
    Beiträge
    4.928
    Danke
    124
    Thanked 175 Times in 163 Posts
    Zitat Zitat von Quichote Beitrag anzeigen
    Gefunden hatte ich sie schon, aber Erfahrungen über die Handhabung wären spannend
    Ein Kollege hat sich mal eine Sculpt zugelegt,
    eine Mitstudentin hatte mal die Natural.
    Hatte also nicht den direkten Vergleich, aber aus dem Kopf raus kann ich folgendes sagen:
    1) Die Sculpt ist etwas dicker => Die Hand liegt etwas höher auf/neben der Maus als bei der Natural.
    2) Wenngleich die Sculpt leichter ist als eine Akku-Vertikalmaus ist sie deutlich schwerer als die Natural.
    3) Die Akkulaufzeit ist bei beiden gut, bei der Sculpt noch etwas besser.

    Mehr will ich an dieser Stelle auch garnicht sagen, da mir beide Mäuse zu kugelig und pummelig sind (da sind mir langgestreckte Vertikalmäuse lieber), aber vielleicht ist es ja genau das was du suchst.

    Wenn's allerdings nur darum geht, dass dir die "Standard" Vertikalmäuse zu steil sind, wäre vllt. http://handshoemouse.com/de/ eine Option für dich.

    P.S: Wegen dem Kabel: Google doch mal nach "Mouse Bungee"
    Geändert von supertux (10.02.2017 um 23:07 Uhr)
    Da Pinguine nicht fliegen können, können sie auch nicht abstürzen
    meine Kisten: L530 + SSD; T420; X200t; (Ruhestands) Aldi Laptop ; Standrechner mit Intel Q6600 AMD Ryzen7 1800x + SSD

Ähnliche Themen

  1. Schwieriger Vergleich T60 -> Edge E335
    Von leim im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2014, 16:59
  2. Verkauft Neue Logitech Anywhere Maus
    Von niccal im Forum Biete Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 09:22
  3. Neue Maus
    Von Elementus im Forum Kaufberatung Sonstige PC-Hardware
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 21:05
  4. Neue (Thinkpad)-Maus...
    Von M'o im Forum Hardware-Ecke
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.01.2009, 16:33
  5. Eine neue Maus
    Von lyvi im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.08.2008, 01:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop Buchtmonitor gbyte - Drupal Webentwicklung